Die Tribute von Panem - The Hunger Games


Da ich zu diesen Filmen noch keinen Thread gefunden habe, öffne ich einfach einen für Film 1 "Die Tribute von Panem - The Hunger Games" und Teil 2 "Catching Fire" und den kommenden Teilen für "The Mockinjay"

Wie haben euch die Filme gefallen?
Ich hatte mir zunächst das (gekürzte) Hörbuch ausgeliehen in der Bibliothek, da das Buch nie da war. Der erste Film hat mich dann endgültig überzeugt, ich habe mir die Bücher gekauft und alle durchgelesen. Bin total begeistert. Die Bücher sind meiner Meinung nach wie so oft besser als die Filme, jedoch halten die Filme sehr gut mit und ich bin ebenfalls sehr zufrieden mit den Filmen.

Den zweiten Teil habe ich mir bei einer Preview angeschaut und fand die zweite Arena ja richtig genial, nur leider ein wenig kurz geraten. Aber man musste ja viel Story in "wenig" Zeit quetschen.

Ich freue mich jetzt wie wahnsinnig auf die nächsten Filme! :blumen:


Die Bücher habe ich alle gelesen (mehrmals :P ) und liebe sie sehr :wub:
Den ersten Film habe ich mir zu Hause angeguckt, weil ich von Buchverfilmungen eigentlich immer enttäuscht bin.. aber nicht bei diesem Film :D
"Catching Fire" haben wir letzten Samstag im Kino gesehen, der ist auch toll umgesetzt! Wie immer fehlen einige Details, aber wenn man jede Kleinigkeit aus den Büchern umsetzten wollte, wäre der Film 12 Stunden lang :lol:

Der dritte Teil wird ja dann eher düsterer, es gibt keine Arena mehr.. mehr verrate ich jetzt lieber nicht :P

Wenn man auf dystopische Geschichten steht, sollte man sich mit den Büchern und den Filmen auf jeden Fall auseinandersetzen... und wenn man wie ich ein kleines bisschen in Jennifer Lawrence verknallt ist :D


Sehr genaue und sehr gute Verfilmungen der Bücher. Ich kenne sowohl die Bücher als auch die bisher erschienenen Filme.
Manche sagen, die Autorin hätte hemmungslos bei anderen geklaut, aber sie hat zumindest GUT geklaut und sehr flüssig und gut zu lesende Prosa geschrieben. Es mag nicht gerade Orwell sein, aber es ist auf jeden Fall intelligente Science Fiction.

Leider waren in meiner Filmvorführung des 2. Teil etliche Teenager die es nicht schafften mal 2 Stunden lang die Klappe zu hallten :-(

Ich bin schon sehr gespannt wie die es schaffen wollen, dass 3. Buch auf 2 Filme zu verteilen. Man wird sehen, ob sie sich dann weiterhin so eng an das Buch halten werden oder wie beim Hobbit weitere "Quellen" ausschöpfen.


Zitat (Platypus @ 29.11.2013 18:39:14)
Ich bin schon sehr gespannt wie die es schaffen wollen, dass 3. Buch auf 2 Filme zu verteilen. Man wird sehen, ob sie sich dann weiterhin so eng an das Buch halten werden oder wie beim Hobbit weitere "Quellen" ausschöpfen.

Es wird ja schon gemunkelt wo das Buch aufgeteilt wird. Einige meinen es sei SPOILER ahead:
da wo Peeta Katniss angreift nachdem er befreit wurde. Das wäre doch ein super Cliffhanger!

Naja, bin mal gespannt! ^_^

Zitat (Lucrezia @ 29.11.2013 18:31:22)
Wie immer fehlen einige Details, aber wenn man jede Kleinigkeit aus den Büchern umsetzten wollte, wäre der Film 12 Stunden lang  :lol:

Ich hätte mir den Film trotzdem angeschaut! :sabber:

Ich mag den ersten Film auch sehr. Habe die Bücher allerdings nicht gelesen und kann deswegen nicht zwischen Film und Buch unterscheiden. Ärgert mich ein wenig, würde lieber erst die Bücher lesen. Aber das schaffe ich wohl nciht mehr, will nächste Woche endlich ins Kino und den zweiten Teil anschaun. :wub:


Ich hab bisher nur den ersten Teil im TV gesehen und hab mir jetzt die Bücher zu Weihnachten gewünscht. Kann also noch nicht wirklich mitreden ^_^


Zitat (redhairedangel @ 02.12.2013 15:18:20)
Ich hab bisher nur den ersten Teil im TV gesehen und hab mir jetzt die Bücher zu Weihnachten gewünscht. Kann also noch nicht wirklich mitreden ^_^

