Haggis? wer kennt es?


Da das Spintessen ein voller Erfolg war hat einer meiner Freunde(der kürzlich in Schottland war) vorgeschlagen einmal Haggis selbst zu machen!
So bin ich zur Zeit auf der Jagd nach den Zutaten was sich,trotz meiner Beziehungen
recht schwierig gestaltet.
Hat jemand von euch schon mal Haggis probiert??? ;)
Das dann nicht der ganze Aufwand umsonst war.

Hier das Rezept das ich mir ausgesucht habe:

Haggis (Gefüllter Schafsmagen)

1 Schafsmagen
1 Schafsleber
1 Schafsherz
1 Schafslunge
2 Tas. Hafermehl
2 mittl. Zwiebeln
250 g Nierenfett/Talg von Schaf kleingehackt
Salz, Pfeffer schwarz

Den Schafsmagen gründlich säubern und über Nacht in kaltes Salzwasser legen.
Die rauhe Seite nach aussen stülpen. Herz, Lunge und Leber in einem zum Kochen bringen und 1 1/2 Stunden simmern lassen.
Das Hafermehl auf einem Tablett oder Backblech ausbreiten und im unter dem rösten.
Die gekochten Innereien kleinhacken oder durch den Wolf drehen.
Alle Zutaten mit dem Fett vermischen, salzen und pfeffern. Das Gemisch mit Innereienkochwasser vermischen; es sollte gut durchfeuchtet sein.
den Magensack nur etwas über die Hälfte füllen, da das Gemisch noch aufquillt. Den Magen gründlich zunähen und in heissem Wasser aufsetzen.
Wenn die Füllung zu quellen beginnt, den Magen mit einer einstechen damit er nicht platzt. Drei Stunden kochen lassen.

Ist eigentlich nicht anders als ein Pressack??? :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen:


Frag doch mal bei Schottin nach (vorsichtig), sie kennt sich da bestimmt am besten aus, oder weiß jemanden, der sich auskennt :rolleyes: :blumen: :pfeifen:


Das soll man essen können???????????

Bin ja eigentlich von Deinen Rezepten sehr angetan, aber das probiere ich bestimmt nicht aus.

Aber die Geschmäcker sind halt verschieden, und wems schmeckt, immerzu.

Du kannst Dir ja ein Schaf großfüttern, dann hast Du alles und als Metzger kannst Du ja auch schlachten. :pfeifen:


Das Rezept ist dem pfälzischen Saumagen nicht unähnlich, und der schmeckt bekanntlich auch vielen Leuten. Also- warum soll Haggis nicht schmecken? Es kommt nur drauf an, "saubere" Grundzutaten zu verwenden (also kein altes Fett, schmierige Leber oder überlagerten Pfeffer), dann wird es deinen Metzgerkollegen sicher auch munden.


also ich kenn haggis ganz anders. nämlich mit fisch und ei. mir schmeckt das garnicht.


Ich habe Haggis fertig angerichtet letztens mal im TV gesehen ,sah eigentlich ganz lecker aus-aber ob ich es essen würde weiss ich nicht .


Zitat (Mumsel @ 10.05.2007 15:22:29)
also ich kenn haggis ganz anders. nämlich mit fisch und ei. mir schmeckt das garnicht.

Mumsel, bist du sicher dass dir Haggis serviert wurde und nicht "gefilte Fisch"?

Wurst, wenn du Haggis servierst: es wird nur der Inhalt gegessen, nicht jedoch der Schafsmagen selbst ;) (sagt zumindest die Wikipedia)

ja, ganz sicher. die mama einer freundin macht das schon seit jahren. immer zu weihnachten.

komisch, hab gerade bei chafkoch geguckt. überall schafsmagen. hm, oder heißt es häckerle?

Bearbeitet von Mumsel am 10.05.2007 15:42:25


ja, es heißt häckerle. SORRY!!!


