internet im urlaub ?


hallo ihr lieben.
eine blöde frage meinerseits mal wieder.
kommt man mit einem laptop ohne internetanschluss ins internet ?
ich möchte mein laptop mitnehmen wenn ich wegfahre
aber da wo ich hinfahr gibts nur telefon und kein internetanschluss im haus.
und ich habe mir gedacht da es ja schon soooo tolle sachen gibt.....
ich kann meinen laptop am strom anschließen,
steck einen stick ein
und dann kann ich im internet surfen.
iss das unrealistisch oder gibts das schon.
ich habe übrigens kein w-lan eingerichtet,
ist zwar drauf, aber zuhause brauch ich's nicht.
wenn ma sozusagen "mobil" ins internet gehen kann....
was kostet es (wäre schön wenn's jemand weiß)
ich möchte nirgendwo einen vertrag dafür abschließen müssen,
denn es wird ja nur einige tage gebraucht.

danke schon mal für die (hoffentlich) antworten :blumen:


also ohne einen Vertrag abzuschließen seh ich da eher schwarz.
Sowas ist möglich, ist aber meist teuer und eben an einen Vertrag gebunden.


sowas gibt es , da surfst du über das Handynetz - das nennt sich web`n walk , wäre mir aber persönlich zu teuer wenn du es nur im Urlaub nutzen möchtest , da du bei den meisten Anbietern einen 2 Jahresvertrag abschließen musst


Das geht mit dem SmartSurfer! über das Telefon ;) über Modem

Bearbeitet von wurst am 28.07.2009 14:46:02


am einfachsten geht es mit einem mobilen connect USB Stick.

Kostet 27 - 59 Euro bei Ebay oder bei Aldi

Info hier

24 Stunden mobiles Internet kostet 1,99 Euro, mtl. Flaterate ist auch möglich.

Angeboten wird eine Simkarte auch von Rewe usw.
Ausserdem von Vodafone.

Weitere Alternative: Zu Mcdoof gehen, dort kann man 1 Stunde umsonst surfen. Voraussetzung am Notebook: WLan.

Ich bin bei meinem Urlaub in ein Nachbarhotel gegangen. Die hatten für ihre Gäste kostenlos Internet, und kostenlos Deutschlandweit telefonieren. Gegen einen Strauss Blumen und Schokolade gewährten sie mir täglich kostenlos Internetzugang.

Das hat natürlich meinen Hotelbesitzer geärgert, dass ich immer ins Nachbarhotel gegangen bin. Jetzt will er sich schnellstens darum bemühen, dass er seinen Gästen auch Internet bietet.

Theoretisch könntest auch Deine Netzwerkeinstellungen so verändern, dass Dein PC ständig nach WLAN-Verbindungen sucht. Vielleicht findest eine Verbindung die nicht verschlüsselt ist. Das ist jedoch illegal.
Hast Du eine verschlüsselte Verbindung gefunden, musst nur noch den Besitzer aufsuchen und nach seinem Netzwerkschlüssel fragen. Der steht auf der Rückseite seines Routers. Den wirst aber wahrscheinlich nicht bekommen.

Fazit kauf Dir einen Connect USB Stick, damit kannst in ganz Europa drahtlos ins Internet. Oft sind auch schon 3 Freistunden enthalten.

Labens


Beachte aber bitte das diese Sticks, die Labens vorgeschlagen hat, nur in Deutschland funktionieren. Es funzt zwar auch im Ausland aber nur gegen ganz dicke Roaminggebühren. Der Aldistick und einige andere die Tages oder Stundenpreise anbieten, arbeiten mit O2 und Base als Serviceprovider, die Netzabdeckung für UMTS, das du für Surfen brauchst ist unter aller Sau und meisst nur in Ballungsgebieten verfügbar.


der tipp von labens ist schon ok. :wub:
jedoch kaufe dir eine pripetkarte, da wo du urlaub machst. (vieleicht auch bei aldi)
die steckst du einfach rein dann hast du es auch günstig.

