Brauche neue Waschmaschiene: Ist sie gut?


zum Waschmaschinenberater »
Technische Details:
Energieeffizienzklasse1) C
Energieverbrauch in kWh1) 1,2 kWh.
Waschwirkungsklasse1) C.
Schleuderwirkungsklasse1) E.
Schleuderdrehzahl in U/min 500 U/min.
Füllmenge in kg 4,5 Kg.
Wasserverbrauch in Liter1) 64 Liter.
Geschätzter Jahresverbrauch (Wasser) in m³ 12,8 m³.*
*eines 4-Personen-Haushalts: durchschnittlicher Wasserverbrauch ausgehend von 200 Standardprogrammzyklen "Baumwolle 60°C", ausgedrückt als "geschätzter Jahresverbrauch (200 Standartprogrammzyklen, Baumwolle 60°C) eines 4-Personen-Haushalts"
Komfort-Klasse Standard.
Bauart Toplader.
Ausstattung Startzeitvorw: Nein.
Restzeitanzeige: Nein.
Wasserstopp Nein.
Programme Halbe Füllung.
Bedienung Programm- und Temperaturwähler getrennt. Tasten: Ein/Aus, 1/2 Spar, freie Temperaturwahl und separater Programmwähler. Unwuchtkontrolle.
Maße ca. 85/91x40x60 cm.
Anschlüsse 2,3 kW/230 V/10 A.
Energieverbrauch in kWh Jahr 240 kWh.
Farbe (09) Weiß

1) Werte ermittelt nach Norm EN 60456 im Standartprogramm Baumwolle 60°C

Kann mir jemand sagen ob diese WaMa gut ist? Danke

























Bearbeitet von Bollrich am 28.09.2007 07:51:29


Da muss ich nur auf die Schleuderdrehzahl schauen. 500 Umdrehungen wären nichts für mich. Da ich keinen habe, bin ich schon darauf angewiesen, dass die Wäsche ordentlich geschleudert wird. Heißt also bei hoher Drehzahl. Und ein Aquastopp ist auch wichtig für mich. Auf Startzeitvorwahl und Restzeitanzeige kann man evt. verzichten. Bin aber froh, dass ich sie habe und nutze sie auch.


Da kann ich mich nur anschliessen =500 Umdrehungen /Schleuderzahl.wären mir auch zu wenig , bei mir aber daher weil ich weder einen Trockenboden noch Keller habe und daher bei schlechtem Wetter alles in den Wäschetrockner stecken muss -und das würde bei nur 5oo Umdr. eine noch teurere Angelegenheit bis die Wäsche getrocknet wäre.


500 umdrehungen kannst du vergessen das ist doch garnix.
Unter 1000 brauchst du garnicht schauen.Meine hat 1600 das
ist optimal.Ich kann auch nur in der Waschküche oder in der
Wohnung trocknen.Für Trockner ist kein Platz.Bin wie gesagt
mit 1600 sehr zufrieden


Kann ich als Fachmann nicht empfehlen:

Wie gesagt , die Schleuderdrehzahl von 500 U/Min. ist nicht mehr Zeitgemäß. Die Wäsche braucht dann lange bis sie trocken ist. Im Trockner verbracht man dann mehr Energie.

Schleuderdrehzahl sollte mind. 1200U/Min. betragen

Auch die Energieeffizienz C und Waschwirkungsklasse C ist nicht Standard.


Standard sollte in allen Klassen A sein, auch in diesem Bereich gibt es günstige Angebote. Bitte aber nicht an der falschen Stelle sparen. Lieber ein deutsches Markengerät, als ein Billig-Gerät das nach der Garantiezeit kaputt geht.

Bearbeitet von Sparfuchs am 28.09.2007 08:38:18


Hm, und wie ist das mit diesen Energieeffizienzklasse: A
Waschwirkungsklasse: A
Schleuderwirkungsklasse: C ??

Auf was muß ich da achten? Ist A gut ? Oder C?

Ich muß zu allererst an meinen Geldbeutel denken, ist leider so.
Danke schon mal für die ersten Tips. :blumen:


A ist immer das beste ich weiß gar net ob es bei WAMS auch A+ gibt aber schau am besten das alles A hat beziehungsweiße Energieeffizienzklasse A , Waschwirkungsklasse: A und beim Schleudern mindestens 1200 Drehzahl halt mit anderen sachen wirst du nicht glücklich glaube mir!!!!!


