Kein Wunder, dass die Deutschen zu dick sind


Ich muss es einfach loswerden:

war heute was besorgen, habe es in einem Laden nicht bekommen und hatte keine Lust wegen 300 m zu Fuß das umzusetzen, musste dabei aber über das Gelände des Gourmets-Tempels M... D....

Es war Mittagszeit und bei M.. Dr... war eine irre lange Schlange, so dass ich, als ich losfahren wollte noch 5 Minuten warten konnte, bis mich ein netter Mensch mal durchließ.

Ist das denn normal oder habe ich da einen Ausnahmezustand mitbekommen?

Da wir diesen Service von M....D.... nur kurz vorm Verhungern und ohne ausweichmöglichkeit, max. 1 x alle drei bis vier Jahre mal in Anspruch nehmen habe ich keinerlei Erfahrung.

Sollte das die Regel sein, wundert es mich nicht, dass die Deutschen zu dick sind. :o

Habt ihr auch schon mal Ähnliches beobachtet??????


Kommt immer drauf an, wie man damit umgeht:

http://www.burger-diaet.de/


HALLO TANTE JU. ICH BIN GANZ DEINER MEINUNG.DAS IST UNMÖGLICH.ES LOCKT DIE KINDER SEHR. BEI MIR ZU HAUSE GIEBT ES AUCH KEINE "FERTIGKOST." FINDE ICH UNMÖGLICH,DAS GANZE ZEUG


DEINE SHIFT TASTE IST KAPUTT!

Glaube auch nicht, daß das allein an Mc Donalds liegt, sondern auch eher daran, daß die Menschen sich heute einfach weniger bewegen!


Danke :P


Hi Tante Ju,

in meinem ganzen Leben war ich 3 mal in diesem Ami-Tempel.

Man kann soviel von dem Zeug essen, man wird nie satt.

Meistens gehe ich dort hinein, wenn ich auf die Toilette muss (ich zahl sogar dafür).
Um die Mittagszeit ist das Fast Food Lokal gerammelt voll. Geh mal um Mitternacht hin, dann staut sich dort der Verkehr.
Diese Restaurant setzen auch täglich Reinigungspersonal ein, die die ganze Gegend von dem Abfall, welcher durch die besuchenden Schweine verursacht wurden, wieder in der Nähe der Restaurants einsammeln.

Die Sitze in dem Restaurant sind so konzipiert, dass niemand länger als 20 Minuten dort verbringt. Das ist von MacD so gewollt.

Ansonsten gilt die Devise:
Zu süss
zu fett
zu salzig
also, sind die Gerichte so wie wir Ernährungswissenschaftler propagieren, wie man sich nicht ernähren sollte.

Labens


Zitat (Heiabutzi @ 21.11.2007 16:25:26)
Glaube auch nicht, daß das allein an Mc Donalds liegt, sondern auch eher daran, daß die Menschen sich heute einfach weniger bewegen!

:P FALSCH!
Nicht nur an Mc D..., sondern an allen Fast-Food-Ketten. Ist ERWIESEN!

Gruss
Kröti

Zitat (tante ju @ 21.11.2007 15:44:07)


Habt ihr auch schon mal Ähnliches beobachtet??????

Ja, im Vorbeifahren, denn dort essen ist nicht mein Ding. Entweder zu Hause oder ich gönn mir ein gutes Restaurant. Mc D & Co sind in, da kannst du nix machen. Die Leuten haben zu wenig Geld, um Obst und Gemüse zu kaufen (sagen sie), aber der Schnellfraß geht immer und die Leute schreiben bääähhhh, wenn sie ein Stück Rindfleisch sehen, aber sobald das Ding Burger heisst, wird es gegessen.

Bearbeitet von silent am 21.11.2007 16:39:45

Zitat (Heiabutzi @ 21.11.2007 16:25:26)
Glaube auch nicht, daß das allein an Mc Donalds liegt, sondern auch eher daran, daß die Menschen sich heute einfach weniger bewegen!

