Tulpen: Wie halten sie sich


Hallo Ihr Lieben,

ich muss morgen einen Strauß Tulpen zum Geburtstag einer Kollegin besorgen.
Wie kann ich den am besten frisch halten, so das er am Montag auch noch so schön aussieht. Möchte ja nicht, das die Tulpen dann alle aufgeblüht sind und ellenlang gewachsen sind.

Bitte Tipps von Euch!

Montag erst kaufen geht nicht, da ich schon um 6 mit der Arbeit beginne. Und da hat noch nichtmal im Bahnhof ein Laden auf. Und wenn, frischer wären die Blumen da sicher auch nicht.


Was mir auf die Schnelle einfällt = Tulpen mit Vase in den Kühlschrank. Evtl. wenn vorhanden noch ein Stückchen Holzkohle in die Vase (desinfiziert). Stell aber die Temperatur etwas höher nicht das die Blumen einen Kälteschaden bekommen.

Aber wenn du Glück hast findet sich hier noch eine Floristin oder aber Biene schaut hier heut Nacht noch vorbei. Sie hat bestimmt noch einen Tipp auf Lager.

Bearbeitet von mwh am 09.02.2008 00:10:12


Also wir haben einen Blumenladen der am Sonntag 2 Stunden offen hat,und am Friedhof eine Gärtnerei die den ganzen Vormittag offen hat !!!Und wir sind eine Kleinstadt! ;)
Da kannst du bei euch bestimmt auch am Sonntag kaufen! :D

Bearbeitet von wurst am 09.02.2008 00:15:38


Also ich stech immer kurz unter dem Tulpenkopf mit einer Nadel, einem Nagel oder so
durch den Stiel. So halten sie mir wunderbar und man kann sie auch mit viel Wasser in die Vase stellen.
Ich würd sie auch noch kühlstellen und vor allem da nachfragen, wo Du sie kaufst.


Gruess Tabida


Ich hab zwar keinen grünen Daumen, aber ich hab mal gelesen, daß, wenn man unterhalb der Blüte einen zentimeterlangen Schnitt anbringt, würden die Tulpen erheblich länger halten. Waagerecht scheidet allerdings aus. ;)
Okay, vielleicht nicht unbedingt für ein derart kurzfristiges Experiment geeignet, aber wenn alle Stricke reißen... :)


Mh, ich finde Tulpen sind die denkbar schlechtesten Blumen zum "früher" kaufen.
Sie halten einfach nicht so gut wie andere Schnittblumen :-/
Unsere Gärtnereien haben allerdings auch Sonntags für zwei Stunden auf und noch eine Nöglichkeit wäre, dass du dir die Blumen per Fleurop (manche Blumenläden machen das auch so als Service) an die Arbeit oder direkt zum Empfänger bringen lässt.


Die Tulpen müssen fest geschlossene Knospen haben, die jedoch schon die Farbe zeigen und im Geschäft nicht zu warm postiert sind.
Zu Hause kannst Du einen Tulpenstrauß etwa 2 Tage bis zum Überreichen halten, wenn Du die Stiele ein klein wenig nachschneidest und in frisches Wasser tust, dem Du etwas Zucker beigefügt hast.
Sofern es nicht friert, sind die Tulpen am besten draußen aufgehoben und sollten nicht hell stehen.

Wie in der Kühlzelle einer Blumenbinderei im Produktionsbetrieb: nicht wärmer als 5-7 °C und dunkel. :) :blumen:

(Biene hat mal u.a. Tulpen im Produktionsbetrieb gezogen und auch in der Binderei / im Verkauf mitgearbeitet ;) ).

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 09.02.2008 02:27:09


Zitat (tabida @ 09.02.2008 00:15:04)
Also ich stech immer kurz unter dem Tulpenkopf mit einer Nadel, einem Nagel oder so
durch den Stiel. So halten sie mir wunderbar und man kann sie auch mit viel Wasser in die Vase stellen.
Ich würd sie auch noch kühlstellen und vor allem da nachfragen, wo Du sie kaufst.