Häckerle ist ein schlesisches Gericht aus Salzheringen, Ei und Zwiebeln, man könnte es ungefähr mit "Tatar aus Salzheringen" umschreiben. Das ist ganz was anderes, der Name klingt nur ähnlich ;)


Zitat (Valentine @ 10.05.2007 14:45:07)
Das Rezept ist dem pfälzischen Saumagen nicht unähnlich, und der schmeckt bekanntlich auch vielen Leuten. Also- warum soll Haggis nicht schmecken? Es kommt nur drauf an, "saubere" Grundzutaten zu verwenden (also kein altes Fett, schmierige Leber oder überlagerten Pfeffer), dann wird es deinen Metzgerkollegen sicher auch munden.

Was denkst du von mir :angry: natürlich muß alles Blutfrisch sein deshalb auch die Beschaffungsschwierigkeiten :D

Meine Kumpels sind keine Metzger,aber sehr exberimentierfreutig wie ich!!! :lol:

Zitat
Wurst, wenn du Haggis servierst: es wird nur der Inhalt gegessen, nicht jedoch der Schafsmagen selbst


Na,das werden wir noch sehen!!! :P

Wurst, was du in deinen Haggis tun würdest, kann ich mir denken- du willst es ja auch selber essen, also willst du nur beste Zutaten.

Ich möchte aber lieber nicht wissen, was in massenproduziertem oder industriell gefertigtem Haggis landet...


Am frischesten wär's übrigens, du würdest mal bei einem Schäfer vorbeischauen und dem ein Schaf abkaufen- alternativ frag mal bei südländischen Mitbürgern woher die ihr Fleisch beziehen, bei denen kommt vielleicht öfter mal Schaf, Lamm, Hammel auf den Tisch?


Neenee, laß mal.
War ein paar Jahre mit ner Schottin zusammen und habe mit ihr ne Rundreise durch Schottland gemacht. Aber Haggis kriegten wir beide nicht durch den Hals.

Good luck !!!


Na, wursts Rezepte werden immer deftiger. Das Ganze vom Schweinchen wär mir ja sehhhhr lieb. Aber Blökemänner - die sollen doch besser auf der Weide bleiben. Mögen unsere "Mitbürger mit migrantem Hintergrund" Schafe fressen, soviel sie wollen, aber ich werd nie n Fan von "Schoofebrohden".

Gruß

Abraxas


Zitat (April @ 10.05.2007 14:14:30)
Frag doch mal bei Schottin nach (vorsichtig), sie kennt sich da bestimmt am besten aus, oder weiß jemanden, der sich auskennt :rolleyes: :blumen: :pfeifen:

Höhö, Wursti, ich glaube mittlerweile bei Dir brennt mehr als nur der Kittel :pfeifen: :pfeifen:
Also, brauchst nen Metzger, der am Besten selbst schlachtet, und das natürlich auch bei Schafen macht. So kommst Du dann auch an die Zutaten. ;)
Ich habe, trotz meiner schottischen Abstammung noch nie in meinem Leben Haggis gegessen, und werde das auch niemals machen.
Es soll aber Menschen geben, denen das schmeckt :blink:
Egal, probier es aus und dann kannst Du ja berichten, ich allerdings könnte niemals soviel Whiskey trinken, um soviel Mut zu haben, an das Zeug dran zu gehen
:nene: :nene: :mussweg: rofl rofl

Darauf habe ich schon lange gewartet :lol: :lol:


@wurst
wenn du alle Zutaten zusammen hast, komm ich vorbei und werde den "schottischen Pressack" mal testen. ;)

Ich wollte das Zeug schon immer mal probiert haben :D

Bearbeitet von obelix am 10.05.2007 22:16:12


Hurra!!!

Schafe gefunden,aber welches soll ich nehmen??? :hmm::hmm::hmm:B)



Und die Orginalbeilage ist:

Clapshot

1000 Gramm Kartoffeln
1000 Gramm Rüben, weiss
2 Zwiebeln
2 Esslöffel Butter

Kartoffeln und weisse Rüben getrennt garen. Abgiessen.
Die Zwiebeln reiben.
Kartoffeln, Rüben, Zwiebel und Butter zu einem Brei verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken :sabber:

Bearbeitet von wurst am 12.05.2007 09:06:39

Keins davon, die sind so niedlich. :angry:
Na, Deine Beilage klingt auch nicht gerade einladend! Für mich jedenfalls.

