Rauen Schiefer (Bodenbelag) wischen? Rauer Schiefer ist anstrengend zu wische


Hallo,
in unserem neuen Haus haben wir im Eingangsbereich, im Flur, in der Küche und in den Bädern raues schwarzes Schieferimitat (Feinsteinzeug, weil unempfindlicher) verlegen lassen. Das erste Wischen dauerte extrem lange, da der Boden sehr rauh ist. Das Wischmobflies ging kaputt und hinterließ Flusen auf dem Boden. Mit welchem Gerät kann rauer Schiefer schnell und gut gereinigt werden?

- Schrubber?
- ?
- Nassstaubsauger`?
...

Welche Reinigungsmittel sollen verwendet werden?

viele Grüße,
Matthias


Zitat
Das erste Wischen dauerte extrem lange, da der Boden sehr rauh ist.


??? Sehr Rau oder saugfähig ??? Wenn Du etwas Wasser auskippst, Trocknet das Wasser schnell weg, oder bleibt es auf der Oberfläche stehen.

Normalerweise gehört immer eine Erstbehandlung auf die Bodenflächen.
Bei Saugfähigen Bodenflächen > Klinkeröl
Ansonsten im Wechsel Wischpflege und 1x monatlich Pflegereiniger

Konventionelle Reinigungsmittel (Spülmittel, Schmierseife, Goldband, etc) solltes Du nicht nehmen, da diese Produkte nicht speziell auf den Untergrund abgestimmt sind und zu einer erhöhten (Pflegemittel-) Schichtbildung führen.
Außerdem
Weniger ist mehr !
Je weniger Reinigungs- / Pflegemittel, desto besser. Die Hälfte reicht aus! Wenn Du zuviel nimmst, bildet sich ein Rückstand auf der Oberfläche, der wiederum schnell Schmutz anzieht.
Die meisten "dreckigen" Böden sind einfach nur zuviel geputzt worden.

Zitat
Das Wischmobflies ging kaputt und hinterließ Flusen auf dem Boden.

??? Dann war der Mob wohl zu fein für den Belag. Such mal nach einem gröberen.


Gruß
Master of Stone

Bearbeitet von Master_of_Stone am 19.04.2007 18:09:07


Kostenloser Newsletter