Sturz heute aus 40 KM Höhe aus dem: Weltraum verschoben


Hi,

nachdem Michel Fournier keine Erlaubnis von Frankreich bekam, wollte er heute um Mitternacht (europ. Zeit) in Kanada mit einem Ballon in 40 KM Höhe fahren, um einen 4-fachen Weltrekord aufzustellen.

Dieser hat sich wohl um 12 Stunden verschoben (schlechtes Wetter in Kanada).

nähere Info hier

entgegen diesem Bericht will er nicht 3 sondern 4 Weltrekorde brechen.
Vorausgesetzt er landet, was man bei einem Absprung aus 40 KM Höhe wohl kaum bezweifeln darf (bloss, in welchem Zustand wohl?? :pfeifen: ).

Homepage von Michel Fournier mit Countdown

Le grand saute - The big Jump -- Viel Glück und viel Spass!
-nur fliegen ist schöner-

Labens


Bei wunderschönem Wetter in Kanada wollte er heute mit dem Ballon in einer Kapsel aufsteigen.

Alles war fast fix und fertig. Dummerweise hat sich der Ballon gelöst und der 200.000 Dollar teure Ballon flog ohne die Kapsel davon.

dumm gelaufen - Video hier

:heul:rofl

Labens


:D :D
Better next time


Dazu kann ich nur sagen, wie blöd muss man sein um sich sowas auszudenken?

Die Menschheit wird immer verrückter.

:wacko:

Manche sind anscheinend echt nicht ausgelastet :blink:


Der Mann will es wohl echt wissen kann ich aber leider nicht nachvollziehen,einen haufen Geld auszugeben wegen so bescheuerten Rekord...


Zitat (sunshine0607 @ 27.05.2008 22:08:54)
Dazu kann ich nur sagen, wie blöd muss man sein um sich sowas auszudenken?

Die Menschheit wird immer verrückter.

:wacko:

Vor einigen jahrzehnten wurden Leute die den Traum vom Fliegen hatten und mit unzähligen Versuchen dieses umsetzen wollten auch für verrückt erklärt.
Doch dank ihnen verfügen wir heute über hochmoderne Fluglinien weltweit und einige wenige fliegen sogar ins All.
Von den Pionieren hat sicher auch keiner gedacht was daraus mal werden kann.
Vielleicht entsteht aus heutigen verückten Versuchen auch mal eine tolle Sache für die Menschheit, was sich heut noch keiner vorstellen kann.

Zitat
Die Menschheit wird immer verrückter.


Wenn es diese "verrückten" Pioniere nicht gäbe würden wir heute noch in der Höhle am offenen Feuer sitzen. Die Grenzen des Machbaren immer wieder in Frage stellen und neue Eckpflöcke einschlagen. Darum geht es!

Aber amüsant finde ich, dass ihm in der Vorbereitungsphase sein Ballon davon geflogen ist. Auch das macht solche Grenzgänger aus. Sie denken daran was in 40 km Höhe sein wird und vergessen eine simple "Ballonschnur" am Boden ;o)

Happy Hippo

Na wahrscheinlich waren diese Pioniere alle etwas verrückt sonst hätten sie das auch nicht gemacht. :)
Meiner Meinung nach macht der das eh nur um in die Medien zu kommen und für mich hat der einen leichten Knall.
Aber sind wir nicht alle etwas Bluna?

:hänseln: :D

Also ich find´s auch schön, wenn jemand einen Traum hat und den dann auch verwirklicht (oder besser es versucht...). Vielleicht hat er ja noch ein wenig Kohle in der Kaffeedose und kann sich einen zweiten Versuch leisten... Ich denke Sponsoren wird er jetzt wahrscheinlich nicht mehr so einfach finden, nach so einer Pleite.



Kostenloser Newsletter