80er Party - Geburtstagsfeier


Liebe Muttis!

In nicht ganz drei Wochen ist es wieder soweit, mein Geburtstag jährt sich zum dreiundzwanzigsten Male.
Das will natürlich gebührend gefeiert werden. ^_^

Ich neige dazu, bei solchen Sachen immer etwas besonderes machen zu wollen.
Bloß ein Sit-in oder weggehen ist langweilig.

Mein Freund brachte mich auf die Idee, eine 80er Party zu feiern. Schließlich sind wir alle (also wir und unsere Freunde) in dem Jahrzent geboren und jeder verbindet irgendwas damit.

Da fängt allerdings das Problem an. Ich bin '86 geboren, heißt, außer an die Geburt meines Bruder kann ich mich an nichts erinnern.

Ich hab schon ein bisschen gegoogelt und geguckt, was so typisch war für die 80er. Zumindest in der Erinnerung der Leute.

Was ich alles machen möchte:
Essen
Getränke
evtl. Spiele
Klamotten
und eine Einladungskarte (schließlich hatte damals noch nicht jeder zwei Computer und drei Handys).

Fürs Essen hab ich schon einiges gefunden.
Aber kann mir jemand beantworten, ob der Kalte Hund aus den 80ern stammt?

Und weiß jemand ein paar nichtalkoholische Getränke?
Fürs alkoholische hab ich schon was gefunden.

Tja. Spiele. Ich hab mir überlegt, vielleicht so einen Zauberwürfel zu ersteigern. Damit kann man die Leute gut beschäftigen.
Ansonsten, gabs da was typisches?

Für die Klamotten brauch ich eigentlich weiter keine Anregungen, da gibts genug im Internet. Fraglich ist natürlich, ob ich jemanden dazu überreden kann, sich was entsprechendes anzuziehen (ein Teil reicht ja schon *g*).

Naja, falls jemandem noch was Originelles einfällt, ich bin für alles offen. ^_^

JA


Zitat (Jinx Augusta @ 29.03.2009 13:15:39)
...Aber kann mir jemand beantworten, ob der Kalte Hund aus den 80ern stammt?...

... den hab ich schon in den 60ern serviert bekommen. Allerdings würde ich ihn als zeitlos bezeichnen, weil er megalecker und eigentlich bei allen beliebt ist...

Hallo Jinx,

erst mal finde ich die Idee, ne 80er Party zu schmeißen genial.

Leider kommt der Kalte Hund nicht aus den 80ern. Da erlebte er mehr oder weniger eine Renaissance. Den Kalten Hund oder Kellerkuchen hat meine Oma schon ihren Kindern als Dessert gereicht. So alt wie die Butterkekse so alt ist auch die Idee, aus Fett, Butterkeksen, Rum und Schoki ein lecker Dessert zu zaubern.
Meine Mama hat Bilder von uns Geschwister, wie wir alle als Gören mit Schokoverschmierten Schnuten vor nem Kalten Hund sitzen. Heute bietet sie dieses Dessert gerne im Restaurant an.

Die Idee mit dem Zauberwürfel find ich auch gut. War so damals das Ding, was jeder hatte. Im Anschluß folgte die Zauberschlange oder Zauberpyramide.

Mucke dürfte auch kein Prob sein, da wird die neue Deutsche Welle, Pop und Disco sich überschlagen. Nena, Tina Turner, Billi Idol, Aha, Kajagogoo, OMD, Depeche Mode, Tears for Fearth, David Bowie, Alphaville, Extrabreit, Camouflage, Münchner Freiheit, Taking Heads, Spider Murphy Gang, Tixi (Knutschfleck), Geiersturzflug, UKW, Kraftwerk, Teens (wer es mag) New Kids on the Block (NKOTB) und und und.

Klamotten: Karottenhose, T-Shirt mit Ausschnitt hinten, wer sich damals keins leisten konnte, hat das T-Shirt einfach verkehrt herum angezogen. Ansonsten Stirnband und Achselbehaarung (Nena), Streifenhose auf Adidas Allround, der Kracher als Modehit. Fönwelle und Schulterpolster. Minijeansrock, darunter ne bunte Leggins und Robin-Hood-Stiefel. Hawaii-Hemden, Westernstiefeln mit Fransen ( undenkbar, dass ich die Dinger mal an den Füßen hatte). Übertriebene Schminke für die ´Damen. Gott, war das ne geile Zeit. Breite, vor allem lange Gürtel die man 1001 mal um sich herum gewickelt hat. Schweißbänder vom Tennis an den Handgelenken.

Als Getränke: klar, Limo weiß, Cola, Bier, Küstennebel (gibt es das Zeug noch?), für die Damen die klassische Schlammbowle.

ich glaube, ich muss auch mal wieder ne Party schmeißen.

