Fitnessstudio


Hallo allerseits,

da ich im Moment auf der suche nach einem günstigen Fitnessstudio bin, wollte ich mal fragen, ob hier jemand Erfahrung mit "McFit" (hoffe ich darf das hier reinsetzen) hat. Ich interessiere mich vor allem für die Studios im Mannheim-Käfertal bzw. Mannheim-Neckarau/Almenhof. Kennt die jemand? Wie ist das Publikum denn dort so? Wie ist dort die fachliche Beratung?

Hoffe, es meldet sich jemand und kann mir meine Fragen beantworten.

LG Alex :blumen:


Hallo Alexf...

Vielleicht formulierst DU deine Frage einfach mal um und fragst danach, WAS ein gutes Studio so bieten muß???

Ohne einen Namen oder eine Beurteilung eines bestehenden Studios können Dir hier bestimmt mehrere etwas zu sagen... ;) ;) ;)

Grisu...


Ich lege bei Sportstudios immer Wert darauf, dass sie Mitglied im DSSV sind.


scheiß auf n fitnessstudio
mach sowas
http://de.wikipedia.org/wiki/Eigengewicht%C3%BCbung
besorg die n paar kleine hilfsmittel wie kettlebels, ne langhantel, holme für dips und ne klimmzugstange und trainier so
http://www.youtube.com/watch?v=uy2ElkOuNF0
bzw. so
http://www.youtube.com/watch?v=ouZFwzABvw4


Zitat (tante ju @ 09.12.2007 18:25:40)
Ich lege bei Sportstudios immer Wert darauf, dass sie Mitglied im DSSV sind.

na ja, das Publikum muss dort auch passen, wichtig ist die fachliche Kompetenz der Trainer....ich kannte mal einen, der ist in Mannheim ins Sport-o-Med gegangen...soll zwar etwas teurer gewesen sein, aber gut!

Zitat (3Fragezeichen @ 10.03.2008 19:21:34)
na ja, das Publikum muss dort auch passen, wichtig ist die fachliche Kompetenz der Trainer....ich kannte mal einen, der ist in Mannheim ins Sport-o-Med gegangen...soll zwar etwas teurer gewesen sein, aber gut!

Na ja kommt drauf an, was für Publikum gewünscht ist ;)

Da ich bei Sportstudios ziemlich pingelig bin, mag ich weder Kaffeeklatschstudios mit zweimal Minigewichtchenheben zwischendurch noch Studios in denen man den Männern die gedopten Muskeln schon aus weiter Ferne ansieht.

Wo ich jetzt bin gefällt mir auch das sehr gemischte Publikum, außerdem trainieren da auch Hochleistungssportler nach langwierigen Verletzungen sich erst mal wieder ein.
Ich fühle mich da auf jeden Fall wohl und immer auch gut beraten und betreut. :D

Aber es ist auch nicht das allerbilligste (55 Euro/Monat), es gibt aber auch noch teurere.

Bei allen sollte man auch den Vertrag genau durchlesen. Ich hatte schon einen in der Hand, da war man Mieter der Geräte und auch für deren Zustand verantwortlich, d.h. wenn mit einem Gerät irgendetwas nicht in Ordnung ist und du (hast es vielleicht gar nicht bemerkt) wirst du haftbar gemacht. Außerdem kam man da auch in keinem Fall aus dem Vertrag raus, auch nicht bei Umzug oder dauernder medizinisch bescheingter Unfähigkeit zum Trainieren. :(

Man könnte ja dort einen Kaffee oder ein Wasser trinken :labern: :labern: :labern:

Zitat (tante ju @ 13.03.2008 15:44:17)

Bei allen sollte man auch den Vertrag genau durchlesen. Ich hatte schon einen in der Hand, da war man Mieter der Geräte und auch für deren Zustand verantwortlich, d.h. wenn mit einem Gerät irgendetwas nicht in Ordnung ist und du (hast es vielleicht gar nicht bemerkt) wirst du haftbar gemacht. Außerdem kam man da auch in keinem Fall aus dem Vertrag raus, auch nicht bei Umzug oder dauernder medizinisch bescheingter Unfähigkeit zum Trainieren. :(


Ich bin zur Zeit auch auf der Suche.

Hatte innerhalb eines Jahres 4 OPs. Anfang Februar die 4. und seitdem krankgeschrieben :( . Mein Körper hat gerade nach der letzten OP abgebaut und darum hab ich mich bei der Krankenkasse informiert.

Das Studio, welches ich jetzt ins Auge gefasst hab gefällt mir vom erzählen her recht gut. Ich war allerdings noch nicht da, da ich frühstens ab April wieder Sport treiben darf.


An den Vertrag hab ich dabei noch gar nicht gedacht. Danke tante ju, dass du das mal angesprochen hast. :blumen:

Die meisten Studios bieten eine kostenlose Schnupperstunde an.
Frag doch bei dem Studio mal nach und vereinbare einen Termin.
Kleiner Tip: manche Krankenkassen zahlen etwas dazu.