Es ist eben ein Zusammenspiel der beiden. Und da es an jeder Ecke irgendeinen Fastfoodtempel gibt (allein hier in Paderborn 4mal MD und 2mal BK), hält man beim kleinsten Magenknurren einfach da an. Und macht sich nciht bewußt, wieviel an Fett und Kalorien man da zu sich nimmt. Ist ja nur ein kleiner Hamburger... Aber daß der zusätzlich zu den Mahlzeiten gegessen wird... das macht sich kaum jemand bewußt. Und wenn das öfter vorkommt, gepaart mit Bewegungsmangel... tja, da kann man sich ausrechnen, was passiert.

Ich mag "das Zeugs" gerne und gehe auch gern mal öfter nach MD. Aber seit geraumer Zeit nicht mehr zwischendurch, sondern zu einer geplanten Mahlzeit. Und auch nciht mehr so oft, daß ich sagen kann, ich wäre monatlicher Kunde. Im 2-3 monatsrhythmus allerdings doch noch. Aber das mußte ich mühsam lernen und das habe ich erst, als ich gelernt habe, mich bewußt zu ernähren, bzw, mir bewußt zu machen, daß ich gerade etwas esse, wenn der Unterkiefer sich bewegt und es dabei "schmeckt".

Es nutzt ncihts, die Fasfoodrestaurants zu verteufeln. Aufklärung und eine Erziehung in Richtung "verantwortungsvoller Gebrauch" fände ich sinnvoller. Fastfood an sich ist nciht schlecht, der Umgang damit ist es oftmals.
So seh ich das zumindest.

knuffelzacht

Es ist völlig witzlos, McD... zu verteufeln. generell ist Fast Food kein Problem, wenn es nicht das einzige ist, was man isst.

Wer selten mal zum McD geht, tut sich noch keinen Schaden. Zudem gibt es dort ebenfalls Salate, etc.

Nur die Kombination aus zuviel fettigem Essen (egal woher) und zu wenig Bewegung (also mehr Kalorienzufuhr als Abbau) sind der Auslöser für Übergewicht.


Bei uns steht Mcdoof und Rewe gegenüber.
Bei beiden gibt es frischen Salat, mit Sosse und Plastikbesteck zu kaufen.
Natürlich zu unterschiedl. Preisen.

Vor dem einen Gebäude stinkt es nach Pommes Fett, vor dem anderen nicht.

Genial finde ich die Werbung von Mcblöd mit dem Moderator, wie er das Fischfettgericht den Kindern als Nicht-Fisch verkauft.
Da wird der Konsument so richtig verarscht.
Und die Werbung kommt innerhalb 5 Minuten immer 2 mal, damit wir blöden Deutschen das ja auch gut behalten.
Zum Glück gibt es die Mute-Taste (Stumm). :P

Interessant auch, wie die Franchise-Nehmer (Pächter) von Mcdoof abkassiert werden.

Labens

Bearbeitet von labens am 21.11.2007 17:01:08


Wie alle Kinder gehen auch meine Rabauken gerne mal zum Burger-Tempel...wenn ich richtig Lust habe,drücke ich mir auch so einen komisches Teil rein..irgendwas,was ordentlich auf der anderen Seite kleckert,wenn ich reinbeisse... rofl
Warum nicht....wer sich sonst gesund ernährt und sich bewegt,kann das mal ab....zumindest meine Meinung.
Isst man allerdings nur dort und setzt sich dann z.B. wieder vor dem Rechner nach der Pause....dann möchte ich nicht wissen,wie man irgendwann aussieht... ;)


Zitat (labens @ 21.11.2007 17:00:27)
Genial finde ich die Werbung von Mcblöd mit dem Moderator, wie er das Fischfettgericht den Kindern als Nicht-Fisch verkauft.
Da wird der Konsument so richtig verarscht.

Hmmm........hab mal gehört das im Fisch grade mal 5% Fischanteil drinnen ist und der Rest gar kein Fisch ist.

Aber ansonsten, ich mag Mc´s total gerne (aber natürlich ohne Fleisch alles, weil ich ja Veggie bin....hehe)
Hab da auch keinen Schmerz mit zuzugeben das es ne Zeit gab wo ich bestimmt einmal die Woche dort war, so mit 20 in meiner Ausbildung etwa. Mittlerweile bin ich auch nur noch 2 oder 3 Monate später da, aber grundsätzlich, man kriegt dort auch gesunde Sachen. Und warum die deutschen so übergewichtig sind, das liegt nie nur an einer Sache... rofl

... :o :o :o ...oha..., jetzt mußte ich doch tatsächlich hier lesen, das es noch andere Lebensmittel ausser den Burgern gibt???

