Ich mag Schnitzel, kann es mir aber nicht leisten: leben und überleben in Skandinavien


Servus

Ich hab da ein Problem, bin zurzeit Austauschstudent in Norwegen, was für mich bedeuted dass ich ab jetzt ein Mutti-autharks Leben führen muss. Das wäre ja alles nicht so schlimm, waschen und putzen lernt man ja bei der Bundeswehr. Allerdings macht mir das Kochen etwas zu schaffen, da meine eh schon sehr beschränkten Fähigkeiten (Ich kann sämtlich Arten von Tiefkühlpizza ohne fremde Hilfe zubereiten!) noch dadurch ausgebremst werden das Fleisch hier unglaublich teuer ist.
400g Hack für umgerechnet 3,50€ im Supersonderangebot.
Für mich bedeuted das Nudeln mit Tomatensoße, oder Reis mit Tomatensoße, oder Restemix mit Tomatensoße...
Da meine Ernährung etwas einseitig geworden ist und ich Angst habe an Skorbut zu sterben, brauche ich eure Hilfe, könnt ihr mir ein paar einfache vegetarische oder wenig Fleisch Gerichte nennen? viellecht auch noch wie sie gemacht werden, kann auch ruhig etwas deftiger sein ,wie bei Mutti :-).
Besten Dank schonmal im Voraus!!!!!!!!!

P.s.: Falls keine Antwort kommt, kann ich nichtmal meinen Kummer runterspülen, Alkohol ist noch viel teurer.


salzkartoffel mit kräuterquark, salzkartoffel mit bisschen käse obendrauf, kartoffelsalat (salzkartoffel in scheiben schneiden und salatsauce drüber ). bratkartoffel ( salzkartoffeln in scheiben schneiden und mit butter in der pfanne anbraten...vielleicht ein bisschen schnittlauch drüber und bisschen pfeffern evt. bisserl speck mitbraten)

nudel-kartoffel-eintopf: 5dl bouillon im topf aufkochen, 2 kartoffeln würfeln, reingeben, 5 min kochen lassen, 1 handvoll nudel reingeben, je nach nudelsorte weitere 7-8 min. kochen lassen, 1 handvoll erbsen und 1 handvoll gewürfelter schinken rein, mit salz pfeffer abschmecken, fertisch!



Falls du da nix finden solltest...

Ich persönlich ess sehr sehr wenig Fleisch und wenn dann meistens nur Putenfleisch...

Demnach koche ich auch so... bei mir gibt es dann so Sachen wie Reispfanne mit verschiedenen Gemüse (also Basmatireis, Paprika, Mais, Champignons, Zwiebeln, Karotten... ) oder Nudeln mit Gemüse (vorzugsweise Mais, Tomaten, Champignons und Zwiebeln...) dann gibts auch mal nur Pommes (keine ferig gekauften sonder selber gemachte) mit Tomaten salat und Schafskäse... was auch gut ist sind Pfannkuchen mit Marmelade oder Quark oder so... oder auch mal Pizza selber machen

Hmm man kann da doch schon sehr kreativ sein... Geh doch einfach mal in nen Supermarkt und schau mal was du so magst... und was auch bezahlbar ist... Und dann wird dir schon was einfallen... Wenn net dann googel doch mal da wirste bestimmt auch was passendes finden denn ich weis ja net was du dir so vorstellst...

Hoffe du löst bald dein Problem und musst dich nicht nur von Fertigprodukten ernähren... (bei mir gibts nie Fertigzeugs... net ma Fertigpizza)

Viel Glück...

