Damit könnt ihr euch selbst überwachen!


Der kostenlose DSL-Manager zeigt die Geschwindigkeit euerer DSL-Internet-Verbindung an. Zudem protokolliert die Software die Verbindungsdauer und das Gesamtvolumen aller übertragenen Daten.
Mit dem T-Home DSL Manager 6.9 kann man seinen Breitband-Internetzugang verwalten
Der Manager kann Hier kostenlos heruntergeladen werden.
Und ist nicht nur für T Kunden ;)


Nicht nur für T - online - Kunden, aber nur für Windows - XP & Vista - Nutzer. Wird das schon für so selbstverständlich gehalten, daß das für nicht erwähnenswert gehalten wird?

Benno


Mir erzählte mal einer, das ginge auch Online irgendwie. Ich glaube auch über ne Uni oder so


na wenn du für Windows Server 2003 oder Windows 7 was brauchst dann nimm doch NetSpeedMonitor und für Linux gibt es ja ganz viele oft schon ins System verankert...


Kann es sein, dass das T-Dings den Rechner lahmen lässt? Ich wollt das Testen und dann konnt ich kaum noch die Seite aufbauen... nu hab ichs wieder runtergeschmissen und es läuft wieder so schnell wie vorher.

Oder hab ich nur wieder eine Einstellung verbockt?

Vllt gibbet ja altenativen für XP...


Zitat (Schwaller @ 21.06.2009 13:21:07)
Kann es sein, dass das T-Dings den Rechner lahmen lässt? Ich wollt das Testen und dann konnt ich kaum noch die Seite aufbauen... nu hab ichs wieder runtergeschmissen und es läuft wieder so schnell wie vorher.

Oder hab ich nur wieder eine Einstellung verbockt?

Vllt gibbet ja altenativen für XP...

Alternative siehe einen Post über dir nach NetSpeedMonitor

und das Programm von Wurst bringt eigene Treiber mit und ist deshalb nicht für deinen Internetprovider geeignet

Aber wenn ich das von dir draufschmeiß, dann zeigt es mir auch nix an... ich glaub ich bin heut zu doof :wallbash: ...

Weder beim IE noch beim FF hab ich ein Feld wo es mir anzeigt wie die Geschwindigkeit ist. Wenn ich auf den Installer geh, dann fragt es mich, ob ich es deinstallieren möchte, aber unter Programme oder der Software (Systemmanager) kann ich das Ding net finden. :(


Zitat (Schwaller @ 21.06.2009 14:03:24)
Aber wenn ich das von dir draufschmeiß, dann zeigt es mir auch nix an... ich glaub ich bin heut zu doof :wallbash: ...

Weder beim IE noch beim FF hab ich ein Feld wo es mir anzeigt wie die Geschwindigkeit ist. Wenn ich auf den Installer geh, dann fragt es mich, ob ich es deinstallieren möchte, aber unter Programme oder der Software (Systemmanager) kann ich das Ding net finden. :(

Och da hast du sicher nicht gelesen wo du das findest ;) Mache folgendes: Rechtsklick auf die Taskleiste-->Symbolleisten-->und nun mache ein Häkchen bei NetSpeedMonitor.
So nun siehst du das wie auf dem Bild auf der Webseite. Auf diesen neuen Task machst du wieder ein Rechtsklick und stellst deine Netzwerkarte unter "Network Interface" ein usw.... Klick

Bearbeitet von Nachi am 21.06.2009 14:20:45

Stimmt... *schäm* hab ich total net gelesen...:hirni:

Wer lesen kann ist klar im Vorteil. :wallbash:


Kann es trotzdem sein, dass es langsamer wird, wegen der Überwachungsfunktion? :huh:


neee das ist nur eine Anzeige die schon vorhandene Daten aus dem System abgreift. Ich nutze es schon ewig und merke keinen Unterschied.

was natürlich das Tool von wurst gemacht hat weil es eigene Treiber mitbringt kann ich nicht sagen :blumen:

Heute ist Sonntag, das Wetter ist schlecht und vielleicht ist dein Provider gerade am Kämpfen mit den vielen Daten...


Zitat (Nachi @ 21.06.2009 16:05:15)
neee das ist nur eine Anzeige die schon vorhandene Daten aus dem System abgreift. Ich nutze es schon ewig und merke keinen Unterschied.

Und es ist doch so. Wir hatten das auch mal - mach trotzdem den Rechner lahm. Meine Manne könnte das besser erklären. Das Ding braucht halt auch Arbeitsspeicher. Auserdem verträgt sic hdas glaub ich nicht mit allen Programmen....Irgendwie so war das bei uns.

Zitat (Kochlöffel @ 22.06.2009 09:47:59)
Und es ist doch so. Wir hatten das auch mal - mach trotzdem den Rechner lahm. Meine Manne könnte das besser erklären. Das Ding braucht halt auch Arbeitsspeicher. Auserdem verträgt sic hdas glaub ich nicht mit allen Programmen....Irgendwie so war das bei uns.

Was hattet ihr denn mal? was macht es am Rechner lahm? Arbeitsspeicher braucht es sicher, aber der ist in einem Rechner ja auch dafür da das er gebraucht wird zum Arbeiten. War vielleicht früher mal zu Windows 3.1 ein Problem wo noch wenig Arbeitsspeicher da war. Und wie soll sich das von mir genannte Programm nicht mit anderen Vertragen wenn es nur Daten anzeigt die schon vom System ausgegeben werden? Frage mal nach bei Männel! ;)


Kostenloser Newsletter