Arbeitsrecht: Feiertage

Neues Thema Umfrage

Kann mir hier jemand sagen wie folgendes gesetzlich aussieht:
Darf in einem Arbeitsvertrag stehen, dass Feiertage zählen wie freie Tage?
Ein kleines Beispiel: Ich arbeite 45 Stunden die Woche, verteilt auf 6 Tage (mit einem freien Tag). In der Weihnachtswoche werden diese 45 Stunden nun aber auf 3 1/2 Tage (Heilig Abend ab 14 Uhr bis 2. Weihnachtsfeiertag frei) verteilt. Was zwangsläufig heißt das wir wohl alle Minusstunden machen in der Woche. Ist das wirklich rechtens?

Unser Tipp:
Verpasse keine Haushaltstipps und abonniere unseren kostenlosen Newsletter

0 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen

Guck hier:

http://de.wikipedia.org/wiki/Arbeitszeitgesetz

Feiertage dürfen auch bei flexiblen Arbeitszeiten nicht auf die Arbeitszeit angerechnet werden. Je nach Branche (z.B. Krankenpflege) gibt es natürlich Ausnahmen. Da ich nicht weiß, in welcher Branche du arbeitest müsstest du dich da selber weiter informieren. Habt ihr einen Betriebsrat? Der kann sowas prüfen.

War diese Antwort hilfreich?

Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter