Wann beginnt das "Fremdgehen"


 
  Was denkt Ihr, wo fängt das Fremdgehen an....?  
  Wenn man sich heimlich mit einem anderen trifft [35] [62.50%]  
  Beim Küssen [12] [21.43%]  
  Erst im Bett [9] [16.07%]  
  Stimmen Gesamt: 56  
Gäste können nicht abstimmen, 'Die Registrierung dauert nur eine Minute 

Umfrage auf Wunsch von Ela... kommentieren soll sie's selber ;)


Mich würde mal interessieren wann bei Euch das fremdgehen anfängt :) Nachdem ich letzte Woche einen ganzen abend mit lieben Freunden dadrüber geredet habe und sehr viele verschiedene Meinungen hörte :)

Ich selber stimme * bei heimlichen Treffen* ab. Ich finde das das schon zum fremdgehen gehört weil es ja heimlich ist :pfeifen:


Es beginnt im Kopf...lange bevor Deine Auswahl zutrifft.

Murphy


Über die Frage denke ich gerade intensiv nach und bin noch zu keinem Ergebnis gekommen.
Vielleicht beginnt es noch früher...?
Genau, Murphy, im Kopf!


Stimme Murphy zu, bis zum heimlichen!! Treffen muss gedanklich schon eine Entfremdung stattgefunden haben.
LG Karen


Stimme auch murphy zu.

Liebe Grüße
Elisabeth :wub:


Zitat (Calendula @ 26.07.2005 - 19:33:40)
Über die Frage denke ich gerade intensiv nach und bin noch zu keinem Ergebnis gekommen.
Vielleicht beginnt es noch früher...?
Genau, Murphy, im Kopf!

Ja, ich denke da hast du recht. Sonst würde man nicht zum Treffen gehen ;)

Ich bin ebenfalls der Meinung, daß das Fremdgehen lange vor "der Tat" im Kopf anfängt. Denn dann hat man sich schon gedanklich von seinem Partner sehr weit entfernt.


Zitat (Ela @ 26.07.2005 - 19:24:32)

Ja, ich denke da hast du recht. Sonst würde man nicht zum Treffen gehen ;)

Klar schon im Kopf , aber nicht erst dann , wenn du überlegst , ob du zum Treffen gehst , sondern eigentlich (für mich ) schon wenn man jemanden anderen attraktiv oder süss findet und anfängt Vergleiche zu ziehen und sich vorstellt wie es wohl mit dem oder der sein könnte . :blumen: :pfeifen: Aber Gedanken sind ja schönerweise frei und so habe ich auch gelernt dieses Hineininterpretieren in die Blicke des Liebsten zu unterlassen , zumindestens kein Drama draus zu machen , denn dann ebnest du den Weg erst Recht. :blumen: :pfeifen:

Schauen ist doch normal. Man vergleicht nur um festzustellen was man für einen guten Fitsch sich ans Land gezogen hat :rolleyes:


und was ist, wenn man von einem andern mann träumt? ungewollt :lol:
geht das auch in die kategorie fremdgehen :o


Zitat (Ela @ 26.07.2005 - 19:41:49)
Schauen ist doch normal. Man vergleicht nur um festzustellen was man für einen guten Fitsch sich ans Land gezogen hat :rolleyes:

Ich sag ja Gedanken sind frei, aber wenn man bei dem schauen einen besser findet als den " Fitsch " (was auch immer das sein mag , dann wird es kriminell. :pfeifen:

Es gibt immer einen Besseren oder Hübscheren oder Intelligenteren oder Stärkeren.

Die Frage ist doch ob man sich mit dem was man hat zufrieden geben kann und nicht ständig nach anderem ausschau zu halten was noch auf dem Markt so zu haben wäre.


Zitat (bonny @ 26.07.2005 - 20:04:35)
und was ist, wenn man von einem andern mann träumt? ungewollt :lol:
geht das auch in die kategorie fremdgehen :o

Unbewusstes Träumen zählt m.E. nach nicht. Auf Schlafträume hat man/frau keinen Einfluss. Wenn man aber konkret von jemandem nachts träumt und nach dem Aufwachen über diese Person sinniert und aus den Träumen konkrete Vorstellungen werden, ist es halt grenzwertig.

Murphy
*beideresauchsoangefangenhat*

Zitat (marcel @ 26.07.2005 - 20:09:02)
Es gibt immer einen Besseren oder Hübscheren oder Intelligenteren oder Stärkeren.

