Die wohnlichste Stadt Deutschlands


Hallo zusammen,

was ist eurer Meinung nach die lebenswerteste Stadt Deutschlands? München, wie in den Rankings immer verlautet? Oder eher das kleine Städtchen auf dem Land?

Bin sehr gespannt!


Für mich definitiv das kleine Landstädtchen, vorzugsweise im Norden. Man kann eine Großstadt mal besuchen, aber dort leben... nee nee. Ich nicht. :)


Wenn schon Stadt, dann Hamburg.
aber ich mag dörfer lieber. wohne zwar auch in einer Stadt, aber was nicht ist kann ja noch werden ;-)


Zitat (Die Bi(e)ne @ 15.03.2008 02:34:30)
Für mich definitiv das kleine Landstädtchen, vorzugsweise im Norden. Man kann eine Großstadt mal besuchen, aber dort leben... nee nee. Ich nicht. :)

Ganz genau . Wie sagt man ja so schön =Nicht zu nah und nicht zu fern -so habe ich es gern....


Hamburg -Ja für mich eine Stadt die ich liebe.




Aber nach wie vor Dortmund ist für mich eine lebenswerte Stadt .


Da gibt es auch sehr viele Grünanlagen etc.

Bearbeitet von janice am 15.03.2008 03:48:06

hallo,

Also mein favorit ist auf jeden fall Hannover denn ich liebe diese stadt :D


Ich habe viele Jahre in Rostock gelebt, eigentlich fast mein ganzes Leben. Ich finde es dort sehr schön. Man hat dort in der Innenstadt eine schöne alte Fußgängerzone zum Schlendern, den schönen Stadthafen mit vielen Gaststätten und Marina. Die schöne Altstadt .Und dann noch Warnemünde mit dem ALTEN STROM und dem Meer.
Ich wohne jetzt in der Nähe von Berlin in einem schönen Haus. Die Umgebung ist auch sehr schön. Aber wenn wir Rentner sind, ziehen wir in den Norden.
Liebe Grüße Carolin :blumen: :blumen: :pfeifen:


Guten Morgen zusammen!

Ich bin ein echtes Landei.Mein Göga kommt aus der Stadt.Trotzdem wollte auch er auf dem Land wohnen.Obwohl es manchmal schon recht umständlich ist .
Ein Auto brauch man hier definitiv.
Aber die Nachbatschaft ist toll.Und die Landschaft.Es gibt schöne Traditionen.
Und in der Nachbarschaft sorgt sich jeder um den anderen.Was manchmal
auch in Tratsch ausarten kann,hält sich aber hier noch in Grenzen.
Wenn wir in Rente gehen,wollen wir in Amsterdam in einem Hausboot wohnen.
(Mein Göga ist Holländer)


Zitat (Die Bi(e)ne @ 15.03.2008 02:34:30)
Für mich definitiv das kleine Landstädtchen, vorzugsweise im Norden. Man kann eine Großstadt mal besuchen, aber dort leben... nee nee. Ich nicht. :)

Geht mir genauso! Ich ziehe übrigens demnächst von der nordischen Großstadt ins kleine Landstädchen! :D 16 Jahre Großstadt sind einfach genug, mal ganz abgesehen von den horrenden Mieten hier!

Aufgewachsen bin ich in Erkrath (schönes, kleines Städtchen in der Nähe von Düsseldorf).Im Jahr 2000 bin ich nach Wuppertal gezogen, aber dieser Stadt kann ich leider nichts abgewinnen, außer der Schwebebahn, und fühlte mich dort auch nie so richtig wohl. Seit 2006 wohne ich nun in Köln und ich liebe diese Stadt.


Ich wohne in einer sogenannten "Großgemeinde" - ich habe alles vor Ort, Verkehrsanbindungen sind gut, Einkaufsgelegenheiten von A-Z und dabei aber auch teilweise ländlich, viele Landwirtschaftliche Betriebe.

Und wenn mir hier doch mal was fehlt - Hamburg ist nur 20 km entfernt...

Ich will hier nicht weg. ;)


Zitat (Muenchhausen @ 15.03.2008 02:27:26)
Hallo zusammen,

was ist eurer Meinung nach die lebenswerteste Stadt Deutschlands?

Ein Städtchen, wo es das nötigste gibt, die Küste nicht weit weg ist und ich meine Ruhe habe....idealerweise in der Nähe einer grösseren Stadt.
Also da, wo ich wohne.... B)
Großstädte brauche ich nicht.
Meine Arena ist auch in der Nähe, was will ich mehr.... ;)

Nähe Hamburg... das wäre ideal, sowie Undie schon gesagt hat, Strand und Stadt nicht weit weg.

