Geschirrspüler! Spülpulverklappe offen nach Programm


Hallo, Frage: muss die Klappe für das Pulver in der GSPmaschine nach dem Programm ( bei Öffnen des ''GS') offen sein oder gibt es Geräte die sie zulassen. Habe ein Bosch Super Silence. das Pulver wurde beim Spülgang übrigen gut ausgespült, aber die Klappe blieb zu.

Danke im Voraus


Ich kenne es nur so, das die Klappe bei Spülende offen ist, wenn aber das Pulver raus ist und das Geschirr sauber, wird es schon seine Richtigkeit haben.


Eine Klappe offen (Reiniger), andere Klappe zu (Klarspüler) :blumen:


meine klappe is immer offen von den tabs, da sie kaputt ist. ich werfe je einen tabs so rein, mach die maschine an und sie spült genauso sauber,.. fertig.


Wenn du aber ein Programm mit Vorspülen nimmst löst sich der Tab schon dort auf und wirkt nicht mehr im Hauptreinigen...
Das Fett und andere Speisereste werden zwar vom Geschirr gelöst, setzen sich aber im Ablaufsystem ab...

Und die Reparatur wird teurer als ein Tabfach wechseln zu lassen ;)

Oder du wartest das Vorspülen ab und schmeißt den Tab nach dem Wasserziehen für das Hauptreinigen rein ;) :blumen: :blumen:


ich hab immer kurzprogramm, und dsa mit dem tab mach ich schon jahrelang,... alles okay.

oder sollte ich zur vorsicht mal heißes wasser reinkippen, zum fett lösen in den geheimgängen und dann abpumpen lassen ?


Ich würd sagen einfach alle 3-4 Monate einen Spülgang ohne Geschirr bei der höchstmöglichsten Spültemperatur mit einem Maschinenpfleger reicht aus! :blumen:


Nach jedem Spülergebrauch spüle ich das Fremdkörpersieb gründlich aus (per Hand), Teuren Maschinenpfleger benutze ich einmal im Jahr: öfter ist nicht nötig.
Mein Spüler ist 15 Jahre alt und ackert zuverlässig. :)

Das "Durchkochen ohne Geschirr" brauchte ich nie.

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 24.09.2008 04:25:40


Wobei man sagen muss, ich habe es von mehreren Technikerfreunden bestätigt bekommen, das neuere, sparsamere Geräte schneller verschlammen als ältere geräte jenseits der 10 Jahre, da durch das mehr vorhandene Wasser das Abflussystem wesentlich besser durchgespült wird als mit weniger Wasser, da ja halt bei weniger Wasser auch die Schmutzkonzentration höher ist...

Meine Miele ist Baujahr 1988 und hatte laut Vorbesitzerin noch nie eine Reparatur nötig.
Bei uns läuft sie jeden Tag mind. ein Mal und rennt und rennt und rennt...

Die macht locker noch ein paar Jahre mit, man sieht ihr das Alter überhaupt nicht an, sie ist immer sehr gepflegt worden... will sie auch nicht hergeben ;)



Kostenloser Newsletter