Bitte nicht meine Weltanschauung durcheinander bringen..... :pfeifen:

Grisu... rofl


Ob ich mir die Kalorien- und Fettbomben in Burgertempeln reindrück oder mir das gleiche zu Hause selber mach, ist doch latte. Aber die Dinger stehen eben überall rum und wer grade Hunger schiebt entscheidet sich dann eben öfter für das Zeug anstatt sich zu Hause selber was Gesundes zu machen oder sich da was Gesundes zu kaufen. Da gibts auch Mineralwasser und Salat. :pfeifen: War ja früher selber oft so. <_<
Davon mal ab gibts genügend Leute die da nie essen, zu Hause aber Gemüse totkochen, überall ne Menge Fett reinkippen und Vollkorn für n Schimpfwort halten und die denken fettes Fleisch gibt Kraft. :blink:


Also ich freu mich morgen Abend auf meinen Mc Rib :sabber: - so alle 8 Wochen genieß ich das. :D ich denk Übergewicht kann entstehen ,wenn man es fast täglich oder mehrmals die Woche zu sich nimmt....


Zitat (venus39 @ 21.11.2007 17:59:34)
Also ich freu mich morgen Abend auf meinen Mc Rib :sabber: - so alle 8 Wochen genieß ich das. :D ich denk Übergewicht kann entstehen ,wenn man es fast täglich oder mehrmals die Woche zu sich nimmt....

... ... ...man(n) sieht es an Deinem Avatar- Bild... ... ... :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen:

Grisu... ... ..., ein Schelm wer Böses dabei denkt... :D

Zitat
Man kann soviel von dem Zeug essen, man wird nie satt.


wieso eigentlich wird man nicht satt ?

Zitat (Kalle mit der Kelle @ 21.11.2007 17:54:22)

Davon mal ab gibts genügend Leute die da nie essen, zu Hause aber Gemüse totkochen, überall ne Menge Fett reinkippen und Vollkorn für n Schimpfwort halten und die denken fettes Fleisch gibt Kraft.  :blink:

Da haste recht Kalle, solche Leute kenn ich auch, die sind aber auch unbelehrbar, statt leckerer fettarmer Sauce wird eben ein Paket Butter (250 g) als Saucenersatz genommen, macht ja weniger Arbeit :pfeifen: :pfeifen:

Mir ist auch klar, dass es nicht allein an MD und Konsorten liegt, aber ich habe so einen Ansturm einfach noch nie erlebt und war total gefrustet. :o

Die Brot- und Brötchensorten bestehen größtenteils aus weißem Mehl und das macht eben nicht satt, weil da die Ballaststoffe fehlen. Aus weißem Mehl kann man am besten weiche Gebäcksorten herstellen (also leicht zu konsumieren für alle, dies eilig haben, die nicht mehr soviele Zähne haben oder wo die Zähne grade ausfallen), soll ja auch in der Mittagspause schnell gehen. Außerdem sieht man da besser, wenn das Brot getoasted wird. Ist außerdem relativ geschmacksneutral, schmeckt mit Süßem und Salzigem.
Wer schnell essen kann, bleibt auch nicht so lange sitzen und haut schnell wieder ab, macht also Platz für den nächsten zahlenden Kunden.


Zitat (tante ju @ 21.11.2007 18:10:22)
Da haste recht Kalle, solche Leute kenn ich auch, die sind aber auch unbelehrbar, statt leckerer fettarmer Sauce wird eben ein Paket Butter (250 g) als Saucenersatz genommen, macht ja weniger Arbeit :pfeifen: :pfeifen:

Ich sag mal lieber nix davon dass mir auch n Kartoffelpüree schmeckt, wo bloß Butter reinkommt und keine Milch, und n Apfelkuchen vom Blech wird mit nem Haufen Butter umso leckerer. :pfeifen: :lol: :lol: :lol: :sabber:

Zitat (Trulli @ 21.11.2007 18:07:34)
Zitat
Man kann soviel von dem Zeug essen, man wird nie satt.


wieso eigentlich wird man nicht satt ?


