Wie im Haushalt sparen?


Hallo
Ich bin auf der suche nach Haushalttipps wo ich in meinem Haushalt sparen kann.
Wer hat da einen Tipp für mich?
Wir sind ein 4 Personen Haushalt in einer Mietwohnung.
Vielen Dank
Rasselbande


1.) Aldi (beim Einkauf von Lebensmitteln)
2.) Versicherungen checken (sind die allle nötig??? Evtl. andere Gesellschaften suchen)
3.) Strom: daran denken, alle Standby-Funktionen abzuschalten (Fernseher,Videorecorder...)
4.) Möglichst wenig Wäschetrockner verwenden (wenn vorhanden) - besser auf der Leine trocknen.
4.) Wenn Auto vorhanden - überlegen, ob evt. einanderes Modell (KAT,Diesel,Kleinwagen) nicht auch für Eure Lebensumstände reicht.

Das war's erst einmal.Für mehr Vorschläge braäuchte ich mehr Infos von Dir. Sind bei vier Personen zwei berufstätig?Bist Du allein mit drei Kindern?Gibt es Haustiere?Habt Ihr in Eurer MIetwohnung eine eigene KALT/WARM- Wasseruhr...


Wasseruhr ist ein gutes Stichwort. Wir haben mal (eigentlich nur aus Spaß) verglichen, wer wieviel Wasser beim Duschen verbraucht. Ich habe mit 20 ltr. Verbrauch gewonnen! :-) Mein Schatz verbraucht 60 ltr. :o und die Kinder haben sogar noch mehr geschafft.

Wenn es eine Wasseruhr für die Wohnung gibt, solltet Ihr das mal ausrechnen. Neben dem Spaßeffekt haben wir jetzt auch den Spareffekt. :D


Hallo Beta Angel
Ich bin verheiratet und habe 2 Kinder .
Ich bin nicht berufsttätig.
Mein Mann geht arbeiten.
Nein wir haben keine Haustiere.
Wir leben in einer 4 1/2 Zimmerwohnung.Das Wasser (warm +Kalt)wird mit einer Wasseruhr gezählt(wurde vor einigen Jahren in der Wohnung eingebaut)
vielen Dank
Rasselbande


...

Bearbeitet von Ela am 08.10.2005 21:30:50


Zitat (Ela @ 14.09.2005 - 22:09:43)
Ich habe einen super Einkaufsplaner da kann man gut die Preise vergleichen .

Was ist das für ein Einkaufsplaner?

...

Bearbeitet von Ela am 08.10.2005 21:30:25


Soweit ich informiert bin, ist ein kleiner Spareffekt das
waschen .. Waschmaschine und Spülmaschine ab 22 Uhr.. wegen Nachtstrom

Ich bin auch am überlegen wo man am besten sparen kann,
wir ziehen diesen Monat in eine neue Wohnung..
zum Glück endlich Gasheizung.. hier haben wir diese Elektroheizungen.. meine Güte hatten wir da Rechnungen,
ich wäre auch für viele Tips dankbar...

achja.. weil ich gelesen habe.. Versicherungen..
ich hab eine Lebensversicherungen und bin am überlegen ob ich die kündige sollte ?
ich lebe mit meinem Freund zusammen,ohne Kind und ohne Tiere...

gruss lanie


Am meisten kann man natürlich an den Dingen und Dienstleistungen sparen, welche man am häufigsten kauft bzw. in Anspruch nimmt.
Viele Sachen wurden ja schon genannt, aber hier noch ein paar Tipps, welche ich praktieziere:
telefonieren, schau mal hier: www.billiger-telefonieren.de (oder auf Kabel 1, Text Seite 555)
Essen gehen: Mittagsangebote gibt es bei den meisten Restaurants etwa zwischen 11h und 16h, leider nur Mo-Fr
Friseur: auch dort gibt es meist bestimmte Tage oder Uhrzeiten, wo reduzierte Preise angeboten werden
Neueröffnungen: meist werden dort für die erste Zeit Dauer-Sonderangebote offeriert (z.B. Bäckereien bieten bestimmtes Brotsorten für bis zu 4 Wochen zum Schnäppchenpreis an)
Kneipen/Bars: happy hour nutzen
Wurst, Käse, Fleisch werden sehr günstig(bis zu 60%), wenn man sie im Stück im Großmarkt (Metro,Selgros,etc) einkauft. Leider nur mit Einkaufsausweis möglich. Aber jeder kennt irgendwen, der selbständig ist und nen Ausweis besitzt. Vollmacht ausstellen lassen, und schon darf man rein.
Viel mehr fällt mir zu so später Stunde nicht ein, hoffe aber, irgendwas brauchbares war dabei.


