Insekten-Rezepte: Wer's mag...


Leckere Insektenrezepte:

Insektenrezepte

Mal was anderes, mjam...


Von der optik schaut es ja sogar halbwegs normal aus - aber ob ich da reinbeißen würde????? :wacko:

Ich glaube: NIE IM LEBEN. :blink: :blink:


Warum nicht?
Garnelen sehen auch nicht besser aus, solange sie noch nicht geschält sind.
:sabber:


Zitat (Calendula @ 08.06.2005 - 13:41:16)
Warum nicht?
Garnelen sehen auch nicht besser aus, solange sie noch nicht geschält sind.
:sabber:

Ich weiß, aber wenn ich mir vorstelle in so ein Getierchen reinzubeißen?

Ist sicher nur gewohnheit, dass ist mir klar - aber irgendwie... igitt! :wacko:

Zitat (Der Dünni @ 08.06.2005 - 12:55:43)
Leckere Insektenrezepte:

Insektenrezepte

Mal was anderes, mjam...

NEEE Dünni, Kannst ja ne ICH AG gründen, aber ich nicht !Oder frag mal pestcontroll, der hat doch bestimmt genug Nahrung für dich . Da ist mir meine lebende Vogelscheuche schon lieber . Willste vieleicht doch paar Nacktschnecken haben ?

Zitat (Enja @ 08.06.2005 - 18:19:16)
Willste vieleicht doch paar Nacktschnecken haben ?

Ja, steck mal nen paar in nen Briefumschlag und schick sie mir...

Zitat (Der Dünni @ 08.06.2005 - 20:35:13)
Zitat (Enja @ 08.06.2005 - 18:19:16)
Willste vieleicht doch paar Nacktschnecken haben ?

Ja, steck mal nen paar in nen Briefumschlag und schick sie mir...

Kennst mich noch nich richtig, ich mach das glatt, musst mir bloß die Anschrift Mailen, und wie du`s gerne hättest, auf Eis oder getrocknet.

Zitat (Enja @ 08.06.2005 - 20:38:41)
Kennst mich noch nich richtig, ich mach das glatt, musst mir bloß die Anschrift Mailen, und wie du`s gerne hättest, auf Eis oder getrocknet.

Brauchst die nich extra eisen oder trocknen. Einfach lebendig in den Umschlag....
Und beim Postamt kommt dann der Stempel, matsch....

mal ne Frage aus Neugierde:
warum soll man die Mehlwürmer vor der Zubereitung eine Stunde lang einfrieren?
Gibt es dafür ethische ( Tier ist schon tot, wenn es in die Pfanne kommt ), ästhetische ( Tier zappelt nicht so in der Pfanne beim Braten ) oder geschmackliche Gründe?

gruß,
elinore

P.S.: meine Hemmschwelle ist zu hoch, um diese Gerichte zuzubereiten, geschweige denn zu essen. Aber ich habe ja auch schon Probleme beim Krabbenpuhlen oder Hackfleisch halb und halb zu mengen *schauder*


Zitat (elinore @ 08.06.2005 - 20:55:34)
mal ne Frage aus Neugierde:
warum soll man die Mehlwürmer vor der Zubereitung eine Stunde lang einfrieren?
Gibt es dafür ethische ( Tier ist schon tot, wenn es in die Pfanne kommt ), ästhetische ( Tier zappelt nicht so in der Pfanne beim Braten ) oder geschmackliche Gründe?

gruß,
elinore

P.S.: meine Hemmschwelle ist zu hoch, um diese Gerichte zuzubereiten, geschweige denn zu essen. Aber ich habe ja auch schon Probleme beim Krabbenpuhlen oder Hackfleisch halb und halb zu mengen *schauder*

Ich denke mal, wenn du die Mehlwürmer frisch :sabber: :sabber: :sabber: :sabber: in die Pfanne haust, ist so viel Stärke drin , dass du dann eine Art Mehlschwitze rauskriegst, also schnell und hoch anbraten. :sabber: :sabber: :sabber: :sabber: :sabber: :sabber:

Zitat (Enja @ 08.06.2005 - 21:06:26)
Ich denke mal, wenn du die Mehlwürmer frisch :sabber: :sabber: :sabber: :sabber: in die Pfanne haust, ist so viel Stärke drin , dass du dann eine Art Mehlschwitze rauskriegst, also schnell und hoch anbraten. :sabber: :sabber: :sabber: :sabber: :sabber: :sabber:

Richtig Enja, na haust du dir jetzt erstmal nen paar Maden in die Pfanne?