Die Frage ist doch ob man sich mit dem was man hat zufrieden geben kann und nicht ständig nach anderem ausschau zu halten was noch auf dem Markt so zu haben wäre.

Klar gibt es immer was besseres , ob nun ne Unterhose oder was für obendrauf , die Frage ist doch , ob du für das empfänglich bist :pfeifen: Wenn ja , dann stimmt in der bestehenden Beziehung was nicht. ;) :P

Das muss nicht so sein - eine Freundin hatte mal so ein Techtelmechtel mit einem Kollegen - mit heimlich Treffen und sowas - zum "Äussersten" ist es nie gekommen, sie haben sich aber ein paar mal heimlich getroffen... sie hatte zwar ein schlechtes Gewissen ihrem langjährigen Freund gegenüber, aber mit ihm ist sie heute noch glücklich zusammen. Die Geschichte liegt schon 8-10 Jahre zurück... ich glaube, sie hat nur mal ein bischen Spannung und Aufregung gebraucht. Ist das schon "Fremdgehen"? Ich würde sagen, nein.

Auf der anderen Seite gibt es die schnellen Seitensprünge, die einen so plötzlich überkommen :D man sieht jemanden, es macht klick und man landet im Bett - ohne vorherige heimliche Treffen und all das andere Geraffel... Ist das Fremdgehen - weil körperlich und ohne Beteiligung des Kopfes? Wohl schon eher, oder?


Zitat (fiona123 @ 26.07.2005 - 20:20:03)
Das muss nicht so sein - eine Freundin hatte mal so ein Techtelmechtel mit einem Kollegen - mit heimlich Treffen und sowas - zum "Äussersten" ist es nie gekommen, sie haben sich aber ein paar mal heimlich getroffen... sie hatte zwar ein schlechtes Gewissen ihrem langjährigen Freund gegenüber, aber mit ihm ist sie heute noch glücklich zusammen. Die Geschichte liegt schon 8-10 Jahre zurück... ich glaube, sie hat nur mal ein bischen Spannung und Aufregung gebraucht. Ist das schon "Fremdgehen"? Ich würde sagen, nein.

Auf der anderen Seite gibt es die schnellen Seitensprünge, die einen so plötzlich überkommen :D man sieht jemanden, es macht klick und man landet im Bett - ohne vorherige heimliche Treffen und all das andere Geraffel... Ist das Fremdgehen - weil körperlich und ohne Beteiligung des Kopfes? Wohl schon eher, oder?

Warum hat sie nicht die Spannung und Aufregung in die Beziehung selber eingebracht , ich könnte mit so einem Schuldgefühl nicht leben,Klick und dann im Bett ? Habe ich noch nie erlebt ,. Ohne Kopf nix los (bei mir ) :pfeifen: :blumen:

mit spannung und aufregung ist es nicht immer getan. <_<


Moment, die erste Story hat mit dem Klick nix zu tun...

Ich verstehe hier immer nur "Beziehungsarbeit" - machen sich Männer auch solche Gedanken?

Edit: Die wollen doch eher Spaß ohne Reue... warum sollten die Frauen das nicht genauso halten?

Bearbeitet von fiona123 am 26.07.2005 20:34:37


Zitat
Edit: Die wollen doch eher Spaß ohne Reue... warum sollten die Frauen das nicht genauso halten?

stimm ich dir völlig zu...fio

Zitat (fiona123 @ 26.07.2005 - 20:33:12)
Moment, die erste Story hat mit dem Klick nix zu tun...

Ich verstehe hier immer nur "Beziehungsarbeit" - machen sich Männer auch solche Gedanken?

Edit: Die wollen doch eher Spaß ohne Reue... warum sollten die Frauen das nicht genauso halten?

Ohr ne fio, ohne Männer läuft gar nix ,klar , die richtigen die wir wollen ,zeigen weniger Gefühle, aber dafür tun sie was, klar machen die sich auch Gedanken, aber wir sind nun mal die Weibchen und signalisieren!Mit der Einstellung , Wie Du Mir , So Ich Dir , kommen wir in emotionalen Fragen echt nicht weiter . siehe Scheidungsrate in Deutschland :pfeifen: :blumen: :pfeifen:

Zitat (marcel @ 26.07.2005 - 21:09:02)
Es gibt immer einen Besseren oder Hübscheren oder Intelligenteren oder Stärkeren.

