eBay-Verkauf: wer kennt sich aus?


Ich würde gern mal was bei eBay verkaufen. Trau mich aber nicht. :huh:
Wer kann mir Anfangsratschläge erteilen?
Der Ablauf interessiert mich und auf was ich achten muss.


Dieser Artikel wird "so wie er ist" von Privat verkauft. Dies bedeutet: Mit der Abgabe eines Gebotes erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, auf die Ihnen gesetzlich zustehende Garantie bei Gebrauchtwaren völlig zu verzichten. Dies akzeptiert der Käufer mit seinem Gebot. Bieten Sie also nur, wenn Sie den Artikel auch wirklich haben wollen! Der Versand erfolgt ausschließlich per Vorkasse (Überweisung). Gegen Aufpreis und auf Anfrage ist selbstverständlich auch ein versicherter Versand möglich! Wer sich jedoch für den unversicherten Versand entscheidet, trägt selbst die Schuld beim Verlust der Ware!

Diesen Zusatz (Deine ABG`s)


Oder so:

Die Ware befindet sich im beschriebenen Zustand und hat keine mir bekannten, offensichtliche oder verdeckte Mängel. Mit der Abgabe eines Gebotes gehen Sie einen verbindlichen Kaufvertrag ein. Die Ware muss bezahlt und abgenommen werden. Umtausch oder Rückgabe ohne meine Zustimmung sind ausgeschlossen. Verkauf von Privat. Daher keine Garantie oder Gewährleistung falls nicht anders angegeben. Bei unversichertem Versand trägt der Käufer das Risiko für Verlust. Sollten Sie Fragen zu diesem Artikel haben, klären Sie diese bitte vor Ihrer Gebotsabgabe per e-Mail. Bieten Sie nicht, wenn Sie mit diesen Regeln nicht einverstanden sind.

Dann würde ich noch beachten, dass Du in der Artikelbeschreibung viele Stichwörter angibst, so das die Käufer Deinen Artikel auch leicht über die Suchfunktion finden.

Gib als Startpreis am besten 1,00 bis 1,99 Euro an. Das spart Angebotsgebühren.

Übertreibe nicht mit den Versandkosten - Das schreckt viele ab.

Und benutze am besten Überweisung Plus oder PayPal, dann sind Deine Bankdaten schon hinterlegt.


Viel Erfolg :blumen:


Edit: Liste auch immer das exakte Zubehör auf. Wörter wie "Neuwertig", "OVP" "Garantie*" und "voll funktionsfähig" machen sich auch immer ganz gut.

* Sollte auf dem zu verkaufenden Gerät noch eine Herstellergarantie sein, dann gib z.B. an "noch 16 Herstellergarantie" aber unbedingt das Wort "Hersteller" verwenden, den Du willst Dich ja aus der Gewährleistung ausschließen. ;)

Bearbeitet von cladiere am 06.06.2007 11:09:05


Hier sind ja schon prima Vorschläge.
Eins noch : Leg deine Verkaufsstrategie so fest,das dein Artikel zu einem Zeitpunkt ausläuft,wo die meisten Menschen zu Hause sind z.B. an einem Sonntag spät nachmittags.Viele bieten persönlich grade in den letzten Minuten.
Viel Spass beim Versteigern. ;)


Danke für die Tips, :blumen: ich werde jetzt erst einmal alles in Ruhe angehen.


Denk dran, dass Du auch kleine Macken am Artikel (Kratzer, beschaedigte Verpackung etc.) so genau wie moelich beschreibst. Dann gibt es hoffentlich keine Klagen vom Kaeufer spaeter. Ich schreib immer noch rein, dass wir ein Nichtraucherhaushalt ohne Haustiere sind.


Hallo Mikro,
der Tip mit dem Nichtraucher ist prima.
Nachdem ich einmal ein Raucherteil aus Unwissenheit erstanden habe, frage ich jetzt immer nach.
Wenn es von vornherein dabei steht, geht für mich die Entscheidung schneller und ich weiß, daß dieser Verkäufer seine Angaben sehr bieterfreundlich macht.

@ helena
ich wollte auch schon immermal was verkaufen, hab mich aber genau wie Du noch nicht so richtig rangewagt.
Ich schaue mir die Beschreibungen seit einiger Zeit genauer an und bin gerade dabei meinen eigenen zu basteln.
Mal sehen wann ich mich letztendlich dann trau :pfeifen:


Kostenloser Newsletter