Wo soll ich die denn hernehmen ? Außerdem eß ich sowas eckliges nicht ! <_<


Zitat
20 geflügelte (fortpflanzungsreife) Termiten (Arbeiter sind wegen der Mund-Werkzeuge besser geeignet als Soldaten)


lol ... Außerdem verdauen sich die Uniformen der Soldaten so schlecht :rolleyes:

Wie würde denn das erste Fast-Food Insektenrestaurant heißen? Mc Spider? Käfer King? :sabber:

Zitat (Der Dünni @ 08.06.2005 - 12:55:43)
Leckere Insektenrezepte:

Insektenrezepte

Mal was anderes, mjam...

Ist Du das zeug wirklich ?

Murphy

Zitat (murphy9970 @ 18.07.2005 - 07:35:22)
Zitat (Der Dünni @ 08.06.2005 - 12:55:43)
Leckere Insektenrezepte:

Insektenrezepte

Mal was anderes, mjam...

Ist Du das zeug wirklich ?

Murphy

Warum nich, mal was anderes....

Hi ich verstehe euch gut aber wenn du es einmal hinterdir hast ist es echt gut. :augenzwinkern: Ich habe mir gerade Wüstenheuschrecken gemacht und die sind echt gut gelungen. einfach mahl probieren


Zitat (insektenheini @ 12.09.2013 15:52:33)
einfach mahl probieren

Nein Danke... -_-

Zitat (insektenheini @ 12.09.2013 15:52:33)
Hi ich verstehe euch gut aber wenn du es einmal hinterdir hast ist es echt gut. :augenzwinkern: Ich habe mir gerade Wüstenheuschrecken gemacht und die sind echt gut gelungen. einfach mahl probieren

Lasse es dir schmecken, ich esse lieber einen Teller voll Gulasch :sabber: :P

Zitat (GEMINI-22 @ 12.09.2013 16:54:29)
Lasse es dir schmecken, ich esse lieber einen Teller voll Gulasch :sabber: :P

Ich auch.Insekten würde ich NIIIIEEEE essen,die sind einfach nur :kotz: :kotz: :kotz:

Würde es selber nicht essen wenn es nicht gerade eine extreme Notfallsituation ist, aber oft genug sieht man ja im TV Dokumentationen das Insekten wohl eines Tages die Ernährung der Zukunft sein werden da die konventionelle Ernährungskette nicht mehr ausreicht.

Viele Völkern essen Insekten mit großer Selbstverständlichkeit und so frage ich mich oft dabei ob das Zeug vielleicht doch erheblich besser schmecken könnte als das Kopfkino es uns glauben läßt. Immerhin soll es ja inzwischen in großen Teilen Asiens schon echte Insektenrestaurantketten geben. So ein bisschen wie McDoof der keine Burger serivert sondern eine Tüte mit gegrillten Heuschrecken.

Wie gesagt, mein Kopf macht mich neugierig und würde es wenigstens einmal ausporbieren wollen, aber mein Magen will davon echt nix wissen.

Euch Allen guten Appetit und gute Verdauung was immer auch haute auf Euren Tellern landen wird.


Na ja,es werde in Asien (glaube ich) auch bestimmte Vogelnester gegessen. Auch Hunde und Katzen stehen auf manchen Speiseplänen.


Dahlie, stimmt, aber dies warscheinlich weil die Bevölkerung dort eine sehr andere Beziehung zu Tieren hat als wir Europäer. Allerdings denke ich daß das eine weltweit verbreitete Angelegenheit ist das in manchen Ländern unsere Schmusetiere und Lieblinge auf vier Beinen als Nahrungsmittel betrachtet werden.

Bin im ländlichen Italien aufgewachsen, und da wäre es keine Menschen in den Sinn gekommen sich ein Kaninchen als heißgeliebtes Haustier zu halten. Auch wurde mir gesagt das Katze dem Geschmack eines Kaninchens recht ähnlich wäre. Ja, das Fleisch sogar noch ein bisschen zarter sei. Siehe den Skanal als in Deutschland das erste Pferdefleisch auf dem Teller landete, wo die Franzosen es völlig normal empfinden würden so etwas zu essen.

Andere Länder und Kulturen, andere Sitten wo oft das normal ist was wo anders total verpönt ist.

Dennoch glaube ich nicht das ich es eilig haben werde die Ernährung der Zukunft in meinen Speiseplan zu integrieren so lange es nicht meinen Überlebenschancen entspricht.


Zitat (dahlie @ 13.09.2013 13:37:25)
Na ja,es werde in Asien (glaube ich) auch bestimmte Vogelnester gegessen. Auch Hunde und Katzen stehen auf manchen Speiseplänen.