@marcel:

Sorry, aber diese Aussage halte ich für absolut lächerlich (ist nicht persönlich gemeint)! :blink: :wallbash:

Wenn man jemanden wirklich richtig liebt, ist er schließlich ganz automatisch der Schönste, Beste, Süßeste usw. - zumindest bin ich dieser Ansicht. :sabber: ;)

Wenn ich mich mit etwas oder meinem Partner lediglich "zufrieden geben" muss, hat die Beziehung an sich einen Haken und das Gefühl, für jemandem quasi nicht mehr als "eine gute Wahl" zu sein, wäre mir persönlich zu wenig. <_< :(

Bearbeitet von Pop-Jeannie am 26.07.2005 20:48:15

Zitat (Pop-Jeannie @ 26.07.2005 - 20:46:50)
Zitat (marcel @ 26.07.2005 - 21:09:02)
Es gibt immer einen Besseren oder Hübscheren oder Intelligenteren oder Stärkeren.

@marcel:

Sorry, aber diese Aussage halte ich für absolut lächerlich (ist nicht persönlich gemeint)! :blink: :wallbash:

Wenn man jemanden wirklich richtig liebt, ist er schließlich ganz automatisch der Schönste, Beste, Süßeste usw. - zumindest bin ich dieser Ansicht. :sabber: ;)

Wenn ich mich mit etwas oder meinem Partner lediglich "zufrieden geben" muss, hat die Beziehung an sich einen Haken und das Gefühl, für jemandem quasi nicht mehr als "eine gute Wahl" zu sein, wäre mir persönlich zu wenig. <_< :(

Dito, voll meine Meinung !!!! :blumen: :blumen: :blumen: :blumen:

Zitat (Enja @ 26.07.2005 - 20:46:01)
Ohr ne fio, ohne Männer läuft gar nix ,klar , die richtigen die wir wollen ,zeigen weniger Gefühle, aber dafür tun sie was, klar machen die sich auch Gedanken, aber wir sind nun mal die Weibchen und signalisieren!Mit der Einstellung , Wie Du Mir , So Ich Dir , kommen wir in emotionalen Fragen echt nicht weiter . siehe Scheidungsrate in Deutschland :pfeifen: :blumen: :pfeifen:

Ich glaube, hier reden wir aneinander vorbei... Es ging mir nicht um: wie Du mir, so ich Dir, sondern darum, dass man auch als Frau sehr wohl Spaß ohne "Kopf" haben kann und bei spontaner Lust auf Sex mit einem anderen nicht immer die anderweitig vorhandene Beziehung eh einen Knacks hat... Das glaube ich ganz einfach nicht. Ein Mann käme nie auf die Idee, seine Beziehung zu hinterfragen, nur weil er gerade Sex hat - egal mit wem... Wir Frauen aber wollen immer moralisieren... möchte mal wissen, wer uns das eingeredet hat?

hallo

Ich stimme auch voll zu.

es gibt ja diesen spruch "als lebenspartner/in ja, aber als ehegatten(in) nein."

Wenn es soweit ist, kann man davon ausgehen, dass der/die jenige irgendwann fremdgeht

CU
Syn


Zitat
Es gibt immer einen Besseren oder Hübscheren oder Intelligenteren oder Stärkeren.

ich glaub du hast marcel missverstanden.
ich seh das so: irgendwo in der weiten welt und die welt ist gross, gibts ganz sicher einer der besser,hübscher usw. ist, aber wir lieben nun mal den so innig, den wir haben.
da ich marcel ein wenig kenne, schreibe ich schon in seinem sinne.

Zitat (Pop-Jeannie @ 26.07.2005 - 20:46:50)
Wenn man jemanden wirklich richtig liebt, ist er schließlich ganz automatisch der Schönste, Beste, Süßeste usw. - zumindest bin ich dieser Ansicht. :sabber: ;)

Fragt sich nur, wie lange dieser Zustand anhält... sicher während der Phase der Verliebtheit... aber dann? Irgendwann ist die rosarote Farbe runter und man muss mit der Realität klarkommen - und sich eben auch mit Kompromissen zufrieden geben können - keiner kann dem Anspruch genügen, immer der Beste, Schönste und was weiss ich noch zu sein.

Edit: Tippfehler!

