Alpen Karamel: (Milchkonfitüre)


Vieler sabbernder :sabber: Muttis aus dem In und Out-Fred zuliebe,und da ich heute im Fernsehen was gesehen habe :pfeifen: habe ich einen Versuch gestartet ;)
da Kondensmilch in Dosen fast nicht mehr zu bekommen ist ,Kondensmilch im Tetra-Pack gekauft.7,5 und 10 %Fett die !10%ge hat 12,2 % Zucker die andere 9,2%
Nun leer Marmeladengläser (ich habe 200 g Gläser genommen) mit Twist Off Deckel(wichtig)
bis 1 cm unter dem Rand mit Kondensmilch befüllen,in einen Topf stellen und soviel Wasser zugießen bis zum Deckelrand,dann auf dem Herd zum kochen bringen,auf kleinster Stufe wie die Dosen 2 Stunden kochen lassen. Mal sehen ob es was wird sie kochen ja noch :lol: Ich denke die 10%ige wird besser B)
Auf jedenfall sind die Gläser praktischer als Dosen da wiederverschließbar :pfeifen:

Fortsetzung folgt rofl

Edit. in 45 Min. Plus Abkühlzeit :P

Bearbeitet von wurst am 25.06.2009 16:47:02


Na,ich bin gespannt ! Viel erfolg!


Sollte da jemand auch die Küchenschlacht gesehen haben????? :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen: :lol:


Zitat (wollmaus @ 25.06.2009 17:05:20)
Sollte da jemand auch die Küchenschlacht gesehen haben????? :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen: :lol:

Ja! aber das war doch nix :lol: nicht mal 30 Min.kochen lassen und warm :o

Aber was mir gerade durch den Kopf geht,man könnte die Kondensmilch verfeinern Zimt, Schokolade, Kakao oder andere Gewürze :rolleyes:

Keine schlechte Idee!!!!! Aber vergess nicht, uns zu sagen, wie es schmeckt!!! :sabber:


Wurstl, Kondensmilch in Dosen gibt's doch noch normal zu kaufen; zumindest in größeren Supermärkten. "Milchmädchen" hatte ich letztens erst in Dosen gesehen.
Allerdings ist deine Variante bestimmt nicht zu verachten, falls die Dosenmilch eines Tages tatsächlich ausgehen sollte :)

Unsere Rausg'schmeckte hatte vor einiger Zeit mal Dulce de leche in die Tipps gesetzt... :sabber:


Wecker das kannte ich noch nicht Habe es heute in der Küchenschlacht gesehen

Zitat (Rausgschmeckte)
Je länger die Kochzeit, desto dunkler und zäher wird die Creme.

Ich sollte es wohl noch etwas kochen lassen :pfeifen:
Hat jemand erfahrung mit den Fettstufen?wie ich gesehen habe je fetter deso mehr Zucker :lol:
Und wie soll der Geschmack/die Konsistenz sein,ich habe sowas noch nie gemacht noch gegessen :unsure:

Ahso, ich dachte, du kennst die "Dosenvariante". Denke, dass du deine Gläser zwei Stunden lang kochen lassen kannst. Siehst du deine Gläser? Dann würde ich die Verfärbung beobachten.

Die Masse sollte weich sein, fast würde ich "zähflüssig" sagen. Je höher die Fettstufe, desto besser. Hab keine Ahnung, wieviel Fett die Milchmädchen hat. So um die 20%? Ist nur 'ne Vermutung :unsure:

Der Geschmack entwickelt sich beim Kochen von selbst. Lecker ist es, das ist was für Süßschnäbel... karamellig... Zum Reinsetzen halt :D

Bearbeitet von Wecker am 25.06.2009 17:56:38


jetzt mal nicht schlagen, aber ich mach mir das immer einfach bei Karamell-Soße, denn ich mache einfach ne priese Natron und ein Löffelchen Stärke mit dran, dadurch geht das schneller ;)


Guggema: Karamellig, schmackelig!

Gibts im Ossiladen oder beim netten Russen nebenan. Kalinka, Berjosa oder Katjuscha heißen diese Läden oder so. rofl

Da spart man sich die Arbeit. B)


Zitat (Wecker @ 25.06.2009 17:55:53)


Je höher die Fettstufe, desto besser. Hab keine Ahnung, wieviel Fett die Milchmädchen hat. So um die 20%? Ist nur 'ne Vermutung  :unsure:


Das ist ja das komische das Mädchen hat 9% Fett ;) Zucker ist ums verrecken nicht raus zu bekommen :pfeifen:Guck

Ich habe jetzt sicherheitshalber noch eine Stunde angehängt :lol: Kochtechnisch B)

Aber bei der suche nach dem Zucker bin ich über Das gestolpert :pfeifen::pfeifen::pfeifen:

Zitat (Nachi)
jetzt mal nicht schlagen, aber ich mach mir das immer einfach bei Karamell-Soße, denn ich mache einfach ne priese Natron und ein Löffelchen Stärke mit dran, dadurch geht das schneller


Also da gibt es glaube ich einen kleinen feinen Unterschied ;)

