Leckeres aus Äpfeln


Hallo Leute,
brauche mal Tipps von euch. Ich koche heute abend Apfelgelee - das ist auch nicht das Problem. Weiß jemand was ich mit dem Rest von den Äpfeln machen kann?
Ich wäre dankbar für jeden Tipp! :D

Liebe Grüße
Kita


Hmm, vielleicht 'ne ganz dumme Frage: Meinst du das, was von den Äpfeln übrig bleibt, nach dem Geleekochen??? Oder meinst du die Äpfel, die du dann noch übrig hast?
Bin ein bißchen verwirrt oder steh einfach auf der Leitung! :wacko:
Lecker Äpfel! :P


Also es werden ja die Äpfel in einem großen Topf- mir fällt das richtige Wort grade nicht ein.... ach genau Entsafter!!! gekocht. Da kommen oben die Äpfel rein und unten der Saft wieder raus. Oben bleibt aber sozusagen das "Fruchtfleisch" der Äpfel ja drin, und da wollte ich wissen, was man daraus noch machen kann?
Sorry war vorhin vielleicht ein wenig blöd ausgedrückt.

Grüßle


Wenn die Äpfel entkernt und geschält worden sind, kann man sicherlich noch ein Mus davon machen oder in den Kuchenteig verschwinden lassen.
Aber ansonsten hätte ich auch keinen Vorschlag


Nee, war gar nicht blöde ausgedrückt! Genau so hatte ich es verstanden! Da mir partout nichts einfiel, was man damit wohl machen könnte, dachte ich, du meinst vielleicht was anderes und ich hätte dich nur falsch verstanden!
Äpfel habe ich noch nie im Dampfentsafter entsaftet, wohl aber Beeren etc. Wenn das, was da übrig bleibt bei Äpfeln genau so aussieht wie bei Beeren.....Da macht man nichts mehr mit!
Aber unsere nachbarin entsaftet auch Äpfel, vielleicht wäre die ja für 'nen Tipp noch dankbar! Ich lass mich gerne eines Besseren belehren! Bloß nichts verkommen lassen!
Guten Appetit!


Also- das, was nach dem Entsaften der Äpfel noch übrig ist, würd ich mir erst mal ansehen und evtl. mal ein Löffelchen voll probieren an deiner Stelle, und dann weiter entscheiden. Wenn's genießbar ist, kannst du bisschen Vanille oder Zimt dazutun, evtl. noch mit Zucker abschmecken und als Apfelmus verwenden. (Zur Aufbewahrung wahlweise in Gläsern einkochen oder in Plastikbeutel einschweißen und einfrieren)


Wie wäre es mit Apfeltaschen? Die kannst du gut vormachen und eingefrieren und nach Bedarf wieder auftauen...

Wenn du oder eine andere Mutti das Rezept möchte, kann man mich gerne anschreiben...

GLG


Also ich kenne nur die Resteverwertung von Quitten nach dem Entsaften. Da wird das Quittenmus abgewogen und mit genauso viel Zucker aufgekocht. Die Masse wird auf ein Backblech gestrichen und mehrere Tage getrocknet, evtl. im Backofen bei 100° C - damit's schneller geht. Das ganze nennt sich dann "Quittenbrot" und am besten schmeckt es dann an Ostern, dann ist es fast wie Geleefrüchte, jedoch viel herber - gaaaanz lecker! Müsste man vielleicht auch mal mit Äpfeln probieren.

Grüße von Jinx :sabber:


und wie hebt man es bis ostern auf??????????????

einfrieren eher nicht.


Hey,
danke für eure Tipps. Ich ich werde wirklich erst mal die übrige Masse probieren und dann schauen was ich damit mache. Das mit den Geleefrüchten hab ich auch schon gehört.
Ich lass euch wissen, ob ich es weiter verarbeitet habe...

Danke noch mal und noch nen wunderschönen Sonntag!!!

Kathrin :D


Zitat (gitti2810 @ 18.10.2008 17:41:56)
und wie hebt man es bis ostern auf??????????????

einfrieren eher nicht.

Gitti, das Quittenbrot hält sich ganz lange, weil es ja getrocknet ist, und weil so viel Zucker drin ist.

Ich glaube, das bewahrt man einfach trocken auf, bei Zimmertemperatur.. vielleicht geschichtet auf Backpapier oder so. Hab's selber auch noch nie gemacht, aber die Schwiegermama ^_^

danke ribbit. ist ja einfach,mal machen werd


Wenn sie noch einigermaßen gut sind, kannst Du ja noch schnell Bratäpfel zaubern ;-)

LG
Chrisss


Oder als Fuellung fuer einen Apple Pie benutzen :sabber:



Kostenloser Newsletter