als ich im ösiländle war habe ich mir solch einen stick gekauft, hatte ganz gut geklappt.
jetzt hatt ihn der freund meines mannes und er hatt sich die karte von aldi gekauft und es klappt.
also warum bei dir nicht. :wub:


juhuuu ich hab was gefunden,
dachte natürlich das ihr euch etwas mehr zeit lasst
und hab heute nachmittag ein wenig recherchiert.
hier ein klasse link....
http://www.surf-stick.net/
und mit dem typen hab ich auch telefoniert.
der hat mir dann den surfstick von vodafon empfohlen
und den hab ich für unter 30 euronen gekriegt. (ein noch angebot)
ich kann jetzt 7 tage für lau surfen (zeit läuft nach der stick aktivierung) und danach kann ich mir meine surfzeit
freischalten lassen, ganz so wie ich's brauche und hab noch zusätzlich 3 stunden zum probieren bekommen (code gutscheine)
so ihr lieben
wieder mal schlauer geworden und ein kleines problem gelöst.
da hat sich doch mal wieder das aufstehen gelohnt.....
ich bin gerade in der ersten stunde der testphase und muss schreiben
das es super einfach war mit der installation und auch super einfach jetzt zum surfen.
ich danke euch das ihr immer für blöde fragen offen seit und
helft wo ihr könnt.
sags ja immer wieder
wir haben ein klasse forum hier :wub::pfeifen::blumen:
schönen abend und bis bald
eure inja


oh mann/frau ja wirklich ich meine es ernst:
ihr seit wirklich klasse :blumen: :pfeifen: :) :wub: rofl

Bearbeitet von InJa am 28.07.2009 20:32:28


Zitat (gitti2810 @ 28.07.2009 19:39:27)

jedoch kaufe dir eine pripetkarte, da wo du urlaub machst. (vieleicht auch bei aldi)
die steckst du einfach rein dann hast du es auch günstig.

da muß ich dir doch noch was mit auf den weg geben.

mich selber zu quoten ist ja lustig.
aber sehr wichtig.

bitte hole dir (von mir aus auch von vodafon) aber direckt dort im land deines urlaubs, eine pripetkarte denn sonnst wird es echt teuer.

ich weiß wovon ich schreibe diesmal.

sorry Gitti, normalerweise heißt es ja immer, wer Schreibfehler findet,
darf sie gehalten und ich verbessere andere nicht gerne, aber die Karte,
die du meinst ist eine

Prepaid - Karte (vorher - bezahlt) und keine pripet-karte,

falls einer die von dir genannte Karte sucht, findet er sie vermutlich nicht.
Gruß
Sunny


Möglichkeit 1: Du sucht dir über das Internet einen UMTS Anbieter, im jeweiligen Land, in welchem du dein Urlaub verbringst und suchst dir eine passende Tagesflatrate raus.

Möglichkeit 2: Auch im Ausland gibt es genug offene W-Lan Netze.

Möglichkeit 3: Wlan HotSpot im Ausland aufsuchen.

Möglichkeit 4: Warten bis es günstigere UMTS Ausland-Flatrates gibt. Laut *** bringt o2 bald eine 10 Euro Auslandsflatrate auf dem Markt. Warte ich auch schon gespannt drauf ;)

*** unerwünschte Eigenwerbung entfernt , Bitte an die Forumsregeln halten !

Bearbeitet von Jeanette am 29.07.2009 14:07:03


Zitat (anitram.sunny @ 29.07.2009 08:35:11)

Prepaid - Karte (vorher - bezahlt) und keine pripet-karte,

hallo sanny ich habe es erst so geschrieben, aber dann war ich mir nicht sicher.
und habe es bei google eingegeben und da kahm dann diese variante raus. :wallbash:

Zitat (anitram.sunny @ 29.07.2009 08:35:11)

darf sie gehalten

sunny.... dann darf ich diesen behalten :lol: :lol:

Zitat (gitti2810 @ 29.07.2009 21:19:55)
hallo sanny ich habe es erst so geschrieben, aber dann war ich mir nicht sicher.
und habe es bei google eingegeben und da kahm dann diese variante raus. :wallbash:

du hast doch sicher auch den fire fox.

warum installierst du dir kein wörterbuch? somit müsstest du nicht googelen.

ich mein ja nur :lol:

guck

nee ich habe nicht den fire fox, ich habe es mal bei einer mutti zuhause gesehen.......... ich glaub ich mag den nicht.