Bearbeitet von fiona123 am 26.07.2005 20:58:15

Zitat
Süßeste usw

komm du mal nach 36 jahren ehe wieder und erzähl uns, ob er immer noch
der süsseste ist :lol: :lol: :lol: :lol:
mit den jahren wird alles ein bisschen "säuerlich" :P

Das nennen wir dann Ehealltag :wacko:


Zitat (bonny @ 26.07.2005 - 20:42:19)
Zitat
Edit: Die wollen doch eher Spaß ohne Reue... warum sollten die Frauen das nicht genauso halten?

stimm ich dir völlig zu...fio

Hey Weibchen was ist mit euch los, Männer wollen nur Spass ( wir nicht auch ?) warum nicht beides verbinden, habt ihr wirklich solche schlechten Erfahrungen gemacht, dass ihr die Babys der Nation so runtermachen müsst? Männer sind stark ( mit unserer Hilfe ), Männer sind einfach unersetzlich, ich mag alle, :pfeifen: :blumen:

Enja - du missverstehst mich wirklich - das ist kein Runtermachen - im Gegenteil, ich bewundere soviel Leichtigkeit im Umgang mit dem Leben - warum soll man es sich auch schwer machen? Aber bitte, unterstellt mir jetzt keine Oberflächlichkeit... das wäre dann gleich das nächste Missverständnis! :P

Edit: Deine Antwort oben zeigt mir deutlich, warum sie es so leicht haben: sie werden als Babys und hilfsbedürftig angesehen? Warum sollten sie sich dann auch Mühe geben, wenn sie so umsorgt werden und ihnen alles abgenommen wird?

Ich glaube, wir driften irgendwie vom Thema ab.

Also nochmal zum Fremdgehen - für die meisten Frauen fängt es bereits im Kopf an und demoralisiert da bereits. Für Männer an anderer Stelle, da sie ihren Kopf für Wichtigeres brauchen und mit so etwas Profanem nicht belasten wollen. :P

Bearbeitet von fiona123 am 26.07.2005 21:29:29


Off Topic:
@fio

Zitat
Edit: Die wollen doch eher Spaß ohne Reue... warum sollten die Frauen das nicht genauso halten?


Provokative Antwort:
Weil es (immer noch) in der ("Bild-" / Medien-) Gesellschaft verpönt ist!

Nimm doch einmal nur unsere Umgangssprache als Beispiel:
* Wie redet man über einen Mann, der sich auf mehrere unverbindlich erotische Abenteuer einlässt?
und
* Wie redet man über eine Frau, die sich auf mehrere unverbindlich erotische Abenteuer einlässt?

viele grüße,
elinore

- Fremdgehen beginnt m.E dann, wenn man sich heimlich mit einem anderen trifft ( Betonung auf heimlich, denn das bedeutet, dass man seinen Partner wissentlich belügt. )

-------------------
edit: ups, so viele neue Antworten, war wohl zu langsam...

Bearbeitet von elinore am 26.07.2005 21:39:19

@fiona123:

Ansichtssache... ;) :rolleyes:

Bearbeitet von Pop-Jeannie am 26.07.2005 21:39:10


Elinore... das ist genau die verlogene Moral, die ich meine... Meine Frage war rein rethorisch... Und solange das auch von Frauen so gesehen wird, wird sich daran auch gar nix ändern.


ich denke, ich weiß was fio meint.und sie hat meiner meinung nach recht.


Eifersucht ist eine Leidenschaft,
die mit Eifer sucht was Leiden schafft.

Friedrich Schleiermacher


Ach Lilli, fein, dass mich noch eine versteht! :blumen: Spreche ich heute so undeutlich? Sollte ich vielleicht doch die Wolldecke aus dem Mund nehmen? :lol:


@fio: mir war eigentlich gleich klar, was du meinst,...liegt an den anderen nicht an dir! ;) :D

hab auch immer das gefühl, dass mich keiner versteht! :lol:


lilli, was meinstest du? :pfeifen:


Zitat (Syntronica @ 26.07.2005 - 21:59:49)
lilli, was meinstest du? :pfeifen:

@syn: du bist doch hier der pc-spezialist!kannste mir mal sagen, warum ich ausgerechnet deine beiträge immer so unklar auf dem bildschirm habe, dass ich sie erst garnicht entschlüsseln kann,...?

Zitat (fiona123 @ 26.07.2005 - 20:20:03)
Das muss nicht so sein - eine Freundin hatte mal so ein Techtelmechtel mit einem Kollegen - mit heimlich Treffen und sowas - zum "Äussersten" ist es nie gekommen, sie haben sich aber ein paar mal heimlich getroffen... sie hatte zwar ein schlechtes Gewissen ihrem langjährigen Freund gegenüber, aber mit ihm ist sie heute noch glücklich zusammen. Die Geschichte liegt schon 8-10 Jahre zurück... ich glaube, sie hat nur mal ein bischen Spannung und Aufregung gebraucht. Ist das schon "Fremdgehen"? Ich würde sagen, nein.

