Womit Dielenboden wischen?


Hey ihr lieben,

:wub: hab ja eine eigene Wohnung mit meinem Freund zusammen. Es ist die erste. Und wir haben Dielenboden drin, also so ein echtes...

Wie wische ich es am besten? Mit welchem Putzmittel und mit welchem Gerät? Könnt ihr mir da was empfehlen? Will mich beim Wischen nicht bücken müssen und das Gerät sollte nicht zu teuer sein.
Aber wichtig vorallem, mit was ich den Dielenboden wischen soll ohne ihn zu beschädigen!!!

ganz liebe Grüße nadine :wub:


haste mal ein bild davon? :wub:

es ist einiges zubeachten.

ist er noch pur?

ist er lackiert?

oder ist er gebohnert?

oder ist er versiegelt

naja da kommen noch bestimmt viele fragen, bevor du eine gute antwort bekommst.


Gitti, genau was du aufgezählt hast, sollte man schon wissen,
bevor man da einfach Tipps geben kann!
Hollywoodstar, schreibe das etwas genauer.


risiko
:keineahnung: :keineahnung:


Hi Hollywoodstar Nadine und willkommen hier bei uns im Forum! :winkewinke:

Ich gehe mal von der Vermutung aus, daß Ihr versiegelten Holzboden habt. Alter Dielenboden wird meist abgeschliffen, bis er wieder richtig toll aussieht, und dann halt mit einer Schicht versiegelt, damit er unempfindlich ist.
Ähnlich wie bei Parkettboden also (solchen habe ich nämlich im Wohnzimmer).

Nun ist solcher Holzboden nicht wirklich 100% unempfindlich und manchen Putzmittel sind ziemlich aggressiv... also mache ich es bei unserem Boden so, daß ich fürs "gewöhnliche" regelmäßige Wischen nur ein paar Spritzer Spüli in gut warmes Wasser gebe (reicht völlig aus und ist das Mildeste, was es gibt).
Dann gehts mit dem Wischer dabei: da habe ich den hier, und zwar schon seit Jahren.
Der ist prima effizient und sehr gründlich. Ist das Wischpad schmutzig, kommt es in die Kochwäsche oder wird mal in heißer Klorixbrühe eingeweicht (und dann gewaschen) und ist wieder wie neu. :)

Holzboden sollte man nicht triefnaß wischen, sondern nurmehr feucht und dann lieber (der Gründlichkeit wegen) 2x mit dem Wischer drübergehen.

Von unserem Parkettmenschen haben wir damals, als wir den Boden haben schleifen und neu versiegeln lassen, ein sehr teures, aber sehr gutes Wischpflegemittel bekommen. Es hieß Blumor Wischpflege. Schau mal hier und hier.

Damit wische ich den Holzboden 1x im Monat und hinterher gehts mit dem Bohnerbesen drüber: gibt einen tollen Glanz.

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 21.07.2009 01:04:41


ich putz mein parkett noch einfacher :lol:
und zwar mit diesem hier
ist kein spezieller bodenwischer aber tut seine zwecke auch :lol:

je nach lust und laune und welchen lappen ich gerade in der hand habe.

ich tu einfach einen kleinen spritzer essig ins wasser, etwas möbelpolitur auflösen
und voilà....hab ich einen superglanz.

parkettpflege nehme ich nie, wegen der schicht die es darauf gibt.


Ich hab in meiner Wohnung geöltes Parkett liegen und habe die selben Probleme gehabt...

Meine Lösung:
Parkettpflege vom Parkett-Menschen (den Supermarktdingern traue ich i-wie nicht), nur ganz wenig in lauwarmes Wasser geben und mit einem SEHR gut ausgewrungenen Bodentuch wischen und direkt danach mit einem trockenen Tuch drüber. So quillt mir nichts auf.
Da ich ohnehin nur eine kleine Wohnung habe, die auch nicht komplett mit Parkett gelegt ist, kann ich das auch eben kurz auf den Knien erledigen und spare mir so einen teuren Wischer (alle die, die ich bis jetzt hatte, waren nach ein paar mal benutzen schrott oder taugten nichts).
Da das Parkett ohnehin stumpf ist, muss ich nicht polieren oder bohnern, sondern einfach nur wischen.


Huhuuu :-)

Ich habe den Holzfußboden in meiner alten Wohnung immer mit einen Orangenputzmittel gewischt. War ganz leicht Ölig, tat meinem Fußboden, der ewig bei meinen Vormietern immer unter einem Teppich schlief, sehr gut.