Zitat (gitti2810 @ 29.07.2009 23:46:18)
nee ich habe nicht den fire fox, ich habe es mal bei einer mutti zuhause gesehen.......... ich glaub ich mag den nicht.

ich mochte ihn am anfang auch nicht...also wieder rausgeworfen.

später nochmals versucht und er wurde mir immer lieber und lieber.

jetzt nach etlichen jahren können wir nicht mehr ohne den anderen sein....

er ist mir treu, mault nicht herum und tut das, was ich will :lol:

wir sind uns ans herz gewachsen, bis dass die festplatte kaputt geht rofl rofl

Zitat (bonny @ 29.07.2009 22:10:32)
du hast doch sicher auch den fire fox.

warum installierst du dir kein wörterbuch? somit müsstest du nicht googelen.

ich mein ja nur :lol:

guck

Hallo bonny,

dieses Wörterbuch hilft einem aber bei englischen Begriffen auch nicht weiter, oder?

Zitat (bienenstich @ 30.07.2009 11:00:56)
Hallo bonny,

dieses Wörterbuch hilft einem aber bei englischen Begriffen auch nicht weiter, oder?

ohne gitti jetzt nahetreten zu wollen...

aber sie könnte es trotzdem gut gebrauchen. :gestatten:
bei gitti schleicht sich auch beim deutschen so ab und zu mal ein fehlerchen ein. :pfeifen:

Zitat (bienenstich @ 30.07.2009 11:00:56)
Hallo bonny,

dieses Wörterbuch hilft einem aber bei englischen Begriffen auch nicht weiter, oder?

dafür gibts aber ein englisches wörterbuch....du kannst es in allen sprachen haben

auch deutsch/schweiz :lol::lol::lol:

guck

EDIT:
bin noch nicht fertig

einfach auf das geschriebene rechtsklick, dann kannst du das wörterbuch umschalten.

Bearbeitet von bonny am 30.07.2009 11:17:07

Zitat (bonny @ 30.07.2009 11:12:57)
dafür gibts aber ein englisches wörterbuch....du kannst es in allen sprachen haben

Oh ja! Sehr nützlich! :)

Zitat (bonny @ 30.07.2009 11:12:57)
dafür gibts aber ein englisches wörterbuch....du kannst es in allen sprachen haben

auch deutsch/schweiz :lol::lol::lol:

guck

EDIT:
bin noch nicht fertig

einfach auf das geschriebene rechtsklick, dann kannst du das wörterbuch umschalten.

Hi Bonny,

Add on für Firefox 3.5.1 nicht kompatibel, das ist der neueste Fox.

Leider.

Hallo in die Runde,
ich habe mir für die langen Urlausabende den Internet- Stick von N24 gekauft. Hat jemand von euch Erfahrungen mit einem solchen Stick - egal von welchem Anbieter- und kann davon berichten? Vielleicht hat hier jemand sogar Erfahrungen mit dem Stick von N24- würde mich interessiere, wie sowas funktioniert und ob es etwas gibt, worauf bei der Nutzug geachtet werden muss.


Urlaub und Internet ?

Für mich ist das unverständlich ...........


Zitat (supermann @ 16.09.2009 13:35:38)
Urlaub und Internet ?

Für mich ist das unverständlich ...........

für mich auch.
was ist urlaub??? :o

Hab den Stick selbst nicht, aber wen du damit in Deutschland bleibst, sicherlich nicht verkehrt.

Im Ausland wird der natürlich richtig teuer, mit 20Euro pro Tag, wobei noch der Pferdefuß zu beachten ist, dass dabei nur ein maximales Volumen von 50MB heruntergeladen werden kann, danach verfällt das laufende Paket. Und 50 MB sind auch beim reinen surfen mittlerweile nicht mehr unbedingt viel.

Im Inland gibt es auch eine Volumengrenze, hier liegt sie bei 1GB für das 12std und das 7Tage Paket, wobei dass dann bei intensiver Nutzung beim 7Tage Paket evtl eng werden könnte. Kommt halt drauf an, wie oft du es nutzen willst.