Wohne momentan am Stadtrand, ist hier ganz OK, aber noch die falsche Großstadt in der Nähe :pfeifen: . Ich bin zwar auch gerne in Frankfurt, aber Hamburg ist einfach ne schönere Stadt.

Direkt in die Stadt ziehen würd ich auf keinen Fall :no: Ich bin ein Landei. Da nehm ich lieber nen längeren Arbeitsweg und die Mehrkosten in Kauf. Obwohl das nicht wirklich Mehrkosten sind, jetzt zahl ich ne Monatskarte, in der Stadt wär die Miete höher.


Zitat (Muenchhausen @ 15.03.2008 02:27:26)
Hallo zusammen,

was ist eurer Meinung nach die lebenswerteste Stadt Deutschlands? München, wie in den Rankings immer verlautet? Oder eher das kleine Städtchen auf dem Land?

Bin sehr gespannt!

Bodenwerder? rofl

Aber mal ernsthaft - Hamburg. Spontan vor etlichen Jahren bei einem Wochenend-Besuch in diese Stadt verliebt und nun lebe ich schon fast dreißig Jahre dort und liebe diese Stadt immer noch.
Ich könnte nicht auf dem Land leben.
Aber gut, dass die Meinungen in der Hinsicht unterschiedlich sind. Wir würden sonst ja alle am gleichen Fleck wohnen! ;)

Hamburg!
Hab ich auch spontan gesagt.

Klar, ich komm aus einer Kleinstadt in Ba-Wü, das etwas ländliche vermisse ich hin und wieder schön. Aber Hamburg ist so schön grün und man kommt überall gut hin (anders als Zuhause :wacko: ), ich kann mich wirklich nicht beschweren.


Natürlich Lichtenfels und Umgebung! :P

Heißt ja nicht umsonst "Gottesgarten am Obermain" :lol::lol::lol:


Ich bin zum Studieren vom Land in die Stadt Köln gezogen. Die Stadt konnte ich mir nicht aussuchen, aber es gefällt mir sehr gut hier.
Mein Ziel ist noch ein bisschen in der Großstadt zu bleiben (einmal nach Berlin wg der schönen günstigen Altbauwohnungen ;), dann in Richtung Hamburg - also Richtung Meer). Später möchte ich ganz ans Meer ziehen, beruflich muss das sein. Und wenn ich irgendwann mal eine Familie gründe auf jeden Fall auf dem Land wohnen!! Es gibt meiner Meinung nach nichts besseres für Kinder als Natur!

Lg


Zitat (Saralina @ 15.03.2008 15:01:34)
dann in Richtung Hamburg - also Richtung Meer

Nicht vergessen! Hamburg liegt immer noch ca. 150 km vom Meer entfernt, daher stimmt Richtung Meer auch nicht so ganz.

Welche Stadt ich auch sehr schön finde, ist Konstanz!
Ich habe mal eine längere Zeit dort verbracht und habe die Zeit dort sehr genossen!
Besonders toll waren dann die Kurztrips in die Schweiz...da gibt`s die leckerste Schoki der Welt! :sabber:


Hamburg. Wenn schon Großstadt, dann defnitiv Haammbuuurg! :wub:


Also ich finde Kiel sehr schön. Auch Sylt ist klasse, aber auf Dauer wohnen würde ich da nicht wollen.

Dann gefällt mir Heidelberg noch ganz gut und Bad Urach am Fuße der Schwäbischen Alb.

Ich wohne in Stuttgart, das ist auch nicht so schlecht. Obwohl man Stuttgart eigentlich kaum als Großstadt bezeichnen kann.


Zitat (carolin112 @ 15.03.2008 08:01:17)
Ich habe viele Jahre in Rostock gelebt, eigentlich fast mein ganzes Leben. Ich finde es dort sehr schön. Man hat dort in der Innenstadt eine schöne alte Fußgängerzone zum Schlendern, den schönen Stadthafen mit vielen Gaststätten und Marina. Die schöne Altstadt .Und dann noch Warnemünde mit dem ALTEN STROM und dem Meer.


oh ja Rostock ist :wub: aber zum wohnen würde ich mir wohl Warnemünde oder Graal Müritz vorziehen :wub: B)

Zitat (Don Promillo @ 15.03.2008 15:41:04)
Also ich finde Kiel sehr schön. Auch Sylt ist klasse, aber auf Dauer wohnen würde ich da nicht wollen.

