Was mit den Kleinen unternehmen? auf der suche nach Abenteuer,Spaß..


Hallo,


ein Freund von mir hat fast jedes WE seine Kiddies, wir unternehmen dann gern was mit den kleinen, nur langsam gehen uns die ideen aus... <_<
Hättet ihr eine Idee was man mit den lieben kleinen zw 2 und 4 Jahren unternehmen kann?
Gerne was an der Natur... :blink:

Danke schonmal für eure Vorschläge! :D

ach und wo wir schonmal dabei sind...
was kann man den kleinen denn mal zu essen zaubern ;)


Zitat (Katrin85 @ 19.01.2008 00:26:14)
Hättet ihr eine Idee was man mit den lieben kleinen zw 2 und 4 Jahren unternehmen kann?
Gerne was an der Natur...  :blink:

Es mag euch ja langweilig erscheinen, aber ein grosser Spielplatz an der frischen Luft ist immer noch das Beste für solche Kinder in dem Alter....toben bis die Schwarte kracht.
Billig ist es ausserdem auch noch.... ;)

Zitat (Katrin85)
ach und wo wir schonmal dabei sind...
was kann man den kleinen denn mal zu essen zaubern  ;)

Wenn ihr unterwegs seid oder wie....?
Zwieback, Kekse, Möhren, Würstchen...alles was quasi krümelt und/oder gut in der Hand liegt. rofl

...oder in den Wald . :blumen:


'ne kleine zugfahrt macht den kleenen bei schlechtem wetter sicherlich auch spass!
essensmaessig: chicken nuggets, kauf putenschnitzel und schnibbel sie in kleine streifen, moegen kids auch kalt :daumenhoch:
vg cutie


Na das kommt darauf an was ihr in der Nähe habt.Bei mir z.b. ist der Rhein.Meine Kids lieben es Schiffe anzusehen,oder die ganze Woche altes Brot zu sammeln um Enten füttern zu gehen.
Zu essen kann man mitnehmen:Obst,geschnittene Paprika,(div.Gemüsesorten die roh essbar sind),Brötchen,Weckchen etc.


geht mit denen mal zu einem Bahnhof...oder Flughafen..
Krefeler Zoo ist auch immer klasse, keine Frage...
Wenn ihr auch mal etwas fahren wollt, mal ab nach Holland, nach Burgers Zoo.
Wenn das Wetter etwas besser wird, mal mit den Kindern in den Wald...Vielleicht habt ihr glück und seht auch Tier...
Oder mal den Hiesigen Förster fragen, ob die was für Kinder machen..,
Mal nach Kalkar fahren
Jetzt ist ja auch die Zeit wo Karneval ist...Vielleicht eine Kindersitzung??

http://www.wz-newsline.de/sro.php?redid=79933
vielleicht findest du da auch noch was???

Lieben Grus Sille


Oh, da kannst du doch tausend Sachen machen.

Ein schöner Spielplatz, und da gebe ich Undie recht, ist nie langweilig - in diesem Alter jedenfalls noch nicht.

Klar, ein Zoo oder es reicht schon ein Kinderbauernhof, unsere Kleinen langweilen sich da nie.

Was Natur angeht, einfach in den Wald gehen, die finden schon was und ihr könnt schön erklären, wenn ihr das wollt.

Ach ja, fällt mir gerade ein: U-Bahn oder S-Bahn oder einfach Bus fahren, ist auch was Schönes für die Kleinen.

Oder Freunde besuchen.

Das Wichtigste ist nur, dass ihr euch mit ihnen beschäftigt. Also nicht eine Beschäftigung suchen, damit ich meine Ruhe habe, sondern mit ihnen machen, für sie da sein.

Habt ihr schon versucht mit ihnen zu basteln, zu lesen, zu malen, zu spielen, zu kochen, zusammen aufräumen oder euch auch anstecken zu lassen von ihren Ideen. Ich sach das so, weil ich die Erfahrung gemacht habe, dass dieses hektische Suchen nach "was sollen wir jetzt machen", auf die Dauer keine Lösung ist. Mein Rat, lasst es ruhig angehen.
Und wenn nötig trennt die Kinder auch mal, also einer macht was mit dem Kleinen und einer was mit dem Grossen, denn die haben ja unterschiedliche Interessen und brauchen unterschiedliche Förderung.

Übrigens unser Älterster ist gerade sechs und in der Schule und die Zwillinge sind drei Jahre alt und im KIGA.

