Komische Flecken auf allen Kleidungsstücken


Hallo! Vor ungefähr einem Jahr bin ich bei meinen Eltern ausgezogen und wasche seitdem natürlich auch meine Wäsche selbst. Die Waschmaschine wurde beim Umzug in meine eigene Wohnung neu gekauft. Nun habe ich aber das Problem, dass sämtliche Oberteile (Shirts, Pullover ...) wenn sie gewaschen sind zwar gut aussehen, genauso wenn ich sie dann aus dem Schrank hole, nur sobald ich sie anhabe entstehen sofort weiße Flecken darauf. habe es nun Monatelang auf meine Gürtel geschoben und bin davon ausgegangen, dass die Metallschnallen schuld daran sind. Ist aber nicht so, da alle meine Kleidungsstücke verfärben sobald ich daran reibe.
Was kann das sein? Die Maschine ist wie gesagt neu, ich nutze seit einem halben Jahr Calgon Tabs beim waschen (davon war das Problem aber auch schon da), habe verschiedene Waschmittel ausprobiert...
Kann das an der Maschine liegen?


Zitat (Hanswurst @ 14.04.2007 16:08:24)
sämtliche Oberteile (Shirts, Pullover ...) wenn sie gewaschen sind zwar gut aussehen, genauso wenn ich sie dann aus dem Schrank hole, nur sobald ich sie anhabe entstehen sofort weiße Flecken darauf

evtl. zuviel Waschmittel im Einsatz? Wenn die trocken sind siehst du die Flecken nicht, aber dann in Verbindung mit der Körperfeuchtigkeit zum Vorschein kommen?

Normalerweise würde ich sagen, die Flecken entstehen beim Überziehen der Kleidung, weil du kurz zuvor Deo benutzt hast. Aber du sagst, es entstehen Flecken beim Reiben?? Eventuell dosierst du das Waschpulver zu hoch und/oder stopfst zuviel Wäsche in die Maschine? Mach doch mal probehalber nur eine halbe Ladung ganz ohne Waschmittel. Dann ist die Wäsche zwar nicht sauber, und du musst sie nochmal waschen, aber dann weißt du zumindest, ob es daran liegt.


Mit Körperfeuchtigkeit kann das nichts zu tun haben, sind zum Teil auch Teile zum zuknöpfen gewesen, wo ich ein Unterhemd getragen hab und trotzdem passiert es sofort wenn man an der Kleidung reibt bzw. irgendwo gegen kommt (sieht dann immer sehr schön aus wenn man den ganzen Tag mit Flecken im Hosenbereich rumläuft) ;)
Werd gleich mal nur zwei, drei Shirts waschen (ohne Waschmittel), mal schaun obs was bringt. Hab aber eben auch schon verschiedene Sorten Waschmittel ausprobiert, auch flüssig.


Hat leider nichts gebracht. Hab die Maschine vorher sogar einmal auf 95Grad laufen lassen, Komplettprogramm (damit alle Waschmittelreste aus der Maschine sind). Dennoch sind diese Flecken da sobald ich an der Kleidung reibe. Hier einmal ein Foto davon:

Bearbeitet von Hanswurst am 15.04.2007 13:13:56


Laß mal die Tabs weg, ist sowieso rausgeschmissenes Geld!


Hallo,

ich hatte das ne Zeitlang auch so ähnlich.
Jetzt benutze ich für die dunkle Wasche und Feinwäsche NUR flüssiges Waschmittel und für die Weißwäsche Weißer Riese.
Mein Waschmittel dosiere ich so niedrig wie möglich und wasche IMMER mit erhöhtem Wasserstand.
Weichspüler benutze ich überhaupt nicht mehr.

Und seitdem habe ich auch keine Probleme mehr mit meiner Wäsche.


Ich hoffe, ich konnte dir nen bisl helfen
LG KRiNGELCHEN :-)


Wie wäscht man denn mit erhöhtem Wasserstand? Habs ja Gestern mit vier Shirts ausprobiert OHNE Waschmittel und trotzdem sind die Flecken da wenn man reibt. Flüssigwaschmittel hab ich bis vor ein paar Wochen immer benutzt.


Ich weiß nicht, was du für ne Waschmaschine hast, aber bei mir ists einfach nen Knopf am Toplader, den ich drücken muss.

Wie gasagt, probiers einfach mal mit weniger Waschmittel, davon hab ich auch ne ganze Weile zu viel genommen.

Ansonsten hab ich noch ne Idee:
Hängst du deine Wäsche sofort nach dem Waschen auf?
Wenn nicht, können da auch Stockflecken entstehen!