Dann gefällt mir Heidelberg noch ganz gut und Bad Urach am Fuße der Schwäbischen Alb.

Ich wohne in Stuttgart, das ist auch nicht so schlecht. Obwohl man Stuttgart eigentlich kaum als Großstadt bezeichnen kann.

:applaus: :applaus:

Ich finds in Stuttgart auch schön. Bissel am Stadtrand wohnen, mit dem Bus in 5 Minuten in der City sein, ringsherum Weinberge und viel Grün - was will man mehr. Mit Bahn oder Auto ist die Schwäbische Alp schnell erreicht und man kann wandern bis zum umfallen.

Zitat (Don Promillo @ 15.03.2008 15:41:04)
Also ich finde Kiel sehr schön. Auch Sylt ist klasse, aber auf Dauer wohnen würde ich da nicht wollen.

Dann gefällt mir Heidelberg noch ganz gut und Bad Urach am Fuße der Schwäbischen Alb.

Ich wohne in Stuttgart, das ist auch nicht so schlecht. Obwohl man Stuttgart eigentlich kaum als Großstadt bezeichnen kann.

Jetzt haben wir uns dafür entschieden in Bad Urach eine Woche Urlaub zu verbringen. Nachdem Du so geschwärmt hast, habe ich gleich mal geschaut und finde die Region auch sehr schön. * Schwäbische Alb * und sehr wichtig für uns : gutes Essen :lol:

wenn ich noch Fragen habe, darf ich mich dann an Dich wenden Don ????? ich hoffe, es klappt und wir bekommen im Juni unseren Urlaub. Danke Don für die Empfehlung :wub:

Zitat (Nightwish @ 15.03.2008 09:27:47)
Aufgewachsen bin ich in Erkrath (schönes, kleines Städtchen in der Nähe von Düsseldorf).Im Jahr 2000 bin ich nach Wuppertal gezogen, aber dieser Stadt kann ich leider nichts abgewinnen, außer der Schwebebahn, und fühlte mich dort auch nie so richtig wohl. Seit 2006 wohne ich nun in Köln und ich liebe diese Stadt.

Erkrath! Ich weiß nicht, ob mir der alte Ortskern besser gefällt oder das Neuerbaute ringsherum. Schön ist es da! Ein Katzensprung an den Rhein, ins Neanderthal und nach Düsseldorf - tolle Wohnlage!

Ich bin ein Stadtmensch, aber im Zentrum möchte ich nie wohnen. Ich wohne in einer kleinen Siedlung am Stadtrand. Hier habe ich es mindestens wie im Urlaub - so schön, so grün, so ruhig, so überschaubar und trotzdem nah am Leben. Ins Zentrum brauche ich mit dem Auto 15 Minuten. Von der Terrasse sehe ich nachts die beleuchtete Stadt und die in den Bergen verstreut liegenden Dörfer und tagsüber dann die Hügelkette des Erzgebirges! Als Sahnehäubchen kommen noch die sehr netten Nachbarn dazu. Ich möchte nie wieder hier weg!

Bearbeitet von FrauElster am 15.03.2008 18:00:44

Zitat (Renate54 @ 15.03.2008 16:52:17)
Mit Bahn oder Auto ist die Schwäbische Alp schnell erreicht und man kann wandern bis zum umfallen.

..sag rechtzeitig Bescheid , dann lies ich dich auf :lol: :wub:

In Deutschland mag ich am liebsten Ludwigsburg.
Mein absoluter Lieblingsfleck.

Und Xanten.....da ist es auch soooooooo schoen.


momentan Berlin - vielleicht nicht die wohnlichste Stadt, aber die Stadt
in der ich mich wohl fühle!
eine meiner Lieblingsstädte ist immer noch Amsterdam!
nur leider nicht in Deutschland - vielleicht gefällt sie mir aber gerade
deswegen so gut! :grinsen:

hier noch mal ein kleiner akustischer Eindruck von Berlin (der Anfang zumindest) ;)


Ich wohn zwar in ner Großstadt, hab aber trotzdem viel Grün um mich rum und wohn auch nicht mitten in der City.
N bisschen ländlicher würd mir gut gefallen, aber nicht total plattes Land, wo absolut nix los ist, höchstens mal als Urlaub. Und ohne Auto wärs auch nix für mich.