Ich werd da schon satt von :D

Wenn ich da mit meinen Kindern hingegangen bin,
dann wurde ich allerdings eher arm <_<

Wenn ich einen Vollzeitjob habe, dann kann es 2 - 3 mal/Jahr vorkommen,
das ich mir da was hole, dann hab ich aber auch Appetit drauf

Ich hab sowieso n Loch im Magen, weiß ich selber. Wenn ich da rausgekommen bin und satt war (und man braucht ne Menge um mich wirklich satt zu kriegen, ich leb da nicht von nem Hamburger und ner Portion Pommes) hab ich spätestens nach zwei Stunden wieder Hunger. Geht derbe ins Geld, war aber fast 24/7 verfügbar. <_< Von ner Pizza und Döner hab ich mehr.


Also ehrlich gesagt, nach einem BigMac bin ich ziemlich satt.


Du bist aber auch bloß ne halbe Portion. :schlaumeier:


Zitat (Kalle mit der Kelle @ 21.11.2007 18:20:53)
Du bist aber auch bloß ne halbe Portion. :schlaumeier:

... :D :D :D ...

Grisu...

Zitat (traunfugil @ 21.11.2007 18:16:19)
Zitat (Trulli @ 21.11.2007 18:07:34)
Zitat
Man kann soviel von dem Zeug essen, man wird nie satt.


wieso eigentlich wird man nicht satt ?


Ich werd da schon satt von :D

Wenn ich da mit meinen Kindern hingegangen bin,
dann wurde ich allerdings eher arm <_<

Wenn ich einen Vollzeitjob habe, dann kann es 2 - 3 mal/Jahr vorkommen,
das ich mir da was hole, dann hab ich aber auch Appetit drauf

Ich habe auch die Erfahrung gemacht,das das Zeug stopft.....so eine Art Völlegefühl...und wenn das verschwunden ist,bekommst du recht fix wieder Hunger.
Oder ich bilde mir das nur ein.... ;)

Zitat (Undie @ 21.11.2007 18:26:47)

Ich habe auch die Erfahrung gemacht,das das Zeug stopft.....so eine Art Völlegefühl...und wenn das verschwunden ist,bekommst du recht fix wieder Hunger.
Oder ich bilde mir das nur ein.... ;)


Bei meinem Mann und meinen Kindern hat das nie gestopft ^_^

Die konnten sich da Unmengen reindrehen :D

Zitat (Kalle mit der Kelle @ 21.11.2007 18:20:53)
Du bist aber auch bloß ne halbe Portion. :schlaumeier:

Angeber. Du bist vielleicht größer aber nicht schwerer :D

Für meine Größe kann ich nix, aber 1. hast du garantiert keine 84 kg wie ich (und ich hab noch Untergewicht gehabt vor nem Jahr mit nem Durchschnitt von 76 kg bei 1,94 m) und 2. verwerte ich derbe schlecht. Bin mir auch ziemlich sicher dass ich nen größeren Magen hab als der Durchschnitt, sonst hab ich da keine Erklärung für. Bin vielleicht wien Meerschweinchen, die müssen ja auch immer nachschieben. rofl rofl rofl


Meine Aussage steht B)


Wißt ihr was? Ihr habt mir so richtig Lust auf ein Hamburger Royal TS-Menü gemacht! :sabber:

Endlich weiß ich, was es heute abend zum Essen gibt! :blumenstrauss:

In diesem Sinne: :mussweg:

Bearbeitet von chilli-lilli am 21.11.2007 18:47:07


Maaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaahhhhhhhhhhhhhhhhhhlzeit!


Zitat (chilli-lilli @ 21.11.2007 18:46:43)
Wißt ihr was? Ihr habt mir so richtig Lust auf ein Hamburger Royal TS-Menü gemacht! :sabber:

Endlich weiß ich, was es heute abend zum Essen gibt! :blumenstrauss:

In diesem Sinne: :mussweg:

...Maxi...???

Grisu... :D

Zitat (Grisu1900 @ 21.11.2007 18:48:01)

...Maxi...???

:pfeifen:






Aber mit Wasser statt Cola! :schlaumeier: :lol:

Zitat (chilli-lilli @ 21.11.2007 18:49:11)
Zitat (Grisu1900 @ 21.11.2007 18:48:01)

...Maxi...???

