Fisselhaare: wenn ich sie lufttrockne


Hallo,
da ich keine Lust habe laufend mit Föhn und Lockenstab (machen irgendwie die Haare kaputt) zu hantieren, lasse ich meine Haare öfters lufttrocknen. Danach sehen sie leider fisselig aus und haben irgendwie keine Form bzw. Schwung.
Habt ihr Tipps was ich da machen kann? Wäre euch sehr dankbar.


Willkommen im Club ;)

Gutes Stylingprodukt rein, Haare öfter kneten hilft bei mir ganz gut, aber den Fön kanns halt nicht ersetzen.


Zitat (Sybille @ 11.12.2007 14:20:57)
Hallo,
da ich keine Lust habe laufend mit Föhn und Lockenstab (machen irgendwie die Haare kaputt) zu hantieren, lasse ich meine Haare öfters lufttrocknen. Danach sehen sie leider fisselig aus und haben irgendwie keine Form bzw. Schwung.
Habt ihr Tipps was ich da machen kann? Wäre euch sehr dankbar.

Hast du Naturlocken? Mir geht es nämlich auch so, ich kann meine Haare nur dann vollständig an der Luft trocknen lassen, wenn ich sie nachher hochstecke oder zusammenbinde, sonst sehe ich aus wie ein Mop. Ich fürchte, daran lässt sich auch nichs ändern.

Nein, Naturlocken habe ich nicht, sondern eher fast glatt..


Ich habe auch das Problem. Allerdings föne ich mir meine Haare eh nie. Zum einen aus Faulheit, zum anderen weil es nicht besonders schonend ist.

Anfangs war ich ja von den Pflegeprodukten John Fridas begeistert aber das hat sich mittlerweile auch gelegt.

Am besten fahre ich damit, wenn ich meine Haare nach dem Waschen zusammenbinde oder irgendwie flechte.

Seit ein paar Tagen probiere ich P****en p** V da ne Bekannte von mir sowas von geile Haare hat und dies bei ihr durch diese Produkte kommt. Sie hat vor kurzem mal ein anderes Shampoo ausprobiert und man sah es sofort.

Also ich muß sagen, die Haare fühlen sich schon verdammt weich an und sind total locker. Den Spliss sieht man zwar auch noch aber im Großen und ganzen sieht man schon ne Verbesserung


Zitat (Sybille @ 11.12.2007 15:01:45)
Nein, Naturlocken habe ich nicht, sondern eher fast glatt..

Dann fehlt vielleicht nur der richtige Schnitt?

Wie wäre es mit Schaumfestiger? Vielleicht mal probieren.


es gibt Untersuchungen, die besagen, dass das Fönen gar nicht so schädlich ist, wie man annimmt, die Hitze tut den Haaren eingentlich nichts an

investier eine bisschen Geld, kauf dir einen guten Fön, bei dem man die Temperatur von kalt bis ganz heiß einstellen kann
fön mit mittlerer Temperatur und wenn sie trocken sind zum Schluss noch mal kalt in die Haare pusten

außerdem solltest du dir eine professionelle Bürste leisten
ich hab seit einer Woche eine
ich hab es nicht geglaubt, aber es ist wirklich so, mit der Bürste bekommen meine Haare doppeltes Volumen, dass den ganzen Tag hält

ohne Fön und Bürste wirst du das nicht in den Griff bekommen
ich weiß es, denn ich habe das gleiche Problem :wacko:


Probier doch mal ein Feuchtigkeitsfluid aus. Nimm eines, dass man nach dem Waschen ins feuchte Haar gibt und nicht mehr auswäscht - bei meinen Haaren hilft das prima und auch beim Lufttrocknen sehen sie nicht mehr aus wie Wischmob Deluxe. Zur Zeit benutze ich eins von Aldi und es ist besser, als viele teure Produkte.
Hab Naturlocken, aber die sind ja generell noch widerspenstiger, als glatte Haare.


