Akupressurbänder: Helfen sie bei Reiseübelkeit ?


Hallo,

ich hätte gerne mal gewusst, wer schon Erfahrung mit Akupressurbändern für das Handgelenk gesammelt ? Helfen diese Bänder bei Reiseübelkeit ? :kotz:

Viele Grüße,
Mabel


Mit Akupressurbändern hab ich's nie versucht. Mir wird beim Autofahren regelmäßig übel wenn ich hinten sitze- vorne geht es, wenn die Geschwindigkeit nicht über ca. 140 oder 150 km/h geht. (zähflüssiger Verkehr auf der Autobahn kommt mir da sehr entgegen... da können meine Männer nicht bis zum Anschlag aufdrehen)

Was mich fasziniert: Junior kann hinten sitzen und sogar dabei auch noch lesen. Wenn ich das täte, müsste ich alle paar Minuten das Fenster runterkurbeln und das zuletzt Gegessene von mir geben.

Gegen die Übelkeit hilft, wenn ich eine Kleinigkeit (!) esse, also bei der Rast keine vollen Portionen nehmen. Was ich noch nicht ausprobiert habe, ist Ingwertee- der soll helfen. Der Tee heizt mir allerdings immer ziemlich ein, darum trink ich ihn nur im Winter oder an kalten Tagen...


Ich habe sehr starke Reiseübelkeit im Bus.Die Akkupreesurbänder haben da nichts geholfen.
Aber es gibt ein Mittel,das heißt Reisegold und wirkt.Allerdings wird man darauf müde.
Die Wirkung hält pro Tablette ca.4-5 Stunden.Und für die Menge der Tabletten ist der Preis auch OK.Reisegold gibt es fast in jeder Apotheke zu kaufen und wirkt schon nach 15Minuten.
Was dir auch helfen Könnte ist Womex-Saft.Diesen gibt es aber nicht in jeder Apotheke zu kaufen und er ist mit seinen 20 Euro ziemlich teuer.Allerdings hat er-obwohl er gut gerochen hat-so bitter geschmeckt,dass ich mich einmal noch zu Hause wegen des Geschmacks übergeben musste.Und weil er so riecht wie die rote Sorte der Haribo-Gummibärchen,kann ich diese nicht mehr essen.Und im Bus wurde mir schließlich immer von dem furchtbaren Geschmack schlecht.
Einmal habe ich gehört,dass man eine rohe Kartoffel in die Hand nehmen soll,was aber auch nichts wirkte.
Was du auch noch probieren kannst sind Globuli,die man sicherlich in jeder Aphotheke kaufen kann.Die helfen bei mir manchmal schon,und manchmal nicht.
Der Geschmack des Reisekaugummis war so furchtbar,dass mir davon schlecht wurde.

Also ich würde nur Reisegold nehmen.Denn bei mir war das so,dass ich ca.2Stunden mit dem Bus zum Schifahren ,,gereist" bin.Und obwohl die Wirkung noch lange nicht vollendet gewesen wäre war ich trotzdem nicht müde und konnte ohne Weiteres fahren.

Leider hast du nicht geschrieben,ob beim Bus-oder Autofahren,Fliegen...oder bei allem die Reiseübelkeit einsetzt.Denn Vielleicht könntest du dann genaueres erfahren...

Ansonsten frag einfach nochmal in der Aphotheke,aber wenn es etwas teueres ist,würde ich raten zu fragen,bei wie vielen das entsprechende Mittel hilft.


ABER AKKUPRESSURBÄNDER HALFEN MIR NICHT.


Wenn die Akupressurbänder nicht soo teuer sind, würd ichs mal ausprobieren.
Manchmal hilft ja auch der Glaube ;)

Ich drück die Daumen :lol:


Bei mir hats geholfen.
Als ich letztes Jahr segeln war, konnte ich sogar bei starkem Wellengang im Schiff aufs Klo gehen, ohne dass mir schlecht wurde.

Die Dinger helfen allgemein gegen Übelkeit, kann ich nur bestätigen.

Leider hab ich jetzt eins verloren, da bringt das natürlich nix mehr. :rolleyes:



Kostenloser Newsletter