50er & 60er Jahre Party -> Deko


Hallo

Ich hoff ich bin hier richtig und ihr könnt/ würdet mir ein bisschen weiter helfen...
Und zwar feiern wir in einem Restaurant (im Saal der Schankwirtschaft) eine Party mit Live Musik aus den 50 ern und 60 ern.
Nun bin ich grad 20 und hab von dieser Zeit nicht die größte Ahnung und frage mich wie man für diese Party dekorieren kann?!
Also es werden fast nur Wände und Stehtische zum dekorieren da sein, sowie eine Sekt- und Cocktailbar.
Aber was passt in diese Zeit?

Ich würde mich sehr über ein paar Vorschläge freuen.
Vielen Dank im Vorraus

Lg

Bearbeitet von Sunshine18 am 05.06.2009 23:42:45


Hello Sunshine :lol:

schau mal hier ....

vielleicht finde ich noch mehr ... B)

edit: google mal 60er Jahre Party....

Bearbeitet von Ribbit am 05.06.2009 23:51:47


Hmmm... die 50er hab ich mangels eigener Erfahrung nicht so parat, aber immerhin das Ende der 60er ist mir schon noch im Gedächtnis. Wenn meine Eltern Party hatten, dann wurde üppig mit Luftschlangen dekoriert. Und dann gab's Papiergirlanden, Papier-Rosetten zum Aufhängen... manche haben auch mit Lampions dekoriert. Also diese faltbaren Laternen, die auch beim Laternenumzug verwendet werden. Natürlich ohne Kerzen drin, wegen Brandgefahr.


Hi, wieviel Zeit haste denn noch?

Ihr habt nen Saal, das ist perfekt. Stehtische sind gut. Als Unterlage würde ich schwarzweiß Aufnahmen von den Berühmtheiten der 50th und 60th ausdrucken ode kopieren oder gar eine Collage machen. Auch als Poster an den Wänden hängen. Frag mal in einer Videothek, ob die dir ein paar Filmposter leihen. Ansonsten aus dem Internet holen, vergrößern Farbausdruck

Elvis Presley, Buddy Holly, Marilyn Monroe, Jeams Dean. Humphrey Bogart, Peter Krauss, Heinz Erhardt und wie sie alle hießen. Oma / Tante / Onkel helfen sicherlich gerne.

vielleicht hat noch ne Oma von deinen Freundinnen auf dem Speicher ne alte Musiktruhe / Koffer. Das ist ein Reisekoffer mit Schallplattenspieler drin. Wenn vorhanden oder gefunden, dann als Deko aufstellen. Ne Wurlitzer wird dir wohl freiwillig keiner ausleihen. Wenn du schon mal im Keller oder auf dem Dachboden bist, halt auch gleich Ausschau nach alten Bravos, Burdas oder Tageszeitungen.
Sperrmüll abklappern und nach Nierentisch und passende Clubsessel absuchen. Besitzer fragen, ob du das mitnehmen darfst, nicht dass man dir Diebstahl vorwirft.
Im Entree des Saales chick arrangiert der Heuler (sagte man damals so). Daneben noch der klassische Blumenhocker, totchick.

Frag noch mal nach, ob dir jemand Schallplatten leihen kann. Schallplatten LP und Singles an die Wand für Dekozwecken hängen. Nicht Nageln, weil dann kaputt. Willst sie ja wieder zurückgeben. Vielleicht ne Gitarre aufhängen.

Käsehäppchen, Salzstangen und Eierlikör nicht vergessen.


Guck sonst auch noch mal da!


Super Seite!!
Soweit ich weiss, trank man damals sehr gerne Bowle. Und ich bekam auf ner 50-er Jahre Party mal Spargelroellchen:
Spargel (MUSS aus der Dose / Glas) abtropfen lassen, dann eine Scheibe gekochten Schinken mit Mayo bestreichen und die einzelnen Spargelstangen darin einrollen.

Und tomaten-Fliegenpilze, da werden kleine Tomaten halbiert, mit der Haut nach oben hingelegt und mit Mayo-tupfern auf "Fliegenpilz" getrimmt. Geht sicher auch gut mit kleinen Kirschtomaten, nur gabs die damals nicht.

