Hilfe Wasserschaden: Parkett trockenlegen?


Hallo an alle!

Katastrophe. Ich war heut den ganzen Tag nicht daheim und kam erst um 00:20 nach Hause. Mein Nachbar, wir wohnen in einem Mehrfamilienhaus, hat mich am Auto abgefangen: Feuerwehr war da, Wohnung ausgepumpt, Wasserschaden! Ich bin aus allen Wolken gefallen!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Ich habe gar nix angelassen in der Küche. Nicht mal die Spülmaschine! Es gab keinerlei Anzeichen! Nun ist das Parkett im Flur ganz nass, weil das Wasser doch ein WEilchen ca. 2cm hoch stand. Meine Eltern sind nicht da, ich bin noch jung und habe keine Ahnung was zu tun ist :heul: Parkett trocken legen? Teuer? Woher kam das Wasser? Der Boden ist ganz warm.... Muss als erstes ein Installateuer her? ICh weiß nicht was tun. ICh bitte um Hilfe.

Die verzweifelte Mira :heul:


Mach die erst einmal keine Gedanken wegen Schuld - es kann einfach ein Rohr gebrochen sein oder irgend eine Installation defekt sein. Was das Pakett angeht, wenn es noch feucht ist - evtl. Katzenstreu oder Zeitungen zum aufsaugen drauflegen - Kontakt mit einem Parkettleger aufnehmen- der weis Rat.


Hallo Mirantara,
schaue im Telefonbuch, im Branchenverzeichnis, unter E n t f e u c h t u n g e n
nach. Dort findest du Firmen, die ein Gerät aufstellen, die die Feuchtigkeit ziemlich schnell wieder aus dem Raum herausbringt. Evtl. müssen einige sehr kleine Löcher in den Boden gebohrt werden, damit das Wasser auch unter dem Estrich entfernt werden kann. Lass diese kleinen Löcher möglichst an den Rändern bohren. Das Gerät wird einige Tage in der Wohnung stehen. Und laß dir die Kosten für diese Aktion schriftlich geben, damit du nicht übervorteilt wirst. Besser du bittest jemanden aus deinem Bekanntenkreis dich bei der Verhandlung mit dieser Firma zu unterstützen (dies nur im Hinblick auf deine Unerfahrenheit).
Wenn das Parkett allerdings bereits hochkommt (d.h. sich wölbt) musst du einen Parkettleger (auch Branchenbuch unter Parkett) befragen, ob diese Entfeuchtung noch etwas retten kann.
Und - behalte die Nerven. Etwas Arbeitsaufwand wirst du haben, bis du alles arrangiert hast.
Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

Bearbeitet von Zimtstange am 19.06.2007 10:31:28


Danke schonmal :) Meine Eltern sind informiert und jem. der die Leitung flickt ist gerade am Werk. Außerdem ist die Hausverwaltung schon informiert. Das Parkett wölbt sich Gott sei Dank noch nicht, aber abschleifen muss man es dann wohl. Nehm ich an.

Danke :blumen:


Falls vorhanden, auch schnell die Hausratversicherung informieren, wenn Leitungswasser mitversichert ist. Es kann sein, daß ein Gutachter sich die ganze Sache mal ansehen muss, wegen der Kostenübernahme. Geht im Normalfall ganz schnell.

Da ihr ja Mieter seit, muss der Vermieter seine Wohngebäudevers. informieren, hoffentlich ist Leitungswasser mit drin!

Gruß

Schnattchen


Nicht vergessen!!! Die Versicherung informieren!!! Bilder vom Schaden machen!!!


Wir haben die Wohnung gekauft, aber das gesamte Haus geht über die Hausverwaltung. Da hab ich au angerufen. Das geht wohl über die Leitungswasserversicherung? Drum braucht man da keine eigene Versicherung, oder?
Bilder machen klingt gut. Mach ich gleich. Danke.



Kostenloser Newsletter