Nu gut, das Geschmäcker verschieden sind. ;)


Zitat (Renate54 @ 12.05.2007 09:41:30)

Na, Deine Beilage klingt auch nicht gerade einladend! Für mich jedenfalls.


Das ist die Original-Beilage für Haggis!!! :P

Schottin kennst du die Pampe??? ;) ;) ;)

Wurst,ich liebe ja die meisten Deiner Beiträge und auch Rezepte über alles, aber bei DEM Rezept dreht sich mir mein Haggi schon mächtig um .... :kotz: :sternchen:


Also, ich ließe mich ja noch dazu breitschlagen, den schottischen Saumagen zu essen, auch wenss nach Schaaaaaafe stinken könnte. Aber die Eierpampe dazu - neeeeee, nu isses genug. Mag auch die Familie meines Vaters zur Hälfte aus Schottland stammen, diese Art Küche muss ich ja deshalb noch lange nicht mögen. Es gibt gute schottische Rezepte, viele urtümlich mit Rind oder auch Fisch, es gibt fantastischen schottischen Käse, natürlich auch den schottischen Nationalschnaps, aber wie gesagt, Blökemann muss net sein....... und die Pampe dazu auch net.


Gruß

Abraxas


Aber dieses Clapdingens ist doch eine Art Kartoffelbrei mit weißen Rüben. In meiner Gegend isst man auch Kartoffeln und Möhren zusammen als Brei, ist doch gar kein so großer Unterschied :rolleyes:


Clapshot

1000 Gramm Kartoffeln
1000 Gramm Rüben, weiss
2 Zwiebeln
2 Esslöffel Butter

wie kommst du auf Eierpampe? :angry:
Das ist ein schottischer Kartoffelbrei! :lol:

Neues Haggisrezept mit Verstand (Hirn) gefunden! :D

Scotch Haggis Schottischer Schafmagen

Zutaten
1 Schafsmagen, 1 Schafsleber, 1 Schafsherz, 2 Schafslungen, 1 Schafshirn, 875 gr Hafermehl, 250 gr geschnittene Zwiebeln, 250 gr Fett, ¼ TL Cayenne Pfeffer, ¼ TL Muskat, Salz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung
Den Magen ausnehmen und reinigen. Innereien in einen grossen Topf legen und mit kaltem Wasser bedecken. Alles zum Kochen bringen und zwei Stunden köcheln lassen. Brühe abgiessen und Innereien fein schneiden. Das Hafermehl zehn Minuten bei grosser Hitze im Ofen rösten und danach mit den Innereien vermischen. 500 g der Brühe dazugeben.
Die Masse in den Magen füllen. so dass dieser halb voll ist. Danach den Magen zunähen und mit der Gabel überall leicht anstechen.
Den gefüllten Magen in einen Topf mit kochendem Wasser legen und drei Stunden köcheln lassen. Immer wieder mit der Gabel einpicken, damit der Magen nicht platzt.
Auf dem Servierteller wird der Haggis aufgeschlitzt und mit dem Löffel ausgehöhlt.


Sind die Schotten in der NATO? Dann isses eben keine Eierpampe, sondern schottischer NATO-Kitt. Und das ohne Salz........ (maltapetenrollenzuschneidundbahnenmitclapshoteinstreich)

Gruß

Abraxas


Zitat (wurst @ 12.05.2007 11:16:53)
Schottin kennst du die Pampe??? ;) ;) ;)

Einen Kartoffelbrei aus Kartoffeln und Steckrüben, Zwiebeln weglassen, und nen Hauch Muskat dran - lecker :sabber: :sabber: :sabber:

Zitat (Die Schottin @ 12.05.2007 21:48:44)
Zitat (wurst @ 12.05.2007 11:16:53)
Schottin kennst du die Pampe??? ;)  ;)  ;)

Einen Kartoffelbrei aus Kartoffeln und Steckrüben, Zwiebeln weglassen, und nen Hauch Muskat dran - lecker :sabber:

@ Schottin:

Steckrüben = Turnip, richtig?

