Eine virtueller Weihnachtsmann: ... und sein Wortschatz


Hab folgenden Artikel gefunden, den ich euch nicht vorenthalten wollte, ich hab mich köstlich amüsiert.

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,521851,00.html


:lol: :lol: :lol: :lol:


rofl
Bin mal gespannt, wo ich noch auf virtuelle Personen treffe. Kann Spaß machen.

Ich habe mich neulich extra bei I.ea registrieren lassen. Mein Herzenswunsch: Kommode "Aneboda", dreischubladig, als Lieferung. Wusste aber nicht, ob das noch über Postversand (9,- €) geht, mit 30 kg Gewicht, bestimmte Paketgröße, oder ob das begehrte Möbel mehr wiegt und schon über Speditionsversand (49,- €) versendet werden musss.
Die Menüleiste der Firma so ungefähr: "Fragen? Fragen Sie Anna! Geklickt, ich war bei der virtuellen Anna. Meine Fragen wurden ruckzuck beantwortet (staun). Aber verstanden hat sie mein spezielles Anliegen überhaupt nicht. Faszinierend, wie ihr hübscher Kopf dauernd hin und her nickte und stets von vertrauensvollem Lächeln zu bleckenden Zähnen wechselte.
Kam nicht weiter und machte zum Schluss eine Spaßfrage: "Anna, hast Du eigentlich einen Freund?" Die hatte sie sofort verstanden! Ihr Lächel-Gesicht veränderte sich zu einer erschreckten, vorsichtig angekotzten Miene . Die Botschaft: "Sorry, aber ich beantworte nur Fragen zu I.ea". Das war eigentlich die eindeutigste Antwort.
Zu meinem Anliegen habe ich dann angerufen, und der sehr nette Mann wusste gleich, was ich wollte (superschneller Callcenter!), und die Bestellung ist unterwegs. Freu' :)



Kostenloser Newsletter