Schwerbehindertenausweis: Wer kennt sich aus?


Hallo Zusammen, meine Frage ist, ob mir nach meiner Krebserkrankung, bei der eine Niere entfernt wurde, ein solcher Ausweis zusteht. Oder kann mir jemand sagen, mit wieviel Prozent meine Krankheit eingestuft werden würde?

Jetzt schon mal Danke für Eure Hilfe!

Heigge


Hallo Heigge,

wenn Du deinen Wohnsitz bzw. ständigen Aufenthalt in Deutschland hast, steht Dir auf jeden Fall ein Schwerbehindertenausweis zu.

Ich hatte Brustkrebs, ohne Amputation der Brust und habe einen Grad der Behinderung von 80 bekommen.

Du musst die Feststellung der Schwerbehinderung beim Versorgungsamt an deinem Wohnort beantragen. Es gibt auch Sozialarbeiter im Krankenhaus, die Dir bei der Beantragung helfen. Wenn Du das selbst machen willst, rufe beim Versorgungsamt an und lasse Dir das Antragsformular schicken. Das füllst Du dann aus und legst alle Befunde bei. Die Befunde bekommst Du im Krankenhaus, in dem Du operiert wurdest. Nach ca. 3 Wochen erhältst Du einen Bescheid des Versorgungsamts in dem der Grad der Behinderung festgestellt wird. Danach wird Dir ein Schwerbehindertenausweis ausgestellt, wenn Du dies wünschst. Hierfür musst Du ein Passfoto beifügen.

Ich wünsche Dir alles Gute für Deine weitere Genesung.


Manuela


Habe Dir schon eine PN geschickt. Habe vergessen zu erwähnen, dass ich 90% auf meinen "weggeschnitzten" Lungenlappen bekommen habe.
Und wie Manuela schon sagte: wenn Du aus dem Krankenhaus raus bist und Dich dort niemand beraten hat, dann ist das Versorgungsamt zuständig.


Danke für Eure Antworten. Ich werde mal mein zuständiges Versorgungsamt amrufen und nachfragen.

Heigge :blumen:



Kostenloser Newsletter