Bearbeitet von Eifelgold am 29.03.2009 13:54:42


Mal überlegen- was haben wir auf Parties getrunken? Man nehme einen großen Krug (min. drei Liter Inhalt ;)) oder eine Bowlenschüssel. Dahinein kommen nach Belieben diverse mehr oder weniger exotische Säfte (Ananas, Mango, Pfirsich oder Aprikose, Orange) und eine bis zwei Dosen Kokosmilch. Die Säfte vorher gut kühlen und bei Bedarf noch zwei, drei Hände voll Eiswürfel reinwerfen. Schmeckt lecker und ballert garantiert nicht. Ansonsten die üblichen Verdächtigen: Limonade, Cola, Wasser. Bier gab's auch, und gegen Mitternacht dann eine Laterndl-Maß. Die Achtziger waren auch die Likör-Jahre: Amaretto konnte man nicht nur pur aus dem Likörglas trinken sondern auch so: 2 cl Amaretto in einen Cognacschwenker geben, Bierdeckel drauflegen, für ein paar Sekunden in die Microwelle stellen bis er gut warm ist. Sprühsahne drauf, löffeln/trinken. Und man trank Kir Royal.

Zum Essen gab's auf Jugendparties diverse Salate (Nudel-, Kartoffel-, Wurstsalat), gut kam immer wieder dieser: je eine Dose bzw. ein Glas Sellerie, Karotten, Paprika, Rote Bete (alle vier in Stifteln), saure Gurken (diese selbst in Stiftel schneiden), Mais, rote Bohnen. Alles abtropfen lassen rote Bohnen ggf. noch kurz abspülen. Miteinander vermengen, Miracel Whip dazu, fertig. Schichtsalat kam auch immer wieder gut an, der muss aber unbedingt in einer Glasschüssel serviert werden wegen dem Effekt. Dazu Semmeln (optisch gut: ein "Wagenrad"). Die High Snobiety orientierte sich mehr an Hummer, Lachs und Kaviar ;)


Zauberwürfel dürfte es eigentlich auch noch im Originaldesign so in guten Spielzeugläden geben. Ist evtl sogar billiger als ersteigern.

Klamotten ganz klar: Neon. Alles was geht in Neon, möglichst unmögliche Farbkombinationen. Frauen: Leggings, Stulpen, pro Frisur eine Dose Haarspray benutzen und die Haare dann Marke "explodierter" Fön arrangieren.
Wers ganz authentisch will: Frauen 6 Wochen vorher unter den Achseln und weiter südlich nicht mehr rasieren ;) , Männer ebenfalls und dazu noch nen schönen Bart oder natürlich Schnäuzer im Gesicht. Gerne gesehen bei Männern ist auch die klassische Vokuhila, gerne in Verbindung mit Schnäuzer (80er Jahre Panini Bilder dienen hier als super Orientierung :D
Männer machen Klamotten mässig mit nem Hawaii Hemd gar nicht soo viel verkehrt ^^
), ansonsten sind gewagte Pastellfarben gefragt, oder das Miami Vice Outfit.
Ein paar 80er Jahre deutsche und amerikanische Fernsehserien gucken wirkt da Wunder :ph34r:

Spielemäössig fällt mir noch ein: Evtl hat jemand, den du kennst, noch seinen alten
C64 oder Atari auf dem Dachboden, den kann man dann aufstellen, zur Deko oder mit Spielen (wenn jemand von euch überhaupt noch weiss, wie man den bedient :-) ) .. Ne alte Spielkonsole (Nintendo NES) tuts auch.

Zu den Rezepten: Da wurde noch viel aus den 70ern übernommen, aber auch vieles genommen, was heute noch "aktuell scheint" Schau mal hier:
Chefkoch - Partyrezepte der 80er

Auch hier im Forum hab ich was pasendes gefunden:
https://forum.frag-mutti.de/index.php?showtopic=17016&st=0

Also so Sachen wie Mettigel und Käseigel gehen immer, ist zwar 70er, hatte in den 80ern aber auch immer noch Platz auf jedem Büffet, wie ich mich erinnere.

Getränke: Hm ... Afri-Cola, Pepsi? ... Wodka-Red-Bull ist jedenfalls ein No-Go :D

Als Deko: Evtl findest du im Netz irgendwo Vorlagen für Werbeplakate oderkannst diese ersteigern, zum Beispiel von Raider, Pepsi, Coca Cola, dann geht auch immer Star wars Deko (Filmposter etc)

Bearbeitet von Bierle am 29.03.2009 14:08:30


80Jahre sind:

Schulterpolster, hohe Turnschuhe, Leggins, weisser,pinker oder neon grün, neon pink und neongelb Nagellack,blauer Lidschatten,rosa Lippenstift,Dauerwelle,breite Lackgürtel,Stulpen und Schweissbänder, Kunststoff Armreifen(ganz viele) und Kunststoff Ohrringe, Adidas Jogging Anzüge mit High Tops, Blazer, Hose und Hut, Westernstiefel,Streifenhosen (saueng!), Neonbunte Netzhandschuhe, Netzshirts,Glitzertücher/Palästinensertücher,Brustbehaarung?, Karottenhosen
so nach der Art von Madonna und George Michael zu dieser Zeit.*lach* Viele Ideen bei den Klamotten, auch bei der Neue Deutsche Welle,der Punk Welle und beim Breakdance zu holen.


an Spielen fällt mir ein das da der Rubiks Würfel und das Jojo in war.