Gruess Tabida

ja genau, diesen tipp wollte ich gerade auch einstellen :lol: habe es kürzlich in einer zeitschrift gelesen.
also meine tulpen besitze ich nun seit einer woche und sie stehen immer noch kerzengerade in der vase. wenn ihr blumen kauft, bekommt ihr auch so einen "blumenhaltbarflüssiger" dazu? das korrekte wort ist mir im moment entfallen :lol:

einfach im Papier lassen,in eine Vase stellen mit Wasser,kein Anschnitt vorher ,auf dem Balkon oder in einem kühlen Zimmer hinstellen! :blumen:


Kühl stellen, einen kleinen schnitt unterhalb der Blüte, damit sie nicht weiter wächst, und gut ist
lso wen du schöne geschlossene Blumen besogen kannst vielleicht auch etwas dunkel halten...
Dann passt das schon!!!

Sille


Danke für Eure tollen Tipps. :blumengesicht:

Morgen kaufen ist auch nicht so toll, da ich da bis in die Stadt fahren müsste.

Aber ich habe sie jetzt im Wasser stehen und im Schlafzimmer. Da ist es ziemlich kühl. Das Papier habe ich nur an den Stielen untern abgemacht.

Ich hoffe, es geht so. Als Ausweich habe ich eigentlich für mich eine hübsche Pflanzschale gekauft. Wenns mit den Tulpen nicht klappt, dann nehme ich diese.


So, die Tulpen haben sich prima gehalten. Waren heute morgen noch richtig schön zu. Allerdings im warmen Büro sind sie dann ganz schnell aufgeblüht. Sah abe rauch toll aus, denn das war ein kunterbunter Strauß.

Nochmals Danke für Eure Tipps!


Tulpensträuße bringen so richtig den Frühling ins Zimmer (oder ins Büro), finde ich. :blumen:


Stimmt. Ich komme zur Zeit Freitags nie ohne einen Strauß Tulpen und Narzissen (je einen) nach Hause. Brauche das einfach. Und sieht ja auch toll aus.

Außerdem: Tulpen sind meine Lieblingsblumen. Gerade wegen der Vielzahl von verschiedenen Farben und Sorten. Ich freu mich schon so darauf, wenn sie dann wieder im Garten blühen.

Bearbeitet von Renate54 am 12.02.2008 00:25:27


Ich hole mir auch schon seit einigen Wochen mit Tulpen den Frühling ins Haus :rolleyes:


ich bin soooooooooo neidisch auf euch. :heul:
mein katerchen haut alles runter, desshalb freue ich mich auch schon auf den garten, wo alles blühen wird. (IMG:http://www.cosgan.de/images/midi/verschiedene/n015.gif)


Wenn Du den Kater überall hinläßt ^_^ ... ich kenn das von meinen beiden früher.
Da hab ich meinen Frühlingstulpenstrauß (MUSS ich jedes Jahr haben, trotz Garten... da dauerts ja noch sooo lange) immer draußen im Vorflur auf die Fensterbank gestellt. Da kamen die Katzen nicht hin und außerdem hielt er sich gut, da es dort kühler als in der Wohnung war. :)

Tulpen-wenn aufgeblüht- riechen ja auch so schön nach Frühling ^_^ :blumen: , genau wie Osterglocken. Ist ein Muß, trotz Orchideenblüte in allen Fenstern zu Hause.
Der Frühling muß auf den Küchentisch oder eben auf den Schreibtisch.

Ich schrieb ja schon, daß ich in einer Großgärtnerei lernte und arbeitete und so gehört für meine Nase und Augen zum Frühling auch die Freesie. :blumen: Diese wurden (wie auch die Tulpen) auf den Frauentag (8.März) "terminisiert" gezogen. Also lief zum spätestens 5. die erste große Ernte an.
Es muß nicht der 8. März sein, aber jedes Jahr bekommt mein von mir gekaufter Tulpenfrühling einen "Freesienkollegen" in Gelb, Blau und Elfenbeinfarbe von meinem Mann dazu. :blumen: :wub:

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 13.02.2008 04:24:34



Kostenloser Newsletter