GLG *DIASY*


@Problemkind:

Rauchst du eigentlich? Wenn ja, sehe ich darin das Problem für deine "Finanzmisere". ;)

In diesem Punkt habe ich leider sehr wenig Verständnis, denn wer rauchen kann, dem kann es finanziell gar nicht so schlecht gehen. <_<

So, und falls du Nichtraucher sein solltest, empfehle ich dir Hähnchenfleisch bzw. Hähnchenfilet. Ich koche ebenfalls ziemlich oft damit und würde es durchaus als preiswert bezeichnen. *mjam* :sabber:

Und nach vegetarischen Gerichten kannst du ja mal die auf der Hauptseite dieser Internetplattform suchen, dort stehen viele leckere Tipps rund ums Essen und Einkaufen. :yes:

MfG Pop-Jeannie :rolleyes:

Bearbeitet von Pop-Jeannie am 22.08.2005 23:18:18


Hmmm also auch wenn der Gute hier raucht.. ich glaube lange wird er das in Norwegen nicht tun... denn soviel ich weis ist nicht nur Alkohol sehr sehr teuer sondern auch Zigaretten....


Nudeln mit Spinat

Nudeln nach Gusto, TK-Spinat (vorzugsweise Blattspinat, anderer geht aber auch),Zwiebeln, Sahne, evtl. gewürfelter Schinken oder Speck, Gewürze

Nudeln kochen und abgiessen, Spinat im Topf auftauen/erwärmen
In einem Topf oder einer Pfanne die in Würfel geschnittenen Zwiebeln in etwas Öl anbraten, den Spinat und den Schinken oder Speck zugeben, Sahne und Gewürze dazu (Salz, Pfeffer, etwas Muskat und Worcestersauce), Nudeln dazu, heiss werden lassen und gut umrühren.

Vielleicht ist Fisch in Norwegen etwas billiger?

Fischpfanne

Fischfilet nach Angebot (TK geht auch), Reis, Tomatenmark, Creme Fraiche, Gemüse nach Gusto (z.B. Paprika, Zucchini, Erbsen, Karotten oder zur Not auch Dosenchampignons), Gewürze

Reis gar kochen und abgiessen, Fischfilet in Würfel schneiden und in einer Pfanne anbraten, zur Seite stellen. Gemüse in Würfel schneiden und in etwas Wasser mit Salz oder vorzugsweise einem Brühwürfel dünsten und abgiessen. Dann in einer Pfanne das Tomatenmark (so ca. 3 EL) anrösten, mit etwas Wasser ablöschen, Creme Fraiche beigeben und würzen. Reis, Gemüse und Fisch zugeben, vorsichtig untermengen und richtig heiss werden lassen.

Gesegnete Einfuhr!


Hi,

zur gesunden Ernährung sollte in Norwegen der Fisch beitragen und der ist glaube ich nicht so teuer, oder ? Ich weiss nicht genau eo Du in Norwegen bist aber ich hoffe Du kannst ab und zu Salat bekommen. Den kannst Du mit Mais, Käse, etc. zu einem Hautessen machen, eventuell mit den oben vorgeschlagenen Putenbruststreifen oder doch Fisch.

Grüße
Murphy
*dieneidischistweilsieauchgernewiederinNorwegenwäre*


Gruß,
MEike

Bearbeitet von MEike am 23.11.2007 18:17:27


Besten Dank für die vielen Tipps,
HAb mir gleich erst mal nen Sack Kartoffeln gekauft, und meinen Nachbarn aus Burundi mit der guten deutschen Kartoffelküche vertraut gemacht! Der hat dann wiederum auf relativ spektakuläre und wahrscheinlich auch schmerzhafte Weise herausgefunden warum wir in Europa Bratkartoffeln nicht mit den Fingern essen.
-Jaja, das Leben ist ein einziger Lernprozess-
Werde mich demnächst mal an einem Pilzomlett versuchen, ausserdem habe ich mit Erstaunen feststellen können, das Lachs hier recht günstig ist, wie dekadent.
Noch günstiger ist nur selber angeln, aber die Chance bei meinen linken Händen mich schwer zu verletzten, oder gar von nem Elch überrascht zu werden ist einfach mir zu hoch.
Also werde ich auch weiterhin die freundlichen Kassierer/innen im Kiwi oder Rema1000 mit meiner kaum verständlichen Mischung aus deutsch,englisch und norwegisch vollbrabbeln und die Zeit Nutzen mich intensiv mit den kulinarischen Spezialitäten Norwegens auseinanderzusetzen (die haben hier ne recht annehmbare Tiefkühlpizza).


