DSL Geschwindigkeit erhöhen: durch TCP/IP Einstellungen


Ihr könnt die Geschwindigkeit Eurer DSL/Kabelverbindung recht einfach erhöhen, indem ihr einige TCP/IP Parameter in der Registry hinzufügt bzw., wenn diese schon vorhanden sind, einfach abändert.

Startet dazu den Registryeditor (regedit.exe) und sucht nach dem Schlüssel [HKEY_LOCAL_MACHINE\System\CurrentControlSet\Servic es\Tcpip\Parameters]

Nun müsst ihr folgende Einträge hinzufügen bzw. abändern:

(Key, Typ, Wert)

DefaultTTL, DWORD, 0x00000080
EnablePMTUBHDetect, DWORD, 0x00000000
EnablePMTUDiscovery, DWORD, 0x00000001
GlobalMaxTcpWindowSize, DWORD, 0x00007fff
TcpMaxDupAcks, DWORD, 0x00000002
SackOpts, DWORD, 0x00000001
TCP1323Opts, DWORD, 0x00000001
TcpWindowSize, DWORD, 0x00007fff

Achtet darauf, dass die Hexwerte immer acht Stellen nach dem x haben. Also z.B.: 0x12345678.

Wenn ihr die Einträge eingetragen bzw. geändert habt, startet den Computer neu. Diese Einträge bewirken NICHT, dass aus einer 2000er Leitung eine 6000er wird oder ähnliches. Sie haben lediglich Einfluss auf die Geschwindigkeit des TCP/IP Protokolls, dass aber bei den meisten standardmäßig recht langsam eingestellt ist und dadurch auch die Verbindung zum DSL/Kabelanschluss etwas langsam(er) ist als es sein müsste. Rekorde werdet ihr mit diesen Einträgen nicht aufstellen, aber der Vorteil müsste zu bemerken sein.

Die Geschwindigkeit der Internetverbindung kann man am besten hier testen

Thanx Luchol... :blumen:

Wird mal angewendet...


Bei mir war beim 6000 Geschwindigkeit testen, perfekt :D


Zitat (internetkaas @ 17.03.2007 08:29:48)
Bei mir war beim 6000 Geschwindigkeit testen, perfekt :D

Bist eben ne`gaaanz flotte....Kaasi :blumen:

Hatte das auch mal von Computerbild.de testen lassen.
Und von T-Online selber.


das ganze gilt warscheinlich nur für DFÜ verbindungen.
da ich netzwerkseitig am router hänge habe ich die höchste geschwindikeit was der router/netzwerkkarte im LAN hergibt.
ein test ergab bei mir das ich fast vollen speed von 1&1 bekomme.
ein blick in die fritzbox sagt fast das selbe.

Leitungskapazität kBit/s 15448 1320
ATM-Datenrate kBit/s 15432 1183
Nutz-Datenrate kBit/s 13977 1072


lasst euch nicht verrückt machen durch solche tipps, und pfuscht vor allen dingen nicht in der win regestry rum wenn man nicht genau weis was man damit bewirkt...


Lol ich mache mich nicht verrückt, ich hänge auch am Fritzbox, 2 Computer angeschlossen trotzdem beide getestet Perfekt.
Beim alten Router gab bei Dsl 6000 test (damals) nicht perfekt an.
Dsl 6000 und alte Router brachte nichts zum testen.

Bearbeitet von internetkaas am 17.03.2007 09:06:12


@raven:
Nein. Der Tipp gilt vor allem für DSL Verbindungen - also NICHT für DFÜ Verbindungen.

Wie ich schon im Post geschrieben habe, ist es bei den MEISTEN so eingestellt, das die TCP/IP Verbindung zum Router oder Modem nicht optimal eingestellt ist. Bei Dir scheint es gut eingestellt zu sein, was aber sehr selten ist.

Die Registry ist sicherlich mit Vorsicht zu genießen. Die Einstellungen hier allerdings sind nicht gefährlich, oder denkst Du das ich in einem Nicht IT Forum Einstellungen poste, die einen Rechner schießen könnten???

Bearbeitet von luchol am 17.03.2007 09:06:21


Zitat (raven @ 17.03.2007 08:59:52)
lasst euch nicht verrückt machen durch solche tipps, und pfuscht vor allen dingen nicht in der win regestry rum wenn man nicht genau weis was man damit bewirkt...

Ja stimmt - leider! :heul:

Ich weiß noch wie oft ich mein Windows 2000 damals verbogen habe. Hab halt auch immer in der Reg rumgebubelt, da ich ständig "optimieren wollte. Aber Vorsicht! Es langt schon wenn man in der Reg aus ner 1 ne 0 macht. Das kann fatale folgen haben.

Erinnere mich noch gut dran, wie ich damals ständig "format c:" machen durfte, weil meine Reistry verschossen war. Und dann die Stundenlange Neuinstallation... bähhh

Selbst jetzt auf XP ist es mir schon gelungen, das System zu ruinieren. Wegen diesen scheiß Tuningprogrammen, mit welchen man auch "alles" optimieren" kann. Seitdem lasse ich die Finger davon, oder ändere nur noch Einstellungen von denen ich weiß, dass sie "sicher" sind.

Und außerdem: Es lebe das Image!!! Mit der heutigen Abbildfunktion kommt man fast wieder in Versuchung am System rum zu pfuschen... :lol:

glaub das ganze ist falsch verstanden worden, hier muss man unterscheiden ob man am router oder direkt an DSL hängt.
mehr als die 10/100mb/s was die meisten netzwerkkarten unterstützen bringt auch der beste DSL anschluss nicht.
die einstellungen die oben genannt wurden bringen evtl nur was wenn man eine DFÜ verbindung aufbaut die winXP nicht sauber verwaltet.


@raven:

Ja, da hab ich Dich dann falsch verstanden. Da aber die meisten User nicht direkt verbunden sind, sondern eben XP eine Verbindung über ein DSL Modem aufbaut, hat es bei vielen doch Sinn.

Wenn jemand sein Modem als Router konfiguriert (falls es das unterstützt), wird es kaum Sinn machen.

Die Erfahrungen auf unserem IT Board haben aber gezeigt, das eben die meisten User "normal" über Modem sich verbinden und nach diesen Einstellungen bei den meisten die Verbindungsgeschwindigkeit doch merkbar erhöht werden konnte.



Kostenloser Newsletter