Bearbeitet von markaha am 23.01.2008 23:36:04


ja und solltet ihr doch mal euch auf die faule haut legen wollen + spaß für die kiddis dann kann ich euch das hier nur empfehlen

das hatte meine enkelinnen sehr gut gefallen,
die 2te (3jahre) sagte als wir wieder zuhause wahren :,, das war geil oma, weißte, das war so richtig geil´´

nun fragt mich nicht woher sie diese worte hatte, vieleicht aus dem kindergarten, aber sie war im nächsten moment eingeschlafen, völlig fertig,
und das war für mich richtig gut


Zitat (gitti2810 @ 24.01.2008 18:46:06)
ja und solltet ihr doch mal euch auf die faule haut legen wollen + spaß für die kiddis dann kann ich euch das hier nur empfehlen

das hatte meine enkelinnen sehr gut gefallen,
die 2te (3jahre) sagte als wir wieder zuhause wahren :,, das war geil oma, weißte, das war so richtig geil´´

nun fragt mich nicht woher sie diese worte hatte, vieleicht aus dem kindergarten, aber sie war im nächsten moment eingeschlafen, völlig fertig,
und das war für mich richtig gut

Tropical-Islands ist doch ehr was für Menschen die so viel Trubel wollen...aber für Erwachsene ist die Bühnenshow zu empfehlen...für Kinder finde ich es erst ab dem Alter gut wo sie schon sehr selbstständig sind

hi narchi

aber unsere sind da schon oft mit uns hin

und da war die2te auch erst 1 1/2 gewesen und hatte spaß

und zu weinachten wahren wir mit der jüngsten( mit alle 3) die wird jetzt im feb 1jahr alt und es war sehr schön

es ist jetzt vieles neu, auch die zelte sind so, das man drinnen schlafen kann.

und das areal für kinder ist viel größer und schöner

ich finde es einfach toll da


Schau doch mal unter "Basteln mit Naturmaterialien" in einer Suchmaschine nach.
Ich denke, daß die Kinder sich auch freuen, wenn sie etwas selbstgemachtes zur Mutter mitbringen können.

Auch auf dieser Seite gibt es eine Menge Ideen, was man mit Kindern so machen kann.

Regelmäßig wiederkehrende Sachen, machen die Kinder in dem Alter auch noch gerne.
Also, nicht jedes Wochenende ein anderer Spielplatz, sondern jedes Wochenende der Lieblingsspielplatz. Im Sommer muß es auch nicht jedes Wochenende ein anderer Baggersee sein, sondern lieber das Freibad mit Kinderrutsche etc.

Gruß,
MEike


Ich wollte kurz das unterstreichen, was Meike gesagt hat:

Für Kinder in diesem Alter ist es wichtig, dass er Wiederholungen gibt, eben das ständig Gleiche, Orte, mit denen sie vertraut werden können, einen geregelten Tagesablauf.

Wir als Erwachsene, uns ist das oft oder manchesmal langweilig. Aber ich hab von meinen Kindern gelernt, dass sie wohlgemerkt in diesem Alter (wobei das mit vier Jahren auch nachlässt), die Routine schätzen, zu viel Neues kann leicht zu einer Reizüberflutung führen, was sich dann in Schreien oder auch nicht Einschafen können äußert.

Nein, ich sage nicht, dass nichts Neues ausprobiert werden sollte, das muss sogar sein. Aber je kleiner die Kinder, umso weniger. Mit zunehmendem Alter eben mehr.

Daher wiederhole ich meinen Ratschlag. Macht mit dem 4 jährigen Kind was anderes als mit dem 2 jährigen. Da liegen, was die Interessen angeht, Welten dazwischen.


das mit den spielplatz, ist ja bestimmt auch klar.

denn da wo sie gerne sind, haben sie auch freunde.

meine empfehlung warja nur für, mahl was anderes.


hallo,

danke für eure lieben antworten!!!
Das mit dem getrennt unternehmen is so eine gute idee ,
aber die 2 sind so froh wenn sie bei ihrem papa sind und dann wärs eigntlich blöde wenn ich einen nehme und er einen!


Aber da waren aufjendenfall ein paar gute Vorschläge dabei!

Danke!!! :D


aso was ich noch vergessen hab...
das mit der bahn oder zug is ne gute idee aber sie werden auch jedesmal mit dem zug abgeholt und dann müssen sie ne std fahren und danach haben sie kein bock mehr da drauf! :P

leider geht das mit dem schwimmen auch net weil die kleine als baby mal (bei mc doof) mit kochend heissem wasser überschüttet worde und jetzt zu 60& vernarbungen am ganzn körper hat.
Lag auch auf der Intensivstation ... :(
ja und jetzt hat sie panik vor wasser... VERSTÄNDLICH!!!


Übrigens, wenn ich von trennen der beiden rede, meine ich nicht, die ganze Zeit, mal für zwei oder drei Stunden.

Das mit den Verbrennungen tut mir sehr leid, es hat mich richtig geschüttelt, als ich das gelesen habe. Aber vielleicht ist es doch einen Versuch wert in Absprache mit einem Kinderarzt, die Kleine wieder ans Wasser heranzuführen.


Unsere beiden Jungen gehen unheimlich gern in den Wald. Sie lieben es mit Aesten Huetten zu bauen.



Kostenloser Newsletter