HILFE! ersticke in Bügelwäsche: Bügeln


Hallo Ihr!
ich HOFFE, ihr habe HILFE für mich!! :wacko:

Ich weiss nicht, was ich falsch mache: Ich mache meine Maschine nicht so voll (passt immer ne Hand breit rein), nehme weichspüler, normales waschmittel von aldi, und trocknen nur normal schranktrocken. aber auch wenn ich die wäsche gleich raushole, glattziehe und aufhänge - ich muss IMMER bügeln. :blink:

und das nervt mich. mein sohn (3,5) hat am tag ca. 2 sweatshirts und ich fänds sehr hilfreich, wenn ich nicht immer unsere oberteile und hosen bügeln müsste!!

WAS KANN ICH BESSER MACHEN??

BIITE, überschwemmt mich mit Tipps :D


Gruß,
MEike

Bearbeitet von MEike am 29.11.2007 10:51:55


Bügeln zählt zu den unbeliebtsten Hausarbeiten!


Hast Du einen separaten Trockner oder eine Wasch/Trocknerkombination (Waschmaschine und Trockner in einem Geraet)?


Vielleicht nicht 2 Sweatshirts pro Tag? Find ich schon etwas übertrieben. Ist doch normal, dass sich Kinder in diesem Alter schmutzig machen und sagt doch keiner was wenn mal ein Fleck auf den Shirt ist.
Wenn ihr natürlich alle soviel Wert auf Sauberkeit legt, dann bist Du ganz schön beschäftigt.

Weniger Waschen = auch weniger Bügeln, schohnt erst noch die Umwelt und das Portmonee

Gruess
Tabida

Bearbeitet von tabida am 26.01.2007 12:01:42


Zitat (tabida @ 26.01.2007 12:00:21)
Vielleicht nicht 2 Sweatshirts pro Tag? Find ich schon etwas übertrieben. Ist doch normal, dass sich Kinder in diesem Alter schmutzig machen und sagt doch keiner was wenn mal ein Fleck auf den Shirt ist.
Wenn ihr natürlich alle soviel Wert auf Sauberkeit legt, dann bist Du ganz schön beschäftigt.

Weniger Waschen = auch weniger Bügeln, schohnt erst noch die Umwelt und das Portmonee

Gruess
Tabida




Stimme ich voll und ganz zu!!!

:yes: :daumenhoch:

Zitat (tabida @ 26.01.2007 12:00:21)
Vielleicht nicht 2 Sweatshirts pro Tag? Find ich schon etwas übertrieben. Ist doch normal, dass sich Kinder in diesem Alter schmutzig machen und sagt doch keiner was wenn mal ein Fleck auf den Shirt ist.
Wenn ihr natürlich alle soviel Wert auf Sauberkeit legt, dann bist Du ganz schön beschäftigt.

Weniger Waschen = auch weniger Bügeln, schohnt erst noch die Umwelt und das Portmonee

Gruess
Tabida

Damit ist das Problem ja aber immer noch vorhanden, dass trotz Trockner die Waesche sehr zerknittert ist. Wenn ich meine Hosen und Sweatshirts im Trockner trockne, brauche ich die nachher nicht buegeln.

Ich denke mal, dass janagio wohl selbst entscheiden kann, wie oft sie ihrem Sohn das Shirt wechselt moechte.

vielleicht muss ein 3jähriger nich immer gebügelte sachen anziehen? also ich bügel nur blusen und so, jeans, sweatshirt u.ä. hat das meistens nich nötig.


Zitat (werschaf @ 26.01.2007 12:57:02)
vielleicht muss ein 3jähriger nich immer gebügelte sachen anziehen? also ich bügel nur blusen und so, jeans, sweatshirt u.ä. hat das meistens nich nötig.

:D also ich habe meinen sohn noch nie in ungebügelten sachen rumlaufen lassen.
ich persönlich mag keine ungebügelten sachen, das sieht für mich schlampig aus.

eigentlich bügele ich ganz gern :rolleyes: wie wär´s wenn du fernseher oder radio dazu anmachst?

Gerne bügeln tu ich auch. Aber es ist ein Übel, welches ich regelmäßig vor dem Fernseher absolviere.

Wenn der Trockner nicht so voll ist, wird die Wäsche nicht so zerdrückt.