Lecker, lecker, lecker :sabber:

Was auch lecker ist:

Eine "Pampe" aus gekochten, zerstampften Karotten und Parsnips (= Petersilienwurzeln). Salzen und pfeffern, und dann genießen :sabber: :sabber: kenne ich allerdings eher aus Irland, aber in Schottland gibts so feine Sachen bestimmt auch.

Edit: Das wären dann alles lecker-Beilagen zum Haggis.
Beim Haggis schüttelt es mich allerdings auch, aber was erwartet man von einer Vegetarierin auch anderes? Mir wurde mal in Schottland am "Burns Day" extra vegetarisches Haggis serviert. Das war tatsächlich ganz lecker. :)

Bearbeitet von madreselva am 12.05.2007 22:22:26

Zitat (madreselva @ 12.05.2007 22:12:20)

@ Schottin:

Steckrüben = Turnip, richtig?

Lecker, lecker, lecker  :sabber: 


Ja, ist richtig, schmeckt superlecker, aber auch ungestampft mit Sauce, Kartoffeln und Steckrüben, ist was Feines :rolleyes:

Bearbeitet von Die Schottin am 13.05.2007 00:13:14

Zitat (madreselva @ 12.05.2007 22:12:20)
Eine "Pampe" aus gekochten, zerstampften Karotten und Parsnips (= Petersilienwurzeln).

"Parsnips" sind zweifelsohne sehr schmackhaft, ich liebe sie! Allerdings sind das keine Petersilienwurzeln sondern Pastinaken. Die sehen ähnlich aus, sind aber etwas milder im Geschmack als Petersilienwurzel.

Langsam wird es ernst das Schaf steht in der Autogarage!!! Nö noch beim Bauern!

Eigendlich wollten wir das Ding am Vatertag steigen lassen,aber es ist was dazwischen gekommen! :heul: :heul: :heul:

Aber am Wochenende geht es los! :sabber: :sabber: :sabber:

Bearbeitet von wurst am 15.05.2007 19:04:26


Das arme Schaf......


...... in nomine patris et filius et spiritus saaaaaanctus...........


..... Proooooost

Wurst, sag ihm mal was aus ihm werden soll.......... wetten, das haut ab nach Vierzehnheiligen?



Gruß

Abraxas


Zitat (Abraxas3344 @ 15.05.2007 21:47:14)


Wurst, sag ihm mal was aus ihm werden soll.......... wetten, das haut ab nach Vierzehnheiligen?



Hat schon geistigen Beistand,steht in der Gegend von Kloster Banz!!! :lol: :lol: :lol: B)

Wenn´s ein intelligentes Schaf iss, würd´s sogar nach Andechs abhauen........


Gruß

Abraxas


ne ich kenne haggis nicht, und ich möchte es auch ehrlich gesagt nicht kennenlernen, alles was darein kommt würde ich NIE essen.

mag vielleicht unoffen rüberkommen, aber da ist mein ekelgefühl zu groß ...

trotzdem guten appetit ;)

*sternchen*


Also Schafe/Laemmer essen find ich voellig ok.
Wir essen hier in Griechenland auch viel Lamm und die Innereien :o
Zu Ostern gibts Kokoretsi :Das ist Lunge,Leber am Spiess mit Darm umwickelt und gegrillt


Zitat (JULIE GREECE @ 16.05.2007 14:18:43)

Zu Ostern gibts Kokoretsi :Das ist Lunge,Leber am Spiess mit Darm umwickelt und gegrillt

Das ist ja fast noch besser als Haggis!!! :D

Einen großen Grillspieß habe ich auch und ein Rezept! :sabber::sabber::sabber:

Zitat (Abraxas3344 @ 15.05.2007 22:31:35)
Wenn´s ein intelligentes Schaf iss, würd´s sogar nach Andechs abhauen........