:pfeifen:






Aber mit Wasser statt Cola! :schlaumeier: :lol:

...AHA... ;) ;) ;) ...

Grisu... :pfeifen:

Zitat (traunfugil @ 21.11.2007 18:30:17)
Zitat (Undie @ 21.11.2007 18:26:47)

Ich habe auch die Erfahrung gemacht,das das Zeug stopft.....so eine Art Völlegefühl...und wenn das verschwunden ist,bekommst du recht fix wieder Hunger.
Oder ich bilde mir das nur ein.... ;)


Bei meinem Mann und meinen Kindern hat das nie gestopft ^_^

Die konnten sich da Unmengen reindrehen :D

Also wenn ich was da esse,brauche ich hundertprozentig ein paar Stunden später noch ein Häppchen.... :pfeifen:
Aber nicht falsch verstehen...nicht von da....dann mache ich mir lieber was zu Hause fertig.... rofl

Also ungesund oder nicht, es schmeckt einfach. Und so alle paar Wochen mal da muss es einfach sein, es gehört irgendwie dazu, wie die Zigarette nach dem Essen (oder nach was Anderem), wie der Kaffee nach dem Aufstehen - und wer ewig nur drauf guckt, ob was gesund ist oder nicht, versaut sich selber so n kleines bißchen den Spaß am Leben find ich. Womit ich natürlich niemanden hier damit meine.

Aber mein Meckes laß ich mir ab und an net nehmen und auch net schlechtmachen. :) :D


Da muesstet ihr mal sehen, wieviele von diesen Schuppen es hier gibt. Ich kenne tonnenweise Leute, die NIE kochen, die wissen gar nicht, was das bedeutet. Die essen jeden Tag bei McD oder anderen Fastfoodketten. Null Bewegung und dann braucht man sich nicht wundern, wenn man total uebergewichtig ist. Dazu noch tonnenweise das Cola. Selbst die Lebensmittel in den Supermaerkten sind fast nur noch Schnellgerichte. Und die Werbung im Fernsehen: wie bei Muttern in der guten alten Zeit! - sprich, Packung oeffnen, in die , fertig. Das soll selbstgekocht sein? Die schauen mich immer an als ob ich vom Mars waere wenn ich sage, dass ich selber koche.
Hier werden spezielle Moebel, Klamotten, etc angeboten anstatt die Dicken aufzuklaeren, wie schaedlich das ist.


Zitat (Mume Rumpumpel @ 21.11.2007 19:57:01)
Also ungesund oder nicht, es schmeckt einfach. Und so alle paar Wochen mal da muss es einfach sein, es gehört irgendwie dazu, wie die Zigarette nach dem Essen (oder nach was Anderem), wie der Kaffee nach dem Aufstehen - und wer ewig nur drauf guckt, ob was gesund ist oder nicht, versaut sich selber so n kleines bißchen den Spaß am Leben find ich. Womit ich natürlich niemanden hier damit meine.

Aber mein Meckes laß ich mir ab und an net nehmen und auch net schlechtmachen. :) :D

Janz jenau :D :sabber:

Ich liebe so nen richtiges Whopper Menue und grinse dann immer heimlich über die Mädels, die zu McDoof gehen und dann nen Salat futtern. Klar, der Salat soll auch echt lecker sein, aber ich finds witzig :lol:

Zitat (murphy @ 21.11.2007 18:41:30)
Meine Aussage steht B)

Ich glaub dir viel, aber das nicht, du kommst da garantiert nicht gewichtsmäßig an mich ran, falls du nach deinem Hochzeitsbild nicht bloß Öl getrunken hast. :nene: :P :P :P

Soweit ich mich erinnern kann, war ich nach so einem Burger immer pottsatt und mein Magen wie zugekleistert :pfeifen:


Ich hab in diesem Jahr exakt 2 Burger gegessen. Beide nur, weil kein Subway oder so in der Nähe war, und beide hab ich bitter bereut.


Zitat (Grisu1900 @ 21.11.2007 18:07:00)
Zitat (venus39 @ 21.11.2007 17:59:34)
Also ich freu mich morgen Abend auf meinen Mc Rib  :sabber: - so alle 8 Wochen genieß ich das. :D  ich denk Übergewicht kann entstehen ,wenn man es fast täglich oder mehrmals die Woche zu sich nimmt....

