Wichtige Frage - Pampasgras einpflanzen? Geht das schon, oder ist es zu kalt?!


Hallo,

wir brauchen eine neue Pflanze vor´m Haus und ich habe mich für Pampasgras entschieden. Ich wollte heute los, mir einen Topf kaufen und auch einpflanzen, aber soviel ich weiss, muss es frostfrei sein... :unsure:

Nun ist es ja nachts nicht gerade warm. Und ich habe auf wetter.de gelesen, dass es auch wieder Nachtfrost geben soll. Was meint Ihr? Kann ich es trotzdem wagen zu pflanzen? :unsure: Es wäre direkt am Haus und unter einem Vordach.

Oder kann ich die Pflanze schon kaufen und noch für 2 Wochen im Topf in der Garage stehen lassen? Ich bin unsicher.

Edit: Oder soll ich evtl. einpflanzen, aber was zum Schutz drum- bwz. drüberlegen?

Gruss
Krötilla

Bearbeitet von Krötilla am 15.03.2007 08:38:42


Hi Krötilla,

Pampasgras ~ auch Chinaschilf genannt kann Du ruhig auspflanzen; die Wedel kommen erst spät im Sommer zur Vorschein.

Letztlich werden Gräser -egal welcher Art- im März/April zurückgeschnitten, weil ansonsten der Frost von oben den Wurzelballen befallen kann.

Nun, kann Du es unbedenklich kaufen und auspflanzen.


Meines Wissens sind Pampasgras und Chinaschilf verschiedene Pflanzen, von denen beiden das Pampasgras empfindlicher ist (meine Mutter hatte beides im Garten).

Während Chinaschilf (Miscanthus sinensis)) unter allen Umständen wie irre wuchert, ist Pampasgras (Cortaderia selloana) frostempfindlich.
Sie deckte es immer im Oktober mit Tannenzweigen und Laub ab.

Wenn Du die Pflanze schon da hast, setze sie an eine geschützte und sonnige Stelle im Garten, nicht zu hoch, ein und gieße sie gut an. Danach schützt Du die mit einer Laub- oder Rindenmulchschicht, die Du entfernst, sobald keine stärkeren Bodenfröste mehr zu erwarten sind. :blumen: :blumen:

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 16.03.2007 04:24:24



Kostenloser Newsletter