Ich würde das Leben auf dem Land vorziehen. Am liebsten dort wo andere Urlaub machen in optisch schöner Kulisse mit tollem Ausblick vielleicht auf die Alpen, viel Wiesen, Kühe, vielleicht Bad Tölz, Berchtesgaden oder Garmisch oder dort eben in der Nähe. Und München ist ziemlich nah.


Ich komme aus Köln und fühle mich da auch pudelwohl.Leider müssen wir unser schönes Nest jobtechnisch verlassen <_< schnief
Mein Freund und ich würden uns daher gerne vorher über einige Städte schlau machen, bevor wir umziehen. Gibt es irgendwo gebündelte Infos (Netzplattform,Zeitschriften...) wo man Insiderwissen über verschiedene Stadtviertel, Mietpreise, Lebensqualität,etc. herbekommen kann?

LG


Hallo!

Aufgewachsen bin ich in einer Kleinstadt, ca. 16.000 Einwohner... Das war schön als Kind, dicht an der Ostsee (Insel Usedom)

Nach meiner Ausbildung hab ich auf Sylt gelebt. Im Sommer ja ganz schön, aber die Touris gehen einem irgendwann auf die Nerven, die Preise sind viiiiel zu hoch. Und im Winter is da wirklich nix los.

Dann war ich auch noch ein paar Monate in HH, aber das war mir dann´n Tick zu groß.

Jetzt lebe ich seit 4Jahren in Rostock, für mich eine der schönsten Städte... Wie hier schon geschrieben wurde, eine schöne Altstadt, ein wunderschöner Stadthafen, Warnemünde is ein Traum und die Innenstadt is zum Bummeln auch toll!!!

Also, für mich is Rostock ideal, nich zuuuu groß und auch keine Kleinstadt! Und, mein Stadion is auch nur 3km entfernt...

LG Tapsi

Bearbeitet von tapsi am 15.03.2008 20:13:56


Zitat (Jinx Augusta @ 15.03.2008 15:10:47)
Nicht vergessen! Hamburg liegt immer noch ca. 150 km vom Meer entfernt, daher stimmt Richtung Meer auch nicht so ganz.

Hamburg -> Timmendorfer Strand = 80km, also knapp die hälfte ;) Außerdem hat Hamburg viel Wasser in seinen Stadtgrenzen (Alster, Elbe, diverse Seen). Habt ihr gewusst, das Hamburg mehr Brücken hat als Venedig? ^_^

Ich habe 28 Jahre lang in Hamburg gelebt. Eine schöne Stadt, ich liebe sie nach wie vor und bin immer wieder gerne dort. Allerdings ist mir das Leben dort auf Dauer zu stressig und teuer :( Von daher tendiere ich doch lieber zu mittelgroßen Städten B) Ich wohne mittlerweile in der Stadt, mit den (gem. Deutsche Bank Research von 2007) viert glücklichsten Menschen Deutschlands :yes: (Weltweit gesehen soll man im Dänemark am meisten Glück empfinden)

Bearbeitet von Mietzekotze am 15.03.2008 21:08:52

Zitat (Mietzekotze @ 15.03.2008 21:07:15)
Hamburg -> Timmendorfer Strand = 80km, also knapp die hälfte ;) Außerdem hat Hamburg viel Wasser in seinen Stadtgrenzen (Alster, Elbe, diverse Seen). Habt ihr gewusst, das Hamburg mehr Brücken hat als Venedig?  ^_^



Und über die Autobahn ist man ganz schnell da hingerutscht :D

Zitat (Mietzekotze @ 15.03.2008 21:07:15)
(Weltweit gesehen soll man im Dänemark am meisten Glück empfinden)

naja, alles ist relativ --> Home is where the heart is
aber Hamburg ist schon ne wunderschöne Stadt - Städte mit Hafen sind mir
sowieso sympathisch.
Da hat man so den Eindruck von "Grosser, weiter Welt" ... :yes: (hilft bei Fernweh)

Ich bin in meinem kleinen Städtchen auch ohne
Hafen glücklich :D

In einer Großstadt könnte ich nicht leben.
Mir reichen schon meine eher seltenen Einkaufstouren in die Stadt.

Nach Frankfurt/M. sind es ca. 40km, also nicht wirklich weit.


In einer Großstadt möchte ich nicht mal tot überm Zaun hängen. Alles anonym und unpersönlich, außerdem hektisch und krankmachend, alleine schon die Luft! Es reicht mir schon, wenn ich in die Kreisstadt muß (25 000 Einwohner), die an zwei Bundesstraßen liegt und ein Verkehrsknotenpunkt ist - nee danke.
1000x lieber wohne ich in einer Kleinstadt auf dem Land und habe es nicht weit in die Natur.
Wenn schon, dann würde ich gern in der Nähe von Oldenburg leben wollen, aber dazu müßte man dort erstmal Arbeit finden...