Mir fällt noch ein:

Für wirkliche Authentizität wärs natürlich super, von den Eltern oder wem auch immer nen Plattenspieler zu bekommen und alte Schallplatten. Ansonsten Musik nur von CDs aus, aber auf jeden Fall MP3 vermeiden per PC oder Player.
Handies und DigiCams werden natürlich auch eingesammelt vor der Party ;) , wer Fotos machen will soll die gute "Ritsch-Ratsch-Klick" oder Kleinbildkamera mit KLeinbildfilmen benutzen und nachher entwicklen lassen :D


Ah wie cool!
So viele Sachen!
Danke schonmal.
Ok, mal sichten:

Zitat
Als Getränke: klar, Limo weiß, Cola, Bier, Küstennebel (gibt es das Zeug noch?), für die Damen die klassische Schlammbowle.

Schlammbowle, das hab ich schon irgendwo gelesen, aber der Name hat mich abgeschreckt.

Ist das identisch mit
Zitat
Man nehme einen großen Krug (min. drei Liter Inhalt wink.gif) oder eine Bowlenschüssel. Dahinein kommen nach Belieben diverse mehr oder weniger exotische Säfte (Ananas, Mango, Pfirsich oder Aprikose, Orange) und eine bis zwei Dosen Kokosmilch. Die Säfte vorher gut kühlen und bei Bedarf noch zwei, drei Hände voll Eiswürfel reinwerfen.
?

Zitat
Die Achtziger waren auch die Likör-Jahre: Amaretto konnte man nicht nur pur aus dem Likörglas trinken sondern auch so: 2 cl Amaretto in einen Cognacschwenker geben, Bierdeckel drauflegen, für ein paar Sekunden in die Microwelle stellen bis er gut warm ist. Sprühsahne drauf, löffeln/trinken. Und man trank Kir Royal.

Jau, das mit den Likören hab ich auch schon gelesen. Wir stehen alle auf 43er mit Milch, der muss auf jeden Fall sein.
Mal gucken, ob Baileys auch ginge. Ich liebe das Zeug!

Am besten finde ich diese Aussage:
Zitat
Wodka-Red-Bull ist jedenfalls ein No-Go

Eine Freundin von mir trinkt quasi nur das. Also wenns an Alkohol geht. Ich glaub, da muss ich sie dann mal enttäuschen. Ich finde, das ist eh Geschmacksverirrung.
:mussweg:

So, Essen:
Gut, dann lass ich den Kalten Hund besser weg. Hat eh zu viele Kalorien.
Wär allerdings ne schöne Hommage an die früheren Kindergeburtstage gewesen, da gabs das immer. *g*

Irgendwo hab ich was von Marmorkuchen gelesen, ich glaub, der wirds dann stattdessen.

Ach, die Klamotten. *grins*
Mir ist aufgefallen, man muss bloß zu H&M gehen und schon ist man für die 80er gerüstet. Leggins, Stulpen, Röhrenjeans und Palituch sind ja immer noch mehr oder weniger angesagt.
Ich hab jetzt ein hübsches Kleid gefunden, zwar in schwarz-weiß, aber dann dazu ne pinke Leggins und schon hab ich die perfekte 80er-Modesünde. *freut sich schon*

Ich hatte auch bis vor kurzem ne alte graue schmale Lederkrawatte von meinem Vater rumfliegen, die wär super für meinen Freund gewesen (zum aufgekrempelten Hemd), aber die ist mir irgendwie abhanden gekommen. Und jetzt plant er auch noch seinen Schnäuzer. :blink:

Zitat
pro Frisur eine Dose Haarspray benutzen und die Haare dann Marke "explodierter" Fön arrangieren.

rofl
Alles klor! Ist gebongt. Meine Haare eignen sich perfekt dafür!

Spiele und Deko:
Ich muss mal gucken, ob man "Pong" oder sowas für die Playstation reanimieren kann. Da kann man bestimmt was drehen.

Zitat
Evtl findest du im Netz irgendwo Vorlagen für Werbeplakate oderkannst diese ersteigern, zum Beispiel von Raider, Pepsi, Coca Cola, dann geht auch immer Star wars Deko (Filmposter etc)

Super Idee!