Zitat (Chucko @ 13.03.2008 17:38:30)
Die meisten Studios bieten eine kostenlose Schnupperstunde an.
Frag doch bei dem Studio mal nach und vereinbare einen Termin.
Kleiner Tip: manche Krankenkassen zahlen etwas dazu.

Schon an alles gedacht :D

Probetraining erst ab April, mir wurd auch ein Name gegeben, an wen ich mich wenden soll.

Die Krankenkasse zahlt 10 oder 15 EUR dazu, glaub ich. Ist aber auf jeden Fall ein Partnerstudio.

Zitat (Chucko @ 13.03.2008 17:38:30)
Die meisten Studios bieten eine kostenlose Schnupperstunde an.
Frag doch bei dem Studio mal nach und vereinbare einen Termin.
Kleiner Tip: manche Krankenkassen zahlen etwas dazu.

_Die kostenlosen Schnupperstunden bringen oft gar nichts. Da wird häufig das Studio nur von seiner besten Seite angepriesen, ach und dann die tollen Kurse :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen:

Wo wir zuletzt wohnten, ließ ich mich auf einen Probemonat ein.

Ergebnis:
die Kurse fielen alle, mangels Teilnehmer, ich wäre die einzigste gewesen, aus.
Bei JEDEM Besuch wurde versucht, mir ein Getränk mehr zu berechnen. (war 6 oder 7 mal da) .......

Da hatte ich dann auch keine Lust zu.

Eventuell auch einfach mal Leute, die gerade trainieren ansprechen, was ihnen am Studio gefällt ;)

hallo alexf,

wir scheinen ja nachbarn zu sein!!!
:blumen:
mein bruder geht in das mcfit in käfertal,
er ist sehr zufrieden, zumal die dort ja 24h geöffnet haben
allerdings gibt es dort keine kurse.
am bestend u schaust mal vorbei - dann siehst du, ob es dir zusagt

bei weiteren fragen, schick ne nachricht

vg
anja


Ich bin in einem Studio, wo es keine Kurse gibt, nur Geräte.
Es wird für jeden sein Programm aufgestellt und in mehreren Trainingsstunden verteilt gezeigt.
Nach 10 Einheiten ist eine Überprüfung damit sich keine Fehler einschleichen.
Gleichzeitig kann man eine kostenlose Überprüfung eines Arztes nutzen, welcher 1x die Woche vor Ort ist.
Der schaut ob nicht doch andere Geräte für einen besser wären.
Jederzeit kann man Hilfe in anspruch nehmen.
Bei mir im Studio gibt es keine Sauna und auch keine Getränkebar.
Es ist ein Wasserbrunnen aufgestellt, wo jeder sich kostenlos bedienen kann.
Modenschau oder Muskelschau gibt es hier auch nicht.
Wer das vor hat ist hier fehl am Platz, er fällt total auf.
Hier sind alte und junge, dicke und dünne Leute.
Musik dudelt auch keine. Wer welche möchte kann sich ja welche auf die Ohren packen.
Mit der Mitgliedskarte kann man auch im Urlaubsort trainieren.
Diese Studio-Kette gibt es in sehr vielen deutschen und europäischen Städten.
Deshalb sind die Geräte auch überall gleich und man kann im Urlaub weiter machen.
Das Studio hatte jetzt sein 40jähriges Jubiläum, also da steckt ne Menge Erfahrung drin.
Den darf ich ja Euch hier nicht sagen, aber ich kann ihn Euch ja schicken.

Ich bin seid 4 Wochen in einem Studio wo ich nur 17.90 Euro im Monat bezahle. Das ist der Hausfrauentarif. das heißt, von 8 -12 Uhr muß ich dagewesen sein. Für 5 Euro, die in den 17,90 Euro schon enthalten sind, ist noch eine Vibrationsmaschine inbegriffen. Haben uns das erst mal nur angeschaut, die Geräte waren in Ordnung, die Leiterin hatte mit jedem von uns ein Einzeltraining, hat uns nach unseren Wünschen gefragt, wo sind die Probleme, was wollen sie verändern, wollen sie Muskelaufbau oder Muskelabbau, Fitness usw. Das Studio ist sauber, wenn fragen da sind, evtl. weiß man eine Übung nicht mehr richtig, die Leiterin ist immer für uns da. Duschen ist im Preis inbegriffen. Für das Geld kann ich einen Jahresvertrag machen. Wenn jetzt der Sommer kommt, wo wir auch wieder viel Fahrrad fahren, ist es auch mal nicht so schlimm, wenn ich mal 1 Mal die Woche ausetzte -_-