Nach dem Trockner nehme ich schnell die Wäsche heraus und lege sie recht ordentlich über einander. Nicht sortiert, aber auch nicht einfach in den Wäschekorb schmeißen. Das hilft schon ein wenig.

lg die Ulli (die auch schon wieder einen Korb stehen hat) :o


hallo,
ist ja nett, dass einer die these aufstellt - keine zwei sweats pro tag - und dann ein anderer schon selbst beantwortet!! :D

also, ich bin kein sauberkeitsfanatiker, aber manchmal sinds eben zwei sweats, auf jeden fall jeden tag neu und dann kommt eben auch die arbeitswäsche von meinem mann. und ich bügele bestimmt nix, was nicht sein muss.

wenn jeans oder sweats leichte falten haben, dann lass ich das auch so. ich bügele auch keine handtücher oder unterwäsche, nur, um weitere missverständnisse auszuräumen. also, ich machs mir schon nicht extra schwer.

wollte nur wissen, ob ich anderes waschmittel nehmen muss oder ob jemand das problem kennt und tipps hat. über die häufigkeit des wäschewechselns oder WAS gebügelt werden muss, wollte ich eigentlich gar keinte diskussion entfachen ....

also, los leute, nochmal ran ans thema"" :D

lg, janagio


Hallo janagio,
ein herzliches Willkommen im Forum, schön, dass Du da bist :)

Ich weiß nicht welchen Wäschetrockner Du hast- was Du da alles einstellen kannst und auch nicht, wie viele Umdrehungen Deine WaMa hat.

Anfangs hatte ich auch Probleme mit meinem Trockner. Das lag z.B. an der Zusammenstellung der Wäsche, die in einem Trockenvorgang getrocknet wurde. Bei mir waren dann einige Wäschestücke noch feucht, andere dafür zerknittert. Jetzt sortiere ich die Wäsche für eine Trocknerladung nach Materialbeschaffenheit und Dicke. Also reine Baumwolle, die nass ziemlich schwer wird, trockne ich nicht zusammen mit leichteren Wäschestücken aus Kunstfasern (oder einer Mischung aus beiden), denn diese knittern dann gern.

Oft kombiniere ich die Trocknerladungen aus zwei Waschvorgängen in der WaMa - also z.B. aus heller und dunkler Buntwäsche stelle ich dann für den Trockner eine Ladung dicke Baumwolle und eine zweite Ladung aus Mischgewebe zusammen. Abgefärbt ist mir noch nie etwas.

Eine andere Ursache für das Knittern war eine zu hoch gewählte Temperatur.
Ich stelle ganz selten (eigentlich nie) das Programm auf "Schranktrocken". "Leichttrocken" reicht aus und sollte da mal ein Stück doch noch etwas feucht sein, hängst Du es kurz mal auf. Ist aber wahrscheinlich abhängig von der Schleuderdrehzahl Deiner WaMa.

Ganz schlimm sah die getrocknete Wäsche aus, wenn ich den Trockner zu voll beladen hatte, weil die Wäsche im Trockner mehr Platz braucht als in der WaMa, um durchgeschüttelt zu werden. Ich bügele nur ganz selten etwas, die Wäsche sieht trotzdem gepflegt aus.
Vielleicht kann Dir das ein Stück weiterhelfen.


Ich bin auch ein Nichtbügler :pfeifen:

Ich nehme die Wäsche sofort aus der Maschine, dann sind noch keine Liegefalten drin. Dann kommt die Wäsche ca. 5 Minuten in den Trocker, bis diese ganz warm ist und hänge sie dann auf. Wichtig ist, dass man T-Shirts und Sweat-Shirts an den Achseln ausrichtet. Mmmh.. wie beschreib ichs.
Also: T-Shirt oben an den Nähten anfassen und kurz ausschütteln, dann über die Leine und an den Achselnähten auf der Leine glatt ziehen.
Durch die Wärme im Trockner gehen alle Falten fast sofort raus.

Hemden bügele ich noch, werden aber auf dem Bügel getrocknet, oberer Knopf zu und an den Rändern zupfen und Stoff glatt streichen. Man hat dann fast keine Arbeit beim Bügeln.

Wenn ich dann mal bügele, nehme ich auch gerne Bügelspray, geht dann noch schneller.

