Frank Schätzing: Autor - Mann - grins


hi an alle,

keine ahnung...war das die stimme, die optik...hatte mal vor monaten ein interview mit ihm gesehen...wow...was für ein typ...
passiert mir höchst selten, dass mich jemand, den ich nicht mal kenne, nur von der ausstrahlung umhaut.....

im rahmen von seinem der buch -der schwarm- scheinen öffentl. auftritte und lesungen erstmal nicht zu sein..........

seine homepage schläft...

hmmm-.... nun zu meiner frage....

hat jemand ne idee, wie man rausbekommen kann, wann und wo der mann mal wieder ne lesung gibt? hab bereits gestöbert, aber nix außer alten,bereits gelaufenen events.........

schmelz....würde den zu gerne mal live erleben:-)
schwärmende guapa


quapa,
nachdem ich "Der Schwarm" gelesen hatte, war ich auch an "dem Schätzchen" interessiert.
Über google-link bin ich dann auf seiner vermeindlichen Homepage gelandet. Das Ergebnis: "Frank Schätzing schläft, noch bis September" Das war in 2005.
Dass er jetzt immer noch "schläft" ist merkwürdig, und ich würde auf PR-Interessantmache tippen.
Trotz guter Lektüre, Aussehen und Charisma von ihm würde ich sagen: Nicht diesem Kerl nacheifern. Er ist es, glaube ich, nicht wert.
Kann Dich aber gut verstehen, quapa :)
LG Daddel


Jetzt war ich ja auch neugierig wie der aussieht :zwinkern: und hab mal gegooglet.
Ich find der sieht aus wie Richard Gere für arme :ichversteckmich:

Ich werd aber trotzdem noch irgendwann den Schwarm lesen ^_^


Wende Dich doch mal an den Verlag, der Herrn Schätzing verlegt, wann und wo mal wieder eine Lesung geplant ist:

Verlag Kiepenheuer & Witsch
GmbH & Co KG
Rondorfer Str. 5
50968 Köln
Tel. 0221 - 376 85-0
Fax 0221 - 38 85 95
verlag@kiwi-verlag.de

Ich habe grade mal unter Lesungen nachgesehen, derzeit ist keine avisiert, möglicherweise aber bereits eine in Planung. :rolleyes:


Eine weitere Möglichkeit nachzufragen wäre bei :

DHV - Der Hörverlag GmbH
Lindwurmstr. 88
80337 München

Telefon: 089 - 21 06 94 0
Telefax: 089 - 21 06 94 15
E-Mail: info@hoerverlag.de
Internet: www.hoerverlag.de

Dort sind seine Hörbücher erschienen.


Unbedingt lesen kulimuli,
der Roman ist absolut faszinierend!
Kein Wunder, dass man am Autor Interesse hat.
Nur habe ich das Gefühl, dass er sich persönlich zum Karl-Lagerfeld der Bestseller-Literatur macht.
Trotzdem: mitnehmen!
Tipp: an Weihnachten jemanden schenken - und dann bei demjenigen ausleihen.
Praktisch denkend ;) , Daddel.


Lesen werd ich den auf jeden Fall noch :yes: und ich glaub, meine Patentante hat den sogar oder in der Bücherei müßt ich den auch kriegen.


hey bücherwurm,

das ist eine sehr gute idee!
vielen dank.
lg guapa


:sabber:

Lecker Schnitte, der Knabe :D


Jo, der macht schon was her ;) .
Allerdings gibts schöne Männer wie Sand am Meer :rolleyes: , gute Bücher dagegen schon etwas weniger. :D

"Der Schwarm" gehört jedoch auf jeden Fall in die Sparte der absolut empfehlenswerten Bücher, die man gelesen haben (wenn nicht gar selbst besitzen, immerhin ist ein hübsches Konterfei hinten auf der Innenseite des Schutzumschlages :pfeifen: ) sollte. :)
Ob es nun daran liegt, daß "So 'ne lecker Schnitte" es geschrieben hat, sei jedem selbst überlassen... :lol: .