Lg, Kerstin

Im Anhang ein Foto von meinem Fußboden in meiner alten Wohnung, nach dem ich ihn stundenlang geschrubbt hatte :hilde:


Der Server mag leider mein Foto nicht :heul:


Zitat (Katjes79 @ 21.07.2009 18:48:26)
Der Server mag leider mein Foto nicht :heul:

versuche es doch mal damit :wub:

hey ihr lieben,

erstmal vielen Dank für eure Antworten!!!
Also ehrlich gesagt, habe ich keine Ahnung ob der Boden versiegelt, lackiert oder gebohnert ist... boah aber ich gehe mal stark davon aus. Also ich denke lackiert aufjedenfall... das merkt man...

ich hab ein Bild ... da kann man den Boden gut erkennen... da war mein sitterkind bei uns zu besuch und ich fand ihre Schuhe so niedlich rofl aber irgendwie kann ich das bild hier nicht hochladen....

JAAAA den VILEDA Schrupper ... den werde ich mir nächste Woche zulegen (ist ja doch ganz schön teuer) weil ich von dem nur sehr Gute Testberichte gelesen habe und ich will mir das Schruppen auch erleichtern... ohne auf den Knien rumzurutschen...


***Bild wegen fehlender Copyrightangabe gelöscht***
jetzt?!

Bearbeitet von Cambria am 22.07.2009 17:54:58

und hier sieht man den Boden auch.. aber ich denke auf dem ersten Bild ist es am besten :D

***Bild wegen fehlender Copyrightangabe gelöscht***

Das ich nicht zu viel Wasser nehmen darf also nur Feucht wischen darf, ist mir auch klar. Habe schon angst das der Boden aufqwillt.. oder wie das geschrieben wird :wub:

Welches Putzmittel soll ich am besten nehmen?? Habe hier eins da steht drauf extra für Kork und Laminat ?!

Hollywoodstar, bitte lies die Forumsregeln und die Regeln zum Einstellen von Bildern!

C.


Bearbeitet von Cambria am 22.07.2009 17:55:58


also soll ich einfach eine Quellenangabe dazu schreiben zu meinen Bildern?


Ja, natürlich sollst du das :)

"ähm ok moment" habe ich übrigens gelöscht, das muss nicht extra in einem Posting stehen ;)

Putzmittel für Dielen... Kork und Laminat würde ich nicht als "Dielen" bezeichnen. Diele ist eher Holz, Laminat ist Kunststoff...

Bearbeitet von Wecker am 22.07.2009 18:09:53


also hier nochmal meine Bilder:

(IMG:http://www.bildercache.de/minibild/20090722-180829-720.jpg)
COPYRIGHT By Hollywoodstar

(IMG:http://www.bildercache.de/minibild/20090722-180956-323.jpg)
COPYRIGHT By Hollywoodstar


Ich hoffe es ist jetzt Richtig. Tut mir nochmal leid... (IMG:/html/emoticons/happy.gif)


Zitat (Wecker @ 22.07.2009 18:08:04)
Ja, natürlich sollst du das :)

"ähm ok moment" habe ich übrigens gelöscht, das muss nicht extra in einem Posting stehen ;)

Putzmittel für Dielen... Kork und Laminat würde ich nicht als "Dielen" bezeichnen. Diele ist eher Holz, Laminat ist Kunststoff...

:lol: ok hab verstanden

Ja eben, also lieber nicht benutzen.... meinste ich finde im Geschäft ein Putzmittel wo draufsteht "Für Dielenboden" :huh: ^_^ ich hoffeee... :D

Zitat (Hollywoodstar @ 22.07.2009 18:12:18)
:lol: ok hab verstanden

Ja eben, also lieber nicht benutzen.... meinste ich finde im Geschäft ein Putzmittel wo draufsteht "Für Dielenboden" :huh:^_^ ich hoffeee... :D

hallo schau mal was man anders wo sagt, dielenbodenreinigen

Vielen Dank :wub: jetzt weiß ich wie ich meinen Boden pflegen muss :D
und den Vileda kauf ich mir auch nächste Woche :sabber:


Ich nehm für's Parkett (versiegelt) auch manchmal von Polib.y die Parkett ud Laminat-Reinigungstücher.


Der Thread ist ja schon etwas älter, ich bin gerade durch die Suchfunktion draufgestoßen, weil wir jetzt selbst *** Link wurde entfernt *** von pur natur haben. Da gab es übrigens direkt eine ausführliche Anleitung mit dazu, wie man den Boden richtig pflegt.

Natürlich wird nicht jeder Dielenboden gleich gepflegt, es kommt immer auf die Holzart und Verarbeitung an. In einer Mietswohnung würde ich mich bei Unsicherheit direkt an den Vermieter wenden, der freut sich sicherlich, wenn man mit seinem Eigentum gut umgehen will und kann vermutlich auch genau sagen wie man am besten vorgeht.

Generell kann man natürlich darauf achten, an Möbelstücken kleine Filzgleiter anzubringen, drinnen keine Schuhe zu tragen (besonders wenn sich in den Sohlen mal ein Steinchen oder ähnliches verfangen hat macht man schnell mal einen Kratzer in den Boden) - eben alles vermeiden wodurch der Boden zerkratzt werden könnte.



Kostenloser Newsletter