AB Rhesus negativ gesucht!


Hallo zusammen,

ich erhielt heute eine Mail von einem Freund, in der er mich auch um Weiterleitung bat.
In der Vergangenheit erhielt ich ab und zu mal Nachrichten, in denen um bestimmte Hilfe gebeten wurde (meist ging es da um Geld), von völlig unbekannten Absendern.
Den Freund, von dem die Mail kam, kenne ich jedoch seit Jahren und weiß von daher, daß dieser Hilferuf absolut seriös ist.
Vielleicht kann jemand von den Muttis ja helfen oder kennt im Umkreis jemanden, der diese Blutgruppe hat und als Spender in Frage käme.

Danke fürs Lesen! :blumen:

Gesucht seltene Blutgruppe
AB-Rhesus negativ!!!


wenn ihr nicht helfen könnt, Bitte weitersenden!!
Wer hat diese Blutgruppe?
Wegen Leukämieerkrankung dringend gesucht.
Selber wäre man auch froh wenn's weitergeleitet werden würde.....

DRINGEND!!!!!! ! Knochenmarkspender Blutgruppe AB Rhfkt. negativ gesucht!

[Adresse entfernt. Wir muessen ja nicht noch mehr Schaden anrichten. Diese Leute werden massiv belaestigt, wenn die Adresse tatsaechlich existiert. Bernhard]

Ich wende mich an Euch, weil ich ziemlich verzweifelt bin. Ich hoffe, Ihr
könnt mir und meiner Freundin helfen, und lest diesen Brief!

Das Problem ist, dass meine Freundin an Leukämie erkrankt ist...
Es hat sich herausgestellt, dass Sie nur noch wenige Wochen zu leben hat.
Aus diesem Grund seid Ihr meine letzte Chance ihr zu helfen. Wir benötigen
dringend eine/n Spender/in mit der Blutgruppe 'AB Rhesus negativ', der/die
bereit wären, ggf. Knochenmark zu spenden. Dies ist fuer Euch nur ein
kleiner Eingriff, kann aber meiner Freundin zu Leben verhelfen.

Wenn jemand diese Blutgruppe hat, möchte er/sie sich doch bitte mit
mir in Verbindung setzen. Alles weitere besprechen wir.

Sendet bitte diesen Brief an alle, die Ihr kennt!!!
Fragt in eurem Bekanntenkreis nach!!!!!
Ich danke Euch fuer Eure Hilfe!!!


Liebe Empfaengerin, lieber Empfänger, auch wenn Sie wie ich nicht helfen
koennen, seien Sie bitte so nett und verteilen diese Mail weiter, vielen
Dank im Voraus!

[Adresse entfernt. Wir muessen ja nicht noch mehr Schaden anrichten. Diese Leute werden massiv belaestigt, wenn die Adresse tatsaechlich existiert. Bernhard]

[Adresse entfernt. Wir muessen ja nicht noch mehr Schaden anrichten. Diese Leute werden massiv belaestigt, wenn die Adresse tatsaechlich existiert. Bernhard]

Mit freundlichen Grüßen
[Adresse entfernt. Wir muessen ja nicht noch mehr Schaden anrichten. Diese Leute werden massiv belaestigt, wenn die Adresse tatsaechlich existiert. Bernhard]
------

--
[Adresse entfernt. Wir muessen ja nicht noch mehr Schaden anrichten. Diese Leute werden massiv belaestigt, wenn die Adresse tatsaechlich existiert. Bernhard]

Bearbeitet von Bernhard am 08.02.2011 19:23:03


Sorry Herr Jeh, ihr seid da einem Hoax aufgesessen, kursiert schon Jahre im Netz.... :blumen:


ich glaube du bist dem Leukemie Hoax aufgesessen: Klick der schon lange durch das Netz geistert...


Da merkt man mal, wie zählebig das www ist... :unsure:


Okay, ich habe die verlinkte Seite gelesen...und auch dem Freund gleich mal per Mail geschickt.

Danke für die Info! :)

Andererseits...wenn da wirklich mal jemand Hilfe benötigt und das WWW als Plattform nutzen möchte... :unsure:

Bearbeitet von Herr Jeh am 08.02.2011 18:50:46


Da ja kein Notfall mehr vorliegt, habe ich das Thema mal verschoben.

Gute Infos zu Hoaxes gibt es hier


Die Seite hab ich mir mal zu den Lesezeichen hinzugefügt, danke Apsy!


Hoax hin, Hoax her..............Fakt ist, dass es immer noch viele Leukämiekranke gibt, die auf einen Knochenmarkspender warten. Und dieser Hoax hier erinnert einen wieder, dass es da ja die DKMS gibt, bei der man sich melden und registrieren lassen kann.