Angelegt als Fiktionsroman, ist die Geschichte jedoch ausgezeichnet recherchiert und durchaus nachvollziehbar, zudem "süffig im Text", sodaß Lesen in dem Fall mal wieder süchtig macht und man unbedingt wissen will, wie es weitergeht und mit den darstellenden Figuren mitfiebert.
Der Schluß ist, wie ich persönlich finde, ziemlich science-fiction-like, aber rundet das Gesamtbild doch ab.
Man merkt, daß der Autor die Gegebenheiten z.B. in Südwest-Kanada sehr gut, wenn nicht persönlich kennt und ansonsten seine "Hausaufgaben über das geforderte Maß hinaus" gemacht hat.
Zudem ist absolut unterhaltsames, wissensbereicherndes Lesevergnügen garantiert. :blumen:
Man greift auch gern ein zweites und drittes Mal zu diesem Buch.
eseratten empfehlen. :)

Nachsatz:
Seltsamerweise habe ich Schätzings andere Bücher bis auf die Klappentexte nie gelesen (womöglich aus Angst davor, daß diese vielleicht nicht ganz die Qualität des "Schwarms" erreichen könnten- ungern enttäuscht man sich und ist vorsichtig). :unsure:
Gerne lasse ich mich eines Besseren belehren. :blumen:

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 20.12.2007 02:55:11


Habe "Der Schwyarm" als Hörbuch genossen. Ansonsten habe ich von ihm gelesen:

Mordshunger (sehr Lustig weil rezepte dabei sind)

Und sehr empfehlenswert, das Abfallprodukt seiner Nachforschungen für "Der Schwarm":

"Nachrichten aus einem unbekannten Universum. Eine Zeitreise durch die Meere"


siehe auch Beschreibung auf:
http://www.amazon.de/Nachrichten-einem-unb...98141215&sr=8-1


hi an alle,

gerade antwort bekommen........

nachfrage beim verlag ergab:


"Die Lesereise ist abgeschlossen. Er arbeitet an einem neuen Buch, das frühestens im Herbst 08 erscheint.

Mit freundlichen Grüßen

Susanne Beck
Kiepenheuer & Witsch GmbH & CoKG
Lesungen/ Veranstaltungen
Rondorferstr. 5 50968 Köln
Tel. 49 221 376 85 51
Fax 49 221 376 85 71
e-Mail: sbeck@kiwi-verlag.de

www.kiwi-verlag.de "


gruß guapa


und auch diese aktuelle antwort auch an euch..............



Sehr geehrte Frau



vielen Dank für Ihre Anfrage. Uns sind leider keine aktuellen Termine von Frank Schätzing bekannt und auch für das 2008 wird er nicht für den Hörverlag unterwegs sein. Termine, die im Zusammenhang mit unserem Programm stehen kündigen wir auch im Internet an, so dass Sie dort immer auf dem Laufenden sind.

Vielleicht erfahren Sie auf seiner Website www.frank-schaetzing.com mehr?



Mit besten Grüßen zum Fest,





Ines Hansla

Presse & Öffentlichkeitsarbeit


DHV - Der Hörverlag GmbH

Lindwurmstr. 88

80337 München
Tel. 089-210694-33

Fax 089-210694-17
E-Mail ines.hansla@hoerverlag.de

www.hoerverlag.de

www.harrypotter-hoeren.de



also ich hab noch keins seiner Bücher gelesen aber vorletzte Woche gab's in der ARD ne Doku über die Auswirkungen des Klimawandels auf das Meer und dort hat er "mitgewirkt"

schaut echt gut aus, der Mann !

:ph34r: Ich finde den so bubimäßig...

Aber das Buch war gut... ;)


Find den Typen nicht unhübsch, aber so'n bisschen aufgesetzt irgendwie....

Ich habe seine Tod- und Teufelgeschichte gelesen. War spannend und nicht aus der Hand zu legen, aber ich hab mich mal wieder über viele geschichtliche Patzer geärgert - das passiert mir aber mit so ziemlich jedem sog. "Mittelalter-Roman", weswegen ich die Dinger möglichst nicht mehr lese.


Zitat (kulimuli @ 19.12.2007 21:58:14)
Jetzt war ich ja auch neugierig wie der aussieht :zwinkern: und hab mal gegooglet.
Ich find der sieht aus wie Richard Gere für arme :ichversteckmich: 

Ich werd aber trotzdem noch irgendwann den Schwarm lesen ^_^

Der junge Richard Gere.
Aber lecker ! *Kinnladewiederhochklapp*

Die Augen - sind die realblau oder nachgeholfen ?