Versuch doch das mal... :)
http://www.youtube.com/watch?v=Pm4EpiD2rrI

Sille


Ich hab mir vor ein paar Jahren mal McFit im Ruhrpott angesehen. Fürchterlich war gar kein Ausdruck.
Die Halle ware in übergroßer Blechkontainer mit mieser Belüftung, das Publikum bestand hauptsächlich aus "Beefcakes" und Stiernacken beachtlicher Größe, die vor lauter Muskeln die Arme nicht mehr runter bekommen haben. Hygienisch fand ichs da auch nicht wirklich.... Die Meisten sind in SPortklamotten hin gegangen und ohne Umweg über die Dusche wieder nachhause. Das hat zwar nicht wirklich was mit der Sauberkeit im Studio zu tun, aber es drückt schon aufs Ambiente, i-wie.
Als ich dort ein Probetraining gemacht habe und bei den meisten Geräten nicht über 10 - 15 kg hinaus gekommen bin, wurde ich vom "Trainer" ausgelacht, was ich denn für ne schlappe Nummer wäre. Der Kindergarten sei am Ende der Straße. Herzlichen Dank.


Boah Sille, das sieht zwar irgendwie gut aus, aber da würds mir sowas von die Knie zerbröseln, daß alles zu spät wäre. :ph34r:


@wyvern

der Grundschritt an sich ist nicht schwer. Nur das ganze dann in dem Tempo zu machen... :lol:


Die sehen aus, wie Flummys. Bei mir sieht das total ungelenk aus :pfeifen:



Ich hab vom Arzt grünes Licht und werd mich demnächst auf den Weg ins nächste Fitnessstudio machen. Aber auf McFit hätte ich auch keinen Bock, die sind wohl überall gleich :wacko:


Ich habe auch - für mich - ein gutes Fitnepstudio gesucht. Mein Hausarzt hatte mir dann empfohlen, nach zertifizierten Angeboten Ausschau zu halten. Die können von der Krankenkasse bezuschußt werden und unterliegen bestimmten Qualitätsanforderungen. Nach Rücksprache mit meiner KK habe ich eine Liste mit entsprechenden Angeboten und Kursen in meiner Nähe bekommen, mir einiges unverbindlich angeschaut und mich dann für das entschieden, was mir Spaß macht und gut tut. Durch die Zuschüsse ist diese Form von Sport für mich auch finanzierbar.


hiho!

Ich war ein Jahr bei McFit, und war (hier in München) sehr zufrieden. Es war sehr sauber, und meinen damaligen Lebensumständen kamen 24 Stunden Öffnungszeiten auch sehr entgegen. Sauna oder Solarium würde ich eh nicht nutzen.

Trainer hast du halt nur tagsüber, aber wenn man ein bissl Übund hat, macht man glaub ich nimmer recht viel falsch an den Geräten.
Aber jedes Studio ist nur so gut wie die Leute - wenn mich da der Trainer ausgelacht hätte, wär ich auch nachm Probetraining nimmer hingegangen.
Drum schaus Dir doch einfach an, mach nen Termin zur Probe, und wenns Dir passt, is das Angebot echt günstig.


Ich war ein Jahr bei Kieser (die gibts auch überall) , kann ich auch echt empfehlen. Die fahren halt so die Schiene "alles so minimalistisch wie möglich, damit nichts vom Training ablenkt". Fand ich gar nicht mal so schlecht. Keine Musik, keine Palmen, keine Bar, keine Sauna, nur wirklich gute Geräte und ausgesprochen gute Beratung und ständige Überprüfung.

Jetzt bin ich hier bei meinem neuen Job in nem Fitnesstudio, weil die Angestellten das billiger kriegen. Hab wieder Bar und Musik, aber das Studio ist wirklich nett, die Geräte gut, sehr freundliche Beratung und immer ein Trainer vor Ort, der rumläuft und von sich aus berät und korrigiert, das find ich wichtig. Man wird auch ständig gefragt, ob alles in Ordnung sei, ob man was geändert haben möchte, ob man klarkommt etc. etc. Finde ich sehr gut. In einem anderen Teil, wo ich mal nen Probemonat hatte, blieb man sich selber überlassen. Man hätte sich zwar den Trainer ein Stockwerk tiefer holen können, aber das war den meisten dann wohl doch zu umständlich (mir auch). Ansonsten ist das Studio, wo ich jetzt bin, prima klimatisiert (auch nicht unwichtig, so geht man auch mal im Sommer hin), die Duschen/ Umkleiden etc. sehr sauber, alles picobello, das mag ich schon. Das Publikum total gemischt, da gibt's alles von der Hausfrau über den Muskelprotz bis zum Reha-machenden Rentner, die meisten sind völlige Normalos, wie ich. Gute Kurse, Öffnungszeiten bis 22 Uhr, das war mir auch wichtig, obwohl ich es selten ausnutze. Hab sogar ein Riesen-Schwimmbad dabei, drei Saunen, zwei Ruheräume, eine Ruhe-Dachterrasse und einen Whirlpool. Damit belohn ich mich dann immer nach dem Training. So geh ich gleich viel lieber hin, ich olle Schlaffnase....



Kostenloser Newsletter