Zitat (lanie @ 06.10.2005 - 06:26:50)
Soweit ich informiert bin, ist ein kleiner Spareffekt das
waschen .. Waschmaschine und Spülmaschine ab 22 Uhr.. wegen Nachtstrom

Das kommt aber auf den Stromvertrag an ob man Nachtstrom hat oder nicht.
Bei mir ist es zum Beispiel egal ob Tag oder Nacht, der Strom kostet immer gleich viel :(

Bei uns läuft das so,ich bekomme 150 Euro Wirtschaftsgeld die Woche davon bekommen unsere zwei jüngsten jeder 10 Euro Taschengeld dann habe ich noch 130 Euro die teile ich durch 7 Tage so lange muss ich damit auskommen,das macht dann ca. 18 Euro pro Tag.Wir sind 5 Personen ,was auch noch wichtig ist Dinge wie Tanken,Zigaretten und Getränke zahlt mein Mann dann mit Karte extra.
Ich hoffe ich konnte dir helfen. :rolleyes:


HM AHSO .. das es da verschiedene stromverträge gibt wusst ich nicht..
sollt ich mich wohl mal informieren :)

gruss lanie


Habe im Internet noch was gefunden, was ich wirklich gut finde. Viele kleine Spartips für alle Lebensbereiche, die sich übers Jahr aber sicher summieren.

www.for-me-magazin.de/sparen


Also da mit gerade die Arbeitslosigkeit droht, überlege ich auch, wo ich sparen kann.
Meine Überlegungen:
1. Sprit sparen: Untertourig fahren, also möglichst schnell in den 4. oder 5. Gang
2. Stand-by ausschalten
3. Rechner runterfahren, wenn länger offline...
4. Bei Aldi oder Lidl kaufe ich sowieso schon

Und ächtz...das Rauchen aufgeben....

Bearbeitet von Chaosweib am 08.10.2005 23:04:56


wie ist es eigentlich mit diesen energiespar glühlampen ?
ich hatte bis jetzt noch keine, aber kann man da wirklich viel dran sparen? dann werde ich mir das für die neue wohnung gleich mal mit notieren !


Also wir haben Energiesparlampen, die sind zwar in der Anschaffung etwas teurer wie die normalen Glühbirnen, aber sie halten länger, somit lohnt sich die teurere Anschaffung doch.


Energiesparlampen lohnen sich an Stellen, an denen das Licht lange brennt: aussen oder im Flur z.B.
Wenn diese Lampen oft geschaltet werden, gehen sie schneller kaputt und der Energiespareffekt wird auch nicht erreicht.

Normale Lampen runterdimmen ist auch ein Spareffekt.

Grundsätzlich muss gesagt werden, dass Strom sparen sich in erster Linie dort lohnt, wo etwas erhitzt wird: Herd, Waschmaschine, Trockner, Bügeleisen, Föhn usw.
Kühl- Gefrierschrank und Beleuchtung sind eher minimale Effekte.
Bei einem Kondenstrockner z.B. im Winter nicht das Fenster öffnen, stattdessen die Tür des Raumes offen lassen.

Bearbeitet von Strandbutscher am 09.10.2005 14:25:11


Mein Problem mit den Energiesparlampen ist ja, dass die kein so schönes Licht abgeben wie ich finde :o , hat da jemand einen Tip welche auch wie "normale " Lampen leuchten


Zitat (lanie @ 06.10.2005 - 06:26:50)
Soweit ich informiert bin, ist ein kleiner Spareffekt das
waschen .. Waschmaschine und Spülmaschine ab 22 Uhr.. wegen Nachtstrom

Ich bin auch am überlegen wo man am besten sparen kann,
wir ziehen diesen Monat in eine neue Wohnung..
zum Glück endlich Gasheizung.. hier haben wir diese Elektroheizungen.. meine Güte hatten wir da Rechnungen,
ich wäre auch für viele Tips dankbar...

achja.. weil ich gelesen habe.. Versicherungen..
ich hab eine Lebensversicherungen und bin am überlegen ob ich die kündige sollte ?
ich lebe mit meinem Freund zusammen,ohne Kind und ohne Tiere...

gruss lanie

NNNNNNNNNEEEEEEEEEIIIIIINNNNNNN nicht kündigen, da machste mehr verluste als es wert ist.... Lebensversicherungen immer weiterlaufen lassen, sonst haste grad das gegenteil. Lieber VORHER informieren.

