Mäusenamen gesucht: Mäusenamen aus (Horror)Filmen???


Hallo!
Ich habe eine kleine Rassemäusezucht (mit Stammbäumen wie es sich gehört). Einige Mäuse haben von ihren Züchtern noch keine Namen erhalten, sondern nur Bezeichnungen, z. B. F2, ist eben der Wurf mit Anfangsbuchstaben F und Maus Nr. 2. Ich muss mir nun selbst Namen ausdenken und da meine Zucht "of Movies World" heißt, sollen die Namen aus Filmen oder Serien stammen (bevorzugt Horror).
Dringend brauche ich Namen mit:
"S", "O" und "F", alle weiblich.

Meine schon vorhandenen Zucht-Mäuse heißen z. B.
Van Helsing (m)
Angel (m)
Ginger (w)
Pinhead (m)
Terminator (m)
Titty Twister (w)

Habt ihr Ideen???

Da mein erster eigener Mäuse-Wurf in den nächsten Tagen bevorsteht und der zweite eine Woche später, nehme ich auch gerne Namen mit "A" und "B" entgegen, männliche und weibliche!


huhuuu ;) meine ziege heisst auch gingi :)

also, mit S...

:unsure:

ehm, müssen es englische namen sein :huh:


... sonst

Ottilie, Omega, Olga,
:mellow:
tja ehm, schwierig für so ne kleine maus einen passenden namen zu finden, merke ich grad :D

s... stellina :lol: oder stumpen, oder besser stümpi :D oder stefanie! :D :lol: :lol: :lol:


f.... frederike, fabiola, fanny,

:rolleyes:

feodora, flavia, fiebke

:D ne du, ich glaub ich lass das mal. meine hotte heisst furia :)


(IMG:http://www.hamsterinfo.de/mausinfo/Mauseanis/mouse04.gif)


wie wärs mit speedy und gonzales :lol:


oder schau mal da vorbei:

Tiernamen

Bearbeitet von m-bonny am 26.10.2004 11:19:51


Hallo

wie wärs mit:

Othello
Fallada
Shakespeare ???

Gruß hollyzwerg


Namen mhhh....
Nee mir fällt da nie was gutes ein :D
Aber ich finde den Link doch schon mal sehr sehr hilfreich.
da müsstest du eigentlich was finden ;)

Lg
Lilly


Hallo und danke für die Antworten!
Es müssen nicht zwangsläufig englische/amerikanische Namen sein, aber da sie aus Filmen stammen sollen, sind mir diese zuerst eingefallen.
Der Link mit den Tiernamen hat mir schon weitergeholfen.


Screamy, Orpheus, Obelix (!), klar bei A auch Asterix, Sensemann, Schlotterbeck, Spuki, Spock, Spider(man), Brutus öhm - mehr fällt mir grad nicht ein, ich guck keine Horrorfilme :ph34r:
Grüße
Gutemine


Zitat (Spiderwoman @ 25.10.2004 - 22:02:08)
Hallo!
Ich habe eine kleine Rassemäusezucht (mit Stammbäumen wie es sich gehört). Einige Mäuse haben von ihren Züchtern noch keine Namen erhalten, sondern nur Bezeichnungen, z. B. F2, ist eben der Wurf mit Anfangsbuchstaben F und Maus Nr. 2. Ich muss mir nun selbst Namen ausdenken und da meine Zucht "of Movies World" heißt, sollen die Namen aus Filmen oder Serien stammen (bevorzugt Horror).
Dringend brauche ich Namen mit:
"S", "O" und "F", alle weiblich.

Meine schon vorhandenen Zucht-Mäuse heißen z. B.
Van Helsing (m)
Angel (m)
Ginger (w)
Pinhead (m)
Terminator (m)
Titty Twister (w)

Habt ihr Ideen???

Da mein erster eigener Mäuse-Wurf in den nächsten Tagen bevorsteht und der zweite eine Woche später, nehme ich auch gerne Namen mit "A" und "B" entgegen, männliche und weibliche!

Hallöchen Spiderwoman

Mich würde mal interessieren wozu du Rassemäuse züchtest?

Ich züchte ja auch Mäuse, aber dies zu einem wohl anderen Zweck :ph34r:

Hallo!
@marcel: zu welchem Zweck "züchtest" du denn Mäuse? Wahrscheinlich als Futter für andere Tiere. Somit kannst du es nicht Zucht nennen, sondern Vermehrung.