Leute, ich merk schon, das wird die Party des Jahres!
Ich hoffe nur, dass auch alle Zeit haben.

*fängt an Einladungskarten zu schreiben*

Vielen Dank schon mal!!
:applaus:

Zitat (Bierle @ 29.03.2009 14:32:42)
Mir fällt noch ein:

Für wirkliche Authentizität wärs natürlich super, von den Eltern oder wem auch immer nen Plattenspieler zu bekommen und alte Schallplatten. Ansonsten Musik nur von CDs aus, aber auf jeden Fall MP3 vermeiden per PC oder Player.

Das wär wirklich super!
Leider wüsste ich nicht, dass jemand sowas hat.
Meine Eltern haben ihren vor Jahren entsorgt.

Obwohl man mittlerweile sowas ja wieder kaufen kann.

CDs sind kein Problem. Ich hab ein paar und ein Kumpel von mir ist totaler 80er-Fan, der hat ne große Sammlung.

Zitat
Handies und DigiCams werden natürlich auch eingesammelt vor der Party  ;) , wer Fotos machen will soll die gute "Ritsch-Ratsch-Klick" oder Kleinbildkamera mit KLeinbildfilmen benutzen und nachher entwicklen lassen  :D

Oje, ob das die Leute so toll fänden, wenn ich ihnen die Handys wegnehme? Die können doch alle gar nicht mehr ohne. :wacko:

Aber eine Idee wäre, ein paar Einmalkameras hinzulegen. Da kämen bestimmt klasse Bilder raus.

*erweitert Liste*

Jinxy, die Saftgeschichte mit Kokos ist garantiert alkoholfrei (na ja, man kann, wenn man mag, etwas Rum dazutun, aber das hab ich nie gemacht- wir hatten auch immer ohne Alk unseren Spaß). Schlammbowle ist dagegen irgendwas meiner Meinung nach ekliges mit Wodka, in dem ein Block Vanille-Eis schwimmt. Meist allerdings Vanillin-, kein richtiges Vanille-Eis...

Ach ja, und: musiktechnisch hörten wir z. B. Culture Club, Kajagoogoo, Duran Duran und dergleichen. Und Neue Deutsche Welle. Erinnerst du dich vielleicht an die Musiksendung "Formel Eins" mit Ingolf Lück? Eventuell findest du davon noch ein paar Platten. Oder die ersten Kuschelrock-Platten...

Vielleicht hilft dir http://de.wikipedia.org/wiki/1980er_Jahre auch weiter.

Bearbeitet von Valentine am 29.03.2009 14:57:16


Zitat (Bierle @ 29.03.2009 14:32:42)
wer Fotos machen will soll die gute "Ritsch-Ratsch-Klick" oder Kleinbildkamera mit KLeinbildfilmen benutzen und nachher entwicklen lassen :D

Nu überfordere doch nicht gleich die Gäste.
Wer hat denn heute och ne Ritsch-Ratsch-Klick? Und gibbet da überhaupt noch Filme für.
Da finde ich den Vorschlag besser, diese Einmal Kam hinzulegen. Dann wirds erst richtig lustig.

@ Jinx. Ne Schlammbowle sieht nur schlammig aus. Rezeptur wie Valentine beschrieben (und vergess den guten Schuss Rum nicht) und dann kurz bevor die Damen kommen einen Block Vanille-Eis oben auf die Bowle legen.
Nach ner Viertel Stunde sieht das aus wie ein Schlammbecken, aber das schmeckt saugeil. Am besten kommt es mit Maracuja. Schmeckt wie Maracuja-Splitt nur mit Pepp (Alk).

Zitat (Valentine @ 29.03.2009 14:52:01)
Jinxy, die Saftgeschichte mit Kokos ist garantiert alkoholfrei (na ja, man kann, wenn man mag, etwas Rum dazutun, aber das hab ich nie gemacht- wir hatten auch immer ohne Alk unseren Spaß). Schlammbowle ist dagegen irgendwas meiner Meinung nach ekliges mit Wodka, in dem ein Block Vanille-Eis schwimmt. Meist allerdings Vanillin-, kein richtiges Vanille-Eis...

Hab mich jetzt mal über die Schlammbowle informiert. Gibt zig verschiedene Rezepte, aber ich befürchte, das wird keiner trinken.
Die wird dann wohl wegbleiben.

Aber deine Kokossaftbowle kommt auf jeden Fall mit auf die Liste. :blumen:

Zitat
Ach ja, und: musiktechnisch hörten wir z. B. Culture Club, Kajagoogoo, Duran Duran und dergleichen. Und Neue Deutsche Welle. Erinnerst du dich vielleicht an die Musiksendung "Formel Eins" mit Ingolf Lück? Eventuell findest du davon noch ein paar Platten. Oder die ersten Kuschelrock-Platten...

