Mini-Geflügel? Brauche Hilfe


Huhu,
ich wohne seit einiger Zeit alleine und kann eigentlich sehr gut kochen.

Jetzt wollte ich einfach mal ganz unkompliziert so Hänchen-Flügelchen machen. Hab mir heute welche gekauft, so ein Pack 2€ da sind 9 kleine Flügelchen drin. Hoffe ihr wisst was ich meine.

Kann mir jemand sagen wie ich die zubereite? Meine Mum hat die früher immer gemacht ganz schnell und easy aber ich weiß leider net mehr wie.


Also wenns wirklich ganz schnell gehen soll, dann nimm sie aus der Verpackung spüle sie kurz unterm Wasser ab (vorausgesetzt sie sind nicht mariniert) trockne sie mit ein paar Blatt Küchenrolle. Danach in eine Schüssel oder Teller und etwas Ketchup drüber und vermengen. Auf ein geöltes Backblech oder geben und bei ca 180°C bei 15 min in die vorgeheizte Röhre (oder ca 20 Min. in den kalten Ofen).


naja, so schnell muss es nun auch wieder nicht gehen =) will sie halt nur ohne viel arbeit machen, so als Abendbrot wenns ma einfach gehen soll, wie morgen oder so...
Also ich glaub mariniert hat meine Mum sie nie, einfach waschen, abtrocknen und rein? Warum mit Ketchup einschmieren? Für den geschmack?


Zitronen-Chicken Wings

1Kilo Hähnchenflügel
1 TeelöffelTabasco
1/2 Tasse Zitronensaft frisch gepresst
1/2 Tasse Olivenöl
3 Lorbeerblätter
3 Esslöffel Rosmarinnadeln frisch
1 Teelöffel Salz Pfeffer gemahlen

Wings in eine Schüssel geben. Restliche Zutaten vermengen, darübergiessen. Unter Wenden mindestens 4 Stunden, am besten über Nacht durchziehen lasen. Im heissen gar braten.

Bearbeitet von wurst am 12.05.2007 13:33:15


Flügelchen brat ich auch öfters in der an. Dann kann man je nach Lust und Laune noch etwas Gemüse, Zwiebeln und Knoplauch mitbraten und sie nach Geschmack würzen.


Danke für die Tips und das Rezept aber das übersteigt schon meine Anforderungen ums weiter =)
Wollte nur wissen ob ich die mal zum schnellen essen aufs Blech legen kann so wie sie sind oder ich dabei was beachten muss?!
Muss man sie würzen, wenn man keine Marinade macht?


Ganz einfach mit Salz, Pfeffer,Paprika und Öl würzen.
Auf das Blech und für 30 Min. bei 200 Grad in den Ofen,nach halber Zeit ein mal wenden! ;)

Bearbeitet von wurst am 12.05.2007 13:42:20


Noch ne dumme Frage: salz Pfeffer Pap und Öl zusammenmengen als kleine Marinademischung oder mit Öl bestreichen und den rest vorsichtig hinzugeben?


Zitat (Kovu17 @ 12.05.2007 13:43:06)
mit Öl bestreichen und den rest vorsichtig hinzugeben?

:pfeifen: :pfeifen: :pfeifen: B)

Zitat (wurst @ 12.05.2007 13:44:29)
Zitat (Kovu17 @ 12.05.2007 13:43:06)
mit Öl bestreichen und den rest vorsichtig hinzugeben?

:pfeifen: :pfeifen: :pfeifen: B)

Was soll das den jetzt heißen *weinz

Zitat (Kovu17 @ 12.05.2007 13:47:46)
Zitat (wurst @ 12.05.2007 13:44:29)
Zitat (Kovu17 @ 12.05.2007 13:43:06)
mit Öl bestreichen und den rest vorsichtig hinzugeben?

:pfeifen: :pfeifen: :pfeifen: B)

Was soll das den jetzt heißen *weinz

Wie es da steht,wen du es gern vorsichtig machst warum nicht! :P

ganz simpel, kauf dir Hähnchengewürz, da is schon alles drin,
salz & paprika in der hauptsache.

Ab in die Röhre, 200 Grad mindestens, und dann bis sie knusprig und braun sind, evtl. zum schluss nur noch oberhitze/grill.

Bearbeitet von Bierle am 12.05.2007 14:01:37


Ok, und ohne dieses Hänchengewürz einfach die Teile mit Öl besterichen udn dann NICHT vorsichtig ( :P ) mit salz und Pfeffer und Paprika bestreuen... danke ^^


Als "Komplettmenue" bereite ich Flügel und Hähnchenunterschenkel ("Drumsticks") so zu:

Kartoffeln, Karotten, Zwiebeln nach Bedarf und Belieben (Pro Person insgesamt ungefähr 300 Gramm) putzen, in mundgerechte Stücke schneiden und in einer Schüssel in einer Mischung aus je 1 TL Pfeffer und Paprika, 2 TL Pommes-Gewürzsalz oder Hähnchengewürz, 2 EL Wasser und 2 EL Olivenöl wenden. Auf ein passendes Backblech bzw. in eine Reine geben. Hähnchenteile in der restlichen Gewürzmischung wenden, auf das Gemüse legen. Bei rund 200°C etwa eine halbe Stunde backen.


Zitat (Valentine @ 12.05.2007 14:14:12)
...passendes Backblech bzw. in eine Reine geben. Hähnchenteile in der ...


was ist eine Reine?

Bearbeitet von Ludwig am 12.05.2007 15:24:24

Zitat (Ludwig @ 12.05.2007 15:23:18)
Zitat (Valentine @ 12.05.2007 14:14:12)
...passendes Backblech bzw. in eine Reine geben. Hähnchenteile in der ...


was ist eine Reine?

(IMG:http://www.pinterguss.de/bilder/produkte/sonderanfertigung/bratreine.jpg)

;) ;) ;) B)

Ich machs noch einfacher:

etwas Öl in einen Bräter, die gewaschenen Flügelchen salzen und dann ab in den Ofen. Ab und zu mit Fett bestreichen, damit sie nicht trocken und schwarz werden. Einmal umdrehen. Wenn beide Seiten schön braun sind, dann wird gefuttert. Etwas Fett auf den Teller. Das wird mit Brot geditscht.

Ich muss nicht unbedingt Paprika oder Pfeffer dazu verwenden - oder gar ne Marinade. Ab und zu mal reinen, unverfälschten Geschmack erleben - das geht sooo einfach.


Gruß

Abraxas


Zitat (wurst @ 12.05.2007 15:36:36)
Zitat (Ludwig @ 12.05.2007 15:23:18)
Zitat (Valentine @ 12.05.2007 14:14:12)
...passendes Backblech bzw. in eine Reine geben. Hähnchenteile in der ...


was ist eine Reine?

(IMG:http://www.pinterguss.de/bilder/produkte/sonderanfertigung/bratreine.jpg)

;) ;) ;) B)

Danke.


Kostenloser Newsletter