Falls ich noch nicht erwähne habe - ich hasse bügeln !!!! :schrei:


Ich nehme an, Dein Trockner ist zu voll. Wenn ich wasche, muss ich meine Wäsche teilen. Die WM fasst viel mehr als der Trockner. Lies mal Deine Bedienungsanleitung, da müsste das drin stehen.

Warum ziehst Du Deinem Kleinen nicht einfach nen Jogginganzug zu Hause an. Den kann er auch mal etwas länger anziehen, als ein Shirt.
Und pflegeleichter ist es auch! Und zum spielen sooooo bequem!


hallo,
jaaaaaaaa, damit konnte ich jetzt mehr anfangen!!

also, meistens schleudere ich mit 900 umdrehungen, trockner und wama sind von miele ...

das mit dem kurz antrocknen und dann aufhängen, das habe ich noch nicht probiert. auch nicht, die wäscheteile nicht nach hell- bunt, sondern nach materialbeschaffenheit zu sortieren, das ist ne idee...

dann könnte ich doch zum beispiel unsere baumwoll oberteile alle zusammen und mit hohem wasserstand?? pflegeleicht oder feinwäsche? macht das auch was aus??

und die jeans - sind nämlich nicht so viele wie oberteile - doch mit den handtüchern bei 30/40 grad bei buntwäsche?

ich "liiiiiebe" auch bügeln, beziehungsweise, eben, wenn ich irgendwie alles bügeln muss. so ab und zu wär ja kein drama, aber so...

kann es denn auch am waschmittel hängen ??

natürlich hat der kleine zuhause joggingsachen an oder eben den pulli mit fleck, aber wir sind halt auch öfter unterwegs .. . ;)

lg, janine


Nimm die wäsche sofort nach dem Waschen aus der Maschine ! ausschütteln ujd ausschlagen und dann im Trockner trocknen! :blumen:


Ich stecke Jeans und Sweatshirts nicht in den Trockner weil ich immer befürchte, daß die Kleidung zu sehr einläuft. Ich hänge diese Kleidungsstücke sorgfältig auf und ziehe sie glatt. Dann muss ich höchstens mal kurz drüber bügeln oder kann es auch ganz lassen.

Kleidung muss immer sofort nach dem Trockenvorgang aus dem Trockner denn sonst entstehen Liegefalten.


aber das hab ich ja auch schon gemacht!!

wecker gestellt, gleich runter gegangen, direkt nach dem schleudergang ausgeschüttelt, glatt gezogen, aufgehängt- UND TROTZDEM - ich muss den kram bügeln ..!!! also, es sind leider doch genug falten, dass ich die nicht ignorieren könnte .. sehen also auch nicht wie "getragene falten" aus ..

HEUUUULLL


Ich hab keinen Trockner (verbraucht doch ziemlich viel Strom) und mag auch nicht immer alle Sachen bügeln. Um trotzdem glatte Sweatshirts zu haben, nehme ich die Wäsche gleich nach dem Waschgang aus der Maschine und hänge sie auf Kleiderbügel zum Trocknen. Zuvor evtl. noch glattziehen. Die meisten Sweatshirts werden auf diese Weise ziemlich glatt und ansehnlich und es bleiben nicht mehr so viele zum Bügeln übrig.

Bearbeitet von Katzenmusik am 26.01.2007 20:16:10


:winkewinke:

meine Jungs (5 und 3) brauchen auch öfters einmal ein frisches Sweatshirt......naja, jedenfalls kann ich mich über mangelnde Waschmaschinennutzung nicht beschweren. Da ich keinen Trockner habe, falte ich viele Shirts und Pullis schon zusammen bevor sie "knochen-trocken" sind. Das spart Bügelwäsche. Bedruckte Pullis oder Shirts werden aber gebügelt, weil es einfach k...e aussieht, wenn der Druck "verknittert" ist.

YO

Bearbeitet von yolanda am 26.01.2007 20:21:04


Genauso mache ich das auch. Dank Trockner spart man unheimlich viel Bügelei ein, aber manches gibt es eben doch noch, was nach dem Eisen schreit :rolleyes:

Und vor allem- sofort... der Bügelberg wächst nur durch Draufpacken... ;) .
Lieber gleich den inneren Schweinehund zusammentreten und das olle Regenwetter ausnutzen.
Ist so eine schöne warme Beschäftigung nach der eiskalten Hunderunde ^_^ .


also, da wir nur baumwollsachen tragen ist es eben so, dass 98% der sachen knittern. fynn hat nur wenige sweats, die ich so glatt ziehen kann...

und mit den drucken - sa sagst auch was!! das is nämlich auch immer son ding..

aber ich kann dat kind doch nich knittereig oder schmutzig rum laufen lassen ..