Ich überlege die ganze Zeit, was meine Eltern so an CDs haben.
Die kommen vorher zu Besuch, ich glaube, ich trage ihnen mal auf, ihren Bestand durchzugucken.

Oh, bei Wiki steht ja was vom Videorekorder. Mensch, so einen hab ich hier noch rumstehen (neben der PS3 :rolleyes: )
Und um Kassetten abzuspielen, hab ich auch noch einen Rekorder.

Da sind so viele Anregungen dabei, da kann man sich gar nicht entscheiden. :wacko:

Man bräuchte glatt noch ein paar Yps-Hefte.
usw. usf.


@ Eifelgold
Zitat
Nu überfordere doch nicht gleich die Gäste.
Wer hat denn heute och ne Ritsch-Ratsch-Klick? Und gibbet da überhaupt noch Filme für.

Einige meiner Freunde hatten sowas in ihrer Jugend noch. Ich hab allerdings mit nem normalem Fotoapparat angefangen.

Bearbeitet von Jinx Augusta am 29.03.2009 15:18:01

... ich kann mich noch erinnern, daß bei uns, ca. ab 1985 Eierlikörkuchen auf keiner Kaffeetafel gefehlt hat.


hier gleich das Rezept...

Eierlikörkuchen

125 g Butter
180 g Zucker
125 g Mehl
4 Eier
125 ml Eierlikör
1 P. Backpulver
1 P. Vanillinzucker
1 Pr. Salz
1 P. bunte oder Schokostreusel


Rührkuchen wie gewohnt zubereiten, vor dem Abfüllen in die Form die Streusel schnell unter den Teig rühren.
Ca. 60 min bei Mittelhitze backen.


gugg doch mal , ob du spiele noch bekommst... ich weiss das Atari spiele wieder rausgebracht hat, die es damals gab ;)

Sowas wie Space Inverest... ect. ach ja Pac man und auch Game boy ... gab es schon ;)

Sille


Jinx, was hast du zu verlieren?
Probiere die Bowle doch einfach mal aus. Ne Flasche Trockenen Wein, und ne Flasche trockenen Sekt, ne Flasche Maracaja-Saft und ein Block Vanilleeis.
Das schmeckt echt gut. Wenn es was für dich ist, auf das Buffett damit, wenn nicht, lass es weg. Einsatz. 7,50 Euro, wenn du beim Al*i kaufst.


Stimmt, Eierlikör war auch 80er. Bei uns daheim gab's öfter mal "Eitergeschwür": in ein Likörglas erst Eckes Kirsch, dann Verpoorten gießen, nicht umrühren. Klingt eklig, schmeckt lecker.


Geile Idee, Jinx!
Ich glaub, das importiere ich für meinen 25. diesen Sommer...

Okay, cih brauch nur ne Gelegenheit um in Leggins und XXXXL Pulli und Stirnband durch die Gegend laufen zu dürfen ;)

Was mir noch einfällt: Garfield war in den 80s doch dick. Bei H&M gibts grade Strickpullis mit Garfield und Mickey Mouse Motiven. Die in Übergroß, Leggins (möglichst wild gemustert) und High Tops...

Oder so pluderige Hosen, die oben weit und an den Knöcheln eng sind, natürlich mit untailliertem Jacket mit Schulterpolstern.


Zitat (Cambria @ 29.03.2009 16:09:47)

Oder so pluderige Hosen, die oben weit und an den Knöcheln eng sind,

Oh mein Gott, gut das ich nie Geld für diese Hosen ausgegeben habe.
Die waren ja watt pottenhäßlich.

Schlammbowle mach ich gelegentlich auch zu Parties - und ich könnte mich reinsetzen. Die Schüssel ist eigentlich ein zeitloser Renner und jedesmal ratz-fatz alle.

Ich nehme Pfirsiche aus der Dose und leg sie über Nacht in Gin ein. Am nächsten Tag mische ich sie mit - noch mehr Gin, Sekt, Maracuja-Saft und wenn die Gäste kommen kommt das Vanille-Eis rein.... :sabber:


Miami Vice ist auch noch n perfekter Styleratgeber.

Oh und Cocktails mit Schirmchen und Strohhalm. Wichtig!


Zitat (keke @ 29.03.2009 16:24:30)


Ich nehme Pfirsiche aus der Dose und leg sie über Nacht in Gin ein. Am nächsten Tag mische ich sie mit - noch mehr Gin, Sekt, Maracuja-Saft und wenn die Gäste kommen kommt das Vanille-Eis rein.... :sabber:

In meiner Schlammbowle schwimmen Sauerkirschen :lol:
Saft kommt, außer dem der im Glas der Kirschen ist, nicht
rein B)

...Mettigel und Toast "Hawaii" dürfen auch nicht fehlen...