Also als ich meine KOMPLETTE Wohnung mit Energiesparlampen ausgestattet hatte, habe ich ca. 40 % eingespart, dann bín ich noch auf die Idee gekommen ALLE Wasserhähne, Duschkopf und Toilette mit Umweltsparmodul auszurüsten (gibts in jedem Bauhaus) machte 50 % so hatte ich dieses Jahr 200 EUR (!!!) gespart!!!!!!!!!!!!!


Also wenn sich das nicht lohnt, dann weiss ich auch nicht... und bei der neuen Wohnung wird von Anfang an noch Fenster und Türen abgedichtet.


Gruss

Kiwi



Frage: Ist mit Gas heizen günstiger als mit einer Elektroheizung? Und wenn ja wieviel macht das so ungefähr aus?



Hier noch meine 3 Lieblingslinks zum Thema

Super Tipps zum Geldsparen

noch mehr Vergleiche

Alles über Finanzen

Bearbeitet von kiwi1809 am 09.10.2005 14:43:50


Das mit den 40% dürfte ein reines Rechenbeispiel sein.
Der Strom-Anteil, der auf die Beleuchtung entfällt, ist sehr gering (s.o.)

Elektrisch heizen ist ungefähr 4-mal so teuer wie heizen mit Gas.


Gas ist mit Sicherheit günstiger..
wir hatten hier 470 EUro nachgezahlt.. die Dinger Fresse Strom das ich nicht normal, ich hatte auf Dauer keine Lust jedes Jahr soviel Nachzuzahlen,,vorallem weil das hier ein altes Haus ist udn fast alles undicht..

ABER was sind da diese Spareffekte bei Wasserhahn wc und so weiter ? was wird da gemacht ?


Zitat (lanie @ 09.10.2005 - 16:12:17)
Gas ist mit Sicherheit günstiger..
wir hatten hier 470 EUro nachgezahlt.. die Dinger Fresse Strom das ich nicht normal, ich hatte auf Dauer keine Lust jedes Jahr soviel Nachzuzahlen,,vorallem weil das hier ein altes Haus ist udn fast alles undicht..

ABER was sind da diese Spareffekte bei Wasserhahn wc und so weiter ? was wird da gemacht ?

Hab auch jetzt noch einen Elektroradiator und durch gleichmäßiges Heizen hab ich sogar noch was rausbekommen und jetzt hab ich noch den Tarif geändert... naja zieh ja eh bald um, dann hab ich Gas!!!

Zitat (lanie @ 09.10.2005 - 16:12:17)
....vorallem weil das hier ein altes Haus ist udn fast alles undicht..

ABER was sind da diese Spareffekte bei Wasserhahn wc und so weiter ? was wird da gemacht ?

Diese Sparteile für den Wasserhahn... hoffe das ich das gut erklären kann per Text:

Beim Hahn selbser ist vorne doch so ein Gitter drauf, welches Wasser rauskommt! Und das wird abgeschraubt und durch ein anderes ersetzt, jedoch ist auf diesem anderen Teil irgendwas reingebaut, das dem Wasser noch Luft zugesetzt wird und dadurch bleibt die Stärke des Wasserflusses gleich aber der Verbrauch sinkt. (Kostet ca. 7-8 € für 2 St.). Beim Klo: Sofern es ein Kasten in der Wand oder auserhalb ist, kann ein Beschwerer (oder wie das Teil heisst) eingesetz werden und dadurch spült man nur mit der Menge Wasser, solang man den Taster gedrückt hält (Kostet auch nochmal 7 €) und bei der Dusche wird die Brause ausgetauscht bzw. da wo der Schlauch anfängt (an der Armature) wird noch ein Zwischenstück reingesetzt ... funktioniert aber genauso mit dem Luftsystem.... spart ohne Scheiss ne Menge Kohle und ich hab das Geld schon lange raus, welches ich in dieses Zeug reininvestiert habe... und das mit dem Licht der Energiesparlampe kann ich echt nicht nachvollziehen, ist doch genauso hell wie NORMALE Glühbirnen auch!!!!

