Antiken Küchenherd reinigen?


Hallo!
Wir sind gerade umgezogen und in der Küche steht ein wunderschöner alter Küchenherd. So einer aus Chrom (?) und dieser weißen Beschichtung. Leider hat unsere Vormieterin den genausowenig gepflegt, wie den Rest der Wohnung... :kotz:
Jetzt meine Frage: Kann mir jemand sagen, wie ich den am besten sauber und glänzend bekomme?? Wollte nicht sofort mit scharfen Putzmitteln dran, weiß nicht wie dem Schätzchen das bekommt... :D
Schon mal vielen Dank für eure Antworten!

LG, Julia


Hast du mal ein Bild von dem Herd?


Würde gerne ein Bild reinstellen, aber ich weiß leider nicht genau, wo unsere Digitalkamera in dem ganzen Umzugschaos ist... Wenn ich sie gefunden habe mach ich ein Foto! ^_^


hallo julia,
unter einem antiken küchenherd, stelle ich mir einen vor zum befeuern?!
oder hat deiner kochplatten? was genau bekommst du nicht sauber, die weiße beschichtung oder die platten, den backofen oder gar alles?

für die weiße beschichtung würde ich einen hochdosierten fettlöser empfehlen, einwirken lassen und bei bedarf wiederholen. den backofen würde ich mit handelsüblichen backofenspray behandeln (die teueren halte ich für zweckdienlicher) und wenn platten, dann gibt es spezielle produkte in jedem gutsortierten kaufhaus erhältlich.
wenn er aber zum befeuern ist, ich kann mich schemenhaft daran erinnern, dass meine omi so etwas wie scheuerpapier benutzt hat (hier bitte im baumarkt fragen).

vielleicht konnte ich dir ein wenig helfen?!

wünsche dir viel erfolg mit deinem schätzchen!

viele liebe grüße :blumen:
selito

Bearbeitet von selito am 10.08.2008 16:59:24


Ja genau, es ist einer zum befeuern! Also, die weiße Beschichtung hab ich eben mit Fettlöser einigermaßen sauber bekommen... Danke für deine Hilfe! :blumen:
Jetzt muss ich noch das Metall (Chrom??) von aussen sauber bekommen... Also, ehrlich gesagt, von innen ist es nicht so wichtig, ich glaube da kann ich nicht viel anrichten... Ist ja wie ein Kamin :D
Hat noch jemand einen Tip wie ich das Metall wieder glänzend bekomme? Es sieht ein bisschen stumpf aus. Vor allem diese Stange drum herum...


ups, da lag also der hase im pfeffer.

chromflächen behandel ich immer mit stahlfix, damit habe ich bis dato alles wieder blank bekommen.

wenn das nicht hilft kannste es mit cera clen versuchen, hier bin ich aber nicht so überzeugt.

:hmm: ich :hirni:

meine stumpfen armaturen bekomme ich mit centralin (silberpflege) wieder hochglänzend. ist ein bißchen mühsam, rettet aber alles was zu retten ist!
diese creme muss auftragen werden und antrocknen dann blank polieren, ist klasse und schützt vor wiederverschmutzung. kriegst du in allen großen kaufhäusern bei den reinigungsmitteln. :blumen:

good luck

übrigens damit impägniere ich auch die küchenspüle und alle anderen chromteile die mit wasser in berührung kommen. da perlt das wasser ab!

Bearbeitet von selito am 10.08.2008 17:54:04


Ich habe mal Gegoogelt ist davon einer bei? Dann spahrst du dir das suchen der Diggi.
Klick

Elsterglanz ist auch prima für Chromteile.

Edit: für die Eisenteile, solten welche bei sein, gab es immer so einen schwarzen Stein mit dem die platten wieder Chick wurden.

Bearbeitet von gitti2810 am 10.08.2008 20:06:05


Super! Danke für eure Hilfe! Ich denke, ich werd´s mal mit dem centralin versuchen, werd gleich morgen mal danach gucken! :blumen:

Hab mal ein Bild angehängt, das meinem Ofen sehr nahe kommt. Hoffe es klappt mit dem Bild... (hab ich nämlich noch nicht gemacht, ein Bild anhängen...)

Bearbeitet von Julia1310 am 10.08.2008 21:54:30



Kostenloser Newsletter