Schau mal hier


1. Zu hoher Stromverbrauch
2. Zu hoher Wasserverbrauch
3. Zu wenig Umdrehungen

Frage:

Muss es ein Toplader sein?
Muss die Maschine 40 cm breit sein oder geht auch 60 cm?
Was kostet die Maschine?

Bearbeitet von Don Promillo am 28.09.2007 09:48:27


Die Energieeffizienzklassen sind miserabel. Da würde ich schon auf A bestehen.
In dem Bereich gibt es auch preiswerte Maschinen.
Ansonsten zahlst du durch die hohen Energiekosten nur drauf.

Vielleicht kannst du eine mit Ratenzahlung nehmen.

Also: die von dir beschriebene Maschine würde ich nicht kaufen.!


Was ist denn das für ein Uraltmodell? Die Effizienzklassen sind doch extra dafür gemacht worden, daß man gute und strom- und wassersparende Modelle auf den ersten Blick sieht.

Wenn es unbedingt ein Toplader sein muß, es gibt auch Modelle, welche mit 1500 UpM schleudern.

Bei Wama's würde ich nie auf den Preis achten, sondern auf die Ausstattungsvariante und den Verbrauch.


Zitat (Don Promillo @ 28.09.2007 09:48:09)




Muss es ein Toplader sein?
Muss die Maschine 40 cm breit sein oder geht auch 60 cm?
Was kostet die Maschine?

Ja, es muß ein Toplader sein, da die WaMa auf einem gefliesten Sockel steht.
60 cm. ist zu breit für den Sockel.
Die WaMa würde 269 Euro kosten.

Ich schau mal noch nach anderen :ph34r:

also die würde ich niemals kaufen.da findest du bestimmt was viel besseres


Nimm ne günstige Privileg für 299 euro mit 1000 umdrehungen, da haste mehr von, ist allerding ein Frontlader.
Wenn du einen Toplader suchst nehm nen besseren gebrauchten, bekommste ja auch schon für 150-200 euronen, aber bestimmt mit besseren verbrauchswerten. :blumen:



Zitat (Bollrich @ 28.09.2007 07:43:11)
zum Waschmaschinenberater »
Technische Details:
Energieeffizienzklasse1) C
Energieverbrauch in kWh1) 1,2 kWh.
Waschwirkungsklasse1) C.
Schleuderwirkungsklasse1) E.
Schleuderdrehzahl in U/min 500 U/min.
Füllmenge in kg 4,5 Kg.
Wasserverbrauch in Liter1) 64 Liter.
Geschätzter Jahresverbrauch (Wasser) in m³ 12,8 m³.*
*eines 4-Personen-Haushalts: durchschnittlicher Wasserverbrauch ausgehend von 200 Standardprogrammzyklen "Baumwolle 60°C", ausgedrückt als "geschätzter Jahresverbrauch (200 Standartprogrammzyklen, Baumwolle 60°C) eines 4-Personen-Haushalts"
Komfort-Klasse Standard.
Bauart Toplader.
Ausstattung Startzeitvorw: Nein.
Restzeitanzeige: Nein.
Wasserstopp Nein.
Programme Halbe Füllung.
Bedienung Programm- und Temperaturwähler getrennt. Tasten: Ein/Aus, 1/2 Spar, freie Temperaturwahl und separater Programmwähler. Unwuchtkontrolle.
Maße ca. 85/91x40x60 cm.
Anschlüsse 2,3 kW/230 V/10 A.
Energieverbrauch in kWh Jahr 240 kWh.
Farbe (09) Weiß

1) Werte ermittelt nach Norm EN 60456 im Standartprogramm Baumwolle 60°C

Ka<span style='font-size:21pt;line-height:100%'>nn mir jemand sagen ob diese WaMa gut ist? Danke</span>

Das kannst du absolut knicken.

500 Umdrehungen hab ich noch nie gesehen, das niedrigste was ich kenn sind 800, die hab ich, mir reichen die auch, aber bei 500 ist die Wäsche bestimmt noch so nass, dass man die auch einfach mit der Hand auswringen könnte. <_< Energieverbrauch Klasse C ist Käse, da bezahlst du dich blöde an Strom, schlecht gewaschen isses dann auch noch mit Waschleistung C. Spar weiter auf ne bessere. Außerdem ist die n bisschen klein, oder? 4,5 kg ist heute ja nicht mehr die Welt.