Bearbeitet von Bierle am 16.09.2009 14:02:32


Ich habe mir den Surfstick von Fonic zugelegt und bin damit sehr zufrieden. Die Installation ist kinderleicht und es funktioniert einwandfrei.


hier einige Details zum Aldi-Stick:
Die Werbung sagt nicht, das auch ein Telefontarif greifen kann.
Die Anleitung ist nicht für eine saubere Inbetriebnahme geschrieben.
Die Software arbeitet Verkäuferfreundlich.
Für den Anruf bei der Servicenummer muß man einen Kleinkredit aufnehmen.

Billig ist nicht immer billig. Wer es sich leisten kann, sollte auf diesen Anbieter verzichten.


Zitat (Josi-Julius @ 28.07.2009 16:38:53)
Der Aldistick und einige andere die Tages oder Stundenpreise anbieten, arbeiten mit O2 und Base als Serviceprovider, die Netzabdeckung für UMTS, das du für Surfen brauchst ist unter aller Sau und meisst nur in Ballungsgebieten verfügbar.

Aldi, also Medionmobile, arbeitet mit dem E-Plus-Netz - und zum normalen Surfen ist GPRS ja absolut ausreichend, was deutschlandweit verfügbar ist.

Wer übrigens schon einen Surfstiuck besitzt und trotzdem die günstigen Alditarife nutzen will, stellt fest, dass Medionmobile dies nicht unterstützt. Es geht aber dennoch problemlos. (bei Bedarf per PN)


@superman:
Dass Servicehotlines bei Billiganbietern teuer sind, ist wohl logisch. Die zahlt man bei Verträgen ja monatlich mit, obwohl man sie vielleicht gar nicht braucht.
Es gibt von Medionmobile nur eine Tarifvariante - einen Telefontarif, dem Datenoptionen zugebucht werden können.
Über die Software kann ich nichts sagen (ich hab nämlich einen Fremdsurfstick, bei dem erhalte ich nach erster Einwahl auf dem Tagesflat-Zugang eine SMS, die mir genau sagt, wann die Flat endet. Dass danach 24ct/MB fällig werden, muss zugegebenermaßen in den Tarifinfos etwas gesucht werden.)

Bearbeitet von tigermuecke am 16.09.2009 21:16:40

Vielen Dank für Eure Erfahrungsberichte :blumen:

Meinen Stick habe ich sehr unkompliziert installieren können, die Anleitung war gut verständlich beschrieben. Ausprobiert habe ich den Stick aber noch nicht- der Urlaub steht erst noch an. Da ich im Urlaub nur sporadisch am Laptop sitzen werde und auch nicht unbedingt etwas herunterladen muss, wird mir die Kapazität wohl ausreichen.

Zum Stick gab es ein Startguthaben von 10 €, das ich für das 7-Tage -Paket anmelden werde. Mit dem Stick kann zusätzlich der N24 Sender gratis rund um die Uhr gesehen werden- das, neben dem günstigen Preis und der guten Netzabdeckung durch D2, gefiel mir bei dem Stick besonders gut, deswegen habe ich mich für diesen entschieden. Wie gut er ist muss sich aber erst noch zeigen.

Sollte es Probleme geben, werde ich berichten.

Ja, ja, @supermann und @vogelfrei- lästert nur ;) Kommt mal in die Jahre, dann wird es auch für euch anders aussehen :pfeifen: . Mit 20, 40 und selbst mit 60 habe auch ich noch jede Urlaubsnacht durchgetanzt oder mir diese anderweitig um die Ohren gehauen :D, heute geht es nur noch jede zweite :P rofl :pfeifen:


Zitat (FrauElster @ 16.09.2009 23:02:19)
Ja, ja, @supermann und @vogelfrei- lästert nur ;)

lästern???
das war kein lästern.
aber man kann doch nicht ernsthaft eine solch wundervolle vorlage ungenutzt lassen ... :pfeifen:

Zitat (supermann @ 16.09.2009 13:35:38)
Urlaub und Internet ?

Für mich ist das unverständlich ...........

ich habe Urlaub vom 1.1. bis 31.12.
und das jedes Jahr. Somit brauche ich Internet grundsätzlich unterwegs.

Ist das jetzt verständlich?