*seufz*


dass is das, was ich nich versteh!! wieso ist bei anderen der trockner n bügelverhinderer?? warum funktioniert das bei mir nicht?? mensch... :wallbash:

was habt ihr denn für waschmittel . das will ich jetzt mal wissen :(


Ich vermute, du machst die Waschmaschine zu voll! Wenn du Jeans und T- und Sweat-Shirts oder sonstige "Bügelwäsche" wäscht, ist die Maschine zu voll, wenn nur noch die Handbreit reingeht.

Ich hab übrigens zwei Jungs, und bügel nur Hemden und Blusen von meinem Mann und mir. Glaubt mir aber keiner.

Maschine nur höchstens dreiviertel voll, oder z. B. nur 6 - 7 Hemden, Pflegeleicht oder Feinwäscheprogramm und Schonschleudern. Sachen, die man nicht glattziehen kann, kurz in den Trockner, aber nicht alles auf einmal! Dann aufhängen, noch mal glattziehen und sofort nach dem Abnehmen zusammenlegen. Fertig.

Hemden und Blusen kommen sofort nach dem Abnehmen von der Leine auf einen Bügel. Verringert den Bügelaufwand enorm.

Ich hasse Bügeln ;)


Zitat (janagio @ 26.01.2007 21:21:20)
dass is das, was ich nich versteh!! wieso ist bei anderen der trockner n bügelverhinderer?? warum funktioniert das bei mir nicht?? mensch...  :wallbash:

was habt ihr denn für waschmittel . das will ich jetzt mal wissen  :(

Waschmittel hab ich von da wo´s Aldi guten Sachen gibt :D

ich glaube, klementine, da kommen wir der sache schon näher!!

vielleicht ist das nicht so umweltschonend, man soll ja immer maschine voll machen , aber ich hasse auch bügeln und es würde mir reichen, hin und wieder zu bügeln und nicht nach jedem waschen immer dreiviertel der dinge in den korb wandern zu lassen.

so werd ichs jetzt mal ausprobieren!!

*HOFF* :blink:


Ich finde du solltest vielleicht mal Weichspüler mit zur Wäsche geben.....und dann die Wäsche in den trockner!


hallo navitronic,
sei mir nich bös, aber lies mal genau, was ich geschrieben habe.. ich mein, so schlau mit dem weichspüler bin ich schon lang, den benutze ich schon ewig.

ich wende mich ja hier an euch, weil ALLE der "normalen" dinge, die man so tut, nicht funktionieren.

naja, vielleicht ist dein nächster tipp "themennaher"

try again :D

:D


Ich häng meine Wäsche -fast immer sofort- auf. Da laß ich sie so fast trocken werden, und dann kommt alles noch mal 10 Min. in den Trockner. Das mach ich normalerweise nur wenn ich zu Hause bin oder abends, damit ich es dann sofort danach zusammenlegen kann. Hemden und Blusen kommen nicht in den Trockner,die bügel ich. Alles andere ist mir so direkt aus dem Trockner "gut genug." Aber er ich mach den Trockner auch max. halb voll.
Ohne Trockner ist mir meine Wäsche zu hart, da wird sie schön flauschig.
Viel Erfolg.


Zitat (Sunday @ 27.01.2007 14:32:39)
Ich häng meine Wäsche -fast immer sofort- auf. Da laß ich sie so fast trocken werden, und dann kommt alles noch mal 10 Min. in den Trockner. Das mach ich normalerweise nur wenn ich zu Hause bin oder abends, damit ich es dann sofort danach zusammenlegen kann. Hemden und Blusen kommen nicht in den Trockner,die bügel ich. Alles andere ist mir so direkt aus dem Trockner "gut genug." Aber er ich mach den Trockner auch max. halb voll.
Ohne Trockner ist mir meine Wäsche zu hart, da wird sie schön flauschig.
Viel Erfolg.

So mach ich das, wenn ich morgens schon eine Maschine vor der Arbeit fertig habe und keine Zeit habe, diese erst in den Trockner zu schmeißen. Funktioniert auch, andersrum find ich es aber besser.

