Basaliom/Basalzellenkrebs: Gesundheit


Hallo an Alle

hat jemand von Euch Erfahrung mit Basaliom? Mein Mann wurde gerade damit diagnostiziert und nun warten wir auf Ueberweisung zum Facharzt (Dermatologen). Er hat eine Stelle im Gesicht auf der Wange und er hat es immer fuer "duenne Haut" gehalten. Nun endlich wurde Gewebeprobe entnommen und es wurde Basalzellenkrebs festgestellt.

Habt ihr persoenliche Erfahrung mit Behandlung, Operation, etc? Hab schon gegoo...., wuerde mich aber ueber Eure Erfahrungen/Rat/Vorschlaege sehr freuen.

Danke im voraus.


DAS sagt Wiki als Allgemeindiagnose dazu.
Ty, Sabine :trösten:
Meine Erfahrung sagt mir, daß man eine Krankheit zu allererst irgendwie verstehen und deuten lernen muß, um mit ihr und dem Patienten umzugehen. :) Gerade, wenn es Familie betrifft. :blumen:
Cause that the wiki-link. :trösten:

Look ahead! :blumen::wub: Isn't late! :)

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 30.01.2008 05:34:08

Als Arzthelferin beim Chirurgen war ich oft bei solchen Sachen dabei.
Die betroffene Stelle wurde halt rausgeschnitten und ins Labor geschickt und untersucht, ob auch alles was bösartig ist, entfernt wurde. Und natürlich nochmal genau untersucht.
Meistens war die Sache damit erledigt und die Patienten mußten alle Paar Monate zur Kontrolle kommen um zu sehen, ob sich an der Stelle nicht nochmal sowas bildet.
Manchmal kamen die Leute aber auch etwas spät und der Krebs hatte schon gestreut. Davon haben wir meist nix mitgekriegt, weil der Chef das dann immer allein geregelt hat und die Patienten dann auch weiterüberwiesen hat.

Ich hoffe, es ist bei deinem Mann auch mit dem Entfernen erledigt :trösten:


hei habe auch was gefunden
da antworten ärzte

wenn du die frage gelesen hast klicke auf den arzt drüber

klick hier


Danke an Euch.

Leider ist mein Mann einer der Typen die nicht gerne zum Arzt gehen. Ich muss ihn immer hinschleifen. Hoffentlich haben sie es rechtzeitig gefunden.

Danke


Auch zu diesem Karzinom kannst du Erfahrungen persönlicher Art
Hir
nachlesen.
Es stehen sicher solche Berichte in "Andere Krebsarten", dort wird auch gern geholfen.
Trotzdem, hoffe ich das es sich bei deinem Mann mit der OP erledigt.
Drücke ganz doll die Daumen.
LG Froschli


Sabine aus Denver Erstellt am 30.01.2008 20:33:34

Zitat
Danke an Euch.
Leider ist mein Mann einer der Typen die nicht gerne zum Arzt gehen. Ich muss ihn immer hinschleifen. Hoffentlich haben sie es rechtzeitig gefunden.
Danke 


kenne auch einen ach ne sind ja zwei. mein sohn + mein mann


Kostenloser Newsletter