Eier: wie bekomm ich die weich


hallo

wenn ich eier machen möchte wo das gelbe noch weich das weiße aber fest ist. wie lang muß ich die dann kochen? hab mal was von 3min. gehört aber zählt es ab da wo ich die eier ins wasser leg oder ab wann?
leg ich die eier ins kalte wasser oder ins kochende?
hört sich immer so einfach an. bei mir sind sie entweder immer hart gekocht oder so mittel, will sie aber ganz genau.

bin über jede auskunft dankbar
ach so ein eierkocher mag ich nicht extra kaufen für die paar eier im jahr ;-)


Du musst sie nur solange kochen, bis sie weich sind...... so zwei Stunden??????


Neeeeee, mal im Ernst, hier in den Tips steht ja eigentlich schon genug zu dem Thema. Aber ich mach das so: Eier ins KALTE Wasser. Sobald das Wasser kocht, dann noch ganze DREI Minuten köcheln. In 90% aller Fälle ist das Eiweiß fest und das Eigelb fast flüssig.


Hoffe, ich konnte dir damit helfen.

Gruß

Abraxas


Hallo des Andi,

jaaaa ist gar nicht so einfach mit den Eiern.

Kenne Leute die das selbst mit noch versauen.

Ich mach das so: Wasser aufsetzen, wenn es kocht das angepikste Ei rein und dann je nach Größe 4 - 5 Minuten kochen.

Mal klappt es - mal nicht :wacko: :pfeifen:


okay danke :D
werd es sonntag morgen mal so versuchen vorletzte woche gab es hartgekochte eier und letzte woche rührei und das obwohl ich ein ei wollte das innen flüssig und außen hart ist.

aber ich versuchs mal so :blumen:


Garzustände eine Frühstückeis

(Gewichtsklasse M)

Es gibt zwei Möglichkeiten Eier zu kochen:

1. Kalt aufgesetzt: Eier in kaltes Wasser legen und zum Kochen zu bringen. Wenn kleine Bläschen aufsteigen die Zeit stoppen.

2. Warm aufgesetzt: Eier in das bereits kochende Wasser geben und sofort die Zeit stoppen.

In der folgenden Tabelle wird ein Ei der Gewichtsklasse M aus dem kurz mit warmem Wasser übergossen, um die Gefahr zu mindern, daß Risse entstehen. Dann in das bereits kochende Wasser geben und nach der jeweiligen Zeit aus dem Wasser nehmen und mit kaltem Wasser abschrecken.

Kalt aufgesetzte Eier sollten etwa eine Minute länger im Wasser bleiben als die in der Tabelle angegebenen Zeit.

Ein größeres Ei sollte entsprechend länger (ein kleines Ei entsprechend kürzer) als in der Tabelle angegeben kochen. (etwa 1/2 Minute pro Gewichtsklasse)

Frische Eier brauchen bis zu einer Minute länger an Kochzeit.

03 min. - Eiweiß ist zur Hälfte fest. Eigelb flüssig.
04 min. - Eiweiß fast fest. Eigelb flüssig.
05 min. - Eiweiß fest. Eigelb flüssig.
06 min. - Eiweiß fest. Eigelb zu einem Drittel fest.
07 min. - Eiweiß fest. Eigelb zur Hälfte fest.
08 min. - Eiweiß fest. Eigelb im Kern flüssig.
09 min. - Eiweiß fest. Eigelb fest und feucht.
10 min. - Eiweiß fest. Eigelb fest und trocken.

Quelle:HIER!!! :D:D:D


Ich machs so:

kaltes Wasser (ca. 1 cm hoch in die )

die Eier direkt ins kalte Wasser.

Dann den Deckel auf die Pfanne und die Herdplatte einschalten.

Sobald das Wasser kocht die Herdplatte wieder ausschalten und die Eier nach ca. 3.5 Minuten herausnehmen. - Kommt etwas auf die Eiergrösse an - siehe Wurst.