Urlaub und Internet ist für mich unabdingbar.

Egal ob ich gerade mal ein paar Monate auf Hawaii, Afrika oder Asien herum hänge, brauche ich das Internet. Meistens um meine Rückfahrkarte bei der Deutschen Bahn im Ausland auszudrucken.

Wie soll ich Deiner Meinung dann zu meiner Bahnfahrkarte kommen?

In Indien und Nepal haben wir vor der Lehmhütte keinen Briefkasten.

Jetzt überlege mal, was Du hier gepostet hast.

Labens
z.Zt. in Bahrein, Vereinigte Emirate

Bearbeitet von labens am 18.09.2009 03:44:27

Zitat (labens @ 18.09.2009 03:37:01)
z.Zt. in Bahrein, Vereinigte Emirate

Wie cool ist das denn? Was machst du denn da?


Internet im Urlaub brauche ich nur bedingt und kann auch gut drauf verzichten. Aber wenn es da ist, wird es auch genutzt :)

Allerdings war ich auch noch nie so weit ab vom Schuss, dass nicht irgendwo ein Internetcafe aufzutreiben war.

Zuhause hab ich mein Internet rund um die Uhr dabei.

Zitat (labens @ 18.09.2009 03:37:01)
ich habe Urlaub vom 1.1. bis 31.12.
und das jedes Jahr. Somit brauche ich Internet grundsätzlich unterwegs.


Das haben ja die wenigsten hier :pfeifen:
Ich brauch Internet im Urlaub auch nur, um meinen Rückflug einzuchecken.

Bearbeitet von Sparfuchs am 18.09.2009 10:06:43

Zitat (Cambria @ 18.09.2009 09:42:33)
Wie cool ist das denn? Was machst du denn da?


Internet im Urlaub brauche ich nur bedingt und kann auch gut drauf verzichten. Aber wenn es da ist, wird es auch genutzt :)

Allerdings war ich auch noch nie so weit ab vom Schuss, dass nicht irgendwo ein Internetcafe aufzutreiben war.

Zuhause hab ich mein Internet rund um die Uhr dabei.

Zwischenstopp....geht gleich weiter nach Kathmandu...

hier mein Ziel für 3 Monate

Labens

Wie versprochen, hier ein kurzer Erfahrungsbericht. Nun bin ich an der Nordsee im Urlaub, sitze am Laptop und der Internet Stick funktioniert prima- keine Probleme. Eine feine Sache! Ich hoffe, das bleibt so.


Hallo liebe Community,
ich wollte meine Erfahrungen dem Forum nicht vorenthalten.
Vor einiger Zeit habe ich mir einen Base Surf Stick geholt, wurde dann aber auf Grund des Empfangs sehr enttäuscht und bin darauf hin zu O2 gewechselt. Ich habe mich bei Bekannten informeirt und mir schließlich hier ( *** ) einen gekauft. Leider war ich ein wenig voreilig, denn aktuell kann man den O2 Stick wohl für einen Monat kostenlos testen, aber was solls. Ich bin weg von Base und das hat mir erstmal gereicht. Empfangstechnisch habe ich keine Probleme mehr (wohne in Magdeburg) und für knapp über 20 Euro geht das echt.

Ich hoffe ihr seit mit eure Sticks ebenfalls zufrieden.

*** unerwünschte Eigenwerbung entfernt , Bitte an die akzeptierten Forumsregeln halten !


Bearbeitet von Jeanette am 15.11.2009 18:24:12


Neuer Erfahrungsbericht. Jetzt bin ich von einem einwöchigen Urlaub in Bad Brambach im wunderschönen Vogtland wieder zurück und bin noch mehr froh, den Internet- Stick von N24 zu haben. Es funktionierte mit diesem zwar mühsamer und auch viel langsamer als im Oktober in Greetsiel, aber ich konnte noch ins Internet, als selbst der Inhaber eines kleinen Elektro/ Elektonik- Ladens im Ort keine Verbindung mehr hatte. Ich brauchte dazu nicht einmal eine USB- Verlängerung.
Die Netz(e)- Abdeckung ist dort miserabel und aus Tschechien wird auch versucht zu domonieren.



Kostenloser Newsletter