Auf der anderen Seite gibt es die schnellen Seitensprünge, die einen so plötzlich überkommen :D man sieht jemanden, es macht klick und man landet im Bett - ohne vorherige heimliche Treffen und all das andere Geraffel... Ist das Fremdgehen - weil körperlich und ohne Beteiligung des Kopfes? Wohl schon eher, oder?

Das selbe hab ich auch mal testen müssen *hinterderCouchversteck*.
Habe auch nicht mehr gemacht als mich nur mit nem anderen getroffen und weil ich leider so ne ehrliche Haut bin, sagte ich es meinem Freund - Ärger gabs, logisch, bin ja auch selbst schuld gewesen... Aber wir sind ja immer noch zusammen und soooo krumm hat er es mir auch nicht genommen....

Ist ja nix passiert... aber trotzdem denke ich es wahr ein erstes, zwar noch harmloses Zeichen - aber es war ein Fremdgehen!!!!

:unsure: :unsure: :unsure: :pfeifen:

Fio, ich verstehe auch was du meinst und teile ebenfalls deine
Meinung ;)

'Ne Wolldecke im Mund sehe aber weder bei dir noch bei Lilli :lol:


Zitat (Wecker @ 26.07.2005 - 22:07:29)
Fio, ich verstehe auch was du meinst und teile ebenfalls deine
Meinung ;)

'Ne Wolldecke im Mund sehe aber weder bei dir noch bei Lilli :lol:

da sind sich also wieder mal die richtigen einig! :hihi:

Kennt ihr das nicht? Ihr seid schon lange in einer Beziehung, ihr kennt euch zur Genüge, kennt die Stärken und Schwächen des Partners und plötzlich, plötzlich nervt euch alles an ihm, sein Lachen, seine Art sich die zähne zu putzen, sein Schnarchen, einfach alles. Und dann seht ihr ihn plötzlich - euren Traumprinzen. Und ihr träumt wirklich, tagsüber und nachts. Ihr malt euch aus, was ihr mit dem andern alles erlebt, wie er euch umwirbt. Ihr schwebt auf Wolke 7. Und nach einiger Zeit des Schwelgens, könnt ihr beruhigt wieder zu eurem Partner zurückkehren. Denn da wißt ihr, was ihr habt.

Und was, wenn dich der Traumprinz plötzlich wirklich umwirbt?
Oder ein Umwerber auf einmal zum Traumprinzen wird? ;)


Zitat (chilli-lilli @ 26.07.2005 - 22:09:48)

da sind sich also wieder mal die richtigen einig!  :hihi:


Stimmt, das ist eben das pure Verstehen... ;)

Zitat (Paradiesvogel @ 26.07.2005 - 23:15:35)
Kennt ihr das nicht? Ihr seid schon lange in einer Beziehung, ihr kennt euch zur Genüge, kennt die Stärken und Schwächen des Partners und plötzlich, plötzlich nervt euch alles an ihm, sein Lachen, seine Art sich die zähne zu putzen, sein Schnarchen, einfach alles. Und dann seht ihr ihn plötzlich - euren Traumprinzen. Und ihr träumt wirklich, tagsüber und nachts. Ihr malt euch aus, was ihr mit dem andern alles erlebt, wie er euch umwirbt. Ihr schwebt auf Wolke 7. Und nach einiger Zeit des Schwelgens, könnt ihr beruhigt wieder zu eurem Partner zurückkehren. Denn da wißt ihr, was ihr habt.

Kennt jeder :heul:

Zitat (Minikeks @ 26.07.2005 - 23:18:40)
Und was, wenn dich der Traumprinz plötzlich wirklich umwirbt?
Oder ein Umwerber auf einmal zum Traumprinzen wird? ;)

Dann war dein Partner nicht der richtige :)

und weg,... :pfeifen:

sorry wegen edit(h)! :D

Bearbeitet von chilli-lilli am 26.07.2005 22:28:00


Zitat (Ela @ 26.07.2005 - 22:24:47)
Zitat (Minikeks @ 26.07.2005 - 23:18:40)
Und was, wenn dich der Traumprinz plötzlich wirklich umwirbt?
Oder ein Umwerber auf einmal zum Traumprinzen wird? ;)

Dann war dein Partner nicht der richtige :)

Das wäre meiner Meinung nach aber nur dann der Fall, wenn du dich durchringst, mit dem vermeintlichen Traumprinzen einen Neuanfang zu wagen.


Kostenloser Newsletter