Bearbeitet von elka am 20.12.2007 15:58:16

Keine Ahnung aber die Stimme alleine reicht schon :pfeifen:


Hi, Elka, die Augen sind wirklich so blau. Ich hatte die Möglichkeit, Frank Schätzing von 3 Jahren persönlich anläßlich der Weihnachtsfeier unserer Firma kennenzulernen. Er war von unserem Chef eingeladen worden zu einer kurzen Lesung aus dem Buch "Das Parfüm" von Kafka. Das paßte sehr gut in das Feier-Konzept, weil uns eine Führung durch das Haus eines großen Duftwasserherstellers zuteil wurde. Schätzing ist wirklich ein interessanter und auch sehr sympatischer Mann. Sehr höflich, freundlich und überhaupt nicht "abgehoben". Hat sich gelohnt, ihn kennenzulernen.

Murmeltier


Ihr habt mich neugierig gemacht. Muß wohl gleich in die Buchhandlung.

@Murmeltier
Du hast ihn live gesehen und gesprochen ? Ich glaube, ich wäre bei so einem Treffen hypernervös und wurde bloss Quatsch reden.

Nachtrag : Die hatten bloss noch "Mordshunger". Bin mal gespannt.

Bearbeitet von elka am 21.12.2007 10:04:49


Ja, Elka, hab ihn ganz wirklich live und in Farbe getroffen. Er ist ein Mensch, bei dem ich keine irgendwie gearteten Allüren festgestellt habe. Er geht mit seinem Gegenüber einfach so um, als sei er/sie der Nachbar von nebenan. Einfach ganz normal eben. Find ich persönlich prima!

Murmeltier


Öhm...."das Parfüm" ist doch nicht von Kafka?! Oder hat Kafka auch noch eins geschrieben? :huh: *grübel*


"Das Parfüm" ist vom Patrick Süskind .. jedenfalls soweit ich weiß...

Bearbeitet von noodle am 21.12.2007 10:21:38


@ Murmeltier : Hast Du auch noch andere Schriftsteller getroffen ?
Ich stand mal neben Herrn Wieben an einem Marktstand, und bin einmal Herrn Hundertwasser um ein Autogramm angegangen. Er ging da an meinem Laden vorbei und ich hab mich auf ihn gestürzt.

@ Schnegge: Ich kenn nur "Das Parfüm" von Süsskind. Will aber gaaaarnix heissen. Sicher hat Kafka auch ein Buch/Erzählung dieses Namens geschrieben.


Den Schätzing find ich auch süß. Hab da auch vor kurzem ein Interview gesehen.

Sehr sympathischer Mann, der scheinbar echt was auf den Kasten hat. Und er erklärt so, dass es jeder kapiert. Und relativiert auch sehr schön. Einen Satz hab ich nicht vergessen: "Keine Sorge, die Welt geht nicht unter. Nur wir. Irgendwann mal...." Kurz und prägnant. Habe nach dem Schwarm alle Bücher von ihm gelesen. Super fand ich "Keine Angst". Es sind Kurzgeschichten, die ich nicht mehr aus der Hand legen mochte und echt traurig war, als ich es fertig gelesen hatte.

Gut zu wissen, dass er an einem neuen Buch schreibt. Da freu ich mich jetzt schon drauf.

Bearbeitet von Bazillus09 am 21.12.2007 11:52:28


hi.
ich krieg jetzt die krise...
ich find den so klasse und nun noch die netten beschreibungen.............

harrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr


guapa


Ok, ok, ok,
kann mich dem ganzen auch nicht entziehen.
Habe meinem Bapp zu Weihnachten jetzt "Der Schwarm" gekauft.
Und ok, trotz rationeller Überlegungen, er ist 'ne Schnitte!
Geoutet, Daddel. <_<


Oh Mann, natürlich ist "Das Parfüm" von Süsskind.
Ich mich fürchterlich blamiert habe und bitte um Entschuldigung !!!

:gnade: :gnade: :gnade: :gnade:

Murmeltier

(Schätzing war bisher der einzig Prominente, den ich das Glück hatte, zu treffen).

Bearbeitet von Murmeltier am 21.12.2007 22:33:16


Zitat (Murmeltier @ 21.12.2007 22:31:11)
Oh Mann, natürlich ist "Das Parfüm" von Süsskind.
Ich mich fürchterlich blamiert habe und bitte um Entschuldigung !!!

:gnade: :gnade: :gnade: :gnade:

Murmeltier

Kann ja mal passieren, wenn man von solcher Schönheit geblendet ist :hihi:

Habt ihr nicht mal ein Foto von der " Sahneschnitte"?? :lol:


Frank Schätzing

Bearbeitet von Bücherwurm am 21.12.2007 22:46:34


Bücherwurm war schneller :pfeifen:

Bearbeitet von kulimuli am 21.12.2007 22:48:07


:hilfe:

Der ist nicht toll!!