Zitat (Kalle mit der Kelle @ 28.09.2007 20:13:50)
500 Umdrehungen hab ich noch nie gesehen, das niedrigste was ich kenn sind 800, die hab ich, mir reichen die auch, aber bei 500 ist die Wäsche bestimmt noch so nass, dass man die auch einfach mit der Hand auswringen könnte. <_< Energieverbrauch Klasse C ist Käse, da bezahlst du dich blöde an Strom, schlecht gewaschen isses dann auch noch mit Waschleistung C. Spar weiter auf ne bessere. Außerdem ist die n bisschen klein, oder? 4,5 kg ist heute ja nicht mehr die Welt.

Meine Allererste (ewig her) hatte nur 500 U. Ich hatte die Maschine schon 10 Jahre als ich eine Familie gründete und beim 2 Kind einen Trockner anschafften. Ich verkaufte die Maschine für 50 DM und kaufte eine moderne mit 50l Verbrauch (die alte 120l). Die NEUE hat sich fast von selbst bezahlt gemacht.

Ich habe auf der ,, Reperaturseite" mal mein Problem geschildert, es könnten die Kohlen sein. Jetzt steht eine total zerlegte WaMa bei mir im Bad :ph34r:
Ich mache morgen weiter, mal sehen, vielleicht bekomme ich sie wieder hin. Beim GS ging es ja auch. Danke erst mal für eurer liebe Unterstützung. ich werde berichten was daraus wird. :pfeifen:

Bearbeitet von Bollrich am 28.09.2007 20:55:16


Bollrich, nimm die hier.

Ist ein Toplader und hat Deine Maße und verdammt gute Werte (Strom/Wasser) Für das Geld.

Hab meine Maschine auch bei NM gekauft und bin sehr zufrieden. Günstiger Versand und die Spedition trägt die Maschine an den Aufstellungsort und schließt sie an!

Bearbeitet von Don Promillo am 28.09.2007 21:44:40


Zitat
Die WaMa würde 269 Euro kosten.


für die WM würde ich das nie ausgeben. Welches Baujahr ist die denn?

Zitat (Don Promillo @ 28.09.2007 21:42:19)
Bollrich, nimm die hier.

Ist ein Toplader und hat Deine Maße und verdammt gute Werte (Strom/Wasser) Für das Geld.

Hab meine Maschine auch bei NM gekauft und bin sehr zufrieden. Günstiger Versand und die Spedition trägt die Maschine an den Aufstellungsort und schließt sie an!

Sorry, hab noch vergessen, dass es ne deutsche Maschine ist.

Wir wollen doch unsere Wirtschaft unterstützen :schlaumeier:

Zitat (Don Promillo @ 28.09.2007 21:54:22)
Zitat (Don Promillo @ 28.09.2007 21:42:19)
Bollrich, nimm die hier.

Ist ein Toplader und hat Deine Maße und verdammt gute Werte (Strom/Wasser) Für das Geld.

Hab meine Maschine auch bei NM gekauft und bin sehr zufrieden. Günstiger Versand und die Spedition trägt die Maschine an den Aufstellungsort und schließt sie an!

Sorry, hab noch vergessen, dass es ne deutsche Maschine ist.

Wir wollen doch unsere Wirtschaft unterstützen :schlaumeier:

Alles ist da bestimmt auch nicht mehr Deutsch, aber ich glaube das wäre die richtige Maschine für Bollrich. Die Schleuderwirkung ist zwar nicht ganz so gut, aber für den Preis - o.k.

Zitat (Sparfuchs @ 28.09.2007 21:57:36)
Zitat (Don Promillo @ 28.09.2007 21:54:22)
Zitat (Don Promillo @ 28.09.2007 21:42:19)
Bollrich, nimm die hier.

Ist ein Toplader und hat Deine Maße und verdammt gute Werte (Strom/Wasser) Für das Geld.

Hab meine Maschine auch bei NM gekauft und bin sehr zufrieden. Günstiger Versand und die Spedition trägt die Maschine an den Aufstellungsort und schließt sie an!

Sorry, hab noch vergessen, dass es ne deutsche Maschine ist.

Wir wollen doch unsere Wirtschaft unterstützen :schlaumeier:

Alles ist da bestimmt auch nicht mehr Deutsch, aber ich glaube das wäre die richtige Maschine für Bollrich. Die Schleuderwirkung ist zwar nicht ganz so gut, aber für den Preis - o.k.

Ja, aber es ist auch ein Toplader und außerdem ein 40 cm Modell. Dafür sind die 1000 U schon in Ordnung.

Weiß ja nicht, warum Bollrich unbedingt einen Toplader will. Selbst wenn die Maschine auf einem Sockel steht könnte man auch ne Fronti nehmen.

