Fahrradanhänger gesucht? ...aber welchen??


Schönen guten Tag ihr Lieben :blumen:

wir haben jetzt am Samstag endlich mein Fahrrad gerichtet und wollen endlich wieder Radfahren!!


Nun da ich diesen Kindersitzt für hinten oder vorne nicht möchte und es bei mir auch nicht geht da ich ein Herrenrad habe, und ich habe auch keinen Gepäckträger da es ein Mountainbike ist, wollte ich von euch mal wissen was ihr für Fahrradanhänger fürd Kinder habt?? Wenn ihr ein habt!

Wir wollen kein vermögen ausgeben also nicht mehr wie 250€!! Und ich schon echt viele gesehen habe wollte ich mir den rat von euch holen was ihr empfield oder woihr sagt ist garnicht gut oder schrott!!! Helme sind mir klar werden auch gekauft weil das ist ein muss beim Radfahren auch für Kinder im Hänger!!


Danke für eure Hilfe im vorraus!!


Lg Dani


Hallo Daniela2009,

du schreibst du hast ein Mountainbike. Bitte lies, dann ganz genau, ob du an dieser Art von Fahrrad solche einen Kinderanhänger nutzen kannst. Viele Mountainbikes sind z.B. durch Hinterrad-Federung und Bauart bedingt dafür nicht geeignet.


Ne das geht schon da habe ich beim Herrsteller nachgefragt und bei meinem mann seinem geht das auch also das ist kein Problem. Sorry oben vergessen zum reinschreiben


Geh doch einfach mal in ein Fachgeschäft und lass dich dort beraten. Wenn du weißt, welche Modelle für dein Rad theoretisch in Frage kommen, kannst du ja gucken, ob du sie dir neu kaufst (wenn sie günstig genug sind) oder ob du nach guten gebrauchten Modellen suchst.


Zitat (Cambria @ 28.06.2009 13:19:10)
Geh doch einfach mal in ein Fachgeschäft und lass dich dort beraten. Wenn du weißt, welche Modelle für dein Rad theoretisch in Frage kommen, kannst du ja gucken, ob du sie dir neu kaufst (wenn sie günstig genug sind) oder ob du nach guten gebrauchten Modellen suchst.

schöner Tipp habe ich auch schon gemacht, aber jetzt bin ich echt unsicher denn die wollen dir echt überall,aber wirklich überall nen teuren verkaufen so ab 400€ aufwärts. Bei meinem Mann war es das gleiche da ging es dann aber aber bei 600€ los. Naja verarschen muss ich mich ja auch nicht lassen!!!

Darum wollte ich eben wissen welchen ihr habt ob er was taugt und was er eben gekostet hat. Ich kann mir einen für 695,99€ kaufen der hält zwei jahre mit 2 Kindern oder aber ich kann mir einen für 139€ kaufen der hält auch zwei jahre mit 2 Kindern und dann kaufe ich mir nen neuen. Ist nur ein Beispiel

@Daniela2009, ich habe keinen solch einen Wagen, da ich keine kleinen Kinder habe. Ich würde auf alle fälle auf große Räder achten, einen niedrigen Schwerpunkt, eine metallene Grundwanne, sowie darauf das die Konstruktion mit einem Überrollbügel Prinzip ausgestattet ist. Sicherheit beim Anschnallen so ist, das das Kind sich nicht selbst befreien kann. Was ich mal gelesen habe das viele Hersteller nur bis 25 Stundenkilometer die Garantie für die Befestigung übernehmen....

Bearbeitet von Nachi am 28.06.2009 14:06:17


Also aus Metall muss die Wanne denke ich nicht unbedingt sein, aber so eine Hartschale muss her! Sicherheit!
Unser Anhänger hat damals auch gut über 500€ gekostet plus Babyschale, hochgerechnet auf die Anzahl der Radtouren immer noch ganz schön teuer, aber die Sicherheit ging uns vor! Wir hoffen darauf, das Gerät in fast neuwertigem Zustand dann auch gut wieder los zu werden, so nächstes Jahr oder so!
Wichtig ist es z.B. auch, das Netz immer davor zu machen, auch wenn's warm ist, wg. Steinschlag!
Gruß
ElRa


Laß dich im Fachgeschäft beraten. Dann schaust du in einem gewissen Auktionshaus im Internet nach. So habe ich das gemacht und den von mir gewünschten Anhänger weit unter dem Preis bekommen, den er im Laden kosten sollte. Und zwar neu. Lieferzeit waren drei Tage. Gebraucht habe ich ihn zwei Jahre lang bei Wind und Wetter für ein Kind. Danach habe ich ihn weiter verkauft in einem guten Zustand. Ansonsten schau in die Zeitung, diese Anhänger werden auch gebraucht verkauft und sind dann immer noch gut in Schuß. Oder frag beim Fahrradhändler nach, ob er auch gebrauchte Anhänger anbieten kann.
Nachi, auf 25 Stundenkilometer Fahrt kommt man garantiert nicht, wenn man einen vollgepackten Anhänger samt Kind hinter sich her zieht, da braucht man sich um die Garantie der Befestigung keine Gedanken machen. :lol:
Ich kann einen Fahrradanhänger nur empfehlen bei kleinen Kindern. Was außer KInd da noch alles reinpaßte, war schon erstaunlich. Und es ist angenehmer zu fahren als mit Kind auf Sitz auf dem Rad. Und mein Sohn war dort immer gut aufgehoben, egal bei welchem Wetter.