Toast Hawaii ist aber eigentlich eher 60er oder bestenfalls 70er... in den 80ern hat man den eher selten auf den Tisch gebracht, von wegen Nitrosamine und so.


ich würde sagen eine glitzerkugel düfte nicht fehlen.


Zitat (gitti2810 @ 29.03.2009 23:23:16)
ich würde sagen eine glitzerkugel düfte nicht fehlen.

Ha!
Das wärs natürlich!

Aber ich glaub, mein sich drehendes Ufo muss reichen. Das macht auch Lichteffekte.

Naja. Im Prinzip steht die Party. Zumindest in meinem Kopf. Vor allem mein Outfit.

Ne Idee für die Einladungskarten und für die Tür (man muss ja irgendwie aufmerksam machen) hab ich auch.

Ich hoffe nur, dass ich das zeitlich auch alles hinkriege. :D

Danke schon mal für eure Ideen!
Macht Spaß, dass hier alles durchzulesen. Da klingt die Begeisterung richtig durch.
Ach ja, die Nostalgie! ^_^

Zitat (Jinx Augusta @ 30.03.2009 09:57:55)
Aber ich glaub, mein sich drehendes Ufo muss reichen. Das macht auch Lichteffekte.

Glitzerkugeln- die hab ich in den 80ern als "echt antik" empfunden, die waren doch eher 70er? Lichtorgeln gab es auf Parties auch, insofern ist dein drehendes Ufo durchaus passend! Und CDs sind nicht unbedingt Stilbruch, die Dinger gab es bereits Anfang/Mitte der 80er. Zwar noch nicht so verbreitet wie heute, aber produziert wurden Musik-CDs bereits ab 1982!

Tzaziki und tiramisu muss es auch geben. Und mousse au chocolat! Und Nudelsalat.


Zitat (Valentine @ 30.03.2009 10:45:39)
Und CDs sind nicht unbedingt Stilbruch, die Dinger gab es bereits Anfang/Mitte der 80er. Zwar noch nicht so verbreitet wie heute, aber produziert wurden Musik-CDs bereits ab 1982!

Mal abgesehen davon, wüsste ich sowieso nicht, wo die Musik herkommen sollte.
Kann zwar Kassetten abspielen, aber wo die entsprechenden Kassetten herkriegen? B)

Aus deinem Radio-Recorder natürlich. Lokale Sender spielen die Hits aus den 70ern, 80ern und 90er Jahren. Kasi rein, Aufnahme, nicht husten und schon haste die perfekte Mucke für den ganzen Abend.


Zitat (Eifelgold @ 30.03.2009 19:38:30)
Aus deinem Radio-Recorder natürlich. Lokale Sender spielen die Hits aus den 70ern, 80ern und 90er Jahren. Kasi rein, Aufnahme, nicht husten und schon haste die perfekte Mucke für den ganzen Abend.

Also entweder direkt vom Radio aufnehmen, dann muss ich zwar nicht husten, aber dafür hab ich auch absolut keine Zeit.
Oder per Mikro, da darf ich nicht husten, aber das geht auch nicht, weil mein Rekorder das nicht kann.

Naja, so wichtig ist das jetzt auch nicht. CDs sind genug vorhanden und ich wollte jetzt auch nicht 24/7 für die Party vorbereiten.

*tütet Einladungskarten ein*
(Ok, fast)

Das mit dem Husten war ein Joke aus meiner Kindheit. Kasi stand neben dem Radio, Mikrophon daneben, Mutter hatte natürlich die großen 8 aufgenommen und immer kam der Spruch: Bitte nicht husten. Aufnahme, Klappe, Action....

Konnte es mir nicht verkneifen, dass mal eben zu posten.


80er Jahre Parties ..

fanden die nicht immer in einem Keller statt?
Abgedunkeltes Licht (bis hin zu gar kein Licht mehr)
Geknutsche zu der Musi von Eis am Stiel.. haaach.
Ganz wichtig sind die richtigen Sitzgelegenheiten: nämlich Kissen auf dem Fuboden oder alte Sofas. Nichts darf zusammenpassen...

Der Party-Klopfer war dann immer im Kreis sitzen, "We will rock you" von Queen, und alle hämmern mit den Fäusten im Takt auf den Boden.
Ramm Ramm Klatsch,
Ramm Ramm Klatsch,
Ramm Ramm Klatsch
irgendeiner kannte dann (mehr oder weniger) den Text und hat die Kasette überbrüllt... also das darf auf keinen Fall fehlen!

B)


Für Musik während der Party:
Könntest du auch Musik aus dem Internet laufen lassen? PC an Anlage oder so?
Dann könnte ich dir nämlich Surfmusic empfehlen.

Auf der Starseite klickst du links einfach auf Format und kannst dann Radiosender anklicken, die z.B. nur 80er Jahre Musik laufen haben.