Ich bin A rhesus negativ und seit vielen Jahren bei der DKMS registriert. Deshalb "springe" ich auf solche Mails nicht an, denn zuerst wird bei der DKMS der bestehende Bestand gecheckt, bevor in der übrigen Bevölkerung "gefahndet" wird.


aber es ist eine große Sauerei! :wallbash: :labern:
Mensch Herr Jeh, :trösten: da hast du nun gedacht dein Freund braucht Hilfe und dann das. :trösten:


ich würde mal sagen, das dieser Brief nicht soviel Unfug mehr anrichten kann, trotzdem auf die Lage hinweisen, könnte doch ein Mod oder Administrator mal die Adresse und Telefon nummern raus nehmen.

Namen würde ich auch raus nehmen. :(

nee geht mir gerade nicht aus dem Kopf, :labern: :labern:


Ach Herrjeh,

wegen Leukämie wird keine Blutgruppe gesucht sondern wenn, dann ein HLA-identischer Spender. Du bist einem Hoax aufgesessen.

Versuch doch mal aus dieser Mail herauszulesen, von wann sie ist- kann sein, dass sie bereits seit über 10 Jahren kursiert, dafür käme der Aufruf jetzt ein bisschen spät.


Zitat (SissyJo @ 08.02.2011 18:58:08)
Hoax hin, Hoax her..............Fakt ist, dass es immer noch viele Leukämiekranke gibt, die auf einen Knochenmarkspender warten. Und dieser Hoax hier erinnert einen wieder, dass es da ja die DKMS gibt, bei der man sich melden und registrieren lassen kann.

Stimmt... und das kann man ruhig ab und zu auch mal im Freundeskreis fallenlassen... eine kleine Bemerkung über die DKMS und dass man sich da bereits hat typisieren lassen oder so. (Genau wie eine Bemerkung zum Thema Organspende, Organspenderpass...)



Zitat
Ich bin A rhesus negativ und seit vielen Jahren bei der DKMS registriert.


Die Blutgruppe ist bei Knochenmark- oder Stammzellenspende völlig uninteressant, wichtig ist der HLA-Typ. Das blutbildende Knochenmark wird beim Empfänger komplett abgetötet, durch Chemotherapie und ggf. auch Strahlentherapie, und es wird komplett neues Blut gebildet, teilweise mit einer völlig anderen Blutgruppe.

Uuups, ist das heute einfach, sich bei der DKMS registrieren zu lassen. Habe mir gerade die Seite dort angeschaut.

Vor vielen Jahren, müssten schon mindestens 15 Jahre sein, interessierte mich das Thema brennend und ich rief bei der in einer Anzeige angegebenen Rufnummer an. Mit der Post bekam ich ein Päckchen, und mit dem musste ich zum Arzt zum Blutabnehmen. Ich dachte längere Zeit an dieses Blutabnehmen, denn ich hatte einen riiiiesen blauen Fleck :schnäuzen: in der Armbeuge (so einen schlimmen hatte ich noch nie beim Blutspenden!)

Jedes Jahr, ich glaube so im Mai, kommt Post von der DKMS. Mal ist ein kleines Present dabei (den Wagenchip hab ich verloren :heul: ), mal sind es auch nur Berichte von der Arbeit der DKMS. Irgendwo muss noch meine Anstecknadel rumliegen *suchengeh*

Meinen Organspendeausweis habe ich im Juni 2000 unterschrieben. So lange schleppe ich den schon mit mir rum :D


Zitat (SissyJo @ 08.02.2011 20:29:07)
Uuups, ist das heute einfach, sich bei der DKMS registrieren zu lassen. Habe mir gerade die Seite dort angeschaut.

eventuell mal den Link dazu.... denn wenn eine Mutti den findet könnte es ja passieren das 1-2 oder mehr ja sich auch Registrieren lassen...*denk* ;)

Hier geht es zur DKMS

Nachi, hattest du das so gedacht? :D

Edit: Ich finde es gut wenn das Thema aufgegriffen wird. Wäre schön wenn ein paar Leute sich typisieren lassen. Ich hab es schon vor langen Jahren gemacht.

Bearbeitet von Pumukel77 am 08.02.2011 20:52:20

By the way: Die Blutgruppe spielt für eine Knochenmarkspende keine Rolle!! Es sind andere Faktoren die wichtig sind, dieser aber nicht. Also wenn so eine Mail noch mal mit anderem Namen und anderer Blutgruppe auftaucht: einfach ignorieren, alles Murks.

Bearbeitet von Dena am 14.02.2011 08:15:31


Ich brauchte keinen konkreten Fall dazu ,das ich mich dazu entschlossen habe mich registrieren zu lassen.

Das habe ich schon vor 20 Jahren machen lassen.


das sagen die experten


Zitat (zickenfarm @ 14.02.2011 14:16:39)
das sagen die experten

hab ich nicht vor einer Woche bereits sowas in der Art geschrieben?

Diese Kettenmails "Blutgruppe XY gesucht für Knochenmarkspende - Freundin hat nur noch wenige Wochen zu leben... ein Datum sag ich euch aber nicht, dafür häng ich mal die Telefonnummer von meinem Erzfeind an" kursieren bereits annähernd so lange wie es Internet und Email "für die Bevölkerung" gibt, da sollte es sich meiner Meinung nach langsam rumgesprochen haben, dass das Hoaxes sind.


Kostenloser Newsletter