Zitat (Die Außerirdische @ 11.12.2007 20:24:00)
es gibt Untersuchungen, die besagen, dass das Fönen gar nicht so schädlich ist, wie man annimmt, die Hitze tut den Haaren eingentlich nichts an


:unsure: Na --- da wär ich vorsichtig. :huh:

Also mir haben schon viele Friseure gesagt, dass Fönen absolut schädlich ist und man es meinem Haar ansieht, dass ich es nie föne. -_- Ich merke das auch selber --- wenn ich föne, sind meine Haare direkt "strohig" und fühlen sich komisch an. :unsure:

Also ich föne seit Jahren meine Haare, aber ich halte ein paar "Kriterien" ein.

Erstens stelle ich den Fön nicht auf ganz heiß, sondern eher lauwarm. Zweitens halte ich den Fön mindestens 20cm - 30cm weg vom Haar.

Das dauert zwar länger, aber meine Haare sehen (bis jetzt) noch sehr gut aus.

Hinzu kommt, dass ich des öfteren ein Glätteisen benutzte. Aber ich sprühe vorher ein Hitzeschutzspray auf die Haare. Kostet zwar etwas, aber meine Haare sind es mir Wert.


Ich würde an deiner Stelle mir auch einen guten Fön kaufen. (Vielleicht kann dich dein Friseur in der Fön-Frage beraten)?

Gute Pflegeprodukte sind das A und O. Allerdings müssen die nicht vom Friseur sein, was die Friseure ja immer so toll anpreisen für viel Geld :rolleyes:

Aber dein Friseur kann dich in Sachen Pflege beraten. (Was für dein Haar gut ist und so weiter).

Falls du sie weiterhin nicht Fönen möchtest, versuch einmal ein Pflegeprodukt zum sprühen, was die Haare geschmeidig macht. (Habe auch eins von Gl**s K*r, das funktioniert prima und ist nicht so teuer). Das könnte dir eventuell bei deinen "Fisselhaaren" helfen.

LG

Kuschelmaus


...Also...wenn ihr den Fön richtig anwendet..kann nix pasieren...

Ich fang mal von vorne an...

Haare Waschen mit Produkten, die auf eure Haare abgestimmt sind, und bei längeren Haaren immer (!!!!) Spühlung benutzen...und zwar da wo sie gebraucht wird...Alles was ihr, wenn ihr über Kopf wascht als Zopf fassen könnt, da gehört die spühlung rein...
Oder wenn ihr Duscht...alles was ihr ab Nacken fassen könnt...da kommt Spühlung rein...
Dann am besten einen Turban machen...Macht euch in der Zeit schon mal so fertig..Frühstückt..das einfach das meisste Wasser schon weg ist...
So, nun einen Schaum rein...oder wenn ihr Locken wollt ( vorrausgesetzt ihr habt welche) ein Locken gel..Die sind echt klasse...
Die Strukturieren die Harre, umschliessen sie und sorgen dafür das die Haare nicht flusig-oder gar Elektrisch aussehen...

Okay... Ob ihr Fönt oder nicht...ist euer Ding..Fakt ist das Fönen richtig angewannt nicht schädlich ist...
Zum Fön selber...Versucht euch einen zu kaufen, der vorne eine schlanke düse hat, die verwirbelt die Haare beim Fönen nicht so...
Für die Lockenträger ist ein Luftdusch-aufsatz Pflicht!! Am besten über kopf auf niedrigster stufe, mit sanften knetbewegungen die Haare vorsichtig trocknen...
Anschliessend etwas Schaum verreiben in den Händen, das es flüssiger wird und einmassieren...

Ach ja, ich bin vom Fach und benutze fast nur no name produkte...habe lange Heller Blond gefärbte Haare und föne die jeden zweiten Tag...und habe keinen Spliss....

Was gegen Spliss gut hilft ist regenmässig schneiden...und Spühlung...
Ich benutze im moment ein Produkt, das die Haare glättet..denn ich will glatte und seidige Haare, habe ja auch Locken...

So..ich glaube das wars... ;)

Sille


@ Kuschelmaus...super geschrieben...
Sille


Das sind wirklich gute und hilfreiche Tipps, die ihr mir gegeben habt, herzlichen Dank.

Mellly:
ist das Shampoo von P..... für feine Haare?

silent:
habe einen guten Schnitt, aber evtl. die falschen Produkte. Probiere zu viel rum und wechsele öfters. Mal Produkte für feines, für angegriffenes, trocknes und für Volumen. Dann auch von versch. Herstellern. Bin leider nicht so richtig zufrieden.