Zitat (Leuchtfeuer @ 28.06.2009 18:41:37)
Nachi, auf 25 Stundenkilometer Fahrt kommt man garantiert nicht, wenn man einen vollgepackten Anhänger samt Kind hinter sich her zieht, da braucht man sich um die Garantie der Befestigung keine Gedanken machen. :lol:

Mensch Leuchti, es wohnen nicht alle an der Küste im platten Land, manche haben auch Hügel in der Landschaft und wenn es Bergab geht....Masse mal Beschleunigung sage ich da nur ;) Aber ich vertraue dir jetzt mal das das ehr unwahrscheinlich ist mit den 25 Plus Km/h ;)

Zitat (Daniela2009 @ 28.06.2009 12:30:37)



und es bei mir auch nicht geht da ich ein Herrenrad habe, und ich habe auch keinen Gepäckträger da es ein Mountainbike ist,

Also Anhänger ich weiß nicht :pfeifen:
Vieleicht der

Edit.Besseres Bild

Bearbeitet von wurst am 28.06.2009 19:20:25

wurst, der erste gezeigte Kindersitz für das Rad, den hatte ich vor dem Fahrradanhänger. Aber mir hat der Anhänger dann doch besser gefallen und meinem Sohn auch. Außerdem ist das Rad auch ziemlich schwer samt Sitz, auch ohne Kind. Wenn das also in einem großen Fahrradständer mal umkippt, weil andere Personen ihre Räder wieder mal mit Gewalt da raus zerren, dann haste ganz schnell ein verformtes Vorderrad. ;) Ich hab da meine Erfahrungen. :D
Nachi, hier gibt das nicht nur plattes Land. :rolleyes:


Zitat (wurst @ 28.06.2009 19:15:48)
Also Anhänger ich weiß nicht :pfeifen:
Vieleicht der

Edit.Besseres Bild

Wurst ist doch wieder scheiße, sorry denn erstens wollen wir so an dämlichen sitz nicht und zweitens bei Quelle bestelle ich schon drei mal nimmer.

Bitte nicht Persönlich nehmen ist nicht auf dich bezogen.

Wir haben jetzt welche ausfindig gemacht die ganz gut sind und auch nicht teuer.

beim sitz fühle ich mich unsicher meine schwägerin hat einen und ne damit kann ich nicht fahren und zwei kinder will ich nicht vorne und hinten transportieren.


danke lieb gemeind :blumen::blumen:

Zitat (Daniela2009 @ 28.06.2009 19:35:19)
Wurst ist doch wieder scheiße, sorry denn erstens wollen wir so an dämlichen sitz nicht und zweitens bei Quelle bestelle ich schon drei mal nimmer.

:P :P :P

Zitat (Daniela2009)
es bei mir auch nicht geht da ich ein Herrenrad habe, und ich habe auch keinen Gepäckträger da es ein Mountainbike ist,


Ich wollte doch nur deine Behauptung widerlegen :rolleyes:

Wie wär es mit dem hier

Gut er kostet um die 400€ - aber vielleicht bekommst du ihn irgendwo noch billiger.
Wieviel ist dir denn die Sicherheit deines Kindes wert?


Hallo Daniela2009,

habe mal einen gesucht der nicht so teuer ist und sich für mich trotz allem mit allem ausgestattet ist was ich für wichtig halte. Klick


Fahrradanhänger .. Hätt ich so nen Chauffeurservice als Kind mal gehabt. :rolleyes:

Bei mir und meinem Bruder gabs mal kurz ne Fahrradsitz-Phase, danach hieß es: Lern gefälligt selber Fahrrad fahren :D :D , zuerst mit Stützrädern.
Mein Vater hat mir dann irgendwann ziemlich schnell im Camping-Urlaub Fahrrad fahren ohne Stützräder beigebracht, und ab gings!

Bearbeitet von Bierle am 29.06.2009 12:44:27


Nachi: der hat aber keine feste Wanne, oder? Das war uns z.B. wichtig! Die gibt es soweit ich weiß nur im höherpreisigen Sortiment!

Achtet darauf, das das Ding breit und hoch genug ist, am besten die Kinder Probe sitzen lassen und daran denken, dass sie noch wachsen (die Beine auch!).

Auch wenn man letztendlich im Internet bestellt, würde ich nur etwas nehmen, was ich vorher auch "live" gesehen und ausprobiert habe!!!).

Gruß
ElRa


Zitat (ElRaSaJo @ 29.06.2009 17:07:08)
Nachi: der hat aber keine feste Wanne, oder? Das war uns z.B. wichtig! Die gibt es soweit ich weiß nur im höherpreisigen Sortiment!

@ElRa, ja der hat nur ein Eisengestell. Ich hatte in anderen Foren geschaut was die Eltern zu dem Teil so schreiben, die waren davon überzeugt. Das Modell gab es wohl auch schon beim Kaffeeröster unter anderen Namen und darüber bin ich auf das Modell gekommen...

Danke für eure zahlreichen tipps.
wir haben jetzt einen gefunden der kostet 150€ und hat alles an sicherheit was er braucht. sieht auch sehr gut aus (frauen meinung)
Wir werden uns den nächse woche kaufen und dann gehts los. naja rad sind wir am wochenende schon gefahren und aua aua muskelkater und der sitzt drückte sehr im (ihr wisst schon wo bei ner frau) :D rofl

rad fahren ist ja gesund und macht auch spaß


Lg dani



Kostenloser Newsletter