Hilfe unser Christusdorn ist irgendwie verwelkt


Hallo,

wir haben im dezember oder november glaube ich einen christusdorn gekauft, der ist auch schôn gewachsen und alles. Jetzt aber ist der irgendwie verdorrt, obwohl der regelmâssig wasser bekommen hat. Gibts noch hilfe oder meint ihr der ist hinûber?


Hallo Yoki,

ich vermute Du hast zuviel gegossen ->dann lässt der K. die Blätter fallen.

Mein Tipp: Alte Erde raus -> Wurzeln ansehen ->vergammelte rausschneiden -> mit neuer Erde wieder einpflanzen ->ein paar Tage ohne Gießen ->dann normal gießen.
Den Christusdorn im Sommer nur leicht gießen und im Winter wenig gießen ->gerade so das der Ballen nicht austrocknet.

Gruss Blumen1807Dieter


Sie brauchen im Winter nicht viel Wasser.

Wenn noch ein brauchbares Teil daran ist, abschneiden und ins Wasser stellen, bis er Wurzeln hat.

Ich sprech da aus Erfahrung, habe auch schon einen "todgegossen", aber mir einen neuen gezogen. Der ist jetzt ganz toll, wird aber in Bezug auf Wasser ziemlich kurzgehalten.


Am besten schnellstens einen Kopfsteckling schneiden, dort, wo noch in etwa grüne Blätter dran sind, diesen mit der Schnittstelle ganz kurz über eine Feuerzeugflamme halten und danach in leicht feuchten Sand oder Kakteenerde (handelsüblich) setzen.

Nur mäßig feucht halten, jedoch nicht austrocknen lassen- keinesfalls zu naß. Dann kannst Du Glück haben, und er wächst an. :blumen:

Ich drück Dir die Daumen! :blumen: :blumen:


Man muß ihn ähnlich wie einen echten Kaktus behandeln. So komisch es klingt, weil er ja Blätter hat. Ganz wenig gießen, höchstens ein Mal pro Woche, wenn er irgendwo im kalten steht, fast garnicht gießen.



Kostenloser Newsletter