Die Außerirdische:
einen guten Fön besitze ich, wahrscheinlich gehe ich damit nicht richtig um weil sie so fisselig werden. Hach ist das alles schwierig bei feinem Haar. :heul:


ich föhne nicht, habe leichte Naturlocken und benutze *ACHTUNG SCHLEICHWERBUNG*

Revlon 2phase Sprühkur, die im Haar bleibt. So sehen sie nicht wischmop-mässig aus. Keine Ahunung ob das anderen hilft, bei mir ist es ok.


Hm, leider gibt es bei uns Revlon nicht...


Zitat (Sybille @ 12.12.2007 12:07:33)
Hm, leider gibt es bei uns Revlon nicht...

Ich bestelle es halt im Internet, da ist es um die Hälfte billiger.

Danke, da bin ich auch draufgekommen. Habe mich dort fündig gemacht. :jupi:


Zitat (Sybille @ 12.12.2007 10:43:17)
Mellly:
ist das Shampoo von P..... für feine Haare?


Weiß ich gar nicht. Da ich keine feinen Haare habe. Aber ich denke mal schon, die haben ne total große Auswahl...

Huhu ihr lieben,

hab da auch mal ne Frage.

Bin seit meiner Kindheit göttlich belockt, aber mit sehr feinem Haar.
Seit ca. 3-4 Monaten, lässt diese Gelocktheit nach. Was könnte das sein? Liegt es am Alter? Essen? Vitamine? Habe aber am Essen und Vitamine niemals nix geändert.
:blink:

P.S. Benutze mal was von Schauma...Brennnesselschampoo, also bin nicht festgelegt... noch nie

Bearbeitet von ichdiebine am 12.12.2007 21:28:17


Zitat (ichdiebine @ 12.12.2007 21:23:20)
Huhu ihr lieben,

hab da auch mal ne Frage.

Bin seit meiner Kindheit göttlich belockt, aber mit sehr feinem Haar.
Seit ca. 3-4 Monaten, lässt diese Gelocktheit nach. Was könnte das sein? Liegt es am Alter? Essen? Vitamine? Habe aber am Essen und Vitame niemals nix geändert.
:blink:

Hormonumstellung?

Als ich zum zweitenmal schwanger war, hatte ich eine Haarsträhne,, die hat sich ab dem dritten Monat überhaupt nicht mehr gelockt, die hing runter, als würde sie nicht zu mir gehören. *g* Nach der Geburt war alles wieder normal.

Zitat (silent @ 12.12.2007 21:28:02)
Hormonumstellung?

Als ich zum zweitenmal schwanger war, hatte ich eine Haarsträhne,, die hat sich ab dem dritten Monat überhaupt nicht mehr gelockt, die hing runter, als würde sie nicht  zu mir gehören. *g* Nach der Geburt war alles wieder normal.

die Schwangerschaft, hat mein Haar sehr gut überlebt. Ist ja auch schon ein paar Jahre her ;)

Hormonumstellung??? Gute Frage. Hoffentlich ändert sich nicht noch mehr :pfeifen:
Nicht, dass ich frühs aufstehe...und ich erkenne mich nicht mehr rofl


Nee, will ich nicht :angry:

Bearbeitet von ichdiebine am 12.12.2007 21:35:28

Komisch, als Kind und Teeny hatte ich auch Locken. Je älter ich wurde, desto weniger wurden auch die Locken und jetzt sind die Haare fast glatt. Woran das liegen kann, weiss ich auch nicht.


Hallo
@ ichdiebiene kann das sein das du langsam grau wirst??? Dadurch werden die gelockten haare glatter, weil sie ja dicker sind...Oder hast du einen anderen schnitt, oberkopfhaare zu lang...dann locken sie auch nicht so...

@ Sybille das ist kinder haar, was du beschreibst...das ist viel feiner, und wenn man älter wird werden die haare dicker...dadurch ziehen sie sich glatt...

ähnlich ist das mit der Farbe...den spruch..als kind war ich ganz blond...den kann fast jeder sagen...
Das sind eben kinderhaare, die Pigmente erst mit der pupertät kann man sagen..wie letztenendes die haare werden...

Sille



Kostenloser Newsletter