Kann die Bücher wie gesagt nur empfehlen. Viel emotionaler als der Film! ^_^

Die Bücher sind richtig toll.Und die Filme sind auch sehr gelungen. Ist nicht immer so, dass ich die Filmumsetzung eines Buches mag. Aber ein bisschen nervt es mich ja schon, dass sie das letzte Buch wieder aufteilen. Fand ich schon bei Harry Potter blöd :-(


Ja versteh ich :( Ist eigentlich jedes mal blöd. Aber andererseits... dann haben wir noch einen Film :D Denke auch nicht dass der 4. Teil dann schlechter wird ^_^


Ich finde die Bücher richtig toll und war von der ersten Verfilmung ganz begeistert, weil sie sich sehr nahe an die Buchvorlage gehalten hat, was schon mal einen dicken Pluspunkt von mir gibt. Nix ärgert mich mehr, als wenn eine Verfilmung Personen und wichtige Szenen einfach wegläßt, dann ist der Film für mich schon gelaufen (wie z. B. die Harry-Potter-Filme :ruege: . Besonders die Verfilmung(en) der "Heiligtümer" haben mich ungeheuer geärgert).

Den zweiten Teil der "Tribute" hab ich noch nicht gesehen, da kann ich abwarten, bis er auf DVD erscheint. Aber meine 15jährige Tochter war dreimal im Kino hat tagelang von nix anderem mehr gesprochen :D


Ich hab den Film im Kino gesehen. hatte mich wirklich drauf gefreut. Aber dann saß ich in Ecke mit, ich will sie mal höflich Jugendliche nennen, die es für nötig hielten die ganze Zeit zu miteinander zu schnattern. Ich hätte die am liebsten mit einem nassen Handtuch erschlagen!


@Platypus: genau DAS ist der Grund, warum ich nicht gerne ins Kino gehe -_-


Ich gehe auch immer weniger ins Kino und habe eine Weile überlegt warum und bin auf folgende Gründe gekommen:

1. Weniger Filme nach meinem Geschmack.. das kann a) daran liegen, dass möglicherweise die Qualität nachgelassen hat, oder B) ich einfach zu alt geworden bin und nicht mehr in der primären Zielgruppe bin oder c) das ich anspruchsvoller geworden bin. Natürlich sind auch alle 3 Gründe oder eine beliebige Kombination möglich ;-)

2. Bequemlichkeit (Hinfahrt, in der Schlange stehen für den Kartenkauf, Rückfahrt, und die generelle Bindung an vom Kinobetreiber festgelegte Vorführungszeiten.

3. In vielen Filmen fehlt mir eine Vorspultaste. Mit so einer Taste wird aus 2012 ein ganz toller Film

4. Leute die meinen Filmgenuss durch zu laute Unterhaltungen stören

5. Leute die sich beschweren, dass ich ihren Filmgenuss störe, weil ich meinem Kumpel gerade was ganz wichtiges erzählen muss


So, inzwischen hab ich die Bücher gelesen - herrlich. Mal wieder eine super gelungene Geschichte, in die ich mich toll einfühlen konnte. Der erste Film, den ich ja vorher gesehen hatte, war natürlich teilweise eine Zusammenfassung des Ganzen, geht ja kaum anders, und genau deshalb wollte ich ja die Bücher :D


Zitat (mops @ 10.01.2014 16:39:37)
Ich finde die Bücher richtig toll und war von der ersten Verfilmung ganz begeistert, weil sie sich sehr nahe an die Buchvorlage gehalten hat, was schon mal einen dicken Pluspunkt von mir gibt. Nix ärgert mich mehr, als wenn eine Verfilmung Personen und wichtige Szenen einfach wegläßt, dann ist der Film für mich schon gelaufen (wie z. B. die Harry-Potter-Filme :ruege: . Besonders die Verfilmung(en) der "Heiligtümer" haben mich ungeheuer geärgert).

:daumenhoch: das sehe ich auch so. Harry Potter haben sie verunstaltet und bei der Twilight-Serie sind die Bücher auch um einiges besser als die Verfilmung.

Habe von The Hunger Games zu erst die Bücher gelesen und war nach dem dritten Teil vollkommen fix und fertig. Es ist lange her, dass ich 3 Bücher so zügig hintereinander durchgelesen habe.
Bei den Filmen, da habe ich mir von den Büchern her vieles anders vorgestellt, aber sie wurden trotzdem beide zu meiner Zufriedenheit umgesetzt. Auch wenn ich beim zweiten Teil im Kino gesessen bin und mich irgendwann gefragt habe wann der Film denn endlich weiter tut und zum Punkt kommt. Kann aber damit zu tun haben, dass ich das "Ende" schon gekannt habe und wusste worauf alles hinausläuft. Trotzdem fand ich, dass die meisten Schlüsselszenen gut umgesetzt worden sind und bin dann auch zufrieden aus dem Kinosaal hinausgegangen.

:blumen:


Kostenloser Newsletter