N, Salzstangen, Erdnuesse..die muessen alle sein. Vielleicht noch Nudelsalat?Und gefuellte Eier: halbierte Eier, hartgekocht, das Dotter mit Mayo, etwas Senf, Salz & Pfeffer wuerzen und wieder in die Eierhaelften spritzen.

Und diese kleinen Bretzeln, die muessen auch sein, oder?

Man kann das alles prima vorbereiten.


Wow das ist schon mal sehr hilfreich, danke.

Also hab noch bis Freitag 12.06. Zeit...

Ums essen kümmert sich der Wirt, der hat schon ein paar Vorstellungen.

Das mit den Schallplatten ist echt eine gute Idee, mal schauen ob ich welche aufgetrieben bekomme.

Ein Problem ist auch, dieser Saal wird verdammt voll sein, sprich ich kkann nicht viel hinstellen, deshalb wie gesagt auch hauptsächlich nur Wände, Stehtische und Tresen dekorieren.

Und nochmal Danke :)


Hallo!
Ich krame mal diesen alten Fred hervor, weil er genau passt ^_^

Wir haben in 2 Wochen ein Gartenfest und mein GöGa und ich haben am Wochenende spontan entschlossen, dieses als Rock 'n' Roll / 50er Jahre Fest zu machen. Also es muss jetzt nicht streng abgegrenzt sein sondern halt mit verschiedenen Rock 'n' Roll Musik und der entsprechenden Deko etc. dazu.


Jetzt fehlen mir noch Idee fürs Essen. Hab im Internet schon geschaut, die klassischen kalten Buffets der damaligen Zeit sagen mir nicht zu. Erstens bin ich kein Fan von kalten Buffets als Hauptessen und zweitens habe ich weder Zeit noch Lust für 20 Leute Brötchen auszustechen, Fliegenpilze zu basteln etc.

Ich hätte lieber passende warme Speisen, die vorzubereiten sind und die Gäste selbst vom Buffet nehmen können.

Habt ihr Ideen, was damals diesbezüglich "in" war?


Tja, damals war halt gerade das kalte Buffet bei Parties sehr in. Deftige kalte Salate aller Art, von Kartoffel-, Nudel- über Geflügelsalat zu Fleischsalat.

An warmen Speisen gab es da den berühmten falschen Hasen, Toast Hawaii, fette Schweinebraten, Schweinshaxen, Eisbein, Rouladen, kräftige Suppen und Eintöpfe, ...

Es war halt Wirtschaftswunderzeit. Man hatte wieder Geld, die Entbehrungen der Nachkriegsjahre waren vorbei, und man konnte wieder voll zuschlagen,. Dementsprechend deftig war die normale Hausmannskost ;)

Als Nachspeise fiel mir noch ein: Fürst-Pückler-Eis und kalte Hundeschnauze (kalter Hund)


Edit: Pommes waren damals wohl ganz neu auf der Speisekarte bei uns, und sehr beliebt.

Bearbeitet von Bierle am 22.07.2013 12:43:08


Kartoffelsalat, Würstchen, Russische Eier...


Mein Mann hat gestern die Idee geborgen, doch selbstgemachte Hamburger zu machen.

Also Fleischleibchen kann ich vorbereiten, Salat, Tomaten, Zwiebel, Käse etc. dazustellen und jeder kann seine Burger selbstbelegen.
Von meiner Mama kann ich mir so einen kleinen Grillofen leihen, damit jeder seinen Käse zum Schmelzen bringen kann.


2-3 Salate dazu und fertig



Hat jemand zufällig ein gutes und simples Rezept für ColeSlaw? :unsure:


Zitat (Sammy @ 23.07.2013 13:52:52)
Von meiner Mama kann ich mir so einen kleinen Grillofen leihen, damit jeder seinen Käse zum Schmelzen bringen kann.

So, nun habe ich ein Problem:

der Minigriller meiner Mama hat den Geist aufgegeben :heul: Jetzt weiß ich nicht, wie ich den Käse bei den Hamburger zum Schmelzen bringen kann.

Normalerweise lege ich die Fleischleibchen mit dem Käse kurz in den mit und fertig.

Da es diesmal aber ein Buffet auf der Terrasse ist, kann ich ja nicht für jeden Gast extra in die Küche laufen. :unsure:

Wie bekommen also die Gäste ihren Käse geschmolzen? :hilfe:

alternativ vielleicht so ein -Gerät?