Man sollte die sahcen wenn überhaupt erst in den Trockner geben und dann erst aufhängen.....wenn ihr die Wäsche erst auf der Leine antrocknet und dann im Trockner nachtrocknet können die Textilien leicht kaputtgehen, da sie außen schon trocken sind und dort auch zu heiß werden , jedoch innen noch feucht sind, sodass der trockner unbeirrt weitertrocknet...... :pfeifen:


aha-aha-ahaaaaaaa woher ihr alles wisst?? :o

find ich echt gut, ich hatte mir da bisher nie so die gedanken gemacht, mich nur geärgert über wäsche waschen überhaupt und dann eben das bügeln.

aber das klingt ja schon logisch und ich habe jetzt grade als erstes die wäsche mal neu sortiert - im moment nur wäsche drin, die NICHT gebügelt werden muss, auf 40 grad buntwäsche und später dann mal die sachen die sonst knittern. die mach ich dann auf 30 grad feinwäsche, kurz antrocknen und aufhängen... mal schauen, obs was genützt hat.

BITTEBITTE. :unsure:

ich berichte euch, ja? *spannung* :sabber:

lg, janine


Ich habe heute auch Buntwäsche gewaschen. Auf 1100 U/min geschleudert...

Dann habe ich die Wäsche nach dicken und dünnen Textilien sortiert! :)

Erst habe ich die dünnen Textilien ( T-shirts, Geschirrtücher, Tischdecke,...) in den Trockner gegeben. Ich habe einen von diesen Gummibällen mit den Stacheln dran, die man normalerweise zur Massage nutzt, hinzugegeben und das Programm Schranktrocken+ gewählt. Zusätzlich habe ich die Schontaste gedrückt. Am Programmende habe ich die Wäsche dann sofort herausgenommen. Da sie noch warm war, konnte ich sie leicht in Form ziehen. Ich habe die T-shirts einfach zusammengefaltet, und dann ein wenig zurechtgezogen......total glatt!

Jetzt habe ich die Ladung mit den dickeren Sachen im Trockner.....gleiches Programm, wieder mit Ball. Mal abwarten..... :pfeifen:

Naja vllt. versuchst du es mal!

In waschsalons haben die immer trockner mit riesigen Trommeln! 1 Kg Wäsche auf 8 Kg Trommelvolumen! Das bewirkt, dass die Wäsche sehr schnell trocken wird und so gut wie gar keine Knitterfalten hat!

Das habe ich einfach mal versucht, in unserem Trockner nachzumachen! :blumen:

Bearbeitet von Navitronic am 28.01.2007 14:00:48


Hallo janagio,

mir fiel da grad noch ein gelesen zu haben, dass Du Deine Miele mit nur 900 Schleuderumdrehungen laufen lässt. Lohnt sich nur bei Programmen wo es vorgeschrieben ist. Bei Baumwolle und sonstiger Wäsche die es verträgt, ist es besser die höchstmögliche Schleuderdrehzahl der WaMa zu nutzen. Der Trockner benötigt dann viel weniger Zeit - sparst also Geld und die Wäsche knittert auch nicht so sehr.


@Navitronic
und die dicken teile hast du in der zwischenzeit aufgehängt? und dann in den trockner, oder was? hatte nicht jemand gesagt, dass das eher schlecht wäre, weil dann ein teil des texiles schon trocken ist und somit überhitzt wird ... ?

so n massageball, bewirkt der wirklich was? haben da auch noch andere erfahrungen mit?

@frauElster

ich hatte halt auch mal probeweise die umdrehungszahl ausprobiert in meiner verzweiflung! :heul: :heul:

Morgen starte ich den versuch mit den "gefahr- gütern". will nämlich zuhause sein und eben auch startklar für gleich in den keller zu hechten und die wäsche raus zu holen.

mann, mann, is aber auch viel aufwand, oder? :labern:

in holland und im schwarzwald hatte ich genauso gewaschen wie immer - und - GESS WHAT? :blink:
ich musste NULLINGER bügeln ... da war das wasser so weich - ein traum. vielleicht erwäge ich auch deswegen einen umzug, hihi. :lol:


Bin ich froh, daß ich nen Freund habe, der bügelt :wub: :D ..

Ich muß ihn zwar ab und zu dezent drauf hinweisen, daß der Korb mit Bügelwäsche doch schon ganz schön voll ist und ich mal wieder was zum Anziehen bräuchte aber er bügelt :lol:


Hm. Das ist aber echt seltsam.

