Mehlmottenflug ohne Befall


Hallo,

zum unappetitlichen Thema Mehlmotte hätte ich eine Frage:

Vor unserem Urlaub hatten wir verstärkt Mehlmottenflug in der Küche.
Obwohl ich keinen Befall feststellen konnte, habe ich alle trockenen Lebensmittel entfernt, weil es mich schauderte.

Nach dem Urlaub haben wir uns neu eingedeckt, alles eingetuppert - und die Biester fliegen wieder. :labern:

Erneut habe ich alles kontolliert -> kein Befall an Lebensmitteln oder Gewürzen.

Die Küchenschränke habe ich mit Pheromonfallen bestückt, da zappeln sich nun jeden Tag neue Viecher zu Tode :heul: und trotzdem erlege ich noch mindestens 3 täglich im Fluge, z.T. im Bad oder im Flur.

Diese Masse an Flugtieren ist mir unerklärlich. Wie bekommen die Junge, wenn sie keine Eier in Lebensmittel legen?

Keine Gespinster, keine Larven, nur fliegende Tiere...

Kann mir jemand helfen?

Danke!
Anja


Hast Du eine Einbauküche? Die Viecher nisten sich gerne hinter den Schränken an der Aufhängungskonstruktion ein, weil das da so schön geschützt ist!

Wenn dies der Fall ist, dann hilft wahrscheinlich nur das Abbauen der Schränke und die Viecher zu entfernen.
Habe schon von mehreren Einbauküchen-Besitzern gehört, das das ein typisches Problem von eben diesen ist!

Bearbeitet von Heiabutzi am 19.08.2008 22:09:14


im sommer pheromonfallen is net gut...ziehen die viehcher von drausen an und locken sie in die wohnung! aber heia hat auch recht, hatten sogar welche mal in der tapete...war so ne rauhfasertapete, da krochen die maden raus...wiederlich!


Ich kaufte mir damals Duftöl-Fläschchen mit Zedernholz-Geruch.
Damit stellte ich dann kleine Schüsseln auf, oder tropfte es auf Tücher, die dann (auf ölfesten Unterlagen) in der Wohnung verteilt wurden.
Die Mehlmotten hassten diesen Geruch so sehr wie Kleidermotten den Lavendel-Geruch und flüchteten nach einigen Tagen selbsttätig.
Hat in diesem Fall gut funktioniert und sollte auch "hinter Schrank" wirken.


Zitat (alanja @ 19.08.2008 21:58:26)
...
Die Küchenschränke habe ich mit Pheromonfallen bestückt, da zappeln sich nun jeden Tag neue Viecher zu Tode :heul: und trotzdem erlege ich noch mindestens 3 täglich im Fluge, z.T. im Bad oder im Flur.
...

Ist logisch. Auf die Fallen, die ja mittels Sexuallockstoff arbeiten, reagieren nur die Männchen, und so bleiben auch nur die Männchen hängen. Die Weibchen flattern weiter rum, können sich aber nicht mehr fortpflanzen.

ich hatte auch mal Probleme mit den Tierchen , hab alles weggeschmissen was an Lebensmitteln nicht eingetuppert war , Schränke ausgewischt , die Tiere die ich noch gesehen habe immer weggesaugt und vorallem an jedem Fenster Fliegengitter dran gemacht - da ich festgestellt habe das die Tiere zum offenen Fenster reinkommen .... seitdem hab ich Ruhe *aufholzklopf*



Kostenloser Newsletter