LG KRiNGELCHEN


Zitat (Kringelchen @ 15.04.2007 17:41:30)
Ansonsten hab ich noch ne Idee:
Hängst du deine Wäsche sofort nach dem Waschen auf?
Wenn nicht, können da auch Stockflecken entstehen!

LG KRiNGELCHEN

Meisten ja, manchmal bleibt die auch noch ein paar Stunden in der Maschine. Die Flecken treten aber in beiden Fällen auf.
Meine Mutter hat grad gesagt, dass ich mal Weichspüler reintun soll, kann das was bringen? Mache ich bisher nur bei 60 Grad Wäschen.

Weiß nicht, ob Weichspüler was bringt...

Ich benutze aus allergischen Gründen seit einiger Zeit gar keinen mehr


Da ich keinen Trockner habe ist das zumindest bei Handtüchern etc. ganz angenehm finde ich...
Werd das dann nochmal testen. Daran das unser Wasser zu hart ist kanns nicht liegen oder? Das es praktisch Kalkablagerungen in der Wäsche sind?


GANZ EHRLICH:

Ab jetzt bin ich überfragt...

Denn damit, ob das Wasser Kalk in der Kleidung zurücklassen könnte, habe ich keinerlei Erfahrung.
Erkundige dich doch da einfach mal bei deinen Wasserbetrieben, oder geh mit deinen Sachen in die Reinigung...

Vielleicht / Hoffentlich können die dir weiterhelfen

Ich drück dir die Daumen, das du die Ursache von den Flecken herausfindest!

LG KRiNGELCHEN :-)


Kalkablagerungen ? müßten sich doch mit den CalgonTabs lösen, bzw. dürfte es dann doch nicht geben.
Wußtest du denn, daß du mit diesen Tabs nur die Hälfte Waschpulver nehmen solltest ?
Also vielleicht mal einige shirts nehmen, in die Maschine, und 3 mal nur auf Spülen stellen.
Und dann mit wenig !!! Waschmittel waschen.
Viel Erfolg.


Irgendwie ist das Problem immernoch da. Ich verwende nur Flüssigwaschmittel (und nehme eher zu wenig als zuviel). Dennoch sehen alle Kleidungsstücke gleich aus. Schon allein wenn ich z.B. über den Kragen rüberbügle entstehen diese Abdrücke:

(IMG:http://www.abload.de/thumb/img_1345o8z.jpg)

Was kann ich denn noch tun?


Für mich -als angehender Hauswirtschafter- sehen die Flecken total normal aus. Die Flecken entstehen, wenn man mit dem Bügeleisen über dicke Nähte oder andere Applikationen drüberfährt. Bei diesem Bild wäre das der vordere Teil des Halsbundes.
Darf ich fragen, welche Art von Bügeleisen du hast? Eins ohne Dampf??


Ich frage jetzt mal.
Dein Bügelbrett, hast du einen neuen Bezug drauf?
Für mich sieht es aus, als ob einfach was durch drückt.
Ich würde mal den Bezug abmachen und drunter Kucken.
Ob da was darunter Liegt.


Zitat (TomTailor @ 27.07.2008 22:32:55)
Darf ich fragen, welche Art von Bügeleisen du hast? Eins ohne Dampf??

Mit Dampf und das wurde zwischendurch auch schon durch ein Neues ersetzt.

Zitat (eman @ 28.07.2008 21:21:30)
Für mich sieht es aus, als ob einfach was durch drückt.
Ich würde mal den Bezug abmachen und drunter Kucken.
Ob da was darunter Liegt.

Was soll denn da drunter sein? So eine Schaumstoffunterlage und das wars. Das Bügelbrett hatte ich aber auch schon getauscht. Und diese Flecken enstehen eben nicht nur beim bügeln sondern alle meine T-Shirts/Pullover sehen so aus, zumindest an der Stelle wo sie gegen den Knopf der Hose kommen oder gegen den Gürtel. Aber die Hosen wurden auch schon getauscht, sowie der Gürtel.

Gut ich habe es mir nun noch mal angeschaut.
Das ist in diesem Fall die andere Seite vom Shirt.
Der Ausschnitt hatt sich durch gedrückt, dieser hier , beim bügeln.
in diesen Fall, musst du das Shirt oder Pullover über das Bügelbrett ziehen,
So, das nur eine Seite darauf liegt.

Was es bei den anderen ist?
Könnte ein Abrieb, eben durch Gürtel und Knöpfe sein.


Ich wuerde mal mit genau diesen Shirts, die IMMER wieder Flecken bekommen, zu Muttern und dort waschen. Wenn da das gleiche Problem auftaucht, dann liegt es am Material der Shirts, wenn nicht, an Deiner Maschine usw.



Kostenloser Newsletter