Zitat (Blumenmaus @ 15.03.2008 17:50:10)
Jetzt haben wir uns dafür entschieden in Bad Urach eine Woche Urlaub zu verbringen. Nachdem Du so geschwärmt hast, habe ich gleich mal geschaut und finde die Region auch sehr schön. * Schwäbische Alb * und sehr wichtig für uns : gutes Essen :lol:

wenn ich noch Fragen habe, darf ich mich dann an Dich wenden Don ????? ich hoffe, es klappt und wir bekommen im Juni unseren Urlaub. Danke Don für die Empfehlung :wub:

Na logisch. Gerne :gestatten:

In Bad Urach gibt es auch nen Wasserfall zu dem ihr hochkrakseln könnt. Außerdem hat es echt viele Wanderwege rings um Urach rum. Und für gutes Essen ist natürlich gesorgt! Im Schwobaländle isch no koiner verhungert! :hihi:

Ach, eines hätte ich ja fast vergessen. Da gibt es auch ein ganz tolles Bad. Die AlbThermen, das frühere Aquadrome. Ist ein spitzen Erlebnisbad! :daumenhoch:

In einer Großstadt möchte ich nicht wohnen.
Meine Favoriten sind Konstanz, Meersburg und Ravensburg, ich mag den Bodensee


Ich habe in den verschiedensten Großstädten gewohnt und muß sagen, das es mir in Hamburg am besten gefallen hat.
Jetzt lebe ich in einem kleinen aber feinen Dorf in Bayern, Nähe Garmisch. In einer Großstadt könnte ich nicht mehr leben. Und wenn ich Stadtluft brauche, fahre ich mit dem Zug nach München. Das ist auch eine sehr schöne Stadt!
Ich finde, jede Stadt hat so ihren ganz besonderen Charme!


Gestern kam im TV, dass heute im Focus eine große Immoobilien-Serie drin ist, in der total viele Städte bewertet und verglichen werden. Schon jemand reingeschaut? Wie hat eure Stadt abgeschnitten?


Ich habe nicht den ganzen Thread gelesen, aber ich kann Weinheim in Baden-Würtemberg sehr empfehlen.

Die Vorteile:

-Freizeitbad Miramar (ist, glaube ich, bekannt)

-wunderschöner Schlosspark (mit der größten Zeder Deutschlands)

-Marktplatz mit Bars in denen immer etwas los ist

-beste Musik kommt aus Weinheim (kennt von euch jmd Silent Surface oder Dr. Woggle and the Radio?)

-toller Exotenwald (bekannt für seine Mammutbäume)

-zwei Burgen (Ruine Windeck und die Wachenburg)

-ist in der Nähe von Mannheim, Heidelberg und Viernheim, das heißt tolle Einkaufsmöglichkeiten^^


http://de.wikipedia.org/wiki/Weinheim

http://www.weinheim.de/servlet/PB/menu/-1/index.html

:)


Zitat (lassie @ 15.03.2008 21:31:32)
Ich bin in meinem kleinen Städtchen auch ohne
Hafen glücklich :D

In einer Großstadt könnte ich nicht leben.
Mir reichen schon meine eher seltenen Einkaufstouren in die Stadt.

Nach Frankfurt/M. sind es ca. 40km, also nicht wirklich weit.



Also ich wohne in Frankfurt und hier gibt es nicht nur Drogenhändler oder andere

Verbrecher und Bankenviertel ,sondern auch viele Möglichkeiten seine Freizeit

zu verbringen .Die Innenstadt hat viel zu bieten und in den vielen Stadtteilen die

es in Frankfurt gibt ,wohnen ganz unterschiedliche Leute . Ich war selbst noch nicht

in allen Ortsteilen ,weil es einfach zu viele sind .

Herletzt hatten wir Besuch und wir haben die Gäste mit zu Frankfurts höchsten

natürlichen Punkt genommen . Das ist der Lohrberg , an dem es in Frankfurt

einen Weinberg gibt . Die anderen Weinberge der Stadt liegen im Rheingau. Unsere

Besucher waren begeistert .Der Blick von dort und die Weinreben ,sie haben viele

Fotos gemacht ,zur Erinnerung. Es gibt hier viele solcher Ecken ,nur leider wird

immer nur über Verbrechen berichtet. :wacko:

Muß mich Pingi anschliessen: Frankfurt ist ne tolle Stadt! Müsste ich in einer "Groß"stadt leben würde ich Frankfurt wählen, immer! Allerdings bin ich ein Landei, und so leicht würde ich nicht in "Die Stadt" ziehen. Grössere Städte hier in der Gegend, in denen ichs aushalten könnte, wären Wiesbaden und Limburg, mit Präferenz Limburg. Und wenns um weiter weg in grösserer Stadt leben ginge wärs Bremerhaven, mag ich so richtig, lieber noch als Limburg.


