Hilfe Fachmathematik: Zugfestigkeit bei Metall


Ist irgendjemand da der sich in dieser Richtung auskennt???

Mein Sohnemann brächte kurz Hilfe


Hier mal Frage:
S 235(St 37) darf im Maschinenbau bei schwellender Belastung mit 0,33 R eH belastet werden. ReH beträgt 215 N/mm². Berechen sie den Querschnitt eines Rundstabes, der maximal mit 60000 N belastet wird.


Danke für die Pn's :blumen: :blumen:

Toll wäre wenn irgendjemand auch den Weg erklären könnte also welche Formeln man warum nimmt .........


Zitat (grizzabella @ 25.03.2007 21:44:14)
Hier mal Frage:
S 235(St 37) darf im Maschinenbau bei schwellender Belastung mit 0,33 R eH belastet werden. ReH beträgt 215 N/mm². Berechen sie den Querschnitt eines Rundstabes, der maximal mit 60000 N belastet wird.

Hier geht es um reine Zug/Druckspannungen, also nur um Sigma.

Stahl kann man bis zu einem gewissen Grad elastisch verformen.

Zum Beispiel dran ziehen, dann wird er länger.
Lässt man los, geht er in die Ausgangslänge zurück (Elastische Verformung)

Zieht man zu stark, tritt neben der (wieder zurückgehenden) elastischen noch plastische (bleibende) Verformung auf.

Das Teil soll halten, also darf diese Grenze nicht überschritten werden, egal wie oft man daran zieht.

ReH ist diese "Streckgrenze", der Übergang von elastisch zur plastischen Verformung.
In Eurem Fall ist aber eine schwellende Belastung (Zug/-Druck) vorgesehen.
Deshalb ist dieser Wert geringer (0,33 x normale Streckgrenze -nur Zug- )

0,33 x 215 N/mm² = 70,95 N/mm²

Diese Belastung (Spannung) muss Euer Stab also aushalten.

Spannung = Beanspruchungsgröße/Querschnittsgröße.

70,95N/mm² = 60.000N/ Querschnittsfläche

Also muss die Querschnittsfläche mind. 60.000N/(70,95N/mm²) = 845,66 mm² groß sein.

Mit der Kreisfläche, Pi*r² kann man dann den Radius oder Durchmesser bestimmen.

r=16,4 mm
D=32,8mm

Bearbeitet von Jaxon am 26.03.2007 00:52:00

Jaxon :applaus: :bussi: du bist ein Schatz ......... ich werde dich in Zukunft gleich mit PN's beglücken :D :D da ich das Gefühl hab er checkt es im Moment absolut nicht ..... und ist für jede Hilfe dankbar



Kostenloser Newsletter