Edit das M-Mädchen scheint mit Milch nicht mehr viel zu tun zu haben :huh:

Bearbeitet von wurst am 25.06.2009 18:23:09

Zitat (wurst @ 25.06.2009 18:15:09)

Also da gibt es glaube ich einen kleinen feinen Unterschied ;)

da macht das wer mit Backpulver :no: wie kann er nur :pfeifen:

Ihr habt wohl alle eine zu niedrige Stromrechnung oder zu viel Zeit übrig oder beides? rofl

Wenn ich sehe, wie sich gerade die Herren hier ins Zeug legen, dann könnte man die Seite auch Frag-Naschkater nennen. ;) rofl


Da lag ich ja mit 20% Fett viel zu hoch :o :lol: Bei Nestlé auf der Seite hab ich auch nix gefunden bzgl. des Zuckers.
Mal schauen, wohin es mich morgen zum Einkaufen treibt, dann kauf ich 'ne Dose Milchmädchen, kann ja nicht schaden :pfeifen: :D


Zitat (Nachi @ 25.06.2009 18:20:45)
da macht das wer mit Backpulver :no: wie kann er nur :pfeifen:

Ach Nachi,ich bin am Testen mit normaler Kondensmilch aus dem Tetra-Pack ;)

@SCHNAUF :Induktionskochfeld niedrigste Stufe :P


ich werde auch mal schauen, könnte mir morgen als Frühstücksbrötchenaufstrich gut gefallen :pfeifen:


sagt mal ihr Naschkatzen ^_^ ist das Zeug nicht unheimlich süß ?? mich schüttelt es schon wenn meine Kids das MM aus der Tube oder die gezuckerte Milch aus Tschechien mampfen :unsure:


Ach was bin ich froh, daß mein Mann Brasilianer ist und immer wenn jemand aus der Familie dort im Urlaub ist, sie Dulce de leche fix und fertig mitbringen... und zwar genug, um Jahre damit zu überleben ^_^

Bearbeitet von Puuh am 25.06.2009 18:51:19


@Jeanette, nicht süß...das Wort dafür ist köstlich :pfeifen:


So 3 Std. gekocht verfärbung :no: fest :no: Aber erst mal kalt werden lassen :rolleyes:
Vieleicht muß ich doch noch eine Dose Kunstmilch kaufen ;)


@wurst, ich habe gleich mit Schnellkochtopf experimentiert :pfeifen:


Natürlich musst du es erst mal kalt werden lassen, sonst wird es nicht fest! Is doch logisch... ;)


das sieht gut aus.... :sabber: mal noch erkalten lassen... :sabber:


Zitat (wurst @ 25.06.2009 19:01:49)
So 3 Std. gekocht verfärbung :no: fest :no: Aber erst mal kalt werden lassen :rolleyes:
Vieleicht muß ich doch noch eine Dose Kunstmilch kaufen ;)


Vielleicht hast du Glück und es wird doch noch was, wenn es erstmal kalt ist.

Ansonsten kaufst beim nächsten Mal Milchmädchen :augenzwinkern:

Zitat (Nachi @ 25.06.2009 19:20:38)
das sieht gut aus.... :sabber:  mal noch erkalten lassen... :sabber:

Was??? :pfeifen:

Zitat (Wecker)
Vielleicht hast du Glück und es wird doch noch was, wenn es erstmal kalt ist.

wenn nicht habe ich Tropentaugliche Milch :lol:

Bearbeitet von wurst am 25.06.2009 19:31:52

Nicht umsonst gibt es das Sprichwort von der Milchmädchenrechnung... *duckundweg*


ein bissel viel Luftblasen in meinem Milch-Karamell...ob das am Schnellkochtopf liegen kann? bis zu der Farbe vom karamellisieren habe ich mich getraut....


by Nachi


hui Nachi das sieht aber extrem lecker aus... und was sagt der Geschmackstest?


@Phoenixtear, Geschmackstest :sabber: :sabber: :sabber: lecker süß und ersetzt Nuss-Nugat-Creme


Ich nehme für meine Milchkonfitüre Milchmädchen oder russische.
Die hatte einen Aufreissdeckel und hatte deshalb etwas Bammel ^_^
Hat aber geklappt.
2 Stunden köcheln,am besten gleich mehrer Dosen,das mach ich nebenbei
wenn ich Fernseh gucke.
Die russische ist etwas geschmeidiger,dunkler und schmeckt kräftiger.
Ich mag persönlich die Milchmädchencreme lieber.
Ich find so ab und an darf man so eine kleine Sünde ruhig mal
herstellen und auch naschen. :rolleyes:


:heul: Nicht fest geworden :heul:

Aber die Eingekochte Kondensmilch nehme ich für Eis,wobei die 10%ge dicker geworden ist als die 7,5%ige :pfeifen:

Aber Milchmädchen kaufe ich glaube ich nicht,zu künstlich und keine Inhaltsangaben B)
Aaber bestimmt mindestens 25% Zucker :unsure:
Aber das Milchmädchenrezept bei Chefkoch muß ich noch probieren :rolleyes:
Ach ja,in 200 ml der Milch habe ich 100g Zartbitterschokolade aufgelöst die ist jetzt zähflüssig,könnte eine gute Soße zum Eis sein :sabber:


:sabber: :sabber: Ich glaub, ich muss das auch mal ausprobieren.
Wenn man schwanger ist, darf man solche leckeren Schweinereien ja ausdrücklich essen :) :sabber: :sabber:


zum Frühstück wurde heute mal getestet ob das nun die Nuss-Nugat-Creme vom Tisch verdrängt....und ich denke ja...irgendwie lecker wenn das Milch-Karamell wie Honig in die Poren des warmen Brötchen zieht... :sabber:


Wie hast du es gemacht ?