Hast Du schön gesagt Lirio, ich liebe mein Fischtown auch,
das letzte Dorf vor New York wandelt sich gerade, ob zum besseren weiß ich noch nicht ? :pfeifen:
Wenns dir mal nicht so besonders geht,setzte dich an Deich, guckst den Dampfern zu, oder den Moewen. :blumen:

Gruß

Sebring.


würde mich mal interessieren wie man erfährt, wo z.b. die beste wohnlage in einer stadt ist...kann man das irgendwo nachlesen?


Zitat (Sebring @ 17.03.2008 17:59:05)

Wenns dir mal nicht so besonders geht,setzte dich an Deich, guckst den Dampfern zu, oder den Moewen. :blumen:

Gruß

Sebring.



Hallo Sebring, :)

genauso mache ich auch gerne.Im Urlaub fahre ich gerne an die Nordseeküste oder auf

eine Nordseeinsel.Dort kann man aufs Meer schauen und sich super gut erholen.

Leider hatte ich die letzten zwei Jahre kein Geld für Urlaub ,aber davor war ich jedes

Jahr einmal an der Küste. Nesmersiel,Dornumersiel,Norderney,Langeoog und zuletzt

in Greetsiel.Das ist eine sehr schöne Stadt.Man kommt sich vor wie in Holland :rolleyes:

Das Wahrzeichen der Stadt sind zwei Windmühlen ,es ist ganz toll dort .Dort könnte ich

mir ein kleines Haus vorstellen,falls ich mal im Lotto gewinne B) .

Da ich aber eigentlich fast nie Lotto spiele,wird es wohl irgendwann mal wieder ein

Urlaubsziel. :rolleyes:

Hi Fragezeichen, hab mir heut den Focus geholt,weil da grad was über Immos drin ist.
Analyse der Stadtteile und Regionen. Nach sowas hab ich schon die ganze Zeit gesucht, weil wir (Männe und ich) umziehen wollen und noch nicht recht wissen, wohin.
Hab aber noch nicht richtig reinschauen können. Dient heut Abend der Bettlektüre.
LG


Für mich gibt es nur EINE Stadt, in der ich leben könnte: Kassel.

Aber "meine" Großstadt heißt Ehrsten, hat 751 Einwohner, genauso viel Rinder, Schweine, Hühner und Pferde, Im Norden viel Wald und gehört zu Calden.

Wenn ich täglich 200 Kilometer durch Kassel gefahren bin, dann bin ich froh, dass ich außer Nachbars Hund (die Töle würd ich am Liebsten erschlagen.....) keine Störenfried höre und sehe. Mit den Nachbarn kann man hier sehr gut leben.

Richtige Großstädte sind mir zu hektisch. Berlin, Hamburg, Frankfurt, Stuttgart, Erfurt...... die Städte haben was, sicher. Aber wohnen würd ich da nie wollen.......



Gruß

Abraxas


Also die aufregendste Stadt in Deutschland und auch die bunteste und vielfältigste Stadt ist natürlich, klar, :grinsen: Berlin...

Berlin hat so viele Gesichter....Manchmal hasst man Berlin aber man kommt auch nie von ihr so ganz los...

ABER: meine Stadt, meine Traumstadt, in der ich leben möchte, ist Dinkelsbühl. Ein kleines romantisches Städtchen, in das ich mich beim ersten Mal verliebt habe....(ok, auch in den Kerl, der dort wohnt(e) :grinsen:)

Ich liebe Berlin als meine Heimatstadt, als die Stadt, die mich geprägt hat aber wohnen möchte ich dort nicht mehr...


@rincewind: Hab eben mal reingesehen in den focus. Da werden 88 Städte verglichen. Au0erdem werden Bremen, Berlin, Düsseldorf und München mit all ihren Stadtteilen einzeln behandelt.

Mann, ich wusste gar nicht, wie teuer es in München ist! Krass! Und so nen Charme hat es ja auch nicht...



Kostenloser Newsletter