Icki macht doofen Espresso: was macht sie falsch?


Morgen Muttis:-)

Bei mir hat die Diplomarbeitsphase und damit die Cappuccino-Espresso-Latte Macchiatto-Phase begonnen:-) (Auf Kaffee reagier ich leider nicht).

So kipp ich jeden Morgen brav mein Heißgetränk um lange durchzuhalten, blöd ist nur: Ich mache keinen leckeren Espresso. Der wird immer sehr bitter. Ich erzähl euch mal, wie ich den mache, kann mir jemand meinen Kardinalfehler berichten? Danke:-)

Also:
ich benutz ne Alukanne für den , die ungefähr aussieht wie diese hier:
http://www.t-online-shop.de/res/product_20...ource_85507.jpg

Espressopulver in diesen Siebeinsatz, reindrücken, ganz voll machen.
In den Wasserkanister unten Wasser "bis zum Schräubchen"
Alles fest zusammenschrauben, auf die Herdplatte, volle Stufe.
Irgendwann köchelt es und der Espresso steigt hoch.
Irgendwann ist der Espresso drin--> Herdplatte aus.


Sollte ich irgendwann vorher schon die Kanne vom Herd nehmen/ die Herdplatte niedriger stellen? Kann natürlich auch am Espresso-Pulver liegen, ich weiß aber leider nicht, was ich fürn Zeug habe, ich achte immer nur drauf, dass es fair gehandelt ist.

Lieben Dank für eure Hilfe und schon mal entschuldigung, dass ich mich erst morgen wieder zu dem Thema melde, erteile mir jetzt Internetverbot bis ich mein heutiges Pensum gemacht habe...

Icki:-)


Versuch mal eine andere Kaffeesorte. Lavazza zum Beispiel, oder Segafredo.


Zitat (Icki @ 30.06.2008 09:31:51)

Espressopulver in diesen Siebeinsatz, reindrücken, ganz voll machen.



Versuchs mal ohne reindrücken einfach nur vollmachen! ;) ;) ;)

Also bei mir passiert das, wenn ich z.B. einmal vergesse die Kanne vom Herd zu nehmen oder sie in der morgendlichen Umnachtung gar ohne Wasser auf den Herd stelle... :pfeifen: .. Dann "schmürzelt" die Gummidichtung.
Die sind aber bei uns ganz günstig zu haben. Du könntest also auch einmal versuchen diese Gummidichtung auszuwechseln. Die ist im oberen Teil, wenn Du dieses umkehrst hat es ein "Sieb" welches eben mit einer Gummidichtung quasi festgemacht ist (ich hoffe, dass kann man jetzt verstehen). Diese kann man rausnehmen und auswechseln.

Edith: Man siehst dem Gummi übrigens nicht an, dass er irgendwie verbrannt oder sowas ist...

Gruess und viel Glück
Tabida

Bearbeitet von tabida am 30.06.2008 10:17:21


Da füllst Du in das untere Teil bis an die Unterkante vom Ventil Wasser rein, dann setzt Du das Sieb drauf.
Dahinein gibst Du den Espresso - Sieb komplett füllen, nur etwas andrücken, aber nicht reinpressen .
Jetzt das Oberteil draufschrauben und auf den Herd.
Nach einiger Zeit fängt das Wasser an zu kochen und drückt nach oben durch das Espressopulver
:oben kommt dann der gute Espresso raus und und bleibt im oberen Teil der Maschine stehen.

mit meiner Lieblingskanne klappt es immer ... ;-)


Bei Wikipedia ist es sehr schön beschrieben und auch die Fehler aufgelistet die man machen kann! ;)


Zitat (tabida @ 30.06.2008 10:14:27)
Dann "schmürzelt" die Gummidichtung.

schmürzelt - wie suess. Habe ich noch nie gehoert.

Spar dir den Zirkus. Nimm die reine Substanz. Coffein pur.
Hab ich damals auch so gemacht. -_-


Guten Morgen Muttis:-)

BOAH, ICKI MACHT KLASSE ESPRESSO!!!!!
Man gut, dass ich schon vergeben bin, würde ich das Zeug irgendwelchen One-Night-Stands morgens zum Frühstück präsentieren, würden die mich bestimmt alle direkt heiraten wollen;-)

Habs heute morgen (mit ein paar Modifizierungen) mal wieder versucht und war begeistert!!! Dank euch:-)

Valentine hatte ja vorgeschlagen, die Espressosorte zu ändern. Das habe ich nicht gemacht, denn erstens ist meine Espressodose noch fast voll, zweitens kommt für mich nur fair gehandelter Kaffee /Espresso in Frage und unser Bioladen hat nicht so die Megaauswahö (oder gibts Lavazza und Segafredo auch in "fair"?). Tabida schlug vor, die Gummidichtung zu wechseln, das hab ich auch nicht gemacht, wollte erstmal an der Zubereitung ansich arbeiten, bevor mir nichts anderes übrig bleibt als Geld zu investieren.

Wie von Wurst, Wikipedia und Pixies (der mit der schönen Espressokanne... so eine will ich auch, wenn ich groß bin!) mehr oder weniger vorgeschlagen, habe ich mein Espressopulvr betont locker-flockig in das Sieb gegeben, gar nicht angedrückt (ich weiß, so extrem hattet ihr es gar nicht vorgeschlagen...) - voilà! Ein Traum! Außerdem hab ich die Kanne vom Herd genommen, als der Espresso begann, nach oben zu blubbern...)


Ach, Mosaik, wie meinst du das mit "pur"? Kann man Koffeein in der Apotheke kaufen? Wär mir aberzu krass, glaub ich...


Zitat (Icki @ 02.07.2008 10:46:31)
Valentine hatte ja vorgeschlagen, die Espressosorte zu ändern. Das habe ich nicht gemacht, denn erstens ist meine Espressodose noch fast voll, zweitens kommt für mich nur fair gehandelter Kaffee /Espresso in Frage und unser Bioladen hat nicht so die Megaauswahö

Also ich kauf den auch immer fair gehandelt, allerdings aus unserem Eine-Welt-Laden, die haben auch nur eine einzige Sorte. Dafür mahlen die mir den dann auch immer frisch, wenn ich den kaufe. Und der hat ein traumhaftes Aroma. Die ganze Küche duftet, wenn ich mit einem frisch gekauften Päckchen nach Hause komme :sabber:

Wahrscheinlich lag es echt daran, dass Du den zu fest reingepresst hattest :)


Kostenloser Newsletter