Hilfe - ich hab den Urlaubsblues


Hallo Muttis *schnief*,

morgen geht auch mein Urlaub zu Ende. Nach 3 (i. W. dreeii) herrlichen Wochen muss auch ich wieder antreten. Ich war zwar "nur" zu Hause aber es war halt so herrlich entspannend. Und jetzt dann wieder die Routine. Um 5:15 Uhr klingelt dann wieder jeden Werktag der Wecker. Ein schneller Kaffee. Duschen, Anziehen und ab zum Bahnhof. Überfüllte Züge.

Uuääh - ich könnte heulen.

Heute vormittag habe ich den Reiseführer für's nächste Jahr schon mal etwas durchgekaut. Ein Lichtblick. Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub. Und nach einem Jahr zu Hause folgt bei mir traditionell ein selbst geplanter, grösserer Urlaub. Letztes Jahr war's eine Rundreise im Mitewagen durch Thailand *haach war das schöön*, nächstes Jahr soll es nach West-Kanada gehen. Im Wohnmobil durch die Rockies.

Aber was soll ich mit den paar Urlaubsreststunden jetzt noch am besten machen? Wie kann ich mich aufheitern? Auf die Wiesn (Oktoberfest) und kräftig feiern?

(Un-)Happy Hippo


:pfeifen: bin zwar zuspäht, aber feiern wäre nicht so angebracht.
der wecker wird klingeln ob du willst oder nicht.
dann mal ein schönes arbeitsreiches jahr. rofl :wub:


:trösten: :trösten: Du Armer. Ja, je länger man Urlaub hat umso schwerer ist der Arbeitsanfang wieder.

Deshalb machen wir immer nur eine Woche Urlaub :lol: es bleibt Dir wohl nichts anderes übrig, als wieder jeden Tag malochen zu gehen.

Aber Du hast ja bald wieder Urlaub :lol: und so ein Jahr arbeiten geht ja auch schnell rum :pfeifen: viel Spass dabei :blumen:



Kostenloser Newsletter