Also los, jetzt sind wir die Frag-Mutti- Sparschweinchen!!! :D

Und wenn Fenster und Türen undicht sind, selbst abdichten, einfach im Baumarkt nachfragen!!!



SCHLUSS MIT DER NACHZAHLEREI!!!

Strandbutscher: Stimmt das wirklich, daß durch runter dimmen eine Einsparung erfolgt?? Bin kein Experte, ich erinnere mich aber schwach daran, daß dem nicht so sein soll. Ausschlaggebend für den Energieverbrauch soll die Watt-Angabe auf den Leuchtkörpern sein. Bedeutet also, daß Du bei einem 300 W-Halogen-Stab (z.B. beim Deckenfluter) 300 Watt verbrauchst, egal wie weit Du runter dimmst. Habe daher die 100W-Halos gewählt, da ich die volle Leistung seltenst benötige. Sollte ich da einer Fehlinformation aufgesessen sein, bitte ich um Info. Dann hab ich eben über 5 Jahre etwas verkehrt gemacht.


kiwi das hört sich gut an..
werd ich mir notieren und mich befragen wer das bei uns macht :)


PC DRUCKER


Einfach bei der nächsten Tintenpatronen -Tankstelle vorbei gehen mit der Leeren Patrone kann man bei guter Erhaltung der Patrone bis zu 10 mal nachfüllen.


Beispiel:

Eine Patrone NEU kostet ca 40- 80 Euro eine Patrone auffüllen lassen kostet ca 10 €, die Ersparnis muss ich euch ja net ausrechnen - oder???

Ich heiz mein Schlafzimmer nie, wenn ich alleine bin deck ich mich mit zwei oder drei Decken zu und wenn ich ein Weibchen da hab................. wirds dann heiß genug. :sabber: :sabber: :sabber: :sabber: :sabber: :sabber: :sabber:

Ne also ich heiz echt wenig, da muss es schon arschkalt sein. Ich zieh auch schon mal zwei Jogginghosen übereinander an und zwei Pullis und zwei Paar Socken da hab ich kein Problem mit.


Zitat (lanie @ 06.10.2005 - 06:26:50)
Soweit ich informiert bin, ist ein kleiner Spareffekt das
waschen .. Waschmaschine und Spülmaschine ab 22 Uhr.. wegen Nachtstrom


Für den Nachtstrom bräuchtest Du einen extra Zähler !!!
Dein Zähler zählt ja nicht extra was Abends/Nachts so lief !!!!

P.S. Ich arbeite bei einem Elektriker also stimmt das auf jeden Fall !!

Zitat (nettertyp @ 09.10.2005 - 18:33:07)
Strandbutscher: Stimmt das wirklich, daß durch runter dimmen eine Einsparung erfolgt?? Bin kein Experte, ich erinnere mich aber schwach daran, daß dem nicht so sein soll. Ausschlaggebend für den Energieverbrauch soll die Watt-Angabe auf den Leuchtkörpern sein. Bedeutet also, daß Du bei einem 300 W-Halogen-Stab (z.B. beim Deckenfluter) 300 Watt verbrauchst, egal wie weit Du runter dimmst. Habe daher die 100W-Halos gewählt, da ich die volle Leistung seltenst benötige. Sollte ich da einer Fehlinformation aufgesessen sein, bitte ich um Info. Dann hab ich eben über 5 Jahre etwas verkehrt gemacht.

Durch das runterdimmen wird definitiv Energie eingespart.

Wenn Du eine Halo-Lampe 500W auf 200W runterdimmst, beziehst Du auch nur 200W vom Versorger. Andernfalls müsste die Differenz von 300W im Dimmer "verbraten" werden, der wäre dann schnell Grund für einen Besuch der Feuerwehr :ph34r: , da die Energie nur in Wärme umgesetzt werden kann.


Edit: durch das Runterdimmen ergibt sich auch eine andere Lichtfarbe, es ist nicht mehr so grellweiss.
Beim dimmen einer Glühlampe gilt das natürlich genauso, gleichzeitig wird die Lebensdauer deutlich verlängert.