Habe gestern oder heute noch in einem anderen Bereich hier bei FM Aufregung gelesen, weil in Süd- und Mittelamerika Meerschweinchen in der Pfanne landen. "Ach, wie kann man nur, die süßen Tierchen..." Oder so ähnlich.
Ich frage mich, ob von den Aufgeregten noch nie jemand ein Kaninchen auf dem Herd hatte. :pfeifen:

Ich habe mal ein Heuschreckenbein gegessen. Das hat eine Freundin aus Indien mitgebracht. Es war in einer scharfen Würzpaste und dann fritiert. Schmeckte wie scharfe Chips. Grundsätzlich brauche ich auch keine Insekten essen, aber probieren wollte ich es mal.

Es gibt bestimmt eckligeres als Insekten, zum Beispiel rohe Schafsaugen.


Jeannie, wie ich schon sagte, andere Länder andere Sitten und Verhältnisse zu Tieren. Antwort auf Deine Frage. Ja, bei mir ist schon so manches Kaninchen in der Pfanne mit Knoblauch, frischen Kräutern und einem guten Schuß Weißwein gelanded.

Wenn ich mir keinen Mümmelmann im Käfig als Schmusetier halte ist das nicht weil ich ein herzloser Klotz bin, sondern weil ich auf dem Lande aufwuchs und da sah man die Tiere nur als eine sehr leckere Malzeit. Wäre ich in Asien gebohren und aufgewachsen hätte ich heute warscheinlich auch keine Probleme damit frittierte Heuschrecken oder gegrillten Hund zu essen. Immerhin rümpfen andere Völker ja auch ihre Nase wenn sie sehen was auf dem europäischem Speiseplan steht. Warscheinlich sieht ein Thailänder in einer münchner Weißwurst eine übergroße Made.


Insekten: nein danke - solange ich mir gutes Fleisch leisten kann, muß das nicht sein... Und wenn ich mir Fleisch btw das Tier nicht leisten kann und Hausschlachtung verboten wird, dann werd ich woh lieber Vegetarier da mir vor Krabbelzeugs einfach graust. Ja, ich eß auch keine Krabben...

In Muc hat vor ca 10 Jahren mal ein Insektenlokal aufgemacht - müßte ich mal googeln ob das noch existiert aber ich glaub nicht so wirklich dran.


Kann ja sein daß das Zeug lecker ist, aber ich würd das nur essen, wenn mir jmd die Pistole an den Kopf hält oder ich am verhungern bin... Solange noch Kartoffeln da sind oder irgendwas eßbares, würd ich das wissentlich nicht runterbringen.


Ich hab mich köstlich amüsiert und war froh daß ich nicht an Stelle meines Arbeitskollegen war:

er war in Taiwan geschäftlich und ging mit asiat. Geschäftskollegen zu einem Markt... Er fand die gegrillten Taranteln am Spieß krass und hat da zu lang hingeguckt... Er ist Vegetarier... Das gucken signalisierte Interesse... Und die Höflichkeit der Asiaten gipfelte darin, daß man für ihn einen teuren Spieß mit den Dingern kaufe da der eutsche Ausländer Interesse an dieser teuren Spezialität hatte... Um nicht die Gastgeber zu blamieren mußte er probieren...
Ich hab schon vor einer kleinen Hausspinne Angst und schick da meinen Mann mit dem Spinnenglas los - ich hätt da auch geguckt - aber ich hätte meine asiat. Gastgeber beleidigt da ich das NIEMALS gegessen hätte ohne Messer an der Kehle...


Draku, was habe ich gut beim Lesen Deines Beitrages gelacht. Ja, die Asiaten haben es in sich wenn es um gesell-
schaftliche Höflichkeiten geht.

Das erinnert mich als ich meinen Mann einst auf einer Arbeitsreise nach Korea begleitete, und wir eines Abends mit ein paar Kollegen essen gingen.

Am Ende des Essens wollten sie wissen ob es mir geschmeckt hatte, und ich nickte freundlich mit Zustimmung, obwohl ich eher kein Fan von rohem Kohl und dreifachen Chillies bin. Ehe ich mich versah stand die Kellnerin vor mir und lieferte mir das Haupgericht erneut samt allem rohen Grünzeugs und diversen höllisch scharfen Sößchens. Eigendlich wollte ich ausdrücken das mir das Essen geschmeckt hat, aber verstanden wurde das ich sooo begeistert war das ich gerne das Selbe noch einmal gehabt hätte.

Damit Keiner das Gesicht verliehren würde kämpfte ich mir erneut das Essen runter, und die sehr unruhige Nacht die darauf hin folgte habe ich bis heute nicht vergessen. Immerhin waren keine Insekten als Beilage dabei, und gebellt hat das rohe Fleisch was auf den Tisch kam auch nicht.



Kostenloser Newsletter