Gruß

Abraxas

Ein intelligentes Schaf würde niemals nicht Franken in Richtung Bayern verlassen... :labern: :labern: :labern:

Ich weiss gar nicht, was Ihr habt. In Schottland wird doch das schon seit Jahrhunderten gegessen und die sind alle sooo gesund und munter.
Gottseidank bin ich kein Schotte und brauch das nicht essen.


:aengstlich: ja pfui Deufi - kann i grad no sagn. Da eß ja lieber a Blatt vom Baum........


Aaaalso
Gesund ist es nur,wenn es vom Lamm,welches mit Milch ernaehrt wird und ganz ganz gut gewaschen wird.
Ich habe dieses Ostern 8kg Darm gewaschen und es hat ca 3 Stunden gedauert.
Das Rezept ,das Wurst gepostet hat ist schon richtig so,aber Milz wird heutzutage keine mehr benutzt.

http://images.google.de/images?hl=el&q=kok...m=1&sa=N&tab=wi

Hier sind mal Bilder davon....


Zitat (venus39 @ 18.05.2007 13:42:52)
:aengstlich: ja pfui Deufi - kann i grad no sagn. Da eß ja lieber a Blatt vom Baum........

Da deine Geheimsoße drauf!!! :sabber: :sabber: :sabber: ;)

Hoffentlich ist das arme Schaf abgehauen...........

... wenn´s halt Richtung Kloster Corvey geht, und kommt bei mir vorbei, dann werd ich das Tierchen im TIERHEIM abegeben. Das weiß nämlcih dasses genauso schlecht schmeckt wie gerupfter Raaaaabe.......


Gruß

Abraxas


Na, wie war denn das vergangene Wochenende? Hat das Schaf lange leiden müssen? Hat es gemundet? Iss denn noch was übrich?



Wollt ja mal nachfraaaaaachen........



Gruß

Abraxas


Zitat (Abraxas3344 @ 25.05.2007 20:56:57)
Iss denn noch was übrich?



Wollt ja mal nachfraaaaaachen........



Gruß

Abraxas

rofl rofl rofl rofl ALLES wahrscheinlich :lol: :lol:

Ömm!!! <_<

Ich trau mich gar nicht es zu sagen,irgentwie war es wie Leberwurst! :pfeifen:
Aber wir haben es tapfer Ausgelöffelt,Single-Malt-Whisky und Guinness sei Dank!!! :lol:

Und am Sonntag wird als Belohnung eine Hammelkeule auf den Drehspieß genagelt! :D

Abraxas wir lassen doch kein Tier leiden! ;)


Dann wars wahrscheinlich auch Leberwurst......`feeeeeiiiiix


Also doch nix mit doodem Schaf.... wo isses denn? Banz? Vierzehnheiligen? Tierheim Lichtenfels?

Oder kniets im Bamberger Dom und dankt dem Herrgott, dass da doch ein Loch im Zaun war???????



Grüßla Abraxas


Zitat (wurst @ 25.05.2007 21:13:13)
Ömm!!! <_<

Ich trau mich gar nicht es zu sagen,irgentwie war es wie Leberwurst! :pfeifen:
Aber wir haben es tapfer Ausgelöffelt,Single-Malt-Whisky und Guinness sei Dank!!! :lol:

rofl rofl rofl rofl rofl rofl rofl rofl rofl Köstlich :P

In der ,bis auf die Inereien und eine Keule!!! :P

Die Keule marienirt in Olivenöl mit Knoblauch,Rosmarin und grobgestosenen Pfeffer vor sich hin! B)


Zitat (wurst @ 25.05.2007 21:13:13)
Single-Malt-Whisky und Guinness sei Dank!!! :lol:

Das ist das Beste am ganzen Essen gewesen, was :pfeifen: :pfeifen: :lol: :lol: :lol:

Das beste war Gestern die Hammelkeule gegrillt über Buchen und Wachholderholz!!! :sabber:



Kostenloser Newsletter