Zitat (keke @ 31.03.2009 13:03:27)
Für Musik während der Party:
Könntest du auch Musik aus dem Internet laufen lassen? PC an Anlage oder so?
Dann könnte ich dir nämlich Surfmusic empfehlen.

Auf der Starseite klickst du links einfach auf Format und kannst dann Radiosender anklicken, die z.B. nur 80er Jahre Musik laufen haben.

Hey, danke!
Das ist ne gute Idee. Falls die CDs ausgehen. ;)


@ Insidias
Hm, ich glaube, fürs wilde Rumgeknutsche sind wir alle schon etwas alt. :wacko:
Zudem hats mehr Pärchen als Singels..

Wir sind wirklich alt.. rofl

Zitat (Jinx Augusta @ 31.03.2009 15:25:28)

@ Insidias
Hm, ich glaube, fürs wilde Rumgeknutsche sind wir alle schon etwas alt.  :wacko:
Zudem hats mehr Pärchen als Singels..

Wir sind wirklich alt..  rofl

für wildes Rumgeknutsche ist man.. äh.. frau nie zu alt :pfeifen:

Ich war auch schon einige male auf einer 80er jahre fette. sowas kann echt fetzen. Aber ganz wichtig ist das du auch die passende musik hast... finde ABBA und sowas sehr passend und dann auch eine tolle Deko... Für die Deko gehst du am besten mal in einen Trödelladen hole mir da auch für solche anlässe anregungen... im telefonbuch findest du sicher einen in deiner nähe!

Wann soll denn die Feier sein?? Das ist wirklich eine super Idee hätte auch gleich lust zukommen :-)

Lg


Zitat (Himbeere @ 06.04.2009 18:58:24)
Ich war auch schon einige male auf einer 80er jahre fette. sowas kann echt fetzen. Aber ganz wichtig ist das du auch die passende musik hast... finde ABBA und sowas sehr passend und dann auch eine tolle Deko... Für die Deko gehst du am besten mal in einen Trödelladen hole mir da auch für solche anlässe anregungen... im telefonbuch findest du sicher einen in deiner nähe!

Wann soll denn die Feier sein?? Das ist wirklich eine super Idee hätte auch gleich lust zukommen :-)

Lg

Trödelladen, das ist noch ne Idee. Da werd ich in Hamburg garantiert fündig.

Ein paar Zauberwürfel hab ich schon bei Ebay gekauft. :D

Ohje, Abba. Ich liebe Abba, aber ich befürchte, wenn ich über den Abend verteilt mehr als drei Lieder spiele, lynchen mich 90% der männlichen Gäste. :rolleyes:

Hab jetzt alle Einladungen verschickt bzw. verteilt.
Faszinierenderweise sind die Einladungen, die ich Samstag spätabends eingeworfen hab, heute schon da.
Manchmal ist die Post schneller als je vermutet.

Übrigens, die Feier ist am 25.4.

ja, das hört sich ja schon mal prima an. :daumenhoch:
abba darf bei den 80ern natürlich nicht fehlen. ich sag nur super trouper... *sing*

jinx, bitte denk auch auf jeden fall an die südzuffenhausener gurkensalatsuppe, die ist einfach phänomenal. erst vor kurzem war ich wieder in zufluchtshausen und hab wieder an deine leckere suppe denken müssen.


Zitat (Don Promillo @ 06.04.2009 20:33:04)
jinx, bitte denk auch auf jeden fall an die südzuffenhausener gurkensalatsuppe, die ist einfach phänomenal. erst vor kurzem war ich wieder in zufluchtshausen und hab wieder an deine leckere suppe denken müssen.

rofl rofl rofl

Die hab ich schon fast vergessen. Studium vorbei, Site wird nicht mehr gepflegt. *g*


Na, ich werd die Abba-CDs mal unauffällig neben den CD-Spieler legen. Hab auch schon einen Freund beauftragt, seine Queen-Sammlung mitzubringen. :headbang:

... und natürlich den unvergeßlichen 80er "Hairmetal" nicht vergessen... ^_^


80er!!! :lol:

Ja das waren noch Zeiten ;)

Oh scheußlich!
Egal, ich geh dann erst nach der Party zum Friseur, damit ich mehr hab, wo ich Massen an Haarspray reinsprühen kann. :D


So, es rückt langsam näher.
Die Einladungen sind verschickt und fast alle haben zugesagt. Einer fehlt noch.

Passenderweise gibts bei Chefkoch grad nen Link zu Partyrezepten aus verschiedenen Jahrzehnten.

Ironischerweise sind alle dort genannten Sachen für uns Standard. Auch Anfang des 21. Jahrhunderts: Frikadellen, Nudelsalat, Brot mit Dips usw.