Wozu züchtet man Pferde, Hunde, Katzen, Vögel, Kaninchen und alle anderen Tiere??? Um die Rasse zu erhalten und zu verbessern! Das ist bei Mäusen genauso. Es gibt Mäuse in vielen schönen Farben, die meisten Menschen kennen nur weiße oder gescheckte Mäuse.
Hast du schon mal Mäuse aus dem Zooladen/Futtermäuse mit richtigen Rassemäusen verglichen? Dann siehst du den Unterschied, den Izuchtfaktor bei Zooladen-/Futtermäusen lasse ich mal weg... Futtermäuse bekommen ihren ersten Nachwuchs, wenn sie geschlechtsreif sind, dann alle 3 Wochen bis sie tot umfallen. Männchen und Weibchen leben ständig zusammen, deshalb haben sie ständig Nachwuchs. Bei Rassemäusen wird darauf geachtet, dass sie erst Nachwuchs bekommen, wenn sie ausgewachsen sind und auch dann nicht zu oft! Ich hoffe deine Mäuse haben wenigstens ein gutes Leben und werden nicht als Gebärmaschinen missbraucht.
Ich habe übrigens nichts gegen die Verwendung der Maus als Futtertier, aber auch Futtertiere sollten ein halbwegs artgerechtes Leben führen!

Falls dich Rassemäuse interessieren:
www.dmrm.de

Übrigens habe ich jetzt Namen mit O, S und F gefunden:
Olivia Oyl, Sally und Fantaghiro (sollten ja weibliche Namen aus Film/Fernsehen sein)

Hier ein Bild von Van Helsing (Farbe Dove Tan Satin):

Bearbeitet von Spiderwoman am 27.10.2004 15:03:42


Hallo @Spiderwoman,
wenn du ein weibliches Mäuslein schlicht Annett nennen würdest, wäre Meinereiner sehr geehrt! :rolleyes: Aber bitte mit Doppel-Enn und ganz hinten ohne E ;)

Gruß, SCHNAUF
*diewoimrichtigenLebenAnnettheißt*

Bearbeitet von SCHNAUF am 27.10.2004 16:06:36


Zitat (Spiderwoman @ 27.10.2004 - 13:39:48)
Hallo!
@marcel: zu welchem Zweck "züchtest" du denn Mäuse? Wahrscheinlich als Futter für andere Tiere. Somit kannst du es nicht Zucht nennen, sondern Vermehrung.

Wozu züchtet man Pferde, Hunde, Katzen, Vögel, Kaninchen und alle anderen Tiere??? Um die Rasse zu erhalten und zu verbessern! Das ist bei Mäusen genauso. Es gibt Mäuse in vielen schönen Farben, die meisten Menschen kennen nur weiße oder gescheckte Mäuse.
Hast du schon mal Mäuse aus dem Zooladen/Futtermäuse mit richtigen Rassemäusen verglichen? Dann siehst du den Unterschied, den Izuchtfaktor bei Zooladen-/Futtermäusen lasse ich mal weg... Futtermäuse bekommen ihren ersten Nachwuchs, wenn sie geschlechtsreif sind, dann alle 3 Wochen bis sie tot umfallen. Männchen und Weibchen leben ständig zusammen, deshalb haben sie ständig Nachwuchs. Bei Rassemäusen wird darauf geachtet, dass sie erst Nachwuchs bekommen, wenn sie ausgewachsen sind und auch dann nicht zu oft! Ich hoffe deine Mäuse haben wenigstens ein gutes Leben und werden nicht als Gebärmaschinen missbraucht.
Ich habe übrigens nichts gegen die Verwendung der Maus als Futtertier, aber auch Futtertiere sollten ein halbwegs artgerechtes Leben führen!

Falls dich Rassemäuse interessieren:
www.dmrm.de

Übrigens habe ich jetzt Namen mit O, S und F gefunden:
Olivia Oyl, Sally und Fantaghiro (sollten ja weibliche Namen aus Film/Fernsehen sein)

Hier ein Bild von Van Helsing (Farbe Dove Tan Satin):

Hey, das klingt ja wirklich spannend! und auch das Mausföteli ist super hübsch!

Ich züchte Vielzitzenmäuse. Und auch da leg ich ab und an mal eine Pause ein. NIcht, dass der Bestand übermasse annimmt.

Und stell dir vor, meine Mäuschen haben auch Spielzeug drinn und immer frischen Stroh und sehr abwechslungsreiche Nahrung und immer was zum Nagen.