... ... ...man(n) sieht es an Deinem Avatar- Bild... ... ... :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen:

Grisu... ... ..., ein Schelm wer Böses dabei denkt... :D

das hab ich mir gerade auch gedacht :lol:
also wenn das avatar das resultat von häufigen MC Donalds besuchen ist,
geh ich ab sofort täglich dort essen. :sabber:

Mc Donalds ist nicht ganz mein ding
ich esse lieber bei BURGER KING :P


:heul: Jaja - haut ihr ruhig mal auf die Dicken drauf
aber wenn morgen der Russe käme - könnten wir länger zehren als ihr :pfeifen:
übrigens - ich lebe nicht mit Mc D - ich wohne dort rofl rofl rofl


ich war zwar gerade zum Essen aber wenn ich an Burger denke könnte ich glatt noch mal zum Auto und MCDonalds plündern


ach du liebes Lieschen

ich werd krank von solchen Diskussionen, nicht von Fast-Food

ich gehe nicht oft zu McDoof, aber wenn, dann sehr gerne,
es schmeckt mir, Preis-Leistungsverhältnis finde ich ok.

ich ernähre mich grundsätzlich von allem, was mir schmeckt
dazu gehört Fleisch, von dem ich das Fett nicht abschneide
zu dem ein oder anderem Gemüse kommt bei mir keine fettarme Sauce, sondern eine leckere Butter- oder Sahnesauce (man denke an Sauce Hollandaise - welch grausige Vorstellung, die fettarm zu machen :wacko: )
dazu gehören auch frisches Gemüse, Fisch, magere Sachen
aber dazu gehört auch Fast-Food
wie gesagt - alles was mir schmeckt

mir kommt kein fettarmer Käse auf den Tisch (merke: wenn Gott gewollt hätte, dass im Käse kein Fett ist, dann würden die Kühe Magermilch geben)

ich bin kein Hungerhaken, bin nicht dick, mein BMI ist klasse
meine Verdauung funktioniert hervorragend

Essen heißt für mich genießen und dazu gehört, dass ich mich nicht kasteie

es kommt immer auf die Mischung an, wer sich ausschließlich von Fast-Food ernährt, der lebt genauso ungesund wie jemand, der sich nur von Gemüse ernährt

P.S.: ach und außerdem kann man sich mit allem möglichen fettfressen - dazu braucht man nicht unbedingt Fast-Food

Bearbeitet von Die Außerirdische am 21.11.2007 23:58:11


Zitat (Die Außerirdische @ 21.11.2007 23:54:11)
ach du liebes Lieschen

ich werd krank von solchen Diskussionen, nicht von Fast-Food

ich gehe nicht oft zu McDoof, aber wenn, dann sehr gerne,
es schmeckt mir, Preis-Leistungsverhältnis finde ich ok.

ich ernähre mich grundsätzlich von allem, was mir schmeckt
dazu gehört Fleisch, von dem ich das Fett nicht abschneide
zu dem ein oder anderem Gemüse kommt bei mir keine fettarme Sauce, sondern eine leckere Butter- oder Sahnesauce (man denke an Sauce Hollandaise - welch grausige Vorstellung, die fettarm zu machen :wacko: )
dazu gehören auch frisches Gemüse, Fisch, magere Sachen
aber dazu gehört auch Fast-Food
wie gesagt - alles was mir schmeckt

mir kommt kein fettarmer Käse auf den Tisch (merke: wenn Gott gewollt hätte, dass im Käse kein Fett ist, dann würden die Kühe Magermilch geben)

ich bin kein Hungerhaken, bin nicht dick, mein BMI ist klasse
meine Verdauung funktioniert hervorragend

Essen heißt für mich genießen und dazu gehört, dass ich mich nicht kasteie

es kommt immer auf die Mischung an, wer sich ausschließlich von Fast-Food ernährt, der lebt genauso ungesund wie jemand, der sich nur von Gemüse ernährt

du sprichst mir aus der seele!!



:applaus: :applaus: :applaus: :applaus:


Kostenloser Newsletter