Na, ich hab mal den Reissalat als weiteren "Menü"-Punkt erkoren. Und evtl. Tomate-Mozzarella. :sabber: Falls ich gute Tomaten kriege.

Leider hab ich meine Liste nicht hier, sonst könnte ich mal noch aufschreiben, was ich alles plane.


Wo ich hier grad mal wieder schreibe, was trug man eigentlich für Schuhwerk in den 80ern? Gabs auch noch was anderes als Turnschuhe?
Die Schuhe sind nämlich der Knackpunkt an meinem Outfit (ja ich weiß, ich übertreibe es, aber man kanns ja mal versuchen).

Und die alte Lederkrawatte ist wieder aufgetaucht. Jetzt hammer zwei. :D


Neben den Turnschuhen waren Pumps modern. Hoher Absatz, vorne mehr spitz als rund, kräftige Farben. Um der Hässlichkeit am Bein einen besonderen Ausdruck zu verleihen, haben damals viele Mädels/Frauen diese ulkigen Stulpen zu den Pumps getragen... (IMG:https://forum.frag-mutti.de/style_images/1/icon8.gif) :D
Ancle Boots waren auch modern. Die fanden sich im letzten und vorletzen Jahr in der Schuhmode wieder. Niedriger Absatz, vorne meist rund, Schaft bis zum Knöchel und nach mehrmaligem Tragen sehen die Stiefelchen aus wie auf'm Acker gertragen :D

Schau mal Google-Bilder "80er Jahre Schuhe". Manche Schuhe kann man nicht wirklich gut beschreiben... *g*


CowboyStiefel.. mit schönen Nähten verziert, ggf Sporen. und ganz wichtig:
Die Jeans drüber ziehen!!
Gerne auch mit halblangem Jeans-Rock

Yeeehaaaaa!!


Cowboystiefel? :blink:
Scheußlich. ^_^

Naja, es wird wohl auf Pumps rauslaufen, auch wenn sie rund und nicht spitz sind.

Brauch nur noch ein paar Stulpen, hab bloß welche für die Arme.


Zitat (Jinx Augusta @ 15.04.2009 15:38:39)
Cowboystiefel? :blink:
Scheußlich. ^_^

Naja, es wird wohl auf Pumps rauslaufen, auch wenn sie rund und nicht spitz sind.

Brauch nur noch ein paar Stulpen, hab bloß welche für die Arme.

Ey, Cowboystiefel sind prima! Hätte mir neulich fast welche in froschgrünem Wildlederimitat zugelegt, wären sie noch in meiner Größe da gewesen ;)

Und die Armstulpen kann man ganz hervorglänzend zu Beinstulpen umfunktionieren - einfach die Absätze durch die Löcher, die für den Daumen da sind, ziehen... Sieht so richtig schön 80er-scheiße aus :)

Zitat (Cambria @ 15.04.2009 19:01:58)
Ey, Cowboystiefel sind prima! Hätte mir neulich fast welche in froschgrünem Wildlederimitat zugelegt, wären sie noch in meiner Größe da gewesen ;)

Und die Armstulpen kann man ganz hervorglänzend zu Beinstulpen umfunktionieren - einfach die Absätze durch die Löcher, die für den Daumen da sind, ziehen... Sieht so richtig schön 80er-scheiße aus :)

froschgrünes Wildlederimitat? :blink:


Ich befürchte meine Armstulpen passen nicht an meine Beine.
Erstere sind nämlich ziemlich schmal. Und Löcher haben sie auch nicht. :D
Aber das macht nix, an sowas ist ja leicht dranzukommen.


Mein Freund hat mir heute übrigens passenderweise zwei fette Sampler mit 80er-Mucke drauf geschenkt. :wub:


Übrigens hab ich meinen Eltern gestern mein Outfit gezeigt.
Reaktion: :blink: :blink: :blink:

So, überübermorgen gehts los.
Am Freitag hab ich eher frei, da geh ich los und vervollständige den Rest meines Outfits. Sind nur noch Kleinigkeiten.
Und Schatz hätte gern eine typische 80er-Sonnenbrille, ich glaub, da waren so Pilotenbrillen angesagt, kann das sein?
Mein Vater hat auch noch so eine... und was ist wieder in? Genau solche Brillen.
Ich find die ja furchtbar, aber was will man machen. B)

Außerdem hab ich mir Gedanken um die Deko gemacht.
Ich wollte ja eigentlich Poster kaufen, aber das war mir dann zu viel Aufwand. Jetzt werde ich ein paar Bilder ausdrucken und dazu noch ein paar Spontisprüche.
Ma gucken, was mir sonst noch einfällt.

Mein Vater hat außerdem irgendwo in den Tiefen zu Hause einen Hamburg-Plan für Touristen ausgegraben. Der ist von 1984-85. Der kommt auch an die Wand. *g*


Aber wenn Pilotenbrille dann gespiegelt. B)