Bearbeitet von Strandbutscher am 10.10.2005 16:47:11

Zitat (Kalle mit der Kelle @ 10.10.2005 - 16:15:54)
Ne also ich heiz echt wenig, da muss es schon arschkalt sein. Ich zieh auch schon mal zwei Jogginghosen übereinander an und zwei Pullis und zwei Paar Socken da hab ich kein Problem mit.

Na kein Wunder, dass Du kein Wibchen findest, oder? :P

Wer will sich denn diesenAnblick antun??? rofl rofl rofl rofl rofl rofl

Jeanette HUHU; also hier in der alten Whg war das so.. ab 22 Uhr kommt dann irgendwie der Nachtstrom bis 6 Uhr Morgens.
aber in der neue Whg haben wir das glaub ich auch nicht mehr !
Ich denke mal, das haben dann diejenigen die so Nachtspeicheröfen habne ?!


Zitat (BetaAngel @ 10.10.2005 - 19:34:34)
Zitat (Kalle mit der Kelle @ 10.10.2005 - 16:15:54)
Ne also ich heiz echt wenig, da muss es schon arschkalt sein. Ich zieh auch schon mal zwei Jogginghosen übereinander an und zwei Pullis und zwei Paar Socken da hab ich kein Problem mit.


:P hahahahhihihihihi das ist gut mit der hose im bett anziehn...... rofl rofl rofl rofl rofl rofl


ist es bei dir sooooo kalt?

ich schlafe bei angekipptem fenster und da ist es angenehm.....


gruß mica....

Ne aber doch bloß wenn ich alleine bin und am Tag, wenn noch jemand da ist mach ich auch die Heizung an! :P :P :P :P :P :P :P :P

Und im Bett trag ich meistens sowieso wenig bis nix, mach auch immer das Fenster n Stück auf! Ich finds aber nicht mal schlecht wenns n bisschen kälter ist, ich frier nicht so schnell und ich mag das wenn ne Frau sich an mir wärmt und bisher hab ich das noch immer ganz gut geschafft, höhöhöhöhöhöhöhö! :sabber: :sabber: :sabber: :sabber: :sabber: rofl rofl rofl rofl rofl rofl


Zitat (mica @ 10.10.2005 - 20:54:43)
Zitat (BetaAngel @ 10.10.2005 - 19:34:34)
Zitat (Kalle mit der Kelle @ 10.10.2005 - 16:15:54)
Ne also ich heiz echt wenig, da muss es schon arschkalt sein. Ich zieh auch schon mal zwei Jogginghosen übereinander an und zwei Pullis und zwei Paar Socken da hab ich kein Problem mit.


:P hahahahhihihihihi das ist gut mit der hose im bett anziehn...... rofl rofl rofl rofl rofl rofl


ist es bei dir sooooo kalt?

ich schlafe bei angekipptem fenster und da ist es angenehm.....


gruß mica....

Sag mal bist du Wassermann oder FISCH als Sternzeichen???? Diese Kollegen frieren selten und dann noch bei offenem Fenster Schlafen???? Nix gegen frische Luft aber gegen FRIEREN *schlotterschlotter*.... immer diese Frischluft-fanatiker - nenene...!

Also bei mir ist es auch nicht soooo bullig warm, aber zwei Hosen übereinander?
Da geht das Sparen in Geiz über.... :(

Mein Wohnzimmer hat so ca. 18/19 Grad, daran kann man(n) sich gewöhnen. Schliesslich waren unsere Eltern / Grosseltern noch ganz Anderes gewohnt.

Socken im Bett?
WOW.... ich glaube ich werde schwul..... Kalle, bist Du noch zu haben? :D


Lach.. wie kann man wegen Socken im Bett schwul werden rofl

Ich hab auch oft mal Socken an ... aber meistens lieben sie morgens dann neben dem Bett ..

Naja hier in der Whg will ich nicht mehr soviel heizen..wegen den Elektroofen,
hoffe nur die nächsten drei Wochen gehen schnell um und das es noch nicht SOOO kalt wird :D


Huhu Lanie ,
Nachtspeicherofen haben wir auch zu Hause - die laden sich auch nur Nachts auf und dafür gibt es den Nachtstrom mit Sondertarifen und nen extra Zähler .

Wenn Du in Deiner jetzigen Wohnung den Nachtstrom z.B.für die Waschmaschine nutzt dann hast Du nen Zähler der 2 Tarife zählt und die Waschmachine geht wirklich nur ab 22.00 Uhr anzuschalten , dann ist die Steckdose so angeklemmt !