Ich bügle nie irgendwas. Außer vielleicht die zwei Blusen, die ich dreimal im Jahr anziehe.
Wir haben keinen Trockner, ich verwende keinen Weichspüler und das Wasser ist auch nicht gerade weich.

Naja, ich hab nicht so hohe Ansprüche, aber total knitterig will ich auch nicht rumlaufen, aber bügeln, brauch ich eigentlich nicht.

Jeans, Handtücher, Unterwäsche, Pullover, T-Shirts, die werden ordentlich aufgehängt, zusammgefaltet und was dann noch knitterig ist, wird am Körper glatt. :D


Das war jetzt kein sehr hilfreicher Beitrag, ich weiß, aber ich wollte ihn trotzdem schreiben. :ph34r:


Zitat (Jakob @ 26.01.2007 11:51:04)
Bügeln zählt zu den unbeliebtsten Hausarbeiten!

Nicht für mich. Ich oute mich als Gernbügler. :pfeifen:

@ Jinx Augusta

nee, hilfreich war der nicht, eher wieder depri, weil bei mir eben alles anders ... :heul:

aber ich denke, es liegt an der fülle der maschine und am wasserstand...

konnte leider heute nicht waschen, musste neue auto- schilder kaufen, haben uns heute nacht die schilder VOR DER HAUSTÜR geklaut. unfassbar, gell? :labern: :wallbash:

naja, dann is es noch n bissel spannender ...

@ arcade:

komm doch ma zu besuch ... :pfeifen:


Hi Melly, so ein Freund ist besser wie jeder Trockner, bestimmt. Halt ihn fast :lol:


Zitat (janagio @ 28.01.2007 23:55:51)
@Navitronic
und die dicken teile hast du in der zwischenzeit aufgehängt? und dann in den trockner, oder was? hatte nicht jemand gesagt, dass das eher schlecht wäre, weil dann ein teil des texiles schon trocken ist und somit überhitzt wird ... ?


Hallo!

So ca. 3Kg T-shirts sind dann bei uns im Trockner in ca. 40min. SCHRANKTROCKEN und superglatt!!!

Die dickeren Wäscheteile stehen in der Zeit im Wäschekorb obendrauf.....die kommen danach in den Trockner! Aber die sind doch noch nicht angetrocknet! In 40min. im Wäschekorb im kalten Keller???? neeeee :blink:

:sabber: :sabber: WER WER WER hat mir diesen tollen Tipp gegeben???? :sabber: :sabber:

Meine Wäsche ist nicht mehr geknittert!!!!!!!!! JUHHHHHUUUUUUUUU!! rofl rofl rofl rofl rofl rofl rofl

ich bin so glücklich!!

habe wäsche in feinwaschgang, alles was sonst knitterte (sweats, tshirts, jeans) und dann 20 min angetrocknet im trockner. und SIEHE DA : alles glatt, konnte ich schon beim aufhängen sehen. als ich es aus der WaMa nahm war noch recht krumpelig (obwohl nur halb voll) aber die paar Minuten trockner haben's echt gebracht! Toll! Muss also morgen nur die Wäsche dann abnehmen und zusammenlegen, ab in den Schrank!!

SUPI! Kussi an den, der mir diesen TOLLEN TIPP gab. (mein Mann wollte schon wissen, was ich nun mit meiner freien Zeit machen .. hihi)

wer freut sich mit mir?


ich, janagio:daumenhoch:, auch wenn der Tipp nicht von mir kam:applaus: :applaus: :applaus: Ich kann mich aber noch erinnern, wie groß damals meine Freude war, als ich von Mal zu Mal sah, wie meine getrocknete Wäsche immer schöner wurde.

Es gibt sehr viel Kombinationsmöglichkeiten gerade bei der Nutzung des Trockners und es dauert, bis man/frau sie ausprobiert hat.

Dir viel Freude an Deinem Trockner!


Zitat (VIVAESPAÑA @ 26.01.2007 13:50:52)
eigentlich bügele ich ganz gern :rolleyes: wie wär´s wenn du fernseher oder radio dazu anmachst?

Na da haben wir doch schon Hilfe, wir bringen unsere Bügelwäsche zu Dir. :pfeifen:


Kostenloser Newsletter