Ps.: Ja ich rauche, aber nicht hier in Norwegen, viele Leute halten es für unmöglich, ich bin aber Genussraucher und nicht Suchtraucher, ich kann auch ganz gut ohne. :pfeifen:


He He das wär doch ne gute Idee...

Falls du wirklich nem Elch begegnest dann versuch ihn doch irgendwie platt zu machen... dann hast du erst mal genug Schnitzel für die nächsten ähm paar Jahre???

rofl rofl rofl


Zitat (Problemkind @ 24.08.2005 - 18:53:57)
Werde mich demnächst mal an einem Pilzomlett versuchen, ausserdem habe ich mit Erstaunen feststellen können, das Lachs hier recht günstig ist, wie dekadent.
Noch günstiger ist nur selber angeln, aber die Chance bei meinen linken Händen mich schwer zu verletzten, oder gar von nem Elch überrascht zu werden ist einfach mir zu hoch.
Also werde ich auch weiterhin die freundlichen Kassierer/innen im Kiwi oder Rema1000 mit meiner kaum verständlichen Mischung aus deutsch,englisch und norwegisch vollbrabbeln und die Zeit Nutzen mich intensiv mit den kulinarischen Spezialitäten Norwegens auseinanderzusetzen (die haben hier ne recht annehmbare Tiefkühlpizza).


Ps.: Ja ich rauche, aber nicht hier in Norwegen, viele Leute halten es für unmöglich, ich bin aber Genussraucher und nicht Suchtraucher, ich kann auch ganz gut ohne. :pfeifen:

Also eine Sichtprüfung hilft in norwegischen Supermärkten schon, wenn der Text total unverständlich auf den Waren sein sollte :D

Allerdings würde ich Dir raten, beim Kauf von Gewürzen vorsichtig zu sein...das was ich als scharfes Chilipulver identifiziert hatte, schmeckte entsetzlich nach Nelkengewürz und damit war die ohnehin zweifelhafte Hackfleischsosse komplett ruiniert :o

Aber die beste Pizza meines Lebens habe ich wirklich dieses Jahr in Norwegen gegessen :rolleyes: ...war aber frisch und nicht TK.

Und angeln sollte nicht so gefährlich sein, habe in 20 Jahren niemals einen Elch gesehen, egal wo ich dort geangelt habe :D

Grüße
Murphy

Gruß,
MEike

Bearbeitet von MEike am 23.11.2007 18:13:48


Hallo

Sorry Meike, bin manchmal etwas flekmatisch, sagen wir ich kann sachen klein schnippeln, weiss aber nicht was der Unterschied zwischen schmoren und garen ist...
zusammengefasst würde ich sagen es reicht für alle Arten von Nudelaufläufen bis hin zum Fleisch/Fritten/Gemüse Autobahnraststättenteller.

Hmm, nen Elch niederknüppeln, klingt wahrscheinlich weit schwieriger als es in Wirklichkeit ist
ein dicker Ast, ne Leiter und schon bekommt er eins über den Schädel







:unsure: :unsure:



allerdings glaube ich das Murphy recht hat, ist eher unwahrscheinlich einen zu erwischen, obwohl ich zu dieser Art von fast unmögliche Unfällen neige...
Murphy du scheinst dich ja einigermasen hier auszukennen, was ist das denn für eine ekelhafte schwarze Wurst die hier in den Regalen liegt...
daß deine beste Pizza keine Grandiosa spricht übrigens für dich!!!!!!!!!!!!!



Kostenloser Newsletter