Zitat (mica @ 10.10.2005 - 20:54:43)
Sag mal bist du Wassermann oder FISCH als Sternzeichen???? Diese Kollegen frieren selten und dann noch bei offenem Fenster Schlafen????


hm. ich bin schon fisch, aber mir ist immerimmerimmer kalt (vor allem im winter).
bei geschlossenem fenster kann ich allerdings auch nicht schlafen, da hab ich das gefühl, mir geht der sauerstoff aus :wacko:

Zitat (kiwi1809 @ 10.10.2005 - 22:50:20)
Sag mal bist du Wassermann oder FISCH als Sternzeichen???? Diese Kollegen frieren selten und dann noch bei offenem Fenster Schlafen???? Nix gegen frische Luft aber gegen FRIEREN *schlotterschlotter*.... immer diese Frischluft-fanatiker - nenene...!

Jetzt weiß ich wieso meinem Mann selten Kalt ist, er ist ein Fisch!
Und ich bibbere immer die ersten 10min im Bett bei offenem Fenster.
Aber ich hab ein Wärmeunterbett, dass hole ich die woche mal raus... dann kann das fenster ruhig offen bleiben :D .

Zitat (kiwi1809 @ 09.10.2005 - 14:40:32)
Frage: Ist mit Gas heizen günstiger als mit einer Elektroheizung? Und wenn ja wieviel macht das so ungefähr aus?





:rolleyes: mit gas zu heizen ist günstiger und auch umweltfreundlicher.

das ist für mich schon grund genug um beim gas zu bleiben, genaue zahlen kann ich dir aber leider nicht nennen.

ein weiterer energiespartip: heisswasserbereitung mit sonnenenergie!!

wir beziehen von april bis oktober unser gesamtes heisswasser über sonnennergie, auch waschmaschine und geschirrspüler holen sich ihr wasser von dort.

den rest des jahres benutzen wir auch sonnenenergie, kombiniert mit normalen energiequellen.

auch wenn in deutschland die sonne weniger scheint als hier, denke ich mal das sich das ganze trotzdem lohnt :rolleyes:

Zitat (VIVAESPAÑA @ 11.10.2005 - 11:05:24)
Zitat (kiwi1809 @ 09.10.2005 - 14:40:32)
Frage: Ist mit Gas heizen günstiger als mit einer Elektroheizung? Und wenn ja wieviel macht das so ungefähr aus?





:rolleyes: mit gas zu heizen ist günstiger und auch umweltfreundlicher.

das ist für mich schon grund genug um beim gas zu bleiben, genaue zahlen kann ich dir aber leider nicht nennen.

ein weiterer energiespartip: heisswasserbereitung mit sonnenenergie!!

wir beziehen von april bis oktober unser gesamtes heisswasser über sonnennergie, auch waschmaschine und geschirrspüler holen sich ihr wasser von dort.

den rest des jahres benutzen wir auch sonnenenergie, kombiniert mit normalen energiequellen.

auch wenn in deutschland die sonne weniger scheint als hier, denke ich mal das sich das ganze trotzdem lohnt :rolleyes:

*schonmalinvorausfreu* dann spar ich ja noch mehr (IMG:http://www.wochensprueche.de/e24.jpg)

Zitat (kiwi1809 @ 10.10.2005 - 22:50:20)
Sag mal bist du Wassermann oder FISCH als Sternzeichen???? Diese Kollegen frieren selten

:P dat stimmt nicht, ich bin fisch und friere schnell.

Im bett hab ich´s gern schön warm mit federbett und wärmedecke, allerdings ohne schlafanzug. es ist erwiesen, dass die federbetten die wärme besser speichern, wenn man nackt drin schläft :D

die heizung stelle ich nachts aber ab, die ist so progarmmiert, dass sie erst eine halbe stunde vor dem aufstehen wieder anspringt, so fällt das aufstehen im winter nicht ganz so schwer!!

Bearbeitet von VIVAESPAÑA am 13.10.2005 12:28:41

Hallo!

Hier noch ein paar Spartipps von mir! :D

- Waschmaschine, Trockner und Geschirrspüler laufen über Nachtstrom. Der Trockner wird, solange das Wetter gut ist, kaum genutzt sondern draußen Wäsche aufhängen.

- Standby möglichst ausschalten und in Lampen die lange an sind Energiesparbirnen einschrauben!

