Erste Hilfe Kasten


Hab da mal ne Frage!
Der Verbandskasten im Auto, darf der abgelaufen sein, wenn er noch komplett eingeschweißt ist, oder muß ich jedesmal einen neuen kaufen???

Sorry, falls es das Thema schon mal gibt...


du kannst glaubig in der Apo neue Sachen auffüllen lassen aber ich bezweifel das sich das finanziell lohnt

zur eigentlichen Frage : bei einer Verkehrskontrolle und beim TÜV hast du schlechte Karten mit einem abgelaufenen Verbandskasten ;)


Ich bin kein Profi, aber wenn das Ding abgelaufen ist, muss es weg, denke ich. Dann kleben die Pflaster nicht mehr...oder sonstwas in der Art. Die Gummihandschuhe sind brüchig etc. :D

Mach doch mal auf, und schau nach, ob manche Einzelteile vielleicht länger haltbar sind als der ganze Kasten?

Gruß
Ribbit


Wenn das Teil abgelaufen ist, kannst du ihn nicht mehr als Ganzes benutzen. Aber wenn du ihn aufmachst, kannst du an den Einzelteilen das Verbrauchsdatum ablesen. Kann durchaus sein, dass bestimmte Einzelteile noch nicht abgelaufen sind, diese kannst du dann natürlich bis zum Ablauf dieser weiter vorhalten. Und brauchst nur zu ergänzen.

Tante Edit sagt: In den Ergänzungspacks ist nur Verbandsmaterial drin und nicht solche Dinge wie Rettungsdecke, Beatmungsmundstück usw., die ja keine Ablauffrist haben.

Bearbeitet von SCHNAUF am 19.08.2008 13:26:26


Zitat (Alte Eule @ 19.08.2008 13:03:26)
Der Verbandskasten im Auto, darf der abgelaufen sein, wenn er noch komplett eingeschweißt ist, oder muß ich jedesmal einen neuen kaufen???

Inhalt regelt DIN 13164:

1 Heftpflaster, DIN 13019-A, 5 m x 2,5 cm
8 Wundschnellverbände, DIN 13019-E, 10 cm x 6 cm
3 Verbandpäckchen, DIN 13151-M
1 Verbandpäckchen, DIN 13151-G
2 Verbandtücher, DIN 13152-BR, 40 cm x 60 cm
1 Verbandtuch, DIN 13152-A, 60 cm x 80 cm
6 Kompressen, 10 cm x 10 cm
2 Mullbinden, DIN 61631-MB-6, 6 cm x 4m, oder Fixierbinden, DIN 61634-FB-6
3 Mullbinden, DIN 61631-MB-8, 8 cm x 4m, oder Fixierbinden, DIN 61634-FB-8
2 Dreiecktücher, DIN 13 168-D
1 Rettungsdecke, 210 x 160cm
1 Erste-Hilfe-Schere, DIN 58279-A 145
4 Einmalhandschuhe, DIN EN 455
1 Erste-Hilfe-Broschüre

Ohne Verbandkasten, unvollständig, beschädigt kommt für den Fahrer 5 Teuros, für den Halter gleich 10.
Ein "abgelaufenes" ist kein Grund für eine Verwarnung, denn dafür gibt es keinerlei Rechtsgrundlage.

Allerdings sollte man sich schon darüber Gedanken machen, denn schließlich soll man damit ja im Zweifelsfall Leben retten.

Zitat (tom-kuehn @ 19.08.2008 14:25:50)
Ohne Verbandkasten, unvollständig, beschädigt kommt für den Fahrer 5 Teuros, für den Halter gleich 10.
Ein "abgelaufenes" ist kein Grund für eine Verwarnung, denn dafür gibt es keinerlei Rechtsgrundlage.

Allerdings sollte man sich schon darüber Gedanken machen, denn schließlich soll man damit ja im Zweifelsfall Leben retten.

Aber tom, da sind auch einige Sachen drin die sich auch verabschieden.
Wem bitte, hilft ein Pflaster was nicht klebt z.b.
Noch besser kommt es für dich, wenn die Handschuhe sie in Wohlgefallen auflösen.
Oder dich in Gefahr bringen.

Ich würde einfach zur Apo gehen und ihn prüfen lassen.
Die Dinger kosten nicht die Welt.
Aber helfen anderen und schützen dich.

Bearbeitet von gitti2810 am 19.08.2008 14:49:37

Ich kaufe meist komplette Nachfüllpacks für ein paar Euros in Baumärkten.
Was ich vom abgelaufenen Verbandskasten noch brauchen kann, verwende ich dann zu Hause.


Tierschutzorgas freuen sich teilweise auch riesig über abgelaufene Verbandsmittel. Grade solche die im Ausland arbeiten wo eh alles knapp ist.


Zitat (gitti2810 @ 19.08.2008 14:47:56)
Aber tom, da sind auch einige Sachen drin die sich auch verabschieden.
Wem bitte, hilft ein Pflaster was nicht klebt z.b.
Noch besser kommt es für dich, wenn die Handschuhe sie in Wohlgefallen auflösen.
Oder dich in Gefahr bringen.

Habe ich ja auch nicht geschrieben, natürlich macht das Sinn. Es haben hier nur manche behauptet, daß man einen abgelaufenen nicht mehr im Auto haben darf, und das stimmt eben nicht.

Verbandsmaterial einfach auszutauschen geht nicht:

Ausschlaggebend ist das Verfallsdatum, das entweder aussen oder innen in Plastik eingeschweisst steht.

Bei einer Verkehrskontrolle oder auch bei der TÜV Prüfung wird da grossen Wert gelegt.
Dann hagelt es Bussgeld oder es gibt keine Plakette.

Zwischenzeitlich gibt es ja schon Verbandskasten für 5 €. Wenn man bedenkt, dass man den Verbandskasten bei einem Unfall selber mal braucht, ist man für klebende Pflaster dankbar.

Ausserdem sollte man sich ruhig getrauen, unterwegs bei Verletzungen auf den Erste-Hilfe-Kasten zurück zu greifen.

Labens


Wir tauschen für unsere 3 Firmenfahrzeuge und 2 Privatfahrzeuge die Kästen generell komplett aus.

Die noch intakten Sachen kommen dann in die Werkstatt oder zu Hause in den Sanischrank.

Wenn Du in der Metro oder bei Selgros einkaufen gehen kannst, dann lohnt sich ein austauschen der nicht mehr guten Sachen nicht.
Ein Kasten ist dort günstiger als dieses austauschen.

Manchmal gibt es bei größeren Festen einen Stand vom Deutschen Roten Kreuz bei dem man seinen Verbandkasten überprüfen lassen kann und dann auch gleich abgelaufenes Material ersetzt bekommt. Meistens gegen eine Spende für das örtliche DRK.
Ich verwende abgelaufenes Material (Mullbinden, Kompressen, Verbandpäckchen) in meiner Kita (Kindertagesstätte) um mit den Kindern (Vorschule)einen kleinen Erste-Hilfe-Kurs zu machen.
Pflaster ist meistens wirklich hinüber wenn es ein paar Jahre im Auto lag. Im Sommer heiß, im Winter Frost, das hält die Klebeseite nicht so lange aus.
Ach ja in keinem DIN Verbandkasten befindet sich irgendeine Vorrichtung zum beatmen. Solche Kleinigkeiten gibt es bei dem oben genannten Stand oder evtl. auch in einer Apotheke.

Gruß Moni


Über sowas mache ich mir gar keine Gedanken. Sehe, dass der abgelaufen ist und ersetze ihn durch einen neuen und gut ist.


Danke für eure Antworten! Ich kaufe auch immer gleich einen neuen wenn ich sehe der ist abgelaufen! Habe mir aber jetzt ein Gebrauchtwagen gekauft und da war einer drin der 2006 abgelaufen ist! Da dachte ich, wenn das Autohaus den drinläßt ist das wohl iO!
(aber warscheinlich nur vergessen)


Zitat (labens @ 19.08.2008 15:28:14)
Bei einer Verkehrskontrolle oder auch bei der TÜV Prüfung wird da grossen Wert gelegt.

Dass ein Verbandkasten da ist, ja.

Zitat
Dann hagelt es Bussgeld oder es gibt keine Plakette.

Aber sicher nicht, wenn er abgelaufen ist. Wenn Du dafür Bußgeld bezahlt hast, selber schuld!

Aber auch ohne Bußgeld macht es Sinn darauf zu achten, daß alles noch brauchbar ist.

Zitat (tom-kuehn @ 19.08.2008 17:02:31)
Aber sicher nicht, wenn er abgelaufen ist. Wenn Du dafür Bußgeld bezahlt hast, selber schuld!

Aber auch ohne Bußgeld macht es Sinn darauf zu achten, daß alles noch brauchbar ist.

Ein Bekannter von uns hatte bei der TÜV Prüfung einen abgelaufenen Kasten dabei.
Er bekam kein TÜV und mußte nochmal antreten.

Stimmt! Ich war Ende April beim TÜV und mußte meinen Verbandskasten auch erneuern, weil ich sonst die Plakette nicht bekommen hätte.


Murmeltier



Kostenloser Newsletter