mandarinenkuchen: mit frischen mandarinen


huhu,

ich hab momentan ganz viele mandarinen hier
da meine eltern am we kommen, überlege ich einen mandarinenkuchen zu backen

hab mir schon mal rezepte angeschaut. auf denen is aber immer angegeben, dass die mandarinen aus der dose genommen werden. diese sin ja schon enthäutet

will aber wie gesagt frische nehmen?
sollte man die vorher enthäuten?
habt ihr damit erfahrung?

lg
connie :huh:


Frische würd ich nur enthäutet essen- die ganzen Häutchen im Kuchen fände ich eklig. Da "Mandarinen filetieren" zu den Jobs gehört die man meiner Meinung nach nur solchen Leuten überträgt die Vater und Mutter erschlagen haben, würd ich Dosenmandarinen nehmen- oder gar keine.


okay
das dachte ich mir schon fast

gut, dann bleibe ich wahrscheinlich doch beim apfelkuchen


Du könntest aber vllt. einen Bisquit backen und darauf eine Creme aus Quark, Sahne, dem Saft der ausgepressten Mandarinen und Gelatine geben.


Hallo
Du koenntest auch die Mandarinenstuecke (die weissen Faeden wenn moeglich ab-puhlen) fuer 2-3 min in Zuckerwasser kochen und anschchliessend ne Stunde abtropfen lassen.
Du kannst in der Weihnachtszeit auch eine Zimtstange mit aufkochen lassen.
Das uebrige Zuckerwasser mit Mandarinen-Zimt Aroma kann man super fuer Kuchenguesse/Plaetzchen Deko mit Puderzucker zu einem Zuckerguss verarbeiten.
Hier hats auch nur frische Mandarinen und so mache ich das immer. ^_^

Lg Daraja



Kostenloser Newsletter