- Obst und Gemüse werden nach der "Saison" eingekauft und dann möglichst von regionalen Anbietern. (Ein Schrebergarten ist auch nicht schlecht!! :pfeifen: )

- Maggi-und Knorrfix sehr sparsam (bis gar nicht!) benutzen. Seit der Euroeinführung sind die Tüten unverschämt teuer geworden! :labern:

- Wäsche und Klamotten pflegen!! (Stopfen und nähen sollte jeder können!! :ph34r: )

Die Liste ließe sich mit Sicherheit noch länger schreiben! Was sich bei uns so in der letzten Zeit verändert hat ist, daß ich möglichst vieles selber mache.
Die Klamotten für die Kinder (und mich) nähe ich fast ausschließlich selber und ich endsorge auch lange nicht mehr so schnell kaputte Sachen. Meistens wird eine Reperatur deutlich günstiger als eine Neuanschaffung!
Teure Putzmittel müssen auch nicht sein und so wird bei mir meistens nur schnödes Spülmittel eingesetzt. Spülwasser, insb. wenn ich nur kurz Obst abgespült habe, wird in einer Schüssel aufgefangen und anschließend gieße ich damit den Garten.
Wichtig finde ich aber zu allererst, daß mein sein Konsumverhalten unter die Lupe nimmt. Ich kaufe kaum noch irgendwelche Sachen weil ich der Meinung bin das ich bisher ohne ausgekommen bin brauche ich es auch zukünftig nicht.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen!

LG Andrea


Huhu,
das sind sicherlich Tips die man gut gebraufchen kann :)
Ich notier mir allse und seh was ich drauss machen kann :D

Gruss lanie


ich hab da so lampen mit 4-6 birnchen... also die, die mit nem schönen "stab" oder so... kann ich nicht einfach 2-3 birnen da rausnehmen oder kostet mich das genauso viel strom, wie wenn ich die drin lasse?!

*grübel*


Zitat (Filou @ 17.10.2005 - 16:48:35)
ich hab da so lampen mit 4-6 birnchen... also die, die mit nem schönen "stab" oder so... kann ich nicht einfach 2-3 birnen da rausnehmen oder kostet mich das genauso viel strom, wie wenn ich die drin lasse?!

*grübel*

Hab ich mich auch schon gefragt.

*Inderschuleinphysikversagthab* :ph34r:

Hi Ihr Lieben,

also zum thema sparen wurd hier ja schon ne menge gesagt:

ich hatte letzte woche ein erfolgserlebnis... bin arbeitslos und my mann ist student...

habe letzte woche seine uralten BW-stiefel repariert. er liebt die dinger, sie waren vor einem jahr schon mal beim schuster... der hat sie geklebt und geschraubt...

und eines morgens, mein schatz war zur uni und seine stiefel standen traurig im flur: da dachte ich "watn schuster kann, kann ich wohl lernen, ich hab 2 stunden geklebt, fixiert, alte schrauben raus, längere, dickere rein... fein geputzt und stoßgebete an den schuhgott ausgestoßen...

naja, heut lief die auktion bei ebay aus... fragte ihn, ob er noch mitsteigern will...: "Nö, hab doch meine Stiefel wieder..."

manchmal ist es auch der idelle wert, der sachen reparierbar werden läßt. hätt nie gedacht, n hobbyschuster zu werden...

2 lederhosen von ihm hab ich auch repariert, bei der einen wars der reissverschluß, bei der anderen einfach alter und abnutzung... war n schöner tag für mich..

liebe grüße an euch alle...

Ulle


Hallo Ulle

das finde ich süss von dir :yes: die stiefel von deinem Mann zu reparieren.
Ich finde auch das man eher etwas reparieren sollte als neu kaufen.
Ich hatte es früher auch so gemacht doch es ist leider wider vergessen gegangen
doch jetzt ist es wider da :yes:
danke
lg Rasselbande :winkewinke:


Hallo fenjala!

Wie schafftst du es denn mit 130,-- € für 5 Personen? Wir sind zu dritt und ich habe mal versucht mit 15,--€ pro Tag für 3 Personen auszukommen. Eine Katastrophe war es nicht, aber es bleibt absolut nix übrig. Wenn man Waschmittel oder Hygieneartikel braucht wird es besonders eng.

Respekt, Respekt!

Zuckerschneckchen :winkewinke:



Kostenloser Newsletter