Kaffeemaschine reinigen: reinigen mit Hausmittelchen


B)

Moinsen,
ich hab vor kurzen eine nicht ganz neue bekommen. soweit ich weiss stand die schon ein wenig länger im Keller.

Meine Frage ist nun, wie bekomme ich die Kaffeemaschine wieder richtig schön und sauber?

Freue mich schon auf die Antworten.


schöne Grüße.

Bearbeitet von Mario1 am 14.06.2008 19:30:10


von Außen:

mit Spülmittel und (Mikrofaser) Tuch


von Innen:

Essig und Wasser duchlaufen lassen, um die Maschine zu entkalken
und zusätzlich mit einer (Flaschen) Bürste reinigen

... mehr fällt mir momentan nicht ein :blumen:


mal nicht unbedingt Essig nehmen... wär der sicherere Weg denn von Essig hört mer immer mal das der die Dichtungen angreifen kann...Zitronensäure gibt es in der Apotheke sehr günstig...


Hi ihr,

ich habe eine Petra-Padmaschine, leider auch keine Anleitung mehr.
Ich hab sie jetzt einige Zeit nicht benutzt und heute festgestellt, dass ich leider beim letzten Gebrauch den alten Pad drinne vergessen habe... :ph34r: Das Wasser stand auch eine zeitlang.

Ich hab' jetzt ein paar mal heißes Wasser durchlaufen lassen, habe aber das Gefühl, mein Kaffee schmeckt irgendwie muffig. Bäh.

Hat jemand eine Idee, wie ich die Maschine vielleicht von innen reinigen und muff-frei bekommen könnte?

Darf man Essig in die Padmaschine kippen?

Danke! :blumen:

Bearbeitet von keke am 29.06.2013 15:25:50


Mh... Essig würde ich eher nicht nehmen, sondern in diesem Fall wirklich einen normalen Kaffeemaschinenentkalker, der ja gleichzeitig auch als Reinigung fungiert. Den findet man eigentlich in jeder Drogierie, und ich glaub, auch recht günstig als Eigenmarke.
Alternativen wie zum Beispiel Zitronensäure kenn ich leider aus der Praxis noch nicht, eventuell hat da jemand anderes noch einen Tipp^^

Anleitungen, wie man eine Padmaschine von Petra reinigt, hab ich recht schnell via Google und "Petra Padmaschine reinigen" gefunden- falls du die Anleitung dafür nichtmehr findest :)

Bearbeitet von Craban am 29.06.2013 16:14:58


Danke!

Entkalken kann ich jetzt nach den Betriebsanleitungen über google. Ob das den muffigen Geschmack schon beseitigt? Oder kann man sonst noch irgendwas machen bzw. durchlaufen lassen?


hallo keke,

ich würds auch mit Entkalken versuchen... hab grad mal geguckt in der Küche, mein (flüssiger) Entkalker enthält neben dem Hauptbestandteil Zitronensäure noch Apfel- und Milchsäure... einfach mal probieren und notfalls wiederholen - könnte mir gut vorstellen, dass das Problem damit gelöst ist :blumen:


Ich kenn nen Tipp für zu schmale, dreckige Vasen und ... vielleicht hilft das ja auch bei der Kaffemaschiene!?

Die Reinigungstabletten für 3. Zähne. Also Kuckident (schreibt man das so?)oder ähnliches :)



Kostenloser Newsletter