:ichversteckmich:


Danke fürs Foto :blumenstrauss: :blumenstrauss:
Doch, der hat was. Da gebe ich euch recht.


Zitat (sunshine0607 @ 21.12.2007 22:50:10)
:hilfe:

Der ist nicht toll!!

:ichversteckmich:

Nee, find ich auch, also dass er nicht toll ist :ph34r: .
Vielleicht bin ich auch zu jung :pfeifen:

Also Mädels, Ihr seid definitiv zu jung ! Der Typ IST toll ! ICH würde ihn nicht von der Bettkante schubsen.


Meine Meinung als Mann: Der Kerl sieht verdammt gut aus ! Er ist jedoch ein Typ bei dem es mich gar nicht wundern würde, wenn sich seine Interessen mehr auf Seinesgleichen beziehen. Solche intensiven Schönlinge sind erfahrungsgemäss nur ganz selten hetero. Tja, Pech für die geifernde Hühnerschar :P


Zitat
erfahrungsgemäss
????? :zwinkern: :P :grinsen:

ich befürchte allerdings in diesem Falle Pech für die geifernde Gockelschar :lol:

Bearbeitet von Bücherwurm am 22.12.2007 12:18:33

Zitat (elka @ 22.12.2007 11:15:55)
Also Mädels, Ihr seid definitiv zu jung ! Der Typ IST toll ! ICH würde ihn nicht von der Bettkante schubsen.

:P und wenn dann in die richtige richtung :P

Zitat (Reamonn23 @ 22.12.2007 12:38:08)
:P und wenn dann in die richtige richtung :P

Jep, in meine :P :lol: :lol:

Nein ! Kommt nicht in Frage - Ich sagte NICHT von der Bettkante ! Von MEINEN Nachtlager also zu mir rein, wenn. :P


Zitat (elka @ 23.12.2007 12:20:26)
Nein ! Kommt nicht in Frage - Ich sagte NICHT von der Bettkante ! Von MEINEN Nachtlager also zu mir rein, wenn. :P

Und womöglich fängt er dann gleich an zu schnarchen. Er ist schließlich über 50!

Hmm, seine Bücher lese ich gerne, und auch wenn er nicht zu 100% mein Traummann ist, so kann ich mich der mehrheitlichen Meinung doch anschließen: ich hatte schon wesentlich durchschnittlichere Typen im Bett und hab sie auch nicht rausgeworfen :)

Zitat
Meine Meinung als Mann: Der Kerl sieht verdammt gut aus ! Er ist jedoch ein Typ bei dem es mich gar nicht wundern würde, wenn sich seine Interessen mehr auf Seinesgleichen beziehen. Solche intensiven Schönlinge sind erfahrungsgemäss nur ganz selten hetero. Tja, Pech für die geifernde Hühnerschar tongue.gif


Meine Meinung als Schwuler: Es wäre ja auch absolute Verschwendung, wenn zuviele gutaussehende Männer hetero wären :P

Seh ich auch so, damit kommen mehr Frauen auf weniger Männer, die nicht schwul sind. :grinsen: :grinsen: :grinsen:


wow...was aus diesem thread geworden ist..........


You're created a monster! :D


Ich glaub ich mach mich nicht grade beliebt wenn ich sag, der Typ erinnert mich an Öff Öff mit kurzen Haaren. :lol:


Doch Kalle, bei MIR machst Du Dich mit der Äußerung sogar sehr beliebt. Recht hast Du. :lol: :pfeifen:


das wäre nicht der erste thread hier, wo ich den eindruck bekomme,
hauptsache wird irgendein sabbel dazu gegeben...


Zitat (Daddel @ 23.12.2007 12:28:55)
Und womöglich fängt er dann gleich an zu schnarchen. Er ist schließlich über 50!

DANN fliegt er raus ! Schnarchen kann er daheim!

Zitat (guapa @ 23.12.2007 21:05:46)
das wäre nicht der erste thread hier, wo ich den eindruck bekomme,
hauptsache wird irgendein sabbel dazu gegeben...

Geh' mit uns alten Labersäcken nicht so hart ins Gericht :D :D :D .
Der Thread hat mich ja auch zu einer Geschenkidee inspiriert.
Ein frohes Festchen allen.
VG Dad.


Kostenloser Newsletter