Merkwürdigkeiten im Garten: HILFE...


Hallo zusammen,

heute war ich wieder mal in unserem Garten, nein nicht zum arbeiten, nur zur Kontrolle, soweit war alles in Ordnung, nur hab ich an unseren Kirschbäumen was komisches entdeckt...

hier ein paar Bilder...


©Ludwig


©Ludwig


©Ludwig

Was ist das, oder was könnte es sein... und was kann ich dagegen tun???

BITTE HELFT MIR!!!

Bearbeitet von Wecker am 10.03.2009 13:34:34


Ich bin zwar der totale Laie, aber für mich sieht das nach ganz normalen Baumflechten aus? :unsure:

Klick!

PS: Ludwig, die Bilder sind viel zu groß, kannst du sie nochmal kleiner einstellen?


Hab die Fotos geschrumpft, 1600 x 1200 war ein bissl groß, Ludwig :D

:gestatten:


hm, die Kirschbäume meiner Eltern sehen auch so aus... das sind ganz normale Flechten. Die tun nix, keine sorge


Zitat (Wecker @ 10.03.2009 13:35:35)
Hab die Fotos geschrumpft, 1600 x 1200 war ein bissl groß, Ludwig :D

:gestatten:

... Danke für´s schrumpfen, liebe Wecker, aber mein Handy (2Megapixel, mit Blitz) macht nun mal nur so´ne Bilder ...

Baumflechten ,falls du die meinst,sind sogar ein Indikator dafür,
dass die Luft besonders gut ist.Also ich denke nicht,dass sie schädlich sind.


Ich hab' auch ein paar hübsche Flechtchen am Terrassenboden:

(IMG:http://www.bildercache.de/minibild/20090310-153410-705.jpg)
Bild: Daddel

Die sind wohl wirklich harmlos. :blumen:


Zitat (Daddel @ 10.03.2009 15:37:30)
Ich hab' auch ein paar hübsche Flechtchen am Terrassenboden:

(IMG:http://www.bildercache.de/minibild/20090310-153410-705.jpg)
Bild: Daddel

Die sind wohl wirklich harmlos.  :blumen:

... Danke, ist das Zeugs wirklich harmlos... [img=http://img3.example.com/img/mf51avv2/017.gif] [img=http://img3.example.com/img/mf51avv2/017.gif] [img=http://img3.example.com/img/mf51avv2/017.gif]

Bearbeitet von Ludwig am 10.03.2009 17:08:19

Ludwig, ich bin doch Pazifistin! :lol:

Und höre zu dem noch dieses:

http://www.youtube.com/watch?v=syxdUFAdJQY

Heute bin ich irgendwie off-topic-Expertin ...


Hallo Ludwig,

wie schon oben geschrieben: ENTWARNUNG

Flechten wachsen an fast allen Baeumen, bei manchen mehr, bei anderen weniger.
Hauptsaechlich wirst du sie in unseren Breiten auf der Westseite des Stammes finden.

Das liegt an den bei uns vorherrschenden Westwinden, die den Regen an die Westseite des Stammes druecken und damit den Flechten gute Wachstumsbedingungen bescheren.

In den Bergen (Alpen & Co) findest du in der Nebel- und Wolkenregion Baeume, von deren Zweigen lange Flechtenbaerte herabhaengen.

Gruesse

Hartmut


Genau wie alle anderen schon schreiben: No Problem, die Flechten schaden den Bäumen nicht.
Wie lernten wir es schon in Heimatkunde in der Grundschule? Sie finden sich an der "Wetterseite" der Bäume, die Himmelsrichtung also, aus der hauptsächlich Wind und Regen an die Stammseite kommen. Dort setzen sich nach und Nach Algen, Flechten und Moose auf der Borke fest.
Das kann im freien Feld oder Wald z.B. bei Geländemärschen als Orientierungshilfe dienen. :)


Lieber Ludwig,

auch von mir Entwarnung. Wir hatten 20 Jahre lang Obstbäume im Garten. Und die sahen immer so aus. Haben aber trotzdem immer gute Früchte getragen. Ich habe das die ganzen Jahre immer als normal empfunden, weil ich es auch nicht anders kannte.
Wir haben nichts dagegen gemacht. Solange der Baum gute und viele Früchte trägt, ist es doch okay. So sehe ich die Sache.



Liebe Grüße, Kapusche :pfeifen:


Danke für Eure Antworten, wenn es nur eine Flechte ist, bin ich beruhigt.
Hatte mich schon mit der Kettensäge gesehen...

Nun kann ich aber wieder auf eine gute Ernte hoffen.



Kostenloser Newsletter