Rezept??? :rolleyes:


1/2 Liter Milch, 250 g Zucker, 1 EL Stärkemehl, 1 Pck. Natron(Backpulver soll auch gehen) in Schnellkochtopf eingekocht bis es in eine gelblich eingedickte Masse wechselte, dann Deckel abgemacht und solange weiter kochen lassen bis es dunkler wurde....

Achtung keine Panik bekommen die Milch klopft an den Deckel des Schnellkochtopfs, wer seinen Schnellkochtopf nicht gut kennt, kann das dann im normalen Topf machen, doch da dauert es auch länger. Auch hier Achtung das Zeug schäumt ungemein dolle, durch das Natron(Backpulver).


:sabber: alleine vom lesen bekomme ich HUNGER! :sabber:
Ich glaube, das probiere ich morgen auch mal aus.

@Nachi: hast Du frische Milch genommen oder H-Milch? (und wieviel %?) Und wie lange dauert es in etwa im normalen Topf? (Mein Schnellkochtopf und ich mögen uns nicht besonders, er fällt mich immer an und es gibt Brandblasen, obwohl ich supervorsichtig bin... :wacko: )


@Binefant, ich denke mal im Topf brauchst du so eine Stunde auf kleiner Flamme. Und bei Milch kannst du die nehmen die da ist, je höher der Fettgehalt um so besser bindet dann aber die Stärke...


(IMG:http://www.bildercache.de/minibild/20090626-140343-882.jpg)
©gitti2810
(beinahe vergessen)
ich liebe diese kondensmilch gezuckert.
habe nur eben kein milchmädchen da, nur die dose.
ich bekomme sie bei re.e.

hilft dir dieses bild labens?

Bearbeitet von gitti2810 am 26.06.2009 14:10:52


Nachi :Was hast du für einen Schnellkochtopf ;)

Habe vorhin die Kondensmilch aus den Gläsern befreit,und in einen Edelstahltopf mit 200g Zucker und 2 tl.Backpulver auf die 700 ml. unter rühren zum kochen gebracht.
Es hat angefangen anzubrennen,also wechsel in die beschichtete Pfanne:
Darin 40 Min. gekocht bis es mittelbraun war und die Konsistenz von Honig hatte,dann in die Gläser gefüllt.
Irgentwie hat mich die Masse an die von uns selbst gemachten Bonbons,aus meiner Kindheit erinnert :lol:

Aber ers wurmt mich das es nicht in den Gläsern funktioniert hat :labern:


hey ich habe das auch nicht im Glas gemacht.... ein ganz einfacher Schnellkochtopf... mit den Gläsern das bringt mich gerade auf die Idee das ich das ja mal im Dämpfgarer probieren könnte... :hmm:


Und da ist bei geschlossenen Deckel nichts angebrannt?

einfacher Schnellkochtopf = Silit oder ein einfacher der sich Schnellkochtopf nennt und keiner ist so ein er mit Klickdeckel halt B)


ist so ein Set von WMF mit 3 und 4,5 Liter Topf wo eoi Deckel dabei ist...ich nehme jetzt mal an, das es ein Schnellkochtöpfe sind...weil ich muss schon den Druck ablassen..sind zwar nicht ganz solche Monster wie mein "richtiger" Großer Einkochtopf aber halt sonst genauso schnell....angebrannt ist nix, aber ich habe auch laufend den Topf geschwenkt weil die Milch aus dem Überdruck raus wollte...


Zitat (wurst @ 26.06.2009 20:29:15)


Aber ers wurmt mich das es nicht in den Gläsern funktioniert hat :labern:

:pfeifen: :pfeifen: :pfeifen: rofl rofl

Und kannst Du uns endlich mal sagen, wie es schmneckt??? Das bist Du uns noch schuldig!!!!! :labern: Schliesslich bist Du damit angefangen!!! :labern:

:lol: :lol:

Neugier dein Name ist W... :lol:

Sehr Süß also nix für mich B) meine Nachbarin hat 4 Kinder,was ein Glück :P


gestern mal wieder an Milchkaramell gesetzt und heute Morgen zum Frühstück gefuttert... :sabber:



diesmal aus 0,5 Liter Milch, 350 g Zucker, 1Pck.Vanillezucker, 1 EL Stärkemehl, 1/2 Pck. Backpulver bis es eingedickt war zu so 200ml übrig waren....



Kostenloser Newsletter