Ich hätte da auch noch ne Idee, wie man Eier weich bekommt...aber das gehört hier nicht her rofl rofl :ph34r:

Ich persönlich bevorzuge doch den Eierkocher, so teuer sind die nicht...Ergebnis ist immer 'hammi' :sabber:


Das ist schon so ein Ding - Du kannst die blöden Dinger so lange kochen wie Du willst - sie werden und werden nicht weich !!!
Wie wär's mit einem Eierkocher ?

Wischmop :rolleyes:

P.S. Wenn Du sie in kaltes Wasser legst - ab sprudelndem Wasser 4 Minuten !

Bearbeitet von Wischmop am 10.03.2007 18:06:18


Hallo, das erste ist schon mal...sie sollten Zimmerthemperatur haben.
Lege sie am abend vorher raus. Anpiken und ab in das heiße Wasser ca. 4 min. und gut ist....

LG
Sille
P.S. Wenn du mal Harte Eier brauchen solltest, dann bekommst du sehr schöne in dem du die Eier aufkochst und nach 5 min. ausschalten...noch ca. 5-8 min. ziehen lassen. So Verhinderst du das das eigelb von aussen braun wird...


Zitat (Reibeisen @ 09.03.2007 22:39:32)

Ich persönlich bevorzuge doch den Eierkocher, so teuer sind die nicht...Ergebnis ist immer 'hammi' :sabber:

Ich auch, und die Eier werden meist so, wie ich sie haben möchte.

Hallo - ich noch mal . Hier bin ich fündig geworden :
www.kochatelier.de/Warenkunde/eier_kochen.htm

Die haben vor allen Dingen ganz tolle Tips betr. Mengenangaben und so. Da steh ich nämlich manchmal ganz schön auf dem Schlauch !

Wischmop :augenzwinkern:


hier in 500 m über meeresspiegel kochen die eier aus dem kühlschrank in größe L genau 7 minuten, aus der zimmertemperatur 6,5 minuten. ei davor an der breiten seite anpicksen, dann in kochendes wasser geben. werden immer perfekt. dotter weich fließend und eiklar fest :)

Bearbeitet von gwendolyn am 11.03.2007 19:22:11


hallo

also hab alles versucht...
selbst als ich das ei nach 2,5min. raus genommen habe und abgeschreckt, war das gelbe schon fast ganz fest. ;)

naja vielleicht sind die ja ausgetauscht worden gegen hartgekochte :lol: quark :lol:

mhh werde dann wohl nächsten sonntag weiter probieren :sabber:
würde es ja jeden morgen machen soll aber nicht so gut sein zwecks cholesterin :blink:


Zitat (des andi @ 13.03.2007 19:03:44)
hallo

also hab alles versucht...
selbst als ich das ei nach 2,5min. raus genommen habe und abgeschreckt, war das gelbe schon fast ganz fest. ;)

naja vielleicht sind die ja ausgetauscht worden gegen hartgekochte :lol: quark :lol:

mhh werde dann wohl nächsten sonntag weiter probieren :sabber:
würde es ja jeden morgen machen soll aber nicht so gut sein zwecks cholesterin :blink:

Mach doch einfach Spiegeleier,da sieht mann wenn der Dotter fest wird!!! :lol: :P B)

Zitat
also hab alles versucht...
selbst als ich das ei nach 2,5min. raus genommen habe und abgeschreckt, war das gelbe schon fast ganz fest.


Vielleicht preboiled eggs ?!

Hartmut

Zitat (des andi @ 13.03.2007 19:03:44)
hallo

also hab alles versucht...
selbst als ich das ei nach 2,5min. raus genommen habe und abgeschreckt, war das gelbe schon fast ganz fest. ;)

:hmm: Wir sprechen aber alle von Hühnereiern oder? :hmm:

Nicht das du Wachteleier oder ähnlich winziges nimmst. rofl rofl

ich setze die Eier kalt auf, wenns kocht 8 Minuten, dann abschrecken. eigentlich immer gut, allerdings dürfen sie bei mir nicht zu weich sein. Weicher Kern beim Eigelb ist das höchste der gefühle. :wacko:

Aber guter Tipp, die Eier aus dem Kühlschrank erst auf Zimmertemperatur zu bringen, damit sie nicht springen!


Kostenloser Newsletter