Du hast aber recht mit dem, dass gewisse Futtermäuse sehr schlecht gehalten werden. Zur Zeit als ich noch nicht züchtete (liegt noch gar nicht solange zurück) war ich regelmässig bei verschiedensten Anbietern von Farbmäusen. Und die tun einem manchmal ganz schön leid.

Aber ich schaue schon, dass es meinen gut geht. Ich hab ja auch gerne Fleisch vom Metzger wo ich weiss, dass die Kuh oder das Huhn ein schönes Leben hatten und dementsprechend besseres Fleisch auf dem Teller liegt.

Aber erzähl doch noch etwas mehr von deinem Hobby. Ist echt interessant! Gehst du auch an Mäuseausstellungen und kriegst Prämierungen?

Zitat (Spiderwoman @ 27.10.2004 - 13:39:48)
Hallo!
@marcel: zu welchem Zweck "züchtest" du denn Mäuse? Wahrscheinlich als Futter für andere Tiere. Somit kannst du es nicht Zucht nennen, sondern Vermehrung.

Wozu züchtet man Pferde, Hunde, Katzen, Vögel, Kaninchen und alle anderen Tiere??? Um die Rasse zu erhalten und zu verbessern! Das ist bei Mäusen genauso. Es gibt Mäuse in vielen schönen Farben, die meisten Menschen kennen nur weiße oder gescheckte Mäuse.
Hast du schon mal Mäuse aus dem Zooladen/Futtermäuse mit richtigen Rassemäusen verglichen? Dann siehst du den Unterschied, den Izuchtfaktor bei Zooladen-/Futtermäusen lasse ich mal weg... Futtermäuse bekommen ihren ersten Nachwuchs, wenn sie geschlechtsreif sind, dann alle 3 Wochen bis sie tot umfallen. Männchen und Weibchen leben ständig zusammen, deshalb haben sie ständig Nachwuchs. Bei Rassemäusen wird darauf geachtet, dass sie erst Nachwuchs bekommen, wenn sie ausgewachsen sind und auch dann nicht zu oft! Ich hoffe deine Mäuse haben wenigstens ein gutes Leben und werden nicht als Gebärmaschinen missbraucht.
Ich habe übrigens nichts gegen die Verwendung der Maus als Futtertier, aber auch Futtertiere sollten ein halbwegs artgerechtes Leben führen!

Falls dich Rassemäuse interessieren:
www.dmrm.de

Übrigens habe ich jetzt Namen mit O, S und F gefunden:
Olivia Oyl, Sally und Fantaghiro (sollten ja weibliche Namen aus Film/Fernsehen sein)

Hier ein Bild von Van Helsing (Farbe Dove Tan Satin):

war jetzt grad hurtig mal auf der Homepage schauen. Die scheint noch in Bearbeitung zu sein. Bist du da auch am mitwirken?

Welche Mäuse züchtest du?

Hallo!
Hier in Deutschland gibt es leider (noch) keine Ausstellungen für Mäuse, aber da der Verein im Aufbau ist, wird es früher oder später sowas geben...! Ich selbst bin nicht direkt am Vereinsaufbau beteiligt, habe aber die Mitgliedschaft beantragt. Ich hätte gerne schon vor über 10 Jahren Rassemäuse gezüchtet, aber damals gab es nur sehr sehr wenige Züchter und keine Chance, gute Tiere zu erhalten. Jetzt, DANK INTERNET, kann man viele Züchter kennenlernen (letztes Wochenende auf der Säugetierbörse im Hamm dann auch persönlich!) und gute Tiere bekommen.

Ich züchte Black Tan, Self Black und Dove Tan.

@marcel
Das hört sich ja ganz gut an! Schön, dass deine Mäuse ein abwechslungsreiches Leben haben und nicht als "einfach nur Futter" angesehen werden.


Wie wärs mit Namen aus vergangnen Zeiten (Ritter der Tafelrunde, Muskettiere, Königinnen etc.)


es geht doch um horror ? wie wäre es mit freddi, der ist doch wohl kult


Zitat (jule352 @ 28.12.2006 00:58:14)
es geht doch um horror ? wie wäre es mit freddi, der ist doch wohl kult

Der Thread ist schon über 2 Jahre alt, ich schätze mal, der Mäusewurf weilt nicht mehr unter uns :pfeifen: :pfeifen: rofl rofl rofl rofl


Kostenloser Newsletter