Zitat (Don Promillo @ 28.09.2007 22:00:51)
Weiß ja nicht, warum Bollrich unbedingt einen Toplader will. Selbst wenn die Maschine auf einem Sockel steht könnte man auch ne Fronti nehmen.

Könnte am Standort liegen - solche Sondermaße sind allerdins teurer.

Bearbeitet von Sparfuchs am 28.09.2007 22:06:21

Zitat
Weiß ja nicht, warum Bollrich unbedingt einen Toplader will. Selbst wenn die Maschine auf einem Sockel steht könnte man auch ne Fronti nehmen.

finde ich auch, es sei sie hat super lange Arme. :)

Zitat (helena @ 28.09.2007 22:05:36)
Zitat
Weiß ja nicht, warum Bollrich unbedingt einen Toplader will. Selbst wenn die Maschine auf einem Sockel steht könnte man auch ne Fronti nehmen.

finde ich auch, es sei sie hat super lange Arme. :)

Ein Toplader braucht man doch bei kurzen Armen... :lol: :lol: :lol:

Der Sockel ist nur genau 50 cm. breit. Da passt kein Front drauf. Woanderst passt im Bad keine WaMa hin, kein Platz mehr. Deshalb brauche ich einen Toplader.


Zitat (Bollrich @ 28.09.2007 22:10:34)
Der Sockel ist nur genau 50 cm. breit. Da passt kein Front drauf. Woanderst passt im Bad keine WaMa hin, kein Platz mehr. Deshalb brauche ich einen Toplader.

Aber es gibt doch auch Frontlader mit 50 cm Breite, oder?

Zitat
Ein Toplader braucht man doch bei kurzen Armen... laugh.gif

also wenn du von oben reingreifst und die Wäsche rausfummelst, musst du dich weit runterbeugen oder lange Arme haben. Ist wirklich nichts für kleine Leute...zumal die WM auf einem Sockel stehen muss. :o

Oder wäre Platz, wenn man den Sockel verbreitert?



Zitat (Don Promillo @ 28.09.2007 22:14:05)

Aber es gibt doch auch Frontlader mit 50 cm Breite, oder?


Oder wäre Platz, wenn man den Sockel verbreitert?

Bei 50cm. wäre die WaMa ja genauso breit wie der Sockel, glaube nicht das sie da so fest stehen würde.

Nein, man kann den Sockel nicht verbreitern, gleich daneben ist das Waschbecken. Es ist echt eng im Bad.

Zitat (Don Promillo @ 28.09.2007 21:54:22)
Zitat (Don Promillo @ 28.09.2007 21:42:19)
Bollrich, nimm die hier.

Ist ein Toplader und hat Deine Maße und verdammt gute Werte (Strom/Wasser) Für das Geld.

Hab meine Maschine auch bei NM gekauft und bin sehr zufrieden. Günstiger Versand und die Spedition trägt die Maschine an den Aufstellungsort und schließt sie an!

Sorry, hab noch vergessen, dass es ne deutsche Maschine ist.

Wir wollen doch unsere Wirtschaft unterstützen :schlaumeier:

Die Maschine hört sich doch gut an und ist für den Preis, doch auch ok.
Ich hab auch ne Toplader - WaMa.
Meine hat 1200 U, aber meist nehm ich nur 1000 U, das reicht wirklich bei den Topladern aus.
Wenn die bischen voll sind und du ne ganz hohe Umdrehung nimmst,
kann es dir eh passieren, das die ein wenig hüpft.
Jedenfalls ist das bei meiner so.

Für wieviele Personen ist denn die Maschine, nur für dich?
Dann war doch oben ein gutes Angebot dabei.


Zitat (Bollrich @ 28.09.2007 22:20:24)
Zitat (Don Promillo @ 28.09.2007 22:14:05)

Aber es gibt doch auch Frontlader mit 50 cm Breite, oder?


Oder wäre Platz, wenn man den Sockel verbreitert?

Bei 50cm. wäre die WaMa ja genauso breit wie der Sockel, glaube nicht das sie da so fest stehen würde.

Nein, man kann den Sockel nicht verbreitern, gleich daneben ist das Waschbecken. Es ist echt eng im Bad.

Ja, aber die Füßchen sind ja nicht ganz außen angebracht. Die stehen meistens ca 40 cm auseinander bei einem Gerät mit 50 cm Breite.


ALSO, ich habe die Kohlen gewechselt UND sie geht wieder. Man, ich bin richtig Stolz auf mich ( Hilfe kam von meiner zweiten Lieblingsseite im Internet :ph34r: )

Ich Danke Euch